Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SATA-PCI Karte (RAID) verdrängt am IDE des Motherboard angeschlossene LW

Mitglied: franc
Ich habe in meinen Rechner eine PCI-Schnittstellenkarte für 2 x SATA (1) und 1 x IDE eingebaut (von inLine). Daran habe ich eine 400GB SATA Festplatte angeschlossen und darauf Windows XP installiert. Im BIOS habe ich dieses als 1. Bootmedium eingestellt.
Wenn ich nun hochfahre sehe ich aber meine noch am IDE des Motherboard hängenden Festplatten sowie CD und DVD Brenner gar nicht mehr.
Kann es sein, dass ich gar nicht beide gleichzeitig betreiben kann, also mich entscheiden muss?
Oder kann man das irgendwo einstellen?
Mein Rechner ist ein AMD XP 2100+ mit einem K7s41 Motherboard (Biosversion 2.60), ca. 3 Jahre alt.

Danke für Hilfe,

Gruß,
franc

Content-Key: 67286

Url: https://administrator.de/contentid/67286

Ausgedruckt am: 28.10.2021 um 07:10 Uhr

Mitglied: Janni
Janni 28.08.2007 um 14:12:32 Uhr
Goto Top
Normalerweise kannst Du beides parallel betreiben. Aber ob die Karte das kann -> keine Ahnung welche Karte soll das sein ?

Schau mal, ob Du nicht die IDE Kabel beschädigt hast, etc. Bzw. ob das Bios die Platten und Brenner erkennt.

P.S. von wem ist das Board ?
P.P.S. Was ist wo angeschlossen ?
Mitglied: franc
franc 28.08.2007 um 14:23:20 Uhr
Goto Top
Das Board war nur 15 Euro billig und ist von inLine (2xSATA+1xIDE Controller Karte, PCI)
Die Kabel dürften nicht beschädigt sein, weil ich beim Starten in den Bios-Meldungen alles brav aufgelistet sehe.
Ich kann auch über die anderen Laufwerke booten (also CD/DVD, HDD ist das Win defekt, würde aber booten).
Das Board ist ein ASRock K7S41, ca. 3 Jahre alt.
Die Festplatten am Board sind beide an der ersten IDE, die Laufwerke beide am 2. IDE (je master,slave).
Und die PCI-SATA einfach an PCI, die SATA-HDD natürlich dann an dieser Karte an CH0.
Mitglied: Janni
Janni 28.08.2007 um 16:16:51 Uhr
Goto Top
Wenn ich Dir jetzt sage, dass bei ASRock Boards so was passieren kann, hilft Dir das leider auch nicht ....

Was passiert wenn Du nur die Inline-Karte dran hast, also ohne die Platten (ich gehe einmal davon aus, das auf den alten HDDs noch ein OS drauf ist) ?
Schon einen anderen PCI-Slot ausprobiert (versuche einmal den letzten) ?

Du kannst auch einmal ausprobieren das ganze mit Knoppix, etc. zu starten. Wenn das auch keine Platten und CD-Laufwerke erkennt sind die Kabel oder das Board defekt.
Mitglied: franc
franc 28.08.2007 um 17:20:08 Uhr
Goto Top
Wenn ich Dir jetzt sage, dass bei ASRock Boards so was passieren kann, hilft Dir das leider auch nicht ....

Soll das heissen, asrock Boards sind weniger guter Qualität?

Was passiert wenn Du nur die Inline-Karte dran hast, also ohne die Platten (ich gehe einmal davon aus, das auf den alten HDDs noch ein OS drauf ist)

Nein, kein lauffähiges OS mehr auf den alten HDDs, das ist der Grund für die neuen SATA (RAID) Platten

Schon einen anderen PCI-Slot ausprobiert (versuche einmal den letzten) ?

Der letzte (zweite) Slot macht leider auch nichts

Du kannst auch einmal ausprobieren das ganze mit Knoppix, etc. zu starten. Wenn das auch keine Platten und CD-Laufwerke erkennt sind die Kabel oder das Board defekt.

Unter UBCD4Windows (BartPE) sehe ich ALLE Laufwerke, also die alten Platten, die Laufwerke UND die neue SATA Platte.
Vielleicht liegts ja an der Windows Installation, die auf der SATA Platte ist, das ist nämlich ein Image der alten Platte (als deren XP noch ging), das ich mit Windows CD repariert habe (um die Hardware zu erfassen), kann das sein?
Mitglied: franc
franc 28.08.2007 um 20:13:06 Uhr
Goto Top
Also das war es tatsächlich, dass ich Windows nicht neu installiert, sondern nur repariert hatte. Ich habe testweise auf einer anderen Platte auf dem SATA-Raid Windows neu installiert und danach die alten Platten zugesteckt und die wurden auch sofort vom (neuen) Windows erkannt.
Hatte also nichts mit dem asrock und nichts mit dem PCI-SATA zu tun sondern mit der Windowsinstallation.
Danke, Gruss franc
Mitglied: Janni
Janni 29.08.2007 um 09:44:26 Uhr
Goto Top
Freut mich, naja Windows halt ;-) face-wink
Mitglied: franc
franc 29.08.2007 um 14:31:22 Uhr
Goto Top
Fürderhin ist noch zu bemerken, dass die Reihenfolge der Festplatten,
wie sie am Raid-Controller hängen wichtig ist.
Ich hatte mit nur einer dranhängenden Platte Windows neu installiert,
unter Windows dann hotpluggend die zweite Platte drangehängt und mit
dem Via V-Raid Utility (beim Adapter dabei, aber auch von der Via-
Seite downloadbar) das Raid erzeugt (was im Raid-Bios immer
fehlschlug).
Beim nächsten Start dann im Raid-Bios (TAB-Taste drücken) auf Boot
umgestellt (dauert eine Weile) und dann fuhr Windows aber erst nicht
mehr hoch, weil:
Searching for Boot Record from BBS-0:[VIA V-Raid ] ...
nie gefunden wird (da bleibts stehen).
Aber als ich eben dann die beiden Platten umgestöpselt hatte fuhr
Windows wieder hoch.

Übrigens ist das Via V-Raid Utility nicht nur sehr spartanisch,
sondern auch in deutsch völlig unbrauchbar übersetzt, besser vorm
Installieren im Unterordner
RAIDTool\Utility\Language\
die Sprachdatei Lang_DE.dll mit Lang_EN.dll überschreiben, dann hat
man wenigstens eine verständliche englische Version, die Sprache lässt
sich nämlich nicht auswählen (ich frage mich, ob es da nicht andere
Utilities gibt, die diesen Adapter managen und mehr können?).
Heiß diskutierte Beiträge
question
Netzwerktool mit IP-SettingsServer2503Vor 1 TagFrageNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, ich meine aus meiner Schulzeit zu wissen, dass es ein Tool gibt, mit dem ich ein Netzwerkplan (Clients, Switches, Router etc.) samt IP-Einstellungen ...

question
Exchange 2016 CU22 blockt sporadisch eingehende Mails gelöst anteNopeVor 1 TagFrageExchange Server5 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben hier ein echt lästiges Thema bei dem wir nicht weiter wissen. Und zwar blockt der Exchange bei einem Kunden "sporadisch" Mails. ...

question
Benutzername auf HTTPS Webseite für NAS SyncBischi007Vor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes Problem, bzw. Frage: Für den Download von Dateien wird von einem Softwarehersteller eine Webseite angeboten, Aufruf erfolgt via https es folgt dann ...

question
Zertifikate für Multifunktionsgeräte gelöst Net-ZwerKVor 1 TagFrageDrucker und Scanner4 Kommentare

Moin! Ich habe einen Kunden, der von seinem Rechenzentrum vorgeschrieben bekommt, dass seine Multifunktionsgeräte nun die Adressbuchabfrage per LDAPs machen müssen. Das Rechenzentrum hat auch ...

info
VCenter 7.0 U3a verfügbarLooser27Vor 1 TagInformationVmware3 Kommentare

Guten Morgen, das neue vCenter 7.0 U3a steht zum Download bereit. Patchnotes: Gruß Looser ...

question
Verwirrung VLSC Anmeldung gelöst dertowaVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hallo zusammen, Microsoft kann einen ja schon mal in verwirren und soweit ist es heute wieder. Ich melde mich wie gehabt an unserem VLSC Konto ...

info
Veeam B and R 11.0.1.1261 verfügbarLooser27Vor 1 TagInformationBackup2 Kommentare

Guten Morgen, die neue Version von Veeam 11 (passend zum VMWare Update) steht zum Download bereit. Gruß Looser ...

question
Browser mit fest konfigurierter Adresse und OptionenyaschixVor 1 TagFrageWebbrowser6 Kommentare

Hi all, meine erster Beitrag - Danke dass ich dabei sein kann! Zu meinem Problem - Wir haben einen Kunden im Bereich der Produktion, der ...