Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook erstellt lokale PST - Datei warum ?

Mitglied: Richmen

Richmen (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2016 um 08:09 Uhr, 1378 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo liebe Com,

ich habe in unserer KMU ein Problem welches wir nicht gelöst bekommen.

Folgendes Szenario:
- Laptop mit Office 2013 (frisch installiert)
- FortiClient für VPN Verbindung
- Kein Exchange, PST liegt auf einem Netzlaufwerk

Der User hat das Problem nur von außerhalb, sprich wenn er einen Tunnel via VPN aufbaut.
Was genau passiert weiß ich leider nicht.

Der User loggt sich via FortiClient ein, startet das Outlook, aber statt dass dieses auf das Netzlaufwerk zugreift,
erstellt es eine lokale PST Datei.

Ab diesem Zeitpunkt kann der User nicht mehr auf seine Emails zugreifen, da Outlook beim start immer das lokale File lädt.
Die PST auf dem Netzlaufwerk ist nirgends mehr sichtbar.

Für den User relativ unbefriedigend, da viel von außerhalb gearbeitet wird, und wir jedes eingreifen müssen.

PST lokal löschen, und die aus dem NetzLW neu einbinden.

Leider öffnet er die PST auch nicht einem Doppelklick automatisch mit Outlook, sonst hätte der User wenigstens einen Workaround.


Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ? Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Bin auch über einen Workaround dankbar !

LG
Rich
Mitglied: kontext
15.02.2016 um 08:20 Uhr
Guten Morgen Richmen,

erstens - das was du machst bzw. vorhast ist von Microsoft absolut unsupportet.
Wenn du die SUFU ein wenig bemühst, wirst du auf ein paar Threads stoßen, wo es Probleme mit PST-Files gibt die auf einem Netzlaufwerk liegen.

Ich persönlich hatte schon mal den Fall, dass die User-Dateien mittels Ordnerumleitung auf einen Netzlaufwerk gezeigt haben.
Da wurde natürlich auch der Ordner Outlook-Dateien auf dem Server abgelegt - mit dem Ergebnis - Outlook funktioniert nicht mehr richtig ...
... Outlook spuckte ganz schön viele und unterschiedliche Fehlermeldungen aus
... nachdem die PST wieder lokal lag, funktionierte Outlook wieder so wie es sollte.

Von daher wirst du keine Lösung oder ähnliches bekommen.
Das einzige was du machen könntest, wäre die PST auf das Netzwerkshare zu "sichern" ...
... nur das macht bei einer VPN Verbindung nicht viel Sinn - bzw. eigentlich gar keinen.

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: Althalus
15.02.2016 um 08:44 Uhr
Moin Richmen,

bei uns ist es so das jeder "PST" (nicht OST) Datei im Netz ist, bei jedem User im jeweiligen Home Verzeichnis. Funktioniert bei uns einwandfrei.
Wenn über VPN gearbeitet wird muss der jeweilige Mitarbeiter ein kleines Net Use Script benutzen um sein Home-Laufwerk mit Buchstaben zu verbinden (bei uns das U-Laufwerk). Danach spinnt weder Outlook noch sonst irgendwas.
Die Bat sieht so aus:
01.
NET USE U: \\<Server IP\Home$\<UserName auf dem Share>


Davon ab kann es auch sein das dein User nach dem Verbinden des VPNs die eingebundenen Laufwerke mit ein roten X sieht. Dann muss er einmal in den Ordner gehen damit Windows und damit auch Outlook weiß das es Verbunden ist.

Bei uns kommt es sonst vor das er auch Office-/PDF-/Sonstige-Dateien nicht öffnet die auf einem Netzlaufwerk liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Richmen
15.02.2016 um 09:11 Uhr
Danke für die Antworten.

Die SuFu bemühe ich bereits seit Tagen, sowohl in diesem Forum als auch Global.
Lösung habe ich noch keine gefunden, leider.

Das mit dem Support habe ich bereits gelesen, bringt mich aber in so fern nicht weiter dass
das Problem weiterhin besteht.
Wobei ich das so verstanden habe dass nur ein geteiltes PST File nicht supoortet wird.
Die Systemlandschaft habe nicht ich mir ausgedacht, und langfristig soll auch auf Exchange umgestiegen werden.

Da teilweise noch Lotus Notes im Einsatz ist, passiert dies aber nicht von heute auf morgen

Was ich bisher gelesen habe ist es wohl auch sehr verbreitet das PST File auf einem Netz LW liegen zu haben.
Bei 30 anderen Usern verursacht das auch kein Problem, komischer Weise.

Meine Vermutung lag auch darin dass das Laufwerk nicht erreichbar ist, aber lt. User ging der Zugriff auf die persönlichen Dateien auf dem Laufwerk.
Wir haben auch eine Batchdatei die bei Login ausgeführt wird, dort wird u.a. das Laufwerk gemappt auf dem die PST liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: Althalus
15.02.2016 um 09:18 Uhr
Liegt die Batchdatei direkt auf dem Rechner des Users? Wenn die über GPO Verteilt werden, zumindest bei uns ist es so das die Loginscripts auch funktionieren wenn der User sich als Domänenbenutzer anmeldet aber nicht mit der Domäne verbunden ist (WLAN zu Hause oder Unterwegs). Das einzige was nicht Verbunden wird ist das Homelaufwerk welches man im AD Benutzt. Da muss der jeweilige User dann die Bat mit der Laufwerksverbindung benutzen.

PST Dateien kann nur eine Person im Zugriff haben, wenn die Person dann Outlook schließt kann eine andere sich die einbinden.
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
15.02.2016, aktualisiert um 09:25 Uhr
Cherio,
ich kann @kontext nur absolut zustimmen. Das PST-Format ist nicht für die Nutzung übers Netzwerk ausgelegt. Nur ein kleiner Netzwerkaussetzer beim Schreiben in die PST und wenn du Pech hast ist sie korrupt, schon diverse male gesehen. Und das ganze auch noch über VPN ?? Wer macht denn so einen Unsinn, bitte? Hier reicht schon eine kleine Verzögerung des VPNs und Outlook findet die PST nicht auf Anhieb.
Ein Zugriff über IMAP/Exchange wäre hier angebrachter, sonst ist das über Kurz oder Lang zum Scheitern verurteilt.

fk
VMWare, Silicon Valley
Bitte warten ..
Mitglied: Althalus
15.02.2016 um 09:47 Uhr
Wir sind dabei auf MailStore umzustellen, dadurch wird sich das mit den PSTs bei uns eh gegessen haben in Zukunft.
Was die von Flachkoepper beschriebenen Probleme angeht haben wir die bisher erst 2-3 mal in den 6 Jahren die ich hier bin gehabt.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
15.02.2016 um 20:54 Uhr
Hallo Althalus,
Wir sind dabei auf MailStore umzustellen
dann habt ihr wahrscheinlich einen Mail-Server.
Rich hat aber keinen Mailserver - und ich verstehe nicht warum.
Es gibt genügend kostenlose und günstige Mailserver, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das keine Option ist.
z.B. hMailServer .......

vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: Althalus
16.02.2016 um 08:09 Uhr
Das mit dem 'Kein Exchange' habe ich tatsächlich überlesen... Sorry.

Also kein Mailserver haben kommt ja auf die Anzahl der Leute an. Für 5 People würd ich auch keinen aufsetzen. Meistens fehlt dann eh eine SDSL Leitung oder eine feste IP. Wobei die feste IP nicht wirklich viel Geld kostet.
Bitte warten ..
Mitglied: laster
16.02.2016 um 09:55 Uhr
Ab 2 User lohnt sich ein Mailserver, der zentral die Mails (per POP3) abholt und per SMTP versendet - alles über den vorhandenen Provider.
Installationsaufwand: einen Rechner wo der Mailserver (immer) läuft, die Installation des Servers (z.B. hMailserver) und die Einrichtung/Anbindung der Outlooks bzw. Thunderbirds (IMAP zum Mailserver). Viele Mailserver bieten auch einen Webclient an.
Vorteil:
- nur noch der Mailserver sendet per SMTP nach extern, die anderen Clients dürfen nicht (muss natürlich an der Firewall eingestellt werden),
das schützt vor so mancher Malware
- Zentrale 'Datenhaltung' => zentrales Backup
- Zugriff auf die Mails von jedem Client aus (wenn Zugriff zum Mailserver vorhanden)
- ...

Gruß
LS
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
16.02.2016 um 19:46 Uhr
Hi

machen das Home-Laufwerk "offline verfügbar", dann spielt es keine Rolle mehr und er Benutzer muss nicht mit Scripten arbeiten. Ist eine 08/15 Funktion, musst die Leute nur darauf trimmen, das die die Synchronisation prüfen, einfach auf dem Button in der Taskleiste klicken und man bekommt den aktuellen Status.

Wenig Aufwand und löst dein Problem

Gruß
@clSchak
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail

Outlook 2010 zeigt Übermittlungsfehler und erstellt mehrere PST-Dateien

Frage von thepatschOutlook & Mail

Hallo zusammen, ich weiß wirklich nicht mehr wo ich suchen bzw. was ich machen soll. Aktuell gibt es in ...

Outlook & Mail

Zugriff auf PST-Datei unter Outlook 2010

Frage von achkleinOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, ich möchte auf Inhalte einer PST-Datei zugreifen. Wenn ich diese im Outlook 2010 mit 'Datei öffnen' öffne, erhalte ...

Outlook & Mail

Pst-Datei mit Powershell inj Outlook übernehmen

gelöst Frage von ansjoOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, ich habe hier 50 PST-Dateien die ich gerne in mein Outlook 2016 "einhängen" würde. Einzeln ist mir das ...

Microsoft Office

PST Datei laut Outlook keine Pst datei und kann nicht mit pstscan.exe gescannt werden

Frage von Dietschi1909Microsoft Office1 Kommentar

Hallo ich bin neu hier und das ist warscheinlich meine letzte Rettung, Ich habe in der Arbeit ein Surface ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Tipp von Snowbird vor 20 StundenHumor (lol)8 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Humor (lol)

"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"

Tipp von Snowbird vor 1 TagHumor (lol)13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 2 TagenHumor (lol)17 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 2 TagenWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Deinstalliertes Geräte wird in FritzBox noch immer als verbundenes Gerät angezeigt
gelöst Frage von imebroRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, in meiner FritzBox 7490 wird im Bereich "Funknetz" ein Gereät bei den verbundenen Geräten angezeigt, wobei ich nicht ...

Sonstige Systeme
Ist es möglich ein ISDN-Telefon an einen analogen Anschluss anzuschließen?
Frage von cramtroniSonstige Systeme14 Kommentare

Also anders herum geht es ja, da gibt es ja diese Adapter von RJ11 auf TAE-F, aber gibt es ...

Windows 10
WIN10 erfordert Internetzugang bei Änderung von Einstellungen
Frage von SylviaWindows 1014 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben WIN10 Enterprise. Wenn man als normaler Benutzer die Einstellungen (Zahnrad) und da z.B. System öffnet, ...

Windows Server
Nachfolger von Windows Home Server?
gelöst Frage von SnowbirdWindows Server13 Kommentare

Hallo, gibt es eigentlich ein Nachfolger von Windows Home Server oder etwas vergleichbares? Snowbird