Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Probleme bei Domänenerstellung unter Win2k3

Mitglied: Blu-Nap
Hallo zusammen!

Ich weiß, dass dass sowas recht häfig gefragt wird, aber bei meiner Suche habe ich immer nur beiträge mit Verweis aufs 'Googlen' gefunden.

Es geht um Folgendes:
Unser alter Win2k Server wurde bzw. ist dabei durch einen neuen win2003 Server ersetzt zu werden.

Jetzt habe ich auf dem Neuen Server die domäne eingerichtet und testhalber einen User und einen PC ins AD aufgenommen.
Wenn ich jetzt aber den Rechner (der noch in der alten Dömäne ist) in die Neue aufnehmen will, wird mir gesagt, dass ich keine Verbindung zu dem DomänenController herstellen kann.

Als Client wird nur XP-Pro eingesetzt.

Gibt es irgendwas, dass ich bedenken muss an der ganzen Sache?
Das letzte mal, wo ich ne Domäne aufgesetzt habe, war das noch bei Win NT.

Würde mich sehr über Hilfe von euch freuen.

Content-Key: 6001

Url: https://administrator.de/contentid/6001

Ausgedruckt am: 24.06.2021 um 15:06 Uhr

26 Kommentare
Mitglied: Atti58
Wie ist der alte Server denn ersetzt worden, hast Du den Win2k3 als zusätzlichen DC hinzugenommen und den alten degradiert?

Du hast, vermute ich, mal wieder ein DNS-Problem ...

Gruß

Atti.
Mitglied: Blu-Nap
Naja... Der alte Server läuft noch.
Die Leute hier müssen ja noch arbeiten ;)

Dass das ein DNS Problem sein könnte, kann gut sein.
Nur leider habe ich von DNS so ziemlich keine Ahnung mehr...
Wie gesagt... das ist schon ein paar Jährchen her, dass ich das das letzte mal gemacht hatte.
Mitglied: gemini
DNS-Problem, da stimme ich Atti zu.

Wenn du eine neue Domäne aufgesetzt hast liegt es evtl. daran, dass der Client den alten DNS nach der neuen Domäne anfragt.
Nimm den Client aus der alten Domäne in eine Arbeitsgruppe, stell am Client den bevorzugten DNS-Server auf den neuen DC und bring ihn in die neue Domäne.
Mitglied: Blu-Nap
Hmm...
Ich habe den alten PDC gar nicht als DNS in dem Client eingetragen.
Der einzige DNS hier ist unser DSL-Router. *bissi verwirrt guck*
Mitglied: Atti58
Willst Du denn den Domänennamen auch ändern - denn sonst wirst Du wohl Schwierigkeiten bekommen?

Warum hebst Du denn Deine Domäne nicht auf Win2k3 an, das geht sogar ohne Reboot des "alten" DC.

Hier ein paar Links zu Posts mit gleicher Problematik:

https://www.administrator.de/forum/schritt-f%c3%bcr-schritt-anleitung-ei ...

https://www.administrator.de/forum/win-2003-in-win-2000-ads-dom%c3%a4ne- ...

Besonders der zweite Artikel von mike1969, der sehr gut beschreibt, was man machen muss,

Gruß

Atti.
Mitglied: Atti58
... sorry,

"... Besonders der zweite Link und der Artikel von mike1969, ..."

Atti
Mitglied: Blu-Nap
Ob der Name geändert wird oder nicht ist eigentlich relativ egal.

Da wir hier "nur" ca. 15 Rechner/User haben ist es auch nicht soo der riesige Aufwand die Struktur komplett neu zu machen.

Ich habe mich auch noch nie mit der Migration beschätigt...
Deshalb fehlen mir so nen paar hintergrund-basics dazu =/

- findet das alles auf einem oder aus 2 rechnern statt?
- is der neue DC in der alten Domäne aufgenommen...?

usw....
Mitglied: Atti58
... Du führst die beschriebenen Schritte auf Deinem alten DC aus (adprep), dann nimmst Du Deinen Win2k3-Server in die Domäne und machst ihn zum Domain Controller. Eigentlich war's das dann schon. Wenn Du eine "reine" Win2k3"-Domäne haben willst, kannst Du den Alten dann noch mit "dcpromo" herabstufen, auf ihm ein Update auf Win2k3 machen und ihn dann wieder mit "dcpromo" zum DC machen ... Nach "dcpromo" musst Du den Server allerdings jeweils Booten,

Gruß

Atti.
Mitglied: Atti58
... das tun wir natürlich auch ;-) face-wink - hast Du vielleicht die "hosts"-Datei geführt?

Trage auf Deinen Clients mal den DC als DNS ein und mache auf dem DNS eine Weiterleitung auf den Router bzw. Deinen Provider ...

Gruß

Atti.
Mitglied: Blu-Nap
Hach, wenn ich noch wüsste, wie man sowas macht ;)

ich habe eben mal den neuen DC als 1.DNS bei dem Client eingetragen und die IP vom Router als 2.
Aber des hats auch ned genutzt....

ich werds dann wohl mal mit der migration versuchen.
Mitglied: gemini
Vielleicht liegt es daran, dass du versuchst von Domäne zu Domäne zu joinen.

Davon abgesehen sollte der DC auch 1. DNS der Domäne sein.
Wenn dein DSL-Router bspw. keine SRV-Records unterstützt wird es nicht funktionieren.
Mitglied: Blu-Nap
Wie ist es denn möglich die Weiterleitung anzulegen?

Tut mir leid, dass ich hier wirklich doofe fragen stelle... aber ich hatte das alles etwas einfacher in erinnerung und mich jetzt wohl etwas damit überschätzt -.-
Mitglied: gemini
Die Weiterleitungen kannst du in der DNS-Managementkonsole anlegen.
Start > Ausführen > dnsmgmt.msc
Hier hast du ganz oben 'DNS' stehen.
Darunter steht dein Server. Rechtsklick darauf > Eigenschaften > Register 'Weiterleitungen' (Wer hätte das gedacht ;-) face-wink). Im unteren Bereich die IP des DNS-Servers eintragen auf den weitergeleitet werden soll z.B. 194.25.2.129 > Hinzufügen > OK

Eigentlich brauchst du keine explizite Weiterleitung weil es:
1. aus so funktioniert. Nämllich über die Stammhinweise
2. dein Problem nicht in die Domäne zu kommen gar nichts mit Weiterleitungen zu tun hat.

Davon abgesehen, es gibt keine doofe Fragen höchstens unzureichende Erklärungen ;-) face-wink
Mitglied: Blu-Nap
So, ich bin schon mal ein großes Stück weiter.
Wie? Keine Ahnung! ;)

Also.. der Rechner ist jetzt in der Domene aufgenommen.
jetzt habe ich ein kleines weiteres Problem...

Wenn ich jetzt über netzwerkverbindungen --> Domänenname auf das netzwerk zugreifen will, kommt folgende Fehlermeldung:

"Auf [Domänenname] kann nicht zugegriffen werden. Sie haben eventuell keine Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden. Wenden Sie sich an den Administrator des Servers, um herauszustellen, ob Sie über Berechtigungen verfügen.

Die Liste der Server in dieser Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht verfügbar."

Wenn ich aber direkt über den Explorer mit \\Servername zugreife kann ich das ohne Probleme.

Der User mit dem ich das Versuche gehört natürlich zu der Gruppe der Administratoren.

Wenn jemand von euch tips oder anregungen hat... immer her damit :) face-smile
Mitglied: Atti58
... na ja, Du stürzt wohl von einem DNS-Problem in's nächste ;-) face-wink ...

Mach doch bitte mal folgendes, schicke mir mal SnapShots von den Netzwerkeinstellungen (Grundseite, Erweitert: DNS) und der DNS-Verwaltung (Grundseite und erste und zweite Lasche von Eigenschaften) komprimiert an meinen Nick bei Web.de,

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
Danke, habe die Snapshots bekommen,

Bei den Netzwerkeinstellungen trage immer zuest die eigene IP in die DNS-Suchreihenfolge ...

Beim DNS-Server "Interfaces" nur die eigene IP des jeweiligen Servers eintragen (woher kommt die "...0.51" ?) , bei Weiterleitung gib entweder die IP des Routers oder Deines ISP ein bei "Alle anderen Domänen" an ...

Ansonsten sehe ich nichts, was nicht passt. Wie viele DC mit DNS hast Du denn nun eigentlich aktuell in Deine Domäne?

Gruß

Atti
Mitglied: Blu-Nap
Erst mal Danke für die Antwort ;)

Die 51 er IP kommt von dem 2. NIC des Servers.

In der "HANNOVER" Domäne gibt es zur Zeit eigentlich nur 2 Rechner...
Der Server und der Client.
Wir haben hier noch den alten Win2k DC der aber ohne DNS laufen sollte.

Bei dem Server soll ich also als DNS Server zu erst die eigene IP (.0.50) und als 2. dann den Router?
Oder nur die eigene und bei Weiterleitungen dann den Router?
Mitglied: Blu-Nap
Also ich habe das jetzt erst mal gemacht...
Aber das Netzwerkproblem ist immer noch da...

Die Weiterleitung lief eigentlich ganz gut, nur ein paar ganz wenige Seiten konnten entweder gar nicht oder nur teilweise angezeigt werden.
Habe jetzt den Router als alternativen DNS eingesetzt und dann gehen auch die.
Mitglied: Atti58
... das Netzwerkproblem besteht auf dem Client oder auf dem Server? Dann poste bitte mal die Augabedatei auf dem Client und auf dem Server von:

"ipconfig /all >C:\ipconfig.txt"

Gruß

Atti
Mitglied: Blu-Nap
Also vom Server aus kann ich ohne Probleme auf die Domäne zureifen.
Dieser Fehler kommt nur auf dem Client...

Hier die ausgaben mon ipconfig....

Server:

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : Bluserver1
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : hannover.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : hannover.local

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/100 VE Network Connection
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-11-B3-C5-48
DHCP aktiviert . . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . . . : 192.168.0.51
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 CT Network Connection
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-11-B3-C5-49
DHCP aktiviert . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.50
Subnetzmaske . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.50
192.168.0.1


Client:

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : zienert
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : hannover.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : hannover.local

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-CB-59-16-BE
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.90
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.50
192.168.0.1
Mitglied: Atti58
... lass bitte mal die Routeradresse ganz weg in den Netzwerkeinstellungen auf Client und Server, lege bei "Weiterleitung" die IP's eines Internetanbieters (194.25.2.129 - >T-Online, 195.185.185.195 - Tiscali) fest,

dann entferne den Client noch einmal aus der Domäne, lösche das Computerkonto in der Domäne und danach nimmst Du in wieder dazu ...

Gruß

Atti.
Mitglied: Blu-Nap
Auch das hat leider nicht wirklich viel gebracht :( face-sad

Das Problem mit den Internet-Seiten ist gelöst...
Aber das andere, größere Problem besteht weiterhin.
Mitglied: Atti58
Zu welchen Zweck hast Du denn zwei Netzwerkkarten im Server?

Wie sind den PC und Server miteinander verbunden, direkt mit Crossover-Kabel oder über einen Hub / Switch?

Mach doch bitte mal 'ne kleine Skizze, wie Dein Netz aussehen soll, am besten mit IP's und setzte die in Deinen Hauptpost oder schicke sie mir an Atti58 bei Web.de ...

Gruß

Atti
Mitglied: Blu-Nap
Hallo!

Also die Frage nach den 2 NIC's hat mich mal neugierig lassen werden...
Ich habe jetzt einfach mal die 2. (100MBit) Karte Deaktiviert und.... tadaa
Nu gehts!

Ich weiß gar nicht ob die 2. Karte überhaupt gebraucht wird.
ich denk mal eher nicht,oder?
Mitglied: Atti58
... nicht alles was eingebaut ist ergibt auch einen Sinn ;-) face-wink :-) face-smile ... ich war die ganze Zeit der Meinung, dass Du damit die Verbindung zum Router herstellst :-( face-sad ...

Gruß

Atti
Mitglied: Blu-Nap
Oh... mal wieder ein Kommunikationsproblem ;)

Naja, jetzt läuft es ja *froi*

Ich bedanke mich auf jeden Fall vielmals für eure Hilfe!

Ich glaub ohne die Frage, warum die 2. Karte im Server ist, wäre ich nicht auf die Idee gekommen die mal zu deaktivieren ;)
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Powershell Link-Leitfaden für AnfängercolinardoVor 1 TagTippBatch & Shell12 Kommentare

Da ja immer mal wieder die Frage nach Powershell-Lektüre von Neulingen in der Materie hier aufkommt und ich die Liste nicht in jedem Beitrag posten ...

question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 20 StundenFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall12 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 5 StundenFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

question
Datei(en) aus tibx-Datei extrahieren gelöst achkleinVor 21 StundenFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich muss ein System wegen Überspannung neu aufsetzen. Leider ist auch die Festplatte betroffen, an die Dateien komme ich nicht mehr ran. Es gibt ...

question
WireShark alternative für die Festplattelord-iconVor 1 TagFrageMicrosoft5 Kommentare

Hi, kennt einer ein Programm, der mit Detailierte Informationen liefern kann, was/wer/wo auf der Festplatte macht. Also Programmseitig. Wer ließt welche Datei was wurde angefragt ...

question
Windows 10 - auf Live USB Stick?christian295Vor 1 TagFrageWindows Installation9 Kommentare

Guten Morgen Zusammen, ich bin auf einen Mac umgestiegen und habe nun die Herausforderung, dass ich ein Programm benötige, dass ausschließlich auf Windows läuft. Nachdem ...