Ruckler, Verzögerung, langsames Arbeiten im IDLE

Mitglied: Dome1988

Dome1988 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2016 um 00:39 Uhr, 1094 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich hab nach einem, Prozessortausch mit anschließender Neuinstallation von Windows 7 Professional, das seltsame Problem
das der PC im "Leerlauf" sprich fast keine Prozessor- und Grafikauslastung das System mir sehr träge vorkommt.
Besonders merk man es beim offnen und schließen von Windows Fenstern deren Animation sichtbar abläuft, sprich man sieht
das öffnen und schließen in schritten. Weiter bauen sich Webseiten nur langsam auf und auch das Scrollen findet nur in Etappen statt.
Auch ist eine flüssige Bewegung des Mauszeigers nicht immer gegeben.
Besonders Ärgerlich ist dies, in dem von mir benutzten CAD Programm, welches zeitverzögert reagiert.

Das Besondere daran ist, dass sobald ich einen Benchmark test starte, sprich das System unter last setzte läuft alles ohne
Problem. all die genanten Probleme sind weg.

Ich weiß keinen Rat mehr, alle Komponenten wurden geprüft, und teilweise ausgetauscht.
Stress und Benchmarktests laufen ohne Problem bis zum ende durch.

Kurz meine Systembeschreibung:

Fujitsu Siemens Primenergy TX200 S6

Mainboard: D2799
Festplatte Primär: Samsung EVO 840 120Gb SSD
Festplatte Sekundär: Raid Controller LSI 6G D2607 derzeit eine Samsung 1TB HDD
Prozessor: 2x W5580
Grafikkarte: AMD R9 280X PCIe x16 in einem PCI x8 Slot der extra hinten offen ist für x16 Karten
Netzteil: Corsair RM850
Monitor: 3X Fujitsu P23T-7 IPS

Temperatur Probleme hab ich eigentlich nicht, Prozessoren unter last bei 60°C Grafikkarte liegt bei 80°C
immer unter Vollast gemessen im IDLE Prozessor und Grafik zwischen 30-40°C
Alle Treiber sind aktuell und Installiert. Auch die Intel Chipset Treiber für Intel ich10 und Intel 5500
Aktuelles Bios ebenso, installiert.
Mainbord und Grafikkartenbios wurde auch schon neu geflasht, auch älter Versionen wurden getestet.
Ältere Grafikkartentreiber wurden ebenso getestet, weiter sind alle Windowsupdatest installiert.
Die Grafikkarte wurde in einem anderen PC getestet, hin lief alles ohne Probleme.
Die Prozessoren wurden gegen die alten getauscht, auch hier das gleiche Problem.

hat jemand so ein "komisches" verhalten schon einmal erlebt?
Mir wäre es lieber wenn mir jemand sagen könnte, das mein Mainboard oder so defekt wäre, wie das ich noch länger nach diesem
Sch fehlen suchen muss.

Also ich sag schon einmal vielen Danke euch allen

Gruß Dome
Mitglied: Valexus
17.03.2016, aktualisiert um 05:17 Uhr
Moin,

Fesplatte, Grafikkarte und Netzteil sind niemals von Fujitsu supportet!
Vielleicht solltest du dich bei einem Server (ja die TX Reihe sind Server und keine Workstations!) an die Spezifikationen des Herstellers halten...

Das Windows 7 nicht unterstützt wird sondern nur Server Betriebssysteme brauch ich dir nicht zu sagen oder?

Die Systeme der großen Server Hersteller kauft man sich um bei Problemen den Support in Anspruch zu nehmen und nicht um diese zu verbasteln...
Da wärst du wohl mit einem Selbstbau PC besser gekommen.

Mit dieser Bastelbude wird dir wohl kaum jemand weiterhelfen können.

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: Dome1988
17.03.2016, aktualisiert um 07:26 Uhr
Danke, darauf wäre ich nie gekommen!
*Ironie off* Spaß bei Seite.

Das ist mir absolut klar, sonst hätte ich ja auch nicht hier posten müssen, sondern hätte den Support von Fujitsu in Anspruch nehmen können.

Naja ich finde es schade, das hier in letzter Zeit immer mehr belehrt statt geholfen wird.

Naja zurück zum eigentlichen Problem,
Auch wenn das Original Netzteil eingesetzt wird (DPS 800GB) funktioniert es nicht.
Sprich gleicher Fehler.
Warum solle eine SSD Festplatte nicht Supportet werden ?
Ok ich werde Windowd mal auf einer der im Hotswap befindliche Cheetah 15K6 SaS Festplatte zu installieren.
(Das wäre der erste Lösungsversuch Danke)
Warum wird die Grafikkarte nicht Supportet
Im Handbuch steht der PCIe x8 Slot Blau ist auf der rechten Seite offen, um dort eine leistungsfähigere Grafikkarte mit einem x16 Anschluss zu verbauen (die genaue Wortwahl von Fujitsu ist mir grad nicht geläufig)
Sollte also funktionieren, wenn mir jetzt jemand sagt kann aber nicht weil ....
Vollkommen ok aber bitte nicht, wird halt nicht
Supportet
Und auch das BS wurde schon durchgwechselt
Windows Server 2012R2 wurde getestet

Ja genau der TX wird als Workstation verwendet, da ich es schade fände so einen Leidtungsstarken leider schon in die Jahre gekommenen Server der lange im produktiven Servereinsatz war einfach zu entsorgen..,

Große dome
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
17.03.2016 um 09:36 Uhr
Hallo,

der Rechner wird ja vorher auch eine Grafikeinheit gehabt haben.
Wie schauts damit aus?
Wenn der Alte Prozessor verwendet wird, auch die selben Probleme?

Warum wird die Grafikkarte nicht Supportet
Der Hersteller testet eine Anzahl an Grafikkarten die er hat auf Probleme mit einer Anzahl von OS.
Überall wo keine Probleme auftreten wird supportet, alles andere ist automatisch nicht suportet.
Nicht supportet bedeutet nicht das es zwangsläufig nicht geht.

Wird für den Server Server 2008 / 2008R2 suportet?
Wird Server 2012R2 suportet?

Ist der Prozessor den Du jetzt verwendest auch vom Hersteller des Servers für diesen als suportet gelistet? Wenn nicht dann am besten garnihct erst einbauen oder jetzt wechseln.
Es kann sein das das installierte BIOS (egal welce Version) den Prozessor einfachnicht richtig untestützt (auch wenn der Sockel der selbe ist wie vom alten CPU)

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Dome1988
17.03.2016 um 10:33 Uhr
Danke schonmal

In der Spezifikation des Mainboardes (D2799) von Fujitsu steht Intel Xeon gen 55xx / 56xx
Mit den alten Proszessoren 5620 tritt das gleiche Problem auf.

wenn die Onboard Grafikkarte benutzt wird tritt das Problem nicht auf, das gleich aber auch wenn die Treiber der r9 nicht installiert sind
Sprich wenn sie auf Sparflamme läuft.

Ja 2012 r2 wird Supportet

Mich stört einfach das es im Idle das Problem auftritt und unter lässt nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
17.03.2016 um 11:16 Uhr
Hallo,

wenn die Onboard Grafikkarte benutzt wird tritt das Problem nicht auf
also liegts nicht an der CPU sondern an der Grafikkarte.
Und die Grafikkarte macht nur Probleme, wen deren Treiber installiert sind?

Gibt es ältere Treiberversionen bei denen das Problem nicht auftritt?

Mich stört einfach das es im Idle das Problem auftritt und unter lässt nicht.
CPU oder GPU Last?

Evtl. gibt es irgendein Stepingproblem?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Dome1988
17.03.2016 um 11:53 Uhr
Wenn die Grafikkarte unter Last geht verschwidnet das Problem,
hab auch schon versucht, die Taktrate mit Clockblocker im Desktopbetrieb
nach oben zu setzten, aber das bewirkt nichts, sie muss also definitiv
unter last sein.

Ich hab schon ältere Treiber installiert, ohne erfolg.

Ich weiß es nicht ob es an der Grafikkarte liegt, es ist sehr Wahrscheinlich
jedoch tritt es auch bei anderen Grafikkarten auf.
Navidia Quadro 2000
Navidia GTX 420
wurden schon getestet, ja mit Sauberer Deinstallation der Treiber und bereinigung der Reg.

Ich vermutte den fehler an der PCIe anbindung?

So ein gedankengang von mir,
PCIe x8 bringt nicht die nötige Leistung um im IDLE sauber zu Arbeiten, die
Grafikkarte schaltet aber erst bei Last auf ihren 6bzw8 Pol zusatz Stromstecker um ?

Was meinst du mit Steppingproblemen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
17.03.2016 um 12:31 Uhr
Hallo,

schalte mal ALLES was mit energiesparen zu tun hat aus.
Welche Grafikkarten werden den Vomhersteller für den Server unsterstützt?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Dome1988
17.03.2016, aktualisiert um 13:05 Uhr
Also offiziell unterstützt wird die
Navidia quadro NVS 300
Die hab ich leider jetzt nicht so einfach hier rumliegen :-) face-smile

In Windows ist alles auf Höchstleistung

Im BIOS ebenso
Also Prozessor Takt auf max usw

Gruß
Dome
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.03.2016, aktualisiert um 17:10 Uhr
Hallo,

Zitat von Dome1988:
In der Spezifikation des Mainboardes (D2799) von Fujitsu steht Intel Xeon gen 55xx / 56xx
Du hast wissentlich den Buchstaben E oder X vor den Xeons vergessen. Ein Xeon Wxxxx wird von Fuji nirgends erwähnt, somit ist es fraglich ob diese CPU reihe sauber (wenn überhaupt) läuft. Deine genannte W5580 wird nirgends erwähnt. Welche CPU wat denn vorher drin mit der es eben diese Probleme nicht gab?

> Mit den alten Proszessoren 5620 tritt das gleiche Problem auf.
Also gab es das problem schon vorher und nicht erst seit dein umbau? Und deine nun verwendete W5580 ist gar älter als deine E5620.

http://ark.intel.com/de/compare/47925,37113

Mich stört einfach das es im Idle das Problem auftritt und unter lässt nicht.
da du nun Produkte verwendest welche nicht explicit getestet wurden bleibt es dir überlassen *+was** der Grund jetzt ist. Alle Komponenten einzeln und alle Treiber einzeln durchtesten. Dann sollte der Überltäter zu finden sein. Kann aber Wochen dauern den zu finden... Es kann aber auch in der Kombination der Teile insgesamt die Lösung liegen....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dome1988
17.03.2016, aktualisiert um 17:36 Uhr
Ok, das ist wohl richtig, hier hab ich mich nicht auf den Buchstaben vor der Generationsnummer konzentriert.
Nein das war bestimmt nicht wissentlich, sondern ein einfacher Flüchtigkeitsfehler.

Nein vor dem Umbau hat alles funktioniert. als die Probleme auftraten war natürlich meine erste Vermutung auch das die Prozessoren einen Weg haben, also hab ich die alten wieder verbaut, jedoch mit den selben Symptomen.

Das die W5580 im Gegensatz zu den E5620 Prozessoren eine Generation älter sind ist mir durchaus bewusst.

Meine Frage geht ja eher dahingehend ob jemand schonmal so ein merkwürdiges Problem hatte oder jemand das Sympthom kennt.

"Im IDLE Probleme unter Last nicht"

Könnte es sein, das durch die Prozessoren mit höherer Leistungsaufnahme, weniger Strom den anderen Komponenten zur Verfügung steht?
Ich hab in einem anderen Forum gelesen, das es helfen Soll die PCH Spannung zu erhöhen.
Das Löst zwar nicht das Problem das der Strom nicht ausreicht, jedoch würde sich die zur Verfügung gestellte Leistung erhöhen nach dem Grundsatz P=U*I oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

Oder könnte es sein, das die "zu große" Leistungsaufnahme der Wxxxx Prozessoren das Mainboard nachhaltig geschädigt hat?
Das würde zumindest erklären, warum die "alten" Prozessoren auch nicht mehr sauber laufen

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.03.2016 um 17:59 Uhr
Hallo,

Zitat von Dome1988:
Nein das war bestimmt nicht wissentlich
Aber auch der hersteller hat den nicht vergessen. Es wird seinen Grund haben, und der ist vermutlich nicht weil Fuji es einfach nicht will. Ob es daran liegt...

Nein vor dem Umbau hat alles funktioniert. als die Probleme auftraten war
Hast du denn alles auf einmal getauscht oder hast du Komponente für Komponente getauscht und jeweils getestet? Vermutlich alles auf einmal und dann festgestellt das irgendetwas nicht tut was du willst. Da ist dann die Fehlereingrenzung sehr aufwendig.

Das die W5580 im Gegensatz zu den E5620 Prozessoren eine Generation älter sind ist mir durchaus bewusst.
Und mit ihren 130 W TDP erzeugt die Heizung mehr als als deine E5670 CPU. Sinnvoll sieht anders aus. Gab es keine E5xxx oder X5xxx CPU was da besser geiegnet ist?

Meine Frage geht ja eher dahingehend ob jemand schonmal so ein merkwürdiges Problem hatte oder jemand das Sympthom kennt.
Nun, kaum einer wird ein Dedizierten Server soweit umbauen, auch wenn der Server nicht mehr gebraucht wird. da ist das vergleichen dann schwer, und auch Fujitsu wird es nicht tun, wenn die ganz klar sagen "Es ist ein Server". Das bedeutet nicht das es nicht funktionieren kann, nur das muss jeder für sich herausfinden. Alleine der Stromverbrauch der Kiste rechtfertigt das Einschalten schon nicht mehr.

Könnte es sein, das durch die Prozessoren mit höherer Leistungsaufnahme, weniger Strom den anderen Komponenten zur Verfügung steht?
Wenn das Netzteil nicht mitspielt - Klar. Und auch beim Netzteil ist nicht entscheidend was es insgesamt an Leistung liefern kann, wichtig sind hier eben auch die einzelnen Strom- bzw. Spannungsschienen. Die auf den Mainboard verwendeten Spannungsanschlüße werden auch verwendet?

Auch der verwendete RAM kann dir übel mitspielen.

nach dem Grundsatz P=U*I oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?
Ja, weil im gegenzug der Strom durch die bauteile selbst wieder reduziert wird. Und somit ist P wieder P.

Oder könnte es sein, das die "zu große" Leistungsaufnahme der Wxxxx Prozessoren das Mainboard nachhaltig geschädigt hat? Wenn Fujitsu CPUs mit 130 W TDP vorgesehen hat, nein.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
17.03.2016, aktualisiert um 18:08 Uhr
Moin,
das Problem kommt häufig dann wenn du die niedrigen C-States (Stromsparfunktionen der CPU) im BIOS aktiviert hast. Deaktiviere diese mal, dann sollten die Lags bei geringer Last normalerweise verschwinden, da der Prozessor nicht mehr runtertaktet.

Wird wohl eine Inkompatibilität der Board-Prozessor-Kombination oder ein Bug oder ein Windows-Treiberfehler sein da Windows steuert ob der Prozessor mit voller Leistung laufen soll oder nicht.
Wenn die integrierte Grafik aktiviert ist, ist dieser automatisch mehr beschäftigt, deswegen siehst du dort vermutlich deswegen auch keine Lags, weil der Grafikkern im Prozessor den CPU-Kern nicht schlafen lässt.

Ab Windows 10 und Skylake-CPUs kann das ab sofort die CPU übernehmen, Stichwort "Speed-Shift".

Gruß jodel32
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
18.03.2016, aktualisiert um 08:35 Uhr
Hallo,

wenn die Onboard Grafikkarte benutzt wird tritt das Problem nicht auf, das gleich aber auch wenn die Treiber der r9 nicht installiert sind
Sprich wenn sie auf Sparflamme läuft.

Wenn ohne andere Grafikkarte alles normal läuft dann liegt es nicht an der CPU vor allem wenn es mit verschiedenen CPUs das selbe Problem gibt.

Die Probleme treten also nicht seit CPU-Wechsel auf, sondern nach Grafikkarten einbau.
Da Du NUR GPU hast die vom Hersteller nicht unterstützt werden hast Du ein Problem.
Alöso lass die GPU weg und arbeite mit der CPU internen GPU oder baue eine GPU ein die vom Hersteller unterstützt wird.
Sollte das mit der unterstützten GPU auch nicht gehen, kann das Mainboard defekt sein, aber wenn Du noch Garantie/Support hast, muss der Hersteller dann nachbessern, das es funktioniert.

Oder us probierst alle Treiber die die GPU unterstützen durch bis einer passt oder schaut ob Du GPU Energieeinstellungen ändern kannst. Scheint ja ne Treibersache zu sein.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Kein Internet nach Windows 2019 Server Installation
gelöst ZygmundVor 1 TagFrageInternet25 Kommentare

Computer : HP ProLiant DL580 Gen7 , 4x CPU , 16 GB ECC Ram, 1 TB SAS Installation von - Windows 8 Server - ...

Windows 10
Vom Homeoffice auf lokale Dateien zugreifen
SayllesVor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, meine Frau ist im Homeoffice, ihr Arbeitgeber stellt ihr einen Access der unter Server 2016 lauft zur Verfügung. Dieser Remote zugriff funktioniert ...

Windows Server
GPO verschieben von Benutzern
gelöst AnGi1964Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe als Neuling hier gleich 2 Fragen und hoffe, das mir geholfen werden kann. 1. Ich habe bei einem ...

Outlook & Mail
Outlook 2019 stürzt bei Erhalt von Besprechungsanfrage ab
gelöst PhiltaerVor 1 TagFrageOutlook & Mail17 Kommentare

Hallo, ich habe ein ganz merkwürdiges Problem. Outlook 2019 stürzt beim Erhalt von Emails die Besprechungsanfragen enthält ab. Das Programm friert ein mit "Reagiert ...

Router & Routing
Router Firewall gesucht
HamBamVor 1 TagFrageRouter & Routing9 Kommentare

Hallo zusammen, ich schaue mich für die Firma aktuell nach neuen Routern für unsere Außenstellen um. Aktuell haben wir da diese silbernen, bei Administratoren ...

Firewall
Kennt jemand Forcepoint Firewalls oder setzt diese sogar ein?
ZeroTrustVor 1 TagFrageFirewall2 Kommentare

Ich wäre interessiert an User Meinungen über diese Firewall Lösungen. Kenne ich absolut nicht und habe auch noch nie davon gehört, geschweige jemals damit ...

Windows Server
Server 2019 - VM (DC) hängt sporadisch
zer0g2224Vor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe mal wieder eine Frage zu einem Problem: Eine VM (DC) bleibt im Betrieb sporadisch "hängen". Das äußert ...

Server-Hardware
MacOS Netzwerk für Kreativagentur
phil2goldVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Grüße euch! Ich habe eine Kreativagentur, die überwiegend Social Media Content und Werbefilme produziert. In unserem neuen Büro möchte ich ein Netzwerk einrichten, in ...