PC mit weniger Ghz besser als mit mehr?

Mitglied: massev

massev (Level 1) - Jetzt verbinden

25.09.2009, aktualisiert 21:16 Uhr, 13640 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,
Ich lese schon einige Zeit mit und hab immer wieder super Antworten auf Fragen gefunden, hab jetzt aber selbst eine Frage.

Bisher habe ich immer geglaubt, dass ein Computer je mehr Ghz er hat, umso schneller ist. Aber wie sieht das zB. mit modernen PC-Angeboten aus, die im Vergleich zu meinem alten Intel P IV 2,4 Ghz ja eigentlich schwach aussehn?
Sind diese trotzdem schneller?

Beispiel:
MEDION Akoya Nettop PC E2005 D Intel Atom 230 1.6GHz 1GB DDR2 160GB HD (10012212) PC System

Ist dieser PC im Vergleich zu meinem PC, der mit P IV 2,4 Ghz und 1 GB Ram ~ 300 Hz läuft, besser oder nicht?

Leider blicke ich da nicht mehr ganz durch und es wäre super, wenn mir wer ganz kurz das erklären könnte! :) face-smile

Danke u lG
Max
Der Kommentar von 81825 wurde vom Moderator am 27.02.21 ausgeblendet!
Mitglied: SamvanRatt
25.09.2009 um 22:26 Uhr
Hi Max
das kommt drauf an. Der ATOm ist eine sehr schwache (pro Takt) CPU, schwächer als dein P4 (Was schon was heißt) aber bis auf Rechenaufgaben (zippen, videokodieren), wird dich der ATOM (oder jedes andere moderne Gerät) auf jeden Fall begeistern: moderne Busarchitektur, schnelle HD (dein altes System würde mit einer modernen HD auch deutlich schneller sein), schnellerer RAM (leider hast du wohl eine Onboard Grafik im atom die nicht gerade vor Leistung strotzt, da sind selbst billige alte Einsteckkarten der Geforce4 Serie weit überlegen). Der ATOM ist eine Stromspar Plattform (leider macht der Intel Chipsatz alles hin). Ich selbst arbeite hier an einem ATOM330 mit ION Basis und habe von einem GEODENX (auch eine AMD Stromsparplattform) hierher gewechselt. Vorher hatte ich 1GHz und nun 2*1.6GHz, wo mein alter Geode aber schneller war (Rechenleistung) aber das moderne Busdesign (=wie schnell kann a mit b reden) ist deutlich überlegen UND ich kann endlich Videos in 1080i ansehen ohne davon etwas an CPUlast zu merken.
In erster Linie solltest du dich fragen wie lange dein PC pro Tag läuft (Stromersparnis kann den Kaufpreis schnell übersteigen) denn einen Pluspunkt für P4's habe ich nie gefunden. Du hast aber auch einen recht extremen Vergleich da der ATOM die unterste Schiene bei PCs heute darstellt während der obere Platzhirsch derzeit die i7 Serie darstellt. Zwischen oben und unten ist schon viel "Platz".
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: massev
25.09.2009 um 23:09 Uhr
Lieber Sam,

Vielen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort! Es ging mir nämlich um ein Angebot von der Post, einen Medion Desktop PC, der nicht viel kostet. Irgendwie geht mir mein jetziger PC mächtig auf die Nervern, er tut einfach nicht mehr das, was ich will. Du hättest ja nicht zufällig einen Kauftipp für einen leisen PC, der auch Photoshop CS beherrscht und unter 500 Euro ist? Muss auch gar nicht besonders hübsch sein..

Lieber greypeter,

dankeschön auch für Deine Antwort!

Liebe Grüße
Max
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
26.09.2009 um 00:07 Uhr
Hi

Der Vorteil an neuen CPUs ist auch das sie mehrere Kerne haben - Dual-Core, Quad-Core... Dadurch können sie mehr anwendungen flüssig parallel ausführen. Die meisten anwendungen brauchen gar nicht so viel Ghz.

Bei Medion (und den ganzen billig Teilen) wird halt immer wo gespart... und ein guter Prozessor alleine bringt nichts.

denn einen Pluspunkt für P4's habe ich nie gefunden
naja er war doch auch mal eine Spitzenmodell ;-) face-wink

Photoshop läuft schnell mal... kommt immer drauf an was du damit machen willst.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Sonnenscheinhasser
26.09.2009 um 03:55 Uhr
2 Kerne sind ein wirklich guter Leistungsschub. Ignoriere GHz, wenn du nicht absolute Top-Leistung benötigst wie z.B. neueste Spiele, Bildbearbeitung oder Videoschnitt/decodierung.
Nimm eine mittlere CPU, hau ordentlich RAM rein, benutze nach Möglichkeit ein 64 Bit OS und eine aktuelle SATA-Plattze und du bist glücklich.
Wie gesagt, 2 Kerne sind Welten gegenüber einem Kern, da sollte dein Augenmerk darauf liegen.

Schwarze Grüße,
Tom
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
26.09.2009 um 09:24 Uhr
Der Atom war ursprünglich glaub ich mal für bessere Handy und so Zeug geplant. Von dem gibt's auch eine Dual Core Version die reists auch nicht raus.

Ein Prozessor hat mehr Leistungsmerkmale als den Prozessor Takt.

Da gibt's den Cache Speiche, Bus-Takt usw.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
02.10.2009 um 15:03 Uhr
Hallo,
das ist ein sehr komplexes Thema. Bei der Beurteilung einer "schnellen" CPU kommt es immer auch auf den Einsatzzweck an.
Viele Kerne sind dann sinnvoll, wenn viele parallele Threads (in einem Prozess oder in vielen Prozessen) abgearbeitet werden müssen, wie das z.B. bei Servern oder bei manchen Anwendungen (z.B. Cinema, AutoCAD) genutzt wird. Wenn Du hingegen nur single-threaded Anwendungen nutzt sind mehr als zwei Kerne nicht so sinnvoll, dann investiert man das Geld bessein GHz als in Cores.
Weiterhin kommt es auch noch auf die Architektur an: L1/L2/L3-Cache, Pipelining, Prefetch-Mechanismen, Speicherinterface, Mikrocode etc. Das kann dazuführen, dass ein Prozessor mit weniger Takt die gleiche Anwendung (auch ohne Multicore) schneller ausführt, als ein anderer. Aber auch da kommt es auf den Programmcode an (wie treffsicher klappt die Sprungvorhersage, Cache-misses, wieviel Code kann im Cache laufen etc.)
Wenn Du mehr wissen möchtest, dann google doch mal nach den hier genannten Stichwörtern.
Viele Grüße
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Microsoft
Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys
kgbornVor 14 StundenInformationMicrosoft4 Kommentare

Nur zu Info für die Käufer der eBay-Schnäppchen - neuer Fall Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys

Windows Netzwerk
WTS-Anmeldung per RDP am Wochenende verbieten?
MuM2810Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben bei uns Windows Server 2016 mit 2 Terminal Servern im Einsatz. Wie aus dem Titel schon ersichtlich ist, ist bei ...

Netzwerkgrundlagen
Frage zu LWL Kabel
gelöst NominisVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, ich habe nur mal eine kurze Verständnisfrage. Es geht um die Verbindung bzw. Anbindung von Switches (Cisco 48Port 10/100/1000 MBit mit 2 SFP+ ...

Microsoft
Microsoft Teams - "bitte wenden Sie sich an (. . .) um Teams für "domäne" zu aktivieren" nur bei einem Benutzer
eastfrisianVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen! Wir haben bei uns Teams als Hybridversion eingeführt (Exchange on premise, AD-Sync in die Cloud) und nutzen Teams über das basic-Abonnement. Während ...

Netzwerke
Keine Versand von Mails von der Firmen zur Privaten E-Mailadresse möglich
blaub33r3Vor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen, wieso kommt der User keine Mails mehr? Der Sender wird als Spamer betrachtet? 1. Mailing an andere Privaten Adressen / Firmen Adressen ...

Netzwerke
Netzwerklaufwerk - Nur Lesen (Streamen)
CryexXVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffe auf Lösung. Mir schießt aktuell keine in den Kopf :( Ich möchte ein Netzlaufwerk freigeben. Auf ...