Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Novell Netware 5.1 mit 2 Netzwerkkarten

Mitglied: Nineball

Nineball (Level 1) - Jetzt verbinden

26.09.2007, aktualisiert 27.09.2007, 4316 Aufrufe, 6 Kommentare

Novell Netware 5.1 2 Netzwerkkarten

So folgendes Problem

Novell Netware 5.1 Server mit neuerding 2 Netzwerkkarten

Die Frühere alte NW ist folgend Konfiguriert
10/100
IP : 10.123.228.4
SN : 255.255.255.0

Geht auch alles Prima immernoch wie gehabt.
Diese Netzwerkkarte bildet das Publik netz.

Nun kahm eine NW dazu folgend konfiguriert.
10/100/1000
IP : 192.168.10.4
SN : 255.255.2550

Diese Netzwerkarte ist an ein vom Rest Physikalsich getrenntem Backup Netzwerk. Das Problem ist nur wenn ich den Server neu starte geht die Karte für ca 20 ~ 40 minuten. Danach stellt sie jeglichen Dienst ein und lässt sich nichtmals anpingen.


Habe sogar das IP-Weiterleitungs Feature aktiviert sodas der Server ne Bridge zwischen Publik und Backupnetz ist. Dann kann ich zwar immer den Server über das Publiknetz ansprechen, allerdings ist das immer ziemlich stark beansprucht. Daher wenn ich das Backup über das Publik Netz laufen lasse bekomme ich ne Geschwindigkeit beim Sichern von lediglich 1 MB/m was nicht akzeptabel ist bei ca 65 GB Daten.

Zudem wurde das Backupnetz ja nicht umsonst Physikalsich vom Publik getrennt die solten natürlich unabhängig voneinander laufen.


Bedanke mich jetzt schonmal für jeden Gedankengang von euch.
MFG
Nineball
Mitglied: aqui
26.09.2007 um 14:39 Uhr
Eine Bridge kann niemals sein, denn das würde zwingend voraussetzen das beide Adapter in ein und demselben netzwerk arbeiten müssen. Du hast aber 2 unterschiedliche Netzwerke.
Vermutlich ist also mit dem IP-Weiterleitungs Feature das Routing gemeint, das die Karte also routet zwischen beiden Segmenten. Ein Bridging auf Mac Ebene (Layer 2) ist IP technisch gesehen gar nicht möglich.
Soll das Backup Netz autark laufen solltest du in jedem Falle das IP Forwarding/Routing unbedingt wieder abschalten, denn sonst können Clients ungehindert aus dem 10.123.228.0/24 er Netz auf das Backup Netz 192.168.10.0/24 zugreifen. Etwas was du ja eigentlich verhindern willst !

Vermutlich gibt es auf dem Server einen Resourcen Konfilikt oder die Netzwerkkarte hat schlicht einen Defekt. Häufig passiert das mit Karten mit Realtek Chipsatz die keine Server Karten sind und da auch nichts zu suchen haben.
Dem Resourcenkonflikt kannst du aus dem Wege gehen wenn du die Netzwerkkarte mal in einen anderen Slot plazierst.
Was den Defekt angeht, kannst du dort irgendwelche Link Losses auf dem angeschlossenen Switch sehen an diesem Port (Logeintrag).
Ggf. hat der Switch an dem diese Karte angeschlossen ist Autonegotiation Probleme. Das fixt du indem du die Karte oder den Switchport einmal auf einen festen Wert einstellst z.B. 100 Mbit / Fullduplex.
Bitte warten ..
Mitglied: Nineball
26.09.2007 um 15:49 Uhr
Also

Den Switch habe ich auf Full Duplex 100 Fullduplex wie du meintest gestellt aber leider immernoch das Problem.

Die Netzwerkkarte ist eine 4 Wochen alte D-Link und daher denke ich mal wird die Hardwaremäßig i.o. sein.

Was das IP Forwarding das hatte ich schon wider deaktiviert da wie du ja richtig verstanden hattest die systeme unabhängig voneinnander laufen sollen.

Logfiles hat der Switch leider noch keine geamacht, allerdings ist das nun aktiviert und morgen werde ich ja dann mehr sehen.

Zum Ressourcenkonflikt also da denke ich mal dürfte das auch kein Problem sein, da die 2te Karte bereits schonmal auf einen anderen Slot gebaut wurde jedoch auch ohne nennenswerte Fortschritte zu erzielen.


Also damit könnt ihraber sicherlich was anfangen denke ich mal
25.09.2007 18.09.10 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1113 : Connection Lost

25.09.2007 18.09.13 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1129 : Running on port A with 1000 MBps

25.09.2007 20.45.30 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1113 : Connection Lost

25.09.2007 20.45.33 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1129 : Running on port A with 1000 MBps


Das passiert immer in den Gleichen Zeitabständen allerdings ist nur wärend der ersten Zeitspanne die Karte wirklich nutzbar.

Und noch neue mir vollig unbekannte fehlermeldungeen hab ich nun

26.09.2007 10.47.56 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
615: Parity error MAC 1

26.09.2007 10.47.56 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
623: DIDO overflow error

26.09.2007 10.47.56 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1113: Connection lost

26.09.2007 10.47.56 : M4CXNW-8.11-0
M4CXNW-NW-000-Adapter 1-Board 3:
1118: Port reset for failed Port
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.09.2007 um 16:51 Uhr
Connection Lost bedeutet ganz klar das der Port den Link zur Karte verloren hast. Physisch ist das das gleiche als ob du das Kabel gezogen hast !
Jetzt ausgehend davon das der Port A deine Server Connection ist.

Irgendwas stimmt also nicht an der Kabelage oder die Karte hat doch einen Defekt das sieht man ganz klar daraus. Der Parity Error ist vermutlich eine Folgefehler davon.
Ich würde erstmal das Kabel tauschen. Da du wie man sieht GiG benutzt (deshalb solltest du 100 Fulldup unbedingt wieder fest auf GiG oder Auto stellen..) sollte da mindestens ein Cat5e Kabel besser Cat 6 oder höher zum Einsatz kommen. Das solltest du mal näher untersuchen.

Hast du mal eine Chance ein anderes GiG attachtes Gerät an diesen Port A zu hängen. Hast du diese Link oder Connection Losses dann nicht ists ganz klar die Karte.
Einen anderen Switchport solltest du nur zur Sicherheit dann natürlich auch testen um den Switch ausschliessen zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: Nineball
27.09.2007 um 08:39 Uhr
So habe nun das Netzwerkkabel ausgetauscht und alleine an den Switch gehängt und bekomme überhaupt kein Licht am Switch, das ne Verbindung aufgebaut ist.

Habe ebenfalls versucht per Cross Kabel die Netzwerkarte direkt an die des Backup Servers zu hängen und auch kein Erfolg also scheint die Karte doch nen Defekt zu haben.

Es gehen nichtmal die Lampe der Defekten Netzwerkkarte an wenn diese mit irgendwas verbunden ist.

Komisch finde ich dann nur das mir Netware sagt das die Karte Aktiv ist und keine Fehler aufweist. Ich Probiere das später wider die nochmals in einen anderen Slot zu baun und dann eine Verbindung zu bekommen, Notfalls muss halt wider ne neue her mit teuer Techniker zum einbaun.

Ich bedanke mich sehr für die hilfe und hoffe das das bald endlich einwandfrei Funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.09.2007 um 09:16 Uhr
Das war zu vermuten. Das Novell das nicht anzeigt ist mehr oder weniger normal, denn der bekommt nur das gesagt was der Treiber ans Betriebssystem meldet !
Die Karte hat also in der Tat ein Problem. D-Link ist nun auch nicht gerade berühmt für performante Serverkarten sondern eher im Consumer Segment zuhause.
Für deinen Server solltest du allso deshalb immer besser nach Karten von Intel oder solchen mit Broadcom oder Marvell Chipsätzen sehen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Nineball
27.09.2007 um 09:44 Uhr
Würde ich auch gerne machen es hängen nur nunmal insgesamt 5 Server an diesem Netz und alle haben D-Link 10/100/1000 Karten eingebaut.

Leider kann ich nicht entscheiden nun alle Karten auszutauschen, und da nur D-Link verbaut wurde werde ich auch erstmal dabei bleiben, damit ich keine Probleme wegen den Verschiedenen Herstellern bekomme.

Klar würde ich mich einerseits freun wenn alle Karten kaputt gehen würden und ich nen ganzen Satz neue Karten hohlen könnte aber naja das das passiert da brauch man ja leider nicht drauf hoffen so schnell.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic

Novell Netware 5.1 Server zum Kaufen gesucht

gelöst Frage von bidlabuOff Topic3 Kommentare

Hallo, falls jemand so etwas noch rumliegen hat, bitte melden. Danke. Grüße

Suche Projektpartner

ESXi 5.1 - 2 mal exakte Hardware - Spiegeln möglich?

Frage von aif-getSuche Projektpartner14 Kommentare

Hallo, ich besitze zwei exakt gleiche Server, die die selbe Hardware besitzen. Der eine Server wird als Produktiv Server ...

Vmware

Absturz ESXI 5.1

gelöst Frage von zeroblue2005Vmware7 Kommentare

Hallo Zusammen, heute Nacht ist mir wohl ca. um 5-6 Uhr mein ESXI abgestürzt! Ich dachte erst, dass es ...

Vmware

Nachträgliche Hardwareerkennung ESXI 5.1

gelöst Frage von zeroblue2005Vmware3 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte gerne eine Standard Sata Controller über PCI KARTE nachträglich in meinen ESXI Testserver nachrüsten, für ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Trend Micro Worry Free Business Security 10.0 - erneutes Patch (1494) erschienen!

Tipp von VGem-e vor 2 StundenErkennung und -Abwehr

Moin, unter ist ein neuer Patch verfügbar, der offenbar auch Windows 10.1809 unterstützt. Tja, wie letztes Mal auch, erst ...

Humor (lol)
Administrator.de Perlen
Tipp von DerWindowsFreak2 vor 4 TagenHumor (lol)6 Kommentare

Hallo, Heute beim stöbern auf dieser Seite bin auf folgenden Thread aus dem Jahre 2006 gestossen: Was meint ihr? ...

Erkennung und -Abwehr
OpenSSH-Backdoor Malware erkennen
Tipp von Frank vor 5 TagenErkennung und -Abwehr

Sicherheitsforscher von Eset haben 21 Malware-Familien untersucht. Die Malware soll Hintertüren via OpenSSH bereitstellen, so dass Angreifer Fernzugriff auf ...

iOS
WatchChat für Whatsapp
Tipp von Criemo vor 9 TageniOS5 Kommentare

Ziemlich coole App für WhatsApp User in Verbindung mit der Apple Watch. Gibts für iOS sowohl als auch für ...

Heiß diskutierte Inhalte
Samba
Windows 10 Client in Samba-Domäne hinzufügen scheitert
Frage von diwaffmSamba32 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen Samba Server in der Version 4.9.3 auf einer OpenSuse Maschine laufen. Damit sind momentan ...

Windows Systemdateien
Verknüpfungen nach Pfadwechsel
Frage von Hendrik2586Windows Systemdateien17 Kommentare

Guten Morgen meine lieben Kollegen und Kolleginnen, ich hab da mal eine Frage die Ihr sicher schon kennt. Es ...

Netzwerkmanagement
Sehr langsame Netzverbindung in einem bestimmten Subnet
gelöst Frage von gabeBUNetzwerkmanagement16 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe das folgende Problem: Unser Netzwerk, dass aus verschiedenen Subnetzwerken aufgebaut ist, ist nicht in jedem ...

Exchange Server
Exchange Server 2016 - Autodiscover mehrere Domänen
gelöst Frage von K-ist-KExchange Server15 Kommentare

Hallo, folgende Dinge sind wichtig notwendig, damit Autodiscover funktioniert: - Namensauflösung (zB autodiscover.google.at) - gültiges Zertifikat - .XML Datei ...