SATA II HD auf SATA 1 Board - Performance Verlust? Oder doch lieber IDE?

Mitglied: MuYo

MuYo (Level 1) - Jetzt verbinden

21.07.2006, aktualisiert 18:47 Uhr, 8648 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Leute,

ich brauche ein Rat von Euch.

Ich habe in meinem System ein Asrock K8-Upgrade NF3 Board, mit einem Athlon64 3000+ und 1 GB kingston ram.
Dieser Board unterstützt aber leider nur bis Sata 1.

ich möchte mir eine 250er Festplatte zulegen. (wenn SATA: Samsung sp2504c oder maxtor 6v250F0, wenn IDE: Samsung 2514n).

Ich tendierte mehr zur Sata Version. Habe aber gehört, das die geschwindigkeit einer SAta 2 HD herunter gedrosselt wird, wenn es mit Sata 1 läuft. Stimmt das?

Falls ja.. was wäre dann (geschwindigkeitstechnisch) besser, SATA mit NCQ oder doch dann die IDE Version?

Und wie ist es mit NCQ.. wird das dann auch unterstüzt (mit Sata 1) ?

Wie sind die Fesplatten von MAxtor (6v250f0) .. habe leider keine test über die gefunden.

Mein Anliegen ist hauptsächlich schnelles starten von XP und Programmen.

Bedanke mich ganz herzlich für eure Ratschläge und Empfehlungen.
Mitglied: FaBMiN
21.07.2006 um 06:46 Uhr
Du hast leider einen riesen Fehler begangen.
Die Asus billigvariante ASRock. Warum investierst Du nicht lieber in ein richtiges Board, dass auch was liefert und SATAII unterstützt?

Also gedrosselt ist der falsche ausdruck.Der SATAII SchittstellenPuffer schafft ca. 300MB/s.Mit einem SATA Controller hast Du dann eben nur noch 150MB/s. Dein IDE Controller mit IDE Platte wird mit sicherheit nicht mehr als 133MB/s schaffen, also ist die SATA Variante auf jedenfall Performanter. Allerdings bezweifle ich, dass Du lange SPass dran haben wirst, da Dein Board sicherlich früh den Geist aufgeben wird ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Beagle
21.07.2006 um 07:53 Uhr
Mit einer Platte wirst du wohl in keinem Fall an die die Performance der Schnittstelle kommen ...weder bei IDE, SATA oder SATAII ... bei 2 oder 3 aktuellen Platten die schon über 60MB/s schaffen siehts natürlich entsprechend schlechter aus.
Ob nun ASRock eher aufgibt als ASUS lass ich mal so im Raum stehn ;)

Und SATA1 Controller unterstützen AFAIK kein NCQ (zumindest keine OnBoard Controller) ...andersherum gibt es SATA1 Platten die es können.
Bitte warten ..
Mitglied: FaBMiN
21.07.2006 um 08:07 Uhr
Asus baut ASRock, allerdings mit billigteilen...
Bitte warten ..
Mitglied: Beagle
21.07.2006 um 08:26 Uhr
Asus baut ASRock,

Das ist ja wohl allgemein bekannt...

allerdings mit billigteilen...

Hast du dafür Beweise?
IMHO sind die Teile auch nicht schlechter ...Billigmarken werden eingeführt um das Low-Cost Segment abzudecken ohne das Image der eigenen Marke direkt zu gefährden... da wird eher am Support etc. gespart und evtl. an der Firmware-Entwicklung ...aber die Teile laufen über die gleichen Produktionslinien.

Aber darum gehts hier eigentlich nicht ...MuYo (Tenchi?) hat das Board und muss wohl damit leben.
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
21.07.2006 um 09:53 Uhr
So dann öffne ich auch mal ne Tube, und gebe auch mein bissel Senf dazugeben.

@ Board

Nun jut ist ein " billig Board " das muss nicht unbedingt heisen das das dan Qualitative schlecht sein muß. Ich würde es mir aber auch nicht kaufen, da die Performance und Leistung solcher Biester sehr stark an den Preis angelehnt sind. Meine Erfahrungen sind halt das die Dinger nicht immer sehr stabil laufen und ältere Sachen drauf sind.

@ Systemstart

Da ist es relative egal welche Platte du verwendest. Windows ist sehr stark Initialisierungs lastig. Auch wenn du mit eine Platte mehr als 300MByte / min übertragen könntest, startet Windows nicht unbedigt schneller. Daher macht das kein großen Unterschied zwischen den Platten. Wurde bei Tomshardware.de getestet -> Gigabyte I-RAM kann dort gerne nachgelesen werden.

@ Welche Platte und warum

Ich empfehle dir aber die SATA 2 Samsung mit NCQ.
  • Sata 1 ist mit Sata 2 kompatible :) face-smile .
  • Dann hast du nicht sofort beim Kauf schon ein Auslaufstück.
  • Du willst ja nicht immer nur Windows starten sondern auch mit arbeiten.

Was nicht unterstützt wird, wird halt nicht genutzt und das war es auch schon.
Das mit der Beschneidung der Theoretischen Datenübertragungsrate ist schön und gut. Das wird a aber bei dir nicht greifen, und b ist das nach meiner Meinung nur ein Marketing Gag ! Wenn deine Platte nur 60-70 MBYTE Übertragen kann, dann ist das das Maximum, egal ob der Bus 133 ( IDE ) 150 ( Sata 1 ) oder 300 ( Sata 2 ) schaft.
NCQ ( Native Command Queing ) ist etwas interressantes, da durch diese Technik die Zugriffszeiten verkürzt werden können. Das funktioniert grob gesagt so. Die Platte optimiert die Zugriffe beim lesen, so das weniger der Kopf hin und her bewegt werden muß. Stelle dir ein Din A4 Blatt mit 10 Zeilen vor. Wenn dein Zugriff wie folgt sein sollte : 1,6,3,8,2,9,10 sortiert er es um in 1,2,3,6,8,9,10. Die Diese Technik kommt aus dem SCSI Sector.

Mfg Metzger

Edit nun dann ist er halt 2mal da ( irgendwie spinnt heute der editor ... )
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
21.07.2006 um 09:56 Uhr
So dann öffne ich auch mal ne Tube, und gebe auch mein bissel Senf dazugeben.

@ Board

Nun jut ist ein " billig Board " das muss nicht unbedingt heisen das das dan Qualitative schlecht sein muß. Ich würde es mir aber auch nicht kaufen, da die Performance und Leistung solcher Biester sehr stark an den Preis angelehnt sind. Meine Erfahrungen sind halt das die Dinger nicht immer sehr stabil laufen und ältere Sachen drauf sind.

@ Systemstart

Da ist es relative egal welche Platte du verwendest. Windows ist sehr stark Initialisierungs lastig. Auch wenn du mit eine Platte mehr als 300MByte / min übertragen könntest, startet Windows nicht unbedigt schneller. Daher macht das kein großen Unterschied zwischen den Platten. Wurde bei Tomshardware.de getestet -> Gigabyte I-RAM kann dort gerne nachgelesen werden.

@ Welche Platte und warum

Ich empfehle dir aber die SATA 2 Samsung mit NCQ.
  • Sata 1 ist mit Sata 2 kompatible :) face-smile .
  • Dann hast du nicht sofort beim Kauf schon ein Auslaufstück.
  • Du willst ja nicht immer nur Windows starten sondern auch mit arbeiten.

Was nicht unterstützt wird, wird halt nicht genutzt und das war es auch schon.
Das mit der Beschneidung der Theoretischen Datenübertragungsrate ist schön und gut. Das wird a aber bei dir nicht greifen, und b ist das nach meiner Meinung nur ein Marketing Gag ! Wenn deine Platte nur 60-70 MBYTE Übertragen kann, dann ist das das Maximum, egal ob der Bus 133 ( IDE ) 150 ( Sata 1 ) oder 300 ( Sata 2 ) schaft.
NCQ ( Native Command Queing ) ist etwas interressantes, da durch diese Technik die Zugriffszeiten verkürzt werden können. Das funktioniert grob gesagt so. Die Platte optimiert die Zugriffe beim lesen, so das weniger der Kopf hin und her bewegt werden muß. Stelle dir ein Din A4 Blatt mit 10 Zeilen vor. Wenn dein Zugriff wie folgt sein sollte : 1,6,3,8,2,9,10 sortiert er es um in 1,2,3,6,8,9,10. Die Diese Technik kommt aus dem SCSI Sector.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: MuYo
21.07.2006 um 18:47 Uhr
ich danke euch allen für eure Antworten.

Ja.. das Board war halt billig :) face-smile. Damals handelte ich nach dem mit geringsten Kosten die maximale Leistung- prinzip.. und jetzt muss ich die Konsequenzen tragen.

Habe mir übrigens die Sata version gekauft.. werde die Tage alles mal neu draufsetzen.

Schönen tag noch.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server13 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 21 StundenAllgemeinHardware11 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...