Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Welche Preise sind gerecht?

Mitglied: timoschmidt1984

Habe mal eine Frage. Ich bin noch nicht lange im Geschäft und möchte gerne Wissen welche Stundesätze so normal sind bei IT Dienstleitungen.

Bei dem aktuelle Auftrag handelt es sich um eine einfache Neuinstallation inkl vorherigem sichern der Daten. Durch diverse Proble bei Grafikkarte (Besitzer hatte Treiber nicht mehr und Hersteller war nicht erkennbar, erkennung funktinierte nicht) und Probleme mit dem Drucker hat das ganze ca 8 Stunden gedauert.

Ist ein Studensatz von 40? + Mwst und Kilometergeld zu viel,m zu wenig oder ok?

Mich würden da mal Erfahrungswerte intressieren.

Content-Key: 2848

Url: https://administrator.de/contentid/2848

Ausgedruckt am: 20.10.2021 um 19:10 Uhr

Mitglied: JanKorte
JanKorte 28.09.2004 um 23:49:44 Uhr
Goto Top
Vor Ort installation? ...

wenn ja dann war das bei mir immer 18 Euro á 15 min, das ist so der normale Preis.
Allerdings war bei mir die Anfahrt innerhalb 50km gratis.

Wenn der PC reingebracht wurde dann waren das 49 Euro egal wie lange es dauert + 10 Euro sichern.

Das war die Günstigere Alternative. Ich weiss zwar nicht ob das ein Fachhändlersatz ist den du angegeben hast.

In anbetracht der tatsache das das nur ein Treiber war würd ich da aber etwas vorsichtig sein. Ist nicht grade schön für einen Kunden wenn er wegen einem Treiber oder zwei á Std. 40 Euro blechen muss. Also Kundentechnisch würd ich da (in anbetracht der Tatsache das man Kunden ja behalten will) jede menge von wegnehmen. 8 Stunden für 2 Treiber sind nicht wenig. Normalerweise wenn man den CHIPSATZ in Google oder so eingibt findet man innerhalt 20 min spätestens den Treiber. Ich als Kunde würd das also nicht bezahlen. Einfach zu viel. Ich weiss ja nicht was der Drucker hatte aber wenns da nur ein Kabel oder ein Treiber war,.. also äähm naja.

Ich würd 2- 2,5 Stunden berechnen + KM-Geld. Ist echt ratsam. Kulanz ist ne Feine sache die sich rumspricht und Mundpropaganda ist immer die Beste Werbung.

MFG Jan
Mitglied: Enki
Enki 29.09.2004 um 00:47:43 Uhr
Goto Top
Unsere Firma nimmt bei Wartungsvertragskunden 60,00?/h netto, bei "normalen" 107,37?/h netto (n*1,95583=DM ;-] ) für Spezialisten und am WE natürlich mehr (bezieht sich auf Firmenkunden).
Da es sich bei Dir scheinbar um einen Privatkunden handelt, ist der Preis schon ok, allerdings würde ich ihn vielleicht direkt brutto angeben.
Da Privatkunden sehr kritisch auf die Uhr sehen und wenn Sie sich einen "PC-Profi" hohlen davon ausgehen, dass er schnell und ohne grosse Sucherei das Problem angeht, würde ich dem Kunden einen Pauschalpreis von ~200-250? vorschlagen.

Spricht sich bestimmt rum und am Anfang ist Werbung ohnehin das Wichtigste.

MfG

Enki
Mitglied: timoschmidt1984
timoschmidt1984 29.09.2004 um 07:11:29 Uhr
Goto Top
Ich habe ja nicht nur die Treiber installiert ;-) face-wink Dat wäre ja etwas lahm. Ich habe ausserdem noch Netzwerk, Anwedungssoftware und diverse Firmensoftware eingerichtet.

Und bei der Grafikkarte ware nicvht erkennbar welche das ist, bzw. es war eine Nvidia TNT 64 die mit den dafür vorgesehenen original NVidia Treibern nicht lief. Scheinbar irgendeine billige modifikation oder so.
Mitglied: timoschmidt1984
timoschmidt1984 29.09.2004 um 07:13:08 Uhr
Goto Top
Es war bei mir auch ein Firmenkunde.
Mitglied: linkit
linkit 29.09.2004 um 10:28:04 Uhr
Goto Top
40? ist ein vertretbarer Satz für diese Dienstleistung.
Im IT-Bereich gibt es Sätze von 25 ? - fast 1000 ? (professionale Datenrettung, Server in Forschungsinstituten etc.)
Dein Satz ist betriebswirtschaftlich immer so gerechnet, daß die benötigten und eingesetzten Mittel (Geräte, Verwaltung etc.) + Lohn + KnowHow damit abgedeckt sind.

Allerdings finde ich ziemlich happig für eine Treiberinstallation 8 Stunden zu verrechnen, hier muß man wirklich den Gegenwert sehen... 8 Stunden * 40 ? * 1,16 = Brutto 371 ?... hierfür hätte er eine neue mittlere Graphikkarte und einen Tintenstrahldrucker gekauft.

Hier hätte vorher die Beratung deinerseits sein müssen, daß unter diesen Umständen ein Neukauf eventuell günstiger wäre oder dies unter Umständen sehr lange dauern kann.

BTW: Durch die Nummer auf der Platine der Graphikkarte oder den Chipsatz bzw. durch geeignete Tools hätte dies leicht herausgefunden werden können. Ist es kein typischer nvidia Chipsatz der letzten 3 Jahre, ATI der letzten 4 Jahre, oder Matrox der letzten 4 Jahre, dann wäre so eine Installation mit diesem Zeitaufwand sowieso nicht gerechtfertigt.

Wenn es an deinem KnowHow lag, dann kannst du diese lange Fehlersuche auch nicht dem Kunden berrechnen. Dies muß man auch immer mit einkalkulieren. Beispielsweise habe ich auf einem Client bei unseren Kunden auch einen Fehler stundenlang gesucht, obwohl in diesem Fall wahrscheinlich billiger gewesen wäre durch RIS Installation. Aus diesem Grund habe ich ihm hier nur den Satz berechnet, was die RIS Installation gekostet hätte.

Soll heißen: Du sollst für deine Leistung bezahlt werden, keine Frage... aber das muß immer im Verhältnis stehen und vorallem wenn du jetzt klein bist und anfängst... ist nichts schädlicher, als schlechte Mundpropaganda.

Siehst doch als Werbezweck an: Schreib auf die Rechnung 8 Stunden, Verrechne 3 Stunden und schreibe auch 5 Stunden als Kullanz drauf. Vielleicht empfiehlt dieser dich positiv weiter.
Mitglied: JanKorte
JanKorte 29.09.2004 um 10:47:23 Uhr
Goto Top
meine Rede ;)
Mitglied: linkit
linkit 29.09.2004 um 12:32:21 Uhr
Goto Top
@JAN:


Schön, daß wir uns mal wieder einig sind.... grins
Mitglied: timoschmidt1984
timoschmidt1984 29.09.2004 um 14:12:25 Uhr
Goto Top
Hmm,

also ich glaube du das das nicht ganz verstanden. Ich habe nicht nur 2 Treiber installiert, sondern den kompletten PC inklusive aller Anwedungssoftware etc. Ich habe mich mit dem Kunden jetzt auch geeinigt und er ist super zufrieden.

Allerdings finde ich es nicht gerechtfertigt die ### die mein Vorgänger verbockt hat wieder gerade zu biegen und dafür nicht bezahlt zu werden. Was kann ich dafür wenn die billigste Hardware gekauft wird? Ich finde dann sollen die auch für den Service zahlen wenn die den billigsten scheiss kaufen.

Das Problem mit dem Drucker ist immernoch nicht 100% ig gelösst und selbst der Hersteller weiss nicht mehr weiter, ausserdem ist in dem laden alles so chaotisch verkabelt und hin gemurkst das man kaum noch durchblicken kann.
Einen neuen Drucker kann man leider nicht so einfach mal kaufen weil der schon 12000DM gekostet hat.
Ich bin aber nicht bereit, wegen einem Chaos was andere eingeführt haben weniger zu verlangen.
Mitglied: linkit
linkit 29.09.2004 um 14:24:20 Uhr
Goto Top
Hast du eigentlich mal gelesen, wie oft hier in deiner Antwort "ICH" vorkommt.

Ich bin jetzt in dem Geschäft seit fast 15 Jahren. 10 Jahre dabei selbstständig. Und man muß den Kunden zuvor mindestens grob sagen, was auf ihn zukommt. Die Rechnung hätte ich nicht bezahlt und hier hätte dir auch kein Gericht der Welt recht gegeben.


8 Stunden für einen Client mit Software ist auch noch beträchtlich. . Zum Thema billige Hardware, dann mußt du sagen, da laß ich die Finger davon oder wie gesagt, man sagt dann zum Kunden, das ganze ist komplexerer durch die spezielle Hardware, das kostet mehr.

Drucker: Wenn der Drucker 1200 DM gekostet hat, dann ist das Ding mindestens 2 1/2 Jahre alt, sprich wenn der umgerechnet 600 ? WErt war, dann kannst du ja hochrechen, was das Ding jetzt noch wert ist.


Zu deiner Ausdrucksweise hier im Board. Du hast gefragt und die Leute haben dir hier geantwortet. Du wolltest die Meinungen wissen und du hast du Meinung bekommen. Wenn es dir nciht paßt, was die Leute geschreiben haben, dann muß man hier nicht unverschämt werden und Kraftausdrücke verwenden.

Und dann ist die Frage, was wirklich der Rechner gehabt hat, oder ob es an der Kompetenz scheiterte. Leider darf jeder, der weiß, wie man einen PC einschaltet sich heute Administrator nennen oder kannst du ein MCSE Zertifikat oder ähnliches vorweisen.
Wenn es eine alte Graphikkarte war, dann lohnt sich der Aufwand nicht, außer der Kunde besteht darauf und man informiert ihn über die Kosten. Bei einer (max 3 Jahre alten) Graphikkarte darf das Treibergesuche nicht länger als 15 Minuten dauern, dafür gibt es Tools, die dir genau Hersteller und Chipsatz sagen. Genau solche Leute nämlich wie du machen den IT-Markt kaputt.

Du wolltest hier eine Meinung, jetzt hast du eine.
Mitglied: timoschmidt1984
timoschmidt1984 29.09.2004 um 14:33:45 Uhr
Goto Top
Ja, du hast schon recht. Ich habe ja geschrieben das ich mich geeinigt habe.

Finde es nur schade, das ihr hier alles auf mangelndes Know How schiebt ohne die genauen Umstände zu kennen. Am liebsten mache ich sowas auch zu Hause, wo man alles da hat und schnell mal was aus dem Internet geladen hat. Vor Ort ist das leider nicht immer möglich.

Nochmal zu dem Drucker, du hast eine 0 überlesen, es sind 12000 DM.

MCSE habe ich zwar keinen, aber CCNA. Ich kann nur nicht verstehen warum du hier gleich so agressiv wirst.
Mitglied: JanKorte
JanKorte 29.09.2004 um 14:41:44 Uhr
Goto Top
so Jungs nu mal wieder auf den Teppich bitte: ;)

Also, ich hab damit nur gemeint das es für einen Kunden vielleicht unverständlich kommen würde. Aber wie ich lese habt Ihr euch geeinigt. Dann ist ja alles schön.

Und nu hört schon die Streiterei auf,.. muss doch nit sein. Ich find die 8 Stunden auch jetzt noch happig, aber das ist eine andere Sache.

MFG Jan
Mitglied: timoschmidt1984
timoschmidt1984 29.09.2004 um 14:44:07 Uhr
Goto Top
Jupp ganz meine Meinung.

Ich finde es nur sehr traurig das hier dann gleich so los geschriehen wird.

Gut mein Ton war auch nicht der beste, aber nicht gegeüber euch, sondern weil ich mich tierisch über die Arbeit der vorgänger Firma geärgert habe.
Mitglied: LuBo
LuBo 08.10.2004 um 11:47:39 Uhr
Goto Top
Genau solche Leute nämlich wie du
machen den IT-Markt kaputt.


ich glaube es ist eher umgekehrt....
Mitglied: newton65
newton65 19.10.2004 um 10:54:30 Uhr
Goto Top
ein hervorragender link:
http://www.gulp.de

dort kannste alles über freiberufler im it-bereich lesen, consulting firmen, stundensätze, welche entwicklungen im it-bereich stattfinden und welche kenntnisse gerade aktuell gesucht werde. zusätzlich kann man sich als projekt-mitarbeiter mit einem profil anmelden.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 3 StundenFrageZusammenarbeit25 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 23 StundenFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...

question
Suche ITSM-Software für KMUcell2k6Vor 9 StundenFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo Community, stiller mitleser hier, jetzt muss ich aber mal aktiv werden um die Schwarmintelligenz zu nutzen. Wir sind eine 4-Mann IT-Abteilung in einem mittelständischem ...