SAN Hyper-V Hochverfügbar

Mitglied: iceboxyz

iceboxyz (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2011, aktualisiert 12:37 Uhr, 3898 Aufrufe, 7 Kommentare

Aufbau einer Hochverfügbarkeit

Servus Miteinander,

ich bin gerade dabei eine Hocfhverfügbarkleit aufzubauen/planen und hab da noch ein paar kleine Schwierigkeiten.
Vielleichrt weiss ja einer Rat.

Konstellation:

2 Standorte mit je einem Server. die Server sind als Hyper-V Cluster verbunden, so dass wenn ein Standort Server ausfällt der andere übernehmen kann.

Im Hintergrund läuft in jedem Standort ein FC-SAN, mit eingerichtetem Lun's. Soweit so gut.

Wenn ein Server ausfällt, kein Problen die VM's switchen, da die SANs syncron laufen findet der Cluster die Resource auf der anderen Seite und fährt die VM wieder hoch.

So jetzt das Problem: was mach ich wenn ein SAN ausfällt. Wie bekomme ich den Server dazu auf das andere SAN automatisch umzuswitchen ?

Grüsse Torsten
Mitglied: Dani
06.09.2011 um 12:36 Uhr
Moin Torsten,
na ganz einfach: In dem du die SAN's als Cluster laufen lässt. Allerdings gibt es nicht viele Hersteller die das können. Welches Produkt hast du im Einsatz?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: iceboxyz
06.09.2011 um 12:48 Uhr
Im moment noch keine ... wollte aber die neun DELL MD3600f ob die Clusterfähig sind muss ich mal klären ....

danke erstmal für den Tip.

noch mehr solcher guten Vorschläge?

Und weiss einer ein paar SAN's die das können
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.09.2011 um 12:54 Uhr
Wie dick (Bandbreite) ist den die Leitung zwischen den beiden Standorten und wie viel ist dort bisher vom Traffic her belegt?
Wie viel Maschinen sollen denn auf beiden Servern parallel laufen? Wie groß wird die durchschnittliche Datenmenge zum Sycronisieren sein?
Verbaue bloß Festplatten mit 15k und SAS oder FC wenn möglich.
Rechne dir auch aus, was du an I/O Leistung für das Storage aktuell benötigst + 20-30% Reserve.
Die Sycronisierung muss/soll in Echtzeit auf dem Storage erfolgen?

Das sind alles Faktoren die berücksichtigen solltest.
Bitte warten ..
Mitglied: iceboxyz
06.09.2011 um 14:37 Uhr
Bandbreite sind 8 GB traffik ist nicht arg hoch da die user meistens über terminal AppliKation arbeiten.
user habe ich ca 200 und es stehen 4 bis % hyper-V server zur Debatte. Datenmenge ghabe ich ca 1,8 bis 2 Terra
ja klar sind SAS Platten und Echtzeit muss auch sein weil ein Active Active Cluster geplant ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.09.2011 um 14:51 Uhr
Ich meinte eher, was ihr für eine WAN-Verbindung zwischen den beiden Standorten habt, z.B. 10MBit SDSL o.ä.
Soll der Hyper-V nur für Servervirtualisierung genutzt werden oder auch mal VDI?!

Echtzeit wird kein Spaß... d.h. normalerweiße du brauchst 2 identische Storagesysteme mit gleicher Anzahl von Festplatten.
Wir setzen bei uns Netapp Metrocluster ein. Rechne mal mit 150.000,00€ aufwärts wenn es reicht. Ist aber die Luxusvariante... mit SnapMirror synchron sollte es aber auch gehen. Ist eben die Frage wie lang der Ausfall sein darf...
Bitte warten ..
Mitglied: iceboxyz
06.09.2011 um 15:30 Uhr
"Standorte" sind zwei Häuserblocks ausseinader und direkt mit 8GB Glas verbunden.
erst mal nur Server Virtualisierung .
Bitte warten ..
Mitglied: laster
06.09.2011 um 16:35 Uhr
Hallo,

schau mal bei NetApp rein, die können Spiegelung auf SAN-Ebene. Kannst aber auch eine Virtualisierung von Datacore dazwischen hängen, damit kannst Du günstigere SAN's hochverfürbar machen.

vG
LS
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Microsoft
Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys
kgbornVor 1 TagInformationMicrosoft5 Kommentare

Nur zu Info für die Käufer der eBay-Schnäppchen - neuer Fall Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Microsoft
Microsoft Teams - "bitte wenden Sie sich an (. . .) um Teams für "domäne" zu aktivieren" nur bei einem Benutzer
eastfrisianVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen! Wir haben bei uns Teams als Hybridversion eingeführt (Exchange on premise, AD-Sync in die Cloud) und nutzen Teams über das basic-Abonnement. Während ...

Netzwerke
Keine Versand von Mails von der Firmen zur Privaten E-Mailadresse möglich
blaub33r3Vor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen, wieso kommt der User keine Mails mehr? Der Sender wird als Spamer betrachtet? 1. Mailing an andere Privaten Adressen / Firmen Adressen ...

Netzwerke
Netzwerklaufwerk - Nur Lesen (Streamen)
CryexXVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffe auf Lösung. Mir schießt aktuell keine in den Kopf :( Ich möchte ein Netzlaufwerk freigeben. Auf ...

Router & Routing
Vodafone Kabel: Eigenen Router an den Kabelanschluss oder einen WLAN-Router ohne Modem hinter die Vodafone Station?
DyingWordsVor 1 TagFrageRouter & Routing6 Kommentare

Hallo zusammen, da wir demnächst in eine Wohnung mit Kabelanschluss von Vodafone einziehen werden, frage ich mich, ob es sinnvoller ist einen eigenen Router ...

Linux
Knoppix 9.1 verfügbar
sabinesVor 1 TagInformationLinux6 Kommentare

Klaus Knopper hat eine neue Version zum Download bereitgestellt. Achtung in der Übersicht ist noch die Version 8.6.1 aus 2019 genannt, im Downloadverzeichnis ist ...