Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Oracle Standard Lizenzierung - Trennung von der VMWare Farm

Mitglied: inspiratio

inspiratio (Level 1) - Jetzt verbinden

25.05.2020 um 13:58 Uhr, 590 Aufrufe, 18 Kommentare, 2 Danke

Hallo zusammen,

die Thematik ist einwenig komplex. Wir haben einen Server worauf eine Oracle Datenbank läuft. Dieser Server ist virtualisiert in unsere VMWare Umgebung. Die Lizenz für Oracle umfasst 2 Sockel und jeweils 1 Core. In der VM Ware Umgebung gibt es jedoch weitaus mehr Sockel und Cores.

Wir müssen jetzt diesen einen Server von dieser Umgebung so kappen dass es rechtlich in Ordnung ist und er nur auf 2 Sockel zugreift.

Müssen wir ne seperate Farm erstellen oder gibt eine Art "Zonen"? Gibt es andere Lösungen? Phyisikalische Lösung kommt für uns nicht in Frage.

Danke schonmal. Ich hoffe ich bin hier im richtigen Themenbereich.
Mitglied: akretschmer
25.05.2020 um 14:00 Uhr
Warum nicht PostgreSQL?
Bitte warten ..
Mitglied: 144260
25.05.2020 um 14:02 Uhr
Doppelpost
Bitte warten ..
Mitglied: inspiratio
25.05.2020 um 14:03 Uhr
die Frage stellt sich nicht bei uns. Wir brauchen eine Lösung für aktuelles Problem ohne DB zuwechseln
Bitte warten ..
Mitglied: 144260
25.05.2020, aktualisiert um 14:04 Uhr
Jetzt ja, hier wars noch doppelt
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
25.05.2020 um 14:05 Uhr
Zitat von 144260:

Jetzt ja, hier wars noch doppelt
Genau genommen nicht, du warst nur zu langsam, er hat bereits 2 Minuten vor deiner Antwort den dritten Thread eröffnet :-P
Bitte warten ..
Mitglied: 144260
25.05.2020, aktualisiert um 14:08 Uhr
Aber zum Zeitpunkt der Threaderstellung des TOs war es eben nur doppelt . Kann man aus 20 Richtungen sehen, Scheet sind solche Überachwemmungen sowieso egal wie oft.
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
25.05.2020 um 14:08 Uhr
Da muss ich dir wohl Recht geben
Bitte warten ..
Mitglied: 144260
25.05.2020, aktualisiert um 14:10 Uhr
Eigentlich hat er ja nur eine Lizenz für zwei Sockel, da ist der dritte Post schon illegal , duck und wech.
Bitte warten ..
Mitglied: inspiratio
25.05.2020 um 14:10 Uhr
wird echt lustig hier ^^
Bitte warten ..
Mitglied: Uschade
25.05.2020 um 14:16 Uhr
Servus und hallo,

auch wenn es drei mal gepostet wurde...ist jetzt egal. Hier mal ein Ansatz für dich:

Oracle auf VMW Stand 2017

Ich hoffe, du kannst damit was anfangen...

Grüße
Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: inspiratio
25.05.2020 um 14:54 Uhr
Zitat von Uschade:

Servus und hallo,

auch wenn es drei mal gepostet wurde...ist jetzt egal. Hier mal ein Ansatz für dich:

Oracle auf VMW Stand 2017

Ich hoffe, du kannst damit was anfangen...

Grüße
Uwe


Wären die "DRS Host Affinity" Rules die Lösung?
Bitte warten ..
Mitglied: Uschade
25.05.2020 um 15:22 Uhr
Ja, so weit ich das sehe ist das die Lösung...allerdings ohne Garantie. Ich bin kein Lizenzprofi für Oracle Datenbanken.

Grüße
Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
25.05.2020 um 15:34 Uhr
moin...
Zitat von inspiratio:

Hallo zusammen,

die Thematik ist einwenig komplex. Wir haben einen Server worauf eine Oracle Datenbank läuft. Dieser Server ist virtualisiert in unsere VMWare Umgebung. Die Lizenz für Oracle umfasst 2 Sockel und jeweils 1 Core. In der VM Ware Umgebung gibt es jedoch weitaus mehr Sockel und Cores.
ja... also soweit ich das kenne, ist es so, das oracle je nach lizensierung sowiso nur das nutzt was lizensiert ist!
also bei dir, 2 Sockel und jeweils 1 Core! der rest wird nicht genutzt! da muss nix eingestellt werden!
was nutzt ihr den? Medistar...?

Wir müssen jetzt diesen einen Server von dieser Umgebung so kappen dass es rechtlich in Ordnung ist und er nur auf 2 Sockel zugreift.
kannst du doch so einstellen... wo ist das Problem?

Müssen wir ne seperate Farm erstellen oder gibt eine Art "Zonen"? Gibt es andere Lösungen? Phyisikalische Lösung kommt für uns nicht in Frage.
brauchst du nicht....

Danke schonmal. Ich hoffe ich bin hier im richtigen Themenbereich.


gerne
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
25.05.2020, aktualisiert um 21:02 Uhr
Moin,
der Ursprung der Problematik ist eigentlich der Weiterentwicklung von VMware vSphere zu verdanken. Genauer gesagt der Verschiebung von VMs über einen Cluster hinweg. Grundsätzlich musst du bei der Lizenzierung von Oracle alle ESXi Hosts betrachten.

Nicht um sonst sind viele (auch große) Unternehmen wieder zurück auf physkalische Server gegangen. Da hier klar definiert ist, was zu lizenzieren ist. Die Vor- und Nachteile liegen unabhängig von Oracle klar auf der Hand.

Hast du von Oracle die Dokumente zu Hard- und Soft Partitioning durchgelesen? Damit lässt sich recht gut definieren, wie grau dein Vorhaben im Moment ist. Gerade Techniken wie L-/V-PAR fallen unter Hard Partitioning, werden aber kaum eingesetzt. Im Gegenzug fällt Virtualisierung wie VMware, Hyper-V, etc... unter Soft Partitioning. Soft Partitioning wir nach wie vor offziell von Oracle nicht akzeptiert. Das Ganze nimmt recht komplexe Züge an...

Nachdem physikalische Server keine Option sind bleibt eigentlich nur eine separate VMware Plattform für Oracle - eigene ESXi-Server, eigene VCSA, eigenes Storage (=kein Shared). Die Planungen anschließend Oracle vorlegen und genehmigen lassen. Ob der Preis/Leistungsaufwand noch im Verhältnis steht, muss jeder selbst beantworten.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: akretschmer
26.05.2020 um 08:58 Uhr
nun ja, Alternativ: zu PostgreSQL wechseln.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
26.05.2020 um 09:04 Uhr
Moin,
nun ja, Alternativ: zu PostgreSQL wechseln.
die Frage stellt sich nicht bei uns. Wir brauchen eine Lösung für aktuelles Problem ohne DB zuwechseln


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
26.05.2020, aktualisiert um 14:33 Uhr
auf Intel-CPUs mit aktivem Hyperthreading entsprechen 2 Threads einem Core. Und das muß man im ESX auch so einstellen, bei aktivem HT jeweils 2 vCPU einem Socket zuweisen... gibt nur böse Performanceeinbußen weil die vCPUs immer mal wieder auf nicht NUMA-lokalen Arbeitsspeicher zugreifen müssen. Davon rät VMware ausdrücklich ab, hatte ich mal in einem Whitepaper gelesen.

Eine Lizenz mit 2 Sockets und jeweils einem Core ist in der heutigen Zeit deshalb totaler Unsinn, und das wird auch ziemliches Kopfzerbrechen bringen, sowas noch auf einem physischen System einzureichten. Sollte man mal zu 2 Cores in einem Socket komvertieren lassen, was einem eine bessere Leistung bei speicherintensiven Operationen bringt.

Bezüglich Host-Affinity muß man definitiv bei Oracle nachfragen, denn einige Lizenzen werden ausdrücklich mit Host-Bindung verkauft, und (wenn auch nicht von Oracle, aber bei anderen Produkten) an Parameter gebunden, die für jeden Host eindeutig sind (z.B. eine CPU ID)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Server 2012 R2 Standard - Hyper-V Lizenzierung

gelöst Frage von ISteffenIWindows Server2 Kommentare

Guten Tag, ich habe schon viele Beiträge gelesen. Entweder habe ich es nicht gefunden oder es ging in eine ...

Microsoft Office

Lizenzierung

Frage von opc123Microsoft Office29 Kommentare

Hallo, eventuell ein oft bekanntes Thema. Office 365 ist mir zu teuer, da wir als Bildungsträger andere Konditionen beim ...

Exchange Server

Frage zur Lizenzierung Exchange 2016 Standard und User CALs

Frage von pianoman82Exchange Server5 Kommentare

Hallo! Falls der Beitrag in der falschen Kategorie sein sollte so bitte ich um Nachsicht bzw. darum den Beitrag ...

Windows 7

VM Lizenzierung

gelöst Frage von SystemDownWindows 71 Kommentar

Hallo Leute, Wir wollen auf einigen Laptops, mehrere virtuelle Windows Systeme installieren. Hostbetriebssystem ist Windows 7 Ultimate (ist bereits ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic

Im Tel Raum von Hamburg (040) sind mal wieder viele Indische Microsoft Anrufer unterwegs

Information von TomTomBon vor 21 StundenOff Topic3 Kommentare

Moin Moin, Die sind so schlecht das sogar meine Frau sofort die erkannt hat was die sind. Und Ihr ...

Router & Routing

FritzOS 7.20 kommt auch auf Deine Fritze (wahrscheinlich)

Information von Visucius vor 1 TagRouter & Routing10 Kommentare

Nachdem ich hier die Hassliebe zu den kleinen Kistchen kenne, sollten wir das nicht zu breit ausdehnen. Ein paar ...

Netzwerke

PfSense VPN mit L2TP (IPsec) Protokoll für mobile Nutzer

Anleitung von aqui vor 1 TagNetzwerke

Allgemeine Einleitung Das folgende VPN Tutorial ist eine Ergänzung zum bestehenden VPN_Client_Tutorial. Es beschreibt ebenfalls die VPN Anbindung von ...

Datenschutz

Berliner Datenschutzbeauftragten prüfen Videokonferenz-SW

Information von Visucius vor 4 TagenDatenschutz2 Kommentare

Eine grüne Ampel erhielten kommerziell bereitgestellte Instanzen der Open-Source-Software Jitsi, etwa von Netways oder sichere-videokonferenz.de. Eine positive Bewertung erhielten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Domäne nach Ausfall eines DC komplett gestört
Frage von thaddaeus93Windows Server43 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben hier zwei DC's (einen 2011 SBS und einen 2016 Standard) - ursprünglich sollte die Migration ...

Windows Server
GPO Kennwortrichtlinie wird nicht angewandt
Frage von SabSchapWindows Server36 Kommentare

Hallo, ich habe per GPO Default Domain Policy unter "Computer" die Kennwortrichtlinie definiert. Das Kennwort soll nach 365 Tage ...

VB for Applications
VBS wird nach Anmeldung (Aufgabenplanung) nicht richtig ausgeführt
gelöst Frage von MrLabelVB for Applications30 Kommentare

Hallo, ich habe ein VB Script geschrieben, welches morgens mit der Aufgabenplanung gestartet wird. (Ich weiß die Lösung ist ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid5 SAS HDD auf RAID10 SSD ML350 G8
gelöst Frage von DCFan01Festplatten, SSD, Raid25 Kommentare

Hallo Community, ich habe hier bei mir einen HPE ML350G8, mit P440 Raid-Controller und derzeit 4x SAS 10K HDD ...