Raid 5-Problem am Windows-Server

Mitglied: Wirdnoch

Wirdnoch (Level 1) - Jetzt verbinden

07.10.2019 um 16:08 Uhr, 640 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo liebes Forum,

eine der drei Festplatten unseres Raid-5-Systems ist defekt.
Ich habe diese nun ersetzt.
Wenn ich recht informiert bin, dann muss ich doch irgendwie ein "Rebuild" anstoßen, damit die neue Festplatte im Raid-System genutzt wird.
Ich finde aber in der Management-Software (auswählbar beim Hochfahren des Servers) nichts dazu.

Folgende Konfiguration:

Server ist: IBM X3850
BS ist: Windows Server 2008
Raid-Controller ist: IBM 39R8731 ServeRAID 8i PCI-X SAS RAID Controller ASR-4005SAS/256 MB w/ 13N2256
Könnt Ihr mir einen Tipp geben, damit ich das Raid-System wieder zum Laufen bringe?

Meine Probleme gehen leider noch weiter:
Das Server-Betriebssystem fährt nicht mehr hoch. Ich erhalte den Fehler: 0xc00000e9
Im Internet findet man dazu häufig, dass es sich um einen Fehler der Festplatte handelt, deshalb hoffe ich sehr, dass sich durch die Wiederherstellung des Raid-Systems dieses Problem vielleicht von selbst löst.

Für jegliche Rückmeldung sage ich schon jetzt herzlichen Dank.
Mitglied: emeriks
07.10.2019 um 16:13 Uhr
Hi,
am Rande: Ich hoffe, ein aktuelles Backup ist vorrätig?

Könnte es sein, dass Du die falsche Platte getauscht hast?
Hardware RAID-Controller sollten heutzutage eigentlich von allein den Rebuild starten, wenn die neue HDD leer ist.
Wenn es ein Windows Software RAID ist, dann muss man das manuell anstoßen.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
07.10.2019 um 16:21 Uhr
Moin,

Zitat von Wirdnoch:
eine der drei Festplatten unseres Raid-5-Systems ist defekt.

Das kann passieren. Dafür hat man ja ein RAID.

Ich habe diese nun ersetzt.

Durch eine baugleiche Platte? Gleiche Größe? Gleiche Sektorengröße? Hast Du sie im laufenden Betrieb getauscht? Oder hast Du den Rechner heruntergefahren?

Wenn ich recht informiert bin, dann muss ich doch irgendwie ein "Rebuild" anstoßen, damit die neue Festplatte im Raid-System genutzt wird.

Nein. Das sollte der RAID-Controller von alleine machen, sofern er die neue Platte einbinden kann und sie leer ist.

Ich finde aber in der Management-Software (auswählbar beim Hochfahren des Servers) nichts dazu.

Weil man das nicht braucht.

Meine Probleme gehen leider noch weiter:
Das Server-Betriebssystem fährt nicht mehr hoch. Ich erhalte den Fehler: 0xc00000e9
Im Internet findet man dazu häufig, dass es sich um einen Fehler der Festplatte handelt, deshalb hoffe ich sehr, dass sich durch die Wiederherstellung des Raid-Systems dieses Problem vielleicht von selbst löst.

Ich fürchte, Du hast Dir das RAID zerschossen. Ich würde da nicht lange dran rumdoktern, sondern einfach das RAID neu aufbauen und dann das Backup einspielen.

hth

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
07.10.2019 um 17:27 Uhr
Wahrscheinlich die falsche Platte getauscht und dann versucht damit zu booten.
Merke: Festplatten beginnen normalerweise mit "0". Somit ist HDD2 die dritte HDD.

Gruß Looser
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
07.10.2019, aktualisiert um 22:41 Uhr
Moin,

Welche Generation des X3850?
M2, M3 oder M4? Bzw. Sind es ja die Xer irgendwann geworden...

Was sagt das IMM? Das sollte den RAID-Controller ja kennen und auch Infos über RAID & Co geben können (zumindest bei der M4-Generation)...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
08.10.2019 um 00:20 Uhr
Kann man je nach Ctr. auch blinken lassen. Oder ausmachen und Seriennummer notieren.

Aber ist dafür scheinbar zu spät. Kenne den Controller nicht. Normal müsste man aber sehen, dass die neue Platte initialisiert wurde. Wenn zuvor ein als Spare konfiguriert wurde, sollte der Rebuild automatisch starten.

Neu aufbauen würde am schnellsten gehen. Man könnte noch versuchen die alte, falsch? ausgebaute Platte wieder einzubauen und nochmal zu schauen.

Aber sieht so eng aus. Wenn nicht poste mal Screenshots vom Ctr und der RAID-Config.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Wirdnoch
09.10.2019 um 17:29 Uhr
Entschuldigt bitte, dass ich mich erst jetzt wieder melde.

Das Positive vorneweg: Der Server läuft wieder.

Was mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet: Ich weiß nicht genau, warum.
Zur defekten Platte gesellte sich dann noch der Defekt des Raid-Controllers. Diesen habe ich ausgetauscht, danach kam aber immer noch der Fehler: 0xc00000e9

Mit einem Genie9 Desaster Recovery Boot-USB-Stick wollte ich unser Backup einspielen, was meiner Meinung nach nicht funktionierte. Der Server begann zwar damit, war aber nach ca. 10 Minuten nicht mehr bedienbar. Nachdem ich später ohne jegliche Hoffnung in den Serverraum komme, einen Neustart über Ein-/Aus-Schalter durchgeführt habe, kann ich mich tatsächlich wieder anmelden. Der Datenstand unserer Anwendungen ist aber 14 Stunden neuer als das Datum der Sicherung, deshalb meine Fragezeichen, warum es jetzt doch wieder läuft.

Nochmals Danke für Eure Beiträge!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
HAProxy-Wi: Installation des Pakets geht nicht - ich hätte keine enabled Repos
itnirvanaFrageUbuntu37 Kommentare

Hallo, von der Seite möchte ich gerne HAProxy-Wi installieren ich führe das hier aus Dann kommt -> There ar ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Messgerät
gelöst fizlibuzliFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo, gibt es erschwingliche Messgeräte um vorhanden W-Lan ausleuchtungen in ihrer Signalstärke und Bandbreite zu messen. Es sollen einfache ...

Microsoft
Failover Cluster Network
samreinFrageMicrosoft22 Kommentare

Hallo zusammen, toller Freitag heute vielleicht kann mir jemand unter die Arme greifen. Ich habe einen Failover Cluster gebaut. ...

Windows Server
PowerShell Script für MailVersand mit Anhang
gelöst klausk94FrageWindows Server20 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin aktuell etwas am verzweifeln an einem PS Script für den Emailversand Das Script funktioniert, jedoch ...

Router & Routing
Kaufempfehlung WLAN Router mit VLAN Unterstützung
ccreccFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte mal nach einer Kaufempfehlung für einen WLAN Access Point mit halbwegs vernünftiger VLAN Unterstützung fragen. ...

Windows Installation
Einmaliger Betriebssystem Rollout
StUffzFrageWindows Installation15 Kommentare

Hallo liebes Forum, Baramundi, SCCM, ZENworks & Co sind Softwareverteilungssysteme für eher "größere" Unternehmen ich bin auf der Suche ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 5 - Verständnisfrage
Franz-Josef-IIFrageFestplatten, SSD, Raid13 Kommentare

Guten Morgen Ich hatte ja ein Problem mit meinem virtuellen Server, eine Datei wollte nicht. Keine Änderung, kein Kopieren, ...

Festplatten, SSD, Raid
DELL SCv3020iSCSI: RAID 10 vs. RAID 5
gelöst DaPeddaFrageFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben obige Storage bekommen, welche derzeit mit 11 x 1.92TB, SAS, 12Gb 2.5" RI SSD bestückt ...

Vmware
ESXi - Raid 1 oder 5?
Maik20FrageVmware5 Kommentare

Hallo, ich möchte etwas mit vmware experimentieren und stelle mir gerade die Frage nach der Bes-Practise-Lösung. Ich habe hier ...

Hyper-V
Intel MSC Raid 5 Rebuild
DannysFrageHyper-V19 Kommentare

Hallo Community, Ich habe einen Modul Server von Intel in Betrieb. Dort ist eine Festplatte aus dem Raid 5 ...

Festplatten, SSD, Raid

RAID 5 VS RAID 10 für den Datenbank Server (MSSQL)?

gelöst samet22FrageFestplatten, SSD, Raid10 Kommentare

Hallo, ich hätte eine Frage da mich das Thema etwas verwirrt hat. Vielleicht könnte mir jemand mit Erfahrung die ...

Server-Hardware

Dell PowerEdge Server Raid 5 Partitionensgröße ändern

norre2000FrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo ZUsammen, ich habe einen Dell PowerEdge R320 Server (Windows 2008R2) mit 3 Festpaltte a 500 GB und Raid ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT