Probleme mit Lizenzserver über VPN

Mitglied: Andreas67

Andreas67 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5698 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

es läuft auf unserem Windows Rechner/Server eine Software, die einen Lizenzserver auf Port 8100 beinhaltet. Wenn man über das lokale Netzwerk mit dem Client der Software auf den Server zugreift, geht die Abfrage der Lizenz problemlos, wobei man uzr Abfrage der Lizenz einfach die IP Adresse des Servers oder den Rechnernamen angibt.

Über einen VPN Zugang per Fritz Fernzugang und der Clientsoftware wird der Lizenzserver unter der IP Adresse jedoch nicht gefunden. Alle anderen Arten des Zugriffs gehen per VPN jedoch, wie RDP oder Zugriff auf die Verzeichnisse.

Der Anbieter der Software bietet für VPN leider keinen Support, sondern setzt nur auf RDP

Hast jemand einen Tipp, was ich noch versuchen könnte?
Mitglied: aqui
14.11.2011 um 16:04 Uhr
Du könntest mal mit einem Wireshark Sniffer eine solche Lizenzanfrage im LAN mitprotokollieren um zu verstehen WAS sie daran hindert auch von einem remoten Standort zu funktionieren.
Im Grunde kann es fast nicht sein, denn so würde der Hersteller der Lizenz SW alle seine Kunden zwingen dumme und flache, nicht geroutete Netze zu betreiben.
In Unternehmen mit bestimmter Größenordnung, die auch noch ein weitverzeigtes Niederlassungsnetz haben, wäre dann ein solcher Einsatz bzw. Beschränkung undenkbar.
So dumm kann ein SW Hersteller eigentlich gar nicht sein, das er sich so einem Kunden Clientel komplett verschliesst.
Auch was du schreibst das der Anbieter der Software " für VPN keinen Support " bietet ist eigentlich Unsinn !
Der Server und der Client merken ja gar nicht das sie über ein VPN arbeiten. Lediglich die Absender IP Adresse des Clients ist eine andere. Das wäre aber auch bei einer Standleitung oder in einem segmentierten, gerouteten lokalen Netzwerk der Fall z.B. beim Einsatz von VLANs. Absoluter Standard heutzutage !
Nur am VPN kann es also niemals liegen, das wäre Blödsinn. Vermutlich macht der Server einen Check auf die Absender IP oder irgendsowas so das er solche Requests nicht annimmt.
Logisch wäre es aber aus den oben genannten Gründen keineswegs !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
14.11.2011 um 16:15 Uhr
Hallo,

ist der Port 8100 im VPN den freigegeben ?

brammer

Ergänzung:

Den Thread hier habe ich gerade geufnden!
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas67
14.11.2011 um 16:16 Uhr
Hi,

danke für die Antwort.

Ja, ich denke der Support-Mitarbeiter hatte einfach keine Ahnung und hat das daher abgeblockt. Bei uns gibt es nur zwei Clients und eben den Wunsch auch mal von zu Hause zu arbeiten - die Software wird aber auch in größeren Betrieben genutzt.

Den einzigen Ansatzpunkt den ich sehe ist, dass es mir nicht gelungen ist den Server in meiner Netzwerkumgebung des Remoterechners mit dem Rechnernamen zu sehen oder zu finden, wie es im lokalen Netz der Fall ist - ich konnte der Freigabe lediglich einen Laufwerkbuchstaben zuweisen.

Kann hier noch ein Konfigurationsfehler bei mir sein, sodass der Lizenzserver nicht ansprechbar ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas67
14.11.2011 um 16:26 Uhr
@brammer

Danke, da es um den selben "Fall" geht, klinke ich mich da mal ein. Sorry, hatte nicht gedacht, dass die Software hier behandelt wird, sonst hätte ich direkt gesucht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
@andreas
Mmmhhh, daraus muss man dann aber leider auch schliessen das du ebenso wenig Ahnung von VPNs hast...sorry. Namen im SMB/CIFS Umfeld basieren auf Name Service Broadcasts auf UDP Basis. UDP Boradcasts werden aber per se in gerouteten Netzen nicht.
Deshalb musst du die Namen statisch eintragen in die /etc/hosts Datei:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/VPN_Fragen_ ...
https://www.administrator.de/forum/xp-home-mit-2-kabelgebundenen-und-wla ...
Ausnahme die Clients befinden sich in einer Domain mit einem DNS Server über die sie die lokalen namen auflösen können. Scheinbar ist das aber in der remoten Umgebung nicht der Fall ?!
Wenn du also den Servernamen in den Client PC statisch einträgst wie oben beschrieben klappts auch wieder mit dem Namen. Ggf. ist das auch ein Hinderniss bei der Lizenz das der Server nur über den Namen angesprochen wird. Dann schlägt ohne einen /etc/hosts Eintrag sowas logischerweise natürlich fehl.
Bestätigt ja mehr oder minder auch der Beitrag vom Kollegen brammer !!
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas67
14.11.2011 um 16:52 Uhr
Zitat von @aqui:
@andreas
Mmmhhh, daraus muss man dann aber leider auch schliessen das du ebenso wenig Ahnung von VPNs hast...sorry.

Dafür brauchst Du dich nicht entschuldigen. Wenn ich mehr Ahnung als der Support hätte, würde ich hier zu den Leuten gehören die antworten und nicht dumme Fragen stellen :) face-smile

Danke, für die Hinweise, probiere ich heute oder morgen mal aus.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.11.2011 um 17:04 Uhr
Dumme Fragen gibts nicht ! Nur dumme Antworten... ;-) face-wink
Berichte mal obs damit ggf. geklappt hat !
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas67
14.11.2011 um 20:44 Uhr
Hat funktioniert - vielen Dank!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 22 StundenTippZusammenarbeit48 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Notebook & Zubehör
Tipp für festgefressene Scharniere bei Lenovo V120 Notebook?
gelöst LochkartenstanzerVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör20 Kommentare

Moin Kollegen, Ich habe hier ein Lenovo V120 mit einem laut Internet üblichen Problem von "festgefressenen" Scharnieren. Ich könnte jetzt aufwendig das Notebook zerlegen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office30 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 1 TagAllgemeinMicrosoft Office14 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Viren und Trojaner
Ryuk Ransomware Warnzeichen
SchlemihlVor 1 TagFrageViren und Trojaner8 Kommentare

Guten Abend, nachdem ich hier und hier erfahren habe, wie sich die Ransomware Ryuk verhält, musste ich feststellen, dass unser kleines Netzwerk für eine ...

Internet
Sichere Verbindung von zu Hause zu einem Firmenpc
haiflosseVor 1 TagFrageInternet6 Kommentare

Hallo! Ich suche eine Lösung mit der ich eine sichere Verbindung (ohne das ein Virus, Trojaner oder Ransom Virus den Computer bzw. Netzwerk zerstört) ...

Windows 10
Leeres Desktop bei neuen Usern - möglich?
gelöst istike2Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo, in dem aktuellen Windows 10 Image haben wir leider vergessen das Desktop zu bereinigen. Wir haben also bei jedem neuen User einen vollen ...

TK-Netze & Geräte
2 x VPN site-to-site möglich?!
RicoPausBVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte6 Kommentare

Moin aktuell haben wir hier ein site-to-site vpn via IPsec. Das ganze läuft stabil aber langsam mit 2 x AVM6490 an Vodafone-Anschlüssen. Nun gibt ...