Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Remote Desktop: auf entferntem Rechner Video auf angeschlossenem TV ausgeben

Mitglied: Wolfe1980

An meinen Remote Rechner habe ich am TV out einen Fernseher angeschlossen. Ich möchte nun auf diesem Rechner via Remote Desktop ein Video starten, welches dann auf dem TV ausgegeben werden soll.

Hallo allerseits!

Ich habe einen Laptop und einen betagten Desktoprechner. Letzteren würde ich gerne als "Wohnzimmer PC" zum abspielen von Musik und Videos benutzen. Dazu habe ich das gute Stück an meine Stereoanlage und über den TV Out an meinen Fernseher angeschlossen.

Kann ich via Remote Desktop (oder evtl. einer anderen Remote Software) von meinem Laptop aus Videos so starten, das sie auf dem angeschlossenen TV ausgegeben werden? Für Audio gibt es beim Remote Desktop ja die Option, das die Wiedergabe auf dem entfernten Gerät stattfinden soll, nur leider nicht für Video.

Schonmal danke im vorraus!

Content-Key: 35616

Url: https://administrator.de/contentid/35616

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 06:08 Uhr

Mitglied: AndreasHoster
AndreasHoster 07.07.2006 um 20:34:31 Uhr
Goto Top
Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote Desktop zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des Videos. Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.

Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios am Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote Desktop?
Mitglied: Dr.Bit
Dr.Bit 21.10.2008 um 14:41:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @AndreasHoster:
Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote Desktop
zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des Videos.
Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.

Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios am
Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote Desktop?


Ganz einfach: Thin Client-> keine beweglichen Teile -> kein Lärm
Also Remote Desktop

Wäre auch für eine praktikable Lösung dankbar. Ich suche nämlich auch schon seit geraumer Zeit nach einer praktikablen Lösung.
Alles was halbwegs genug Power hat, ist schlicht zu teuer oder zu laut.
Ich habe auch schon eine Marke Eigenbau lösung mit riesigem passiven Kühler ( 3KG ) und passivem Netzteil versucht. Dann ist immer noch die Platte da und eine SSD ist einfach unbezahlbar.
Mitglied: lichi86
lichi86 27.10.2008 um 22:36:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dr.Bit:
> Zitat von @AndreasHoster:
>
> Die theoretisch richtige Antwort ist: Ja
> Ein Video sind nacheinander abgespielte Bilder. Der Remote
Desktop
> zeigt das Bild des anderen Rechners an. Also auch das Bild des
Videos.
> Wieso sollte es da eine Videoumleitungsoption geben?????
> Die praktisch richtige Antwort ist: Nein
> Der Remote Desktop ist viel zu langsam für sowas.
>
> Und wozu das ganze? Wieso nicht einfach die Videos und Audios
am
> Wohnzimmerrechner abspielen? Wozu das Theater mit Remote
Desktop?
>

Ganz einfach: Thin Client-> keine beweglichen Teile -> kein
Lärm
Also Remote Desktop

Wäre auch für eine praktikable Lösung dankbar. Ich
suche nämlich auch schon seit geraumer Zeit nach einer
praktikablen Lösung.
Alles was halbwegs genug Power hat, ist schlicht zu teuer oder zu
laut.
Ich habe auch schon eine Marke Eigenbau lösung mit riesigem
passiven Kühler ( 3KG ) und passivem Netzteil versucht. Dann ist
immer noch die Platte da und eine SSD ist einfach unbezahlbar.


also wenn es dir nur um die lautstärke der platte geht kannst du die auch mit hilfe des akustikmanagement leiser laufen lassen. ein tool womit das gut klappt ist es tools von samsung... eigentlich ein diagnoseprogramm für festplatten... bekommt das aber mit dem akustikmanagement ganz gut hin und das nicht nur bei samsung platten
Mitglied: jonas123
jonas123 02.04.2010 um 01:33:34 Uhr
Goto Top
Hallo,

ja ich weiss der Beitrag ist schon etwas alt. ABER hat denn keiner die Frage aufmerksam gelesen?
Es geht nicht darum ein Video per Remote Desktop zu gucken sondern lediglich zu starten.

Beispiel:

- Media Center PC ist über HDMI mit Fernseher verbunden.
- Ich liege mit meinem Laptop auf der Kautsch, das Steuern des Media Centers über eine Wireless Tastatur mit Maus gestaltet sich durch die Hohe Auflösung des Fernsehers schwierig.
- Ich verbinde mich remote mit meinem Laptop per WLAN zum Media PC
- Ich sehe den selben geklonten Desktop wie auf dem Fernseher
- Ich Starte einen Film. Der Film wird möglichst nur auf dem Fernseher "gerendert" damit der Remote Desktop nicht abschmiert.

Nach meinen Erkenntnissen ist das mit Remote Desktop (RDP) nicht möglich, da der lokale Benutzer abgemeldet wird sobald man sich per RDP mit dem selben Benutzer einloggt -> auf dem Fernseher erschein der Login-Screen.

Ich kann mir Vorstellen das es mit dem VNC View (www.realvnc.com) möglich ist, habe es aber noch nicht getestet.


Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee wie man das Scenario realisieren kann.
Grüße,
Jonas


PS: Probiere gerade mal http://www.maxivista.com/de/ aus. Hört sich interessant an.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen gelöst basdschoVor 1 TagFrageHyper-V28 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 17 StundenFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk18 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 12 StundenFrageBackup7 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...