Problem: Drucker, TerminalServer, und die liebe Cloud :)

Mitglied: neueradmuser

neueradmuser (Level 2) - Jetzt verbinden

22.03.2016 um 21:43 Uhr, 1121 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo in die abendliche Runde :) face-smile

Also, eine kleine Denksportaufgabe für den Abend hab ich noch...

Ich würde gerne bzw. muss einen Drucker der sagen wir mal aktuell vor mir steht in der Cloud auf einem TerminalServer installieren (Server 2012r2)
Die User greifen mit ThinClients auf den Cloud Terminal zu.

Der Weg wäre also:
1) User drückt DRUCKEN auf dem CloudTerminalServer
2) Cloud TerminalServer verarbeitet und schickt an im Server 2012 installierten Drucker
3) Daten verlassen die Cloud ins WWW und kommen an meiner öffentlichen IP an
4) müssten den Router / Firewall passieren (port?)
5) müssen den internen Drucker finden (der ja nich die öffentliche IP hat ;)

hab ich was vergessen?

hat jemand sowas schonmal umgesetzt? oder Denkanstöße?

hab noch sowas ähnliches auf Lager wo eine Software den selben Weg nehmen muss und in meinem internen Netz quasi Geräte/unbekannte IP's suchen soll

gruß und danke im voraus :) face-smile
Mitglied: freili
22.03.2016 um 22:14 Uhr
Guten Abend!

Es fehlt noch die Info, wie der Drucker angeschlossen ist (Netzwerk nehme ich mal an), aber spielt erstmal keine Rolle.
Ich denke, Du hast da einen kleinen Denkfehler:
Die Verbindung zu Deinem "Cloud-TS" sollte unbedingt über ein VPN laufen - und damit hast keine Probleme, Deinen TS einen Drucker mit TCP/IP Anschluss aus Deinem lokalen Netz zu verpassen.
Prinzipiell wird ein lokal installierter Drucker automatisch in die RDP-Session verbunden - es muss nur ein passender Treiber auf dem TS sein und der Haken in der RDP Verbindung gesetzt sein, dass lokale Drucker verbunden werden sollen.
Bitte warten ..
Mitglied: tomolpi
22.03.2016 um 22:52 Uhr
Wobei dann das Problem ist, dass nur der Client drucken kann, wo der Drucker angeschlossen ist :-/ face-confused

Besser wäre den Drucker einfach mit ins Netzwerk zu machen wo die Clients drin sind, ein VPN von deren Router zum TS und dann kann der Drucker angesprochen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
22.03.2016 um 23:08 Uhr
N'Abend.
Zitat von @freili:
Prinzipiell wird ein lokal installierter Drucker automatisch in die RDP-Session verbunden
Nur, wenn der RDS-Host entsprechend konfiguriert ist.

Erst dann gilt das hier:
es muss nur ein passender Treiber auf dem TS sein und der Haken in der RDP Verbindung gesetzt sein, dass lokale Drucker verbunden werden sollen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
22.03.2016 um 23:12 Uhr
N'Abend.
Zitat von @neueradmuser:
Die User greifen mit ThinClients auf den Cloud Terminal zu.
Mit welchen?

Mir fehlen noch ein paar Infos, aber augenscheinlich betreibst du den RDS-Host in der Cloud ohne jeglichen Schutz? Also kein VPN zwischen ThinClients/lokalem Netz und RDS-Host?
Das wäre/ist grob fahrlässig, Port 3389 lässt man niemals offen im Netz.

Unabhängig davon:
Der lokale Drucker sollte natürlich ein Netzwerkdrucker sein und von allen Clients im lokalen Netzwerk aus ansprechbar sein. Dann sollte er, bei entsprechender Konfig, beim Aufbau der Remotedesktop-Verbindung rückverbunden werden und die Clients können entsprechend ausdrucken.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: neueradmuser
24.03.2016 um 15:35 Uhr
Hi,
kleines Update... der RDP 3389 war bbegrenzt auf eine statische IP. funktionierte auch soweit...
jetzt hab ich den VPN Dienst auf dem Terminal Server 2012 installiert.

Mein Grund Gedanke war zwischen dem VPN-Dienst und einem Linksys Router eine statische VPN aufzubauen und den Linksys_dhcp oder dem DC_DHCP die Adressen vergeben zu lassen

somit sollte es keine Probleme geben mit dem Drucken oder?

AAABER: ich hab diesen Dienst noch nie konfiguriert.
Ist es überhautp machbar einen statischen Tunnel einzurichten von Router zu Server 2012?

Gruß & Danke
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic50 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware14 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 17 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...

Exchange Server
Transparente Mail-Archivierung Exch. 2016 m. direktem Outlook-Zugriff
departure69Vor 1 TagFrageExchange Server17 Kommentare

Hallo. - Windows 2016 AD-Domäne, 2 DCs unter W2K16 Std. (1 x physisch, 1 x virtuell unter Hyper-V), Funktionsebene 2016 - Exchange 2016 unter ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...