gelöst Sauberes deinstallieren in linux (debian)

Mitglied: the-last-gentleman-jack

the-last-gentleman-jack (Level 1) - Jetzt verbinden

17.05.2018, aktualisiert 12:10 Uhr, 1084 Aufrufe, 7 Kommentare

moin moin,

ich bin vor kurzem erst auf linux(Debian Jessie) umgestiegen und nun stehe ich vor einem kleinen Verständnis Problem.

Ich habe "versehendlich" 2x yara installiert (YARA 3.4.0, YARA 3.6.3)
Ich habe es zuvor erst als .tar.gz runter geladen und installiert..
[ins home verzeichnis geladen und dort entpackt - da sind jetzt zwei ordner - eine je version und mit "make && make install" *1 installiert ]

Nun wenn ich mir apt list mir die pakete ausgebe gibt es dort nur einen eintrag für yara

"yara/ oldstable, oldstable 3.1.0-2+deb8u1 amd64"

wenn ich jetzt mit
vorgehe - werden beide versionen mit Konfigs gelöscht ?
welche sauberen möglichkeiten gäbe es noch ?


(fals ihr ausführliche Guides (auf Deutsch) rund um Linux kennt - könnt ihr die auch gerne verlinken )
*1

Vielen Dank schon mal im vorraus für deine Zeit die du für mich investierst =)
lg Jack
Mitglied: aqui
17.05.2018 um 12:36 Uhr
.apt purge löscht nur das was du über das Repository installiert hast nicht aber was manuell kompiliert und installiert wurde, denn das bekommt der Repository Installer ja nicht mit.
Da musst du dann händisch mit rm ran.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 17.05.2018 um 12:39 Uhr
Zitat von aqui:

.apt purge löscht nur das was du über das Repository installiert hast nicht aber was manuell kompiliert und installiert wurde, denn das bekommt der Repository Installer ja nicht mit.
Da musst du dann händisch mit rm ran.

u.U. existiert im Makefile ja noch ein "uninstall" oder "remove". Dann sollte es ggf ein make uninstall auch tun.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkDude
LÖSUNG 17.05.2018, aktualisiert um 13:09 Uhr
Ist immer eine gute Idee, bevor man sachen per "make install" installiert, mal ins makefile zu schauen (welches du per ./configure konfigurierts!)
d.h. man kann Paketen meist vorher sagen "wohin" sie sich installieren sollen + wo die configfiles liegen sollen.

Du wirst leider nicht drumrum kommen dich ins Thema komplimieren reinzulesen, ein guter Anfang ist immer Ubuntuusers.
https://wiki.ubuntuusers.de/Programme_kompilieren/
aber zum Thema sind auch Bücher geschrieben worden

Schau da mal am besten in die Dokumentation von Yara - ich selbst kann da nix dazu sagen, da ichs noch nie benutzt habe.

Ich wäre mit --purge vorsichtig, falls alle installierten Versionen dieselben configfiles nutzen (z.B. /etc/Yara oder so)
Bitte warten ..
Mitglied: the-last-gentleman-jack
17.05.2018 um 13:26 Uhr
bei windows ist das ja so das in 100 verschiedenen ordnern etwas zu einem programm zu finden ist .. z.b. appdata/ , regs usw..
hat linux auch so ein "verhalten" oder wird ess reichen den entpackten ordner zu löschen ? (fals man das überhaupt pauschal beantworten kann natürlich)
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkDude
LÖSUNG 17.05.2018, aktualisiert um 14:11 Uhr
kann man so pauschal nicht sagen

wenn du sachen über einen paketmanager installiert, dann weiß der paketmanager (in deinem fall apt) wo welche files sind, und löscht alle auf wunscht (--> purge)

make install folgt den anweisungen in der makefile - und je nachdem was da steht, wird entsprechend installiert d.h. er kann die fertigen binaries in ein ausgabeverzechnis neben den quell-dateien ablegen, oder da wo alle anderen programme liegen z.B. in /usr/bin
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.05.2018 um 14:44 Uhr
Zitat von the-last-gentleman-jack:

bei windows ist das ja so das in 100 verschiedenen ordnern etwas zu einem programm zu finden ist .. z.b. appdata/ , regs usw..
hat linux auch so ein "verhalten" oder

Normalerweise nicht. Aber es gibt verschiedene Standard-Ordner in denen die Dateien gepackt werden.

wird ess reichen den entpackten ordner zu löschen ? (fals man das überhaupt pauschal beantworten kann natürlich)

Nein. der entpackte Ordner hat normalerweise nur die Installationsdateien. Wo die hingepackt werden, mußt Du im Makefile nachschauen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkDude
LÖSUNG 18.05.2018 um 09:45 Uhr
Um dich nicht komplett mit allgemeinen Aussagen im Regen stehen zu lassen:
Falls du in zukunft weitere Versionen von Yara selbst kompilierst:
Mit dem prefix parameter kannst du den Installationort bestimmen:
und mit (ausgeführt im selben verzeichnis wo die makefile liegt)
werden alle Dateien die aus dem Quellcode erstellt wurden, gelöscht

Aber das erklärt immer noch nicht wo Yara seine configfiles speichert und ob alle installierten Versionen auf eine zentrale Configstelle zugreifen
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Wlan Messgerät
gelöst fizlibuzliFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo, gibt es erschwingliche Messgeräte um vorhanden W-Lan ausleuchtungen in ihrer Signalstärke und Bandbreite zu messen. Es sollen einfache ...

Microsoft
Failover Cluster Network
samreinFrageMicrosoft22 Kommentare

Hallo zusammen, toller Freitag heute vielleicht kann mir jemand unter die Arme greifen. Ich habe einen Failover Cluster gebaut. ...

Router & Routing
Kaufempfehlung WLAN Router mit VLAN Unterstützung
ccreccFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte mal nach einer Kaufempfehlung für einen WLAN Access Point mit halbwegs vernünftiger VLAN Unterstützung fragen. ...

Switche und Hubs
LAN Kabel, Lasche bricht
NebellichtFrageSwitche und Hubs14 Kommentare

Hallo Freunde, leider kommt es doch schon mal vor, dass die Lasche am LAN-Kabel abbricht und der Stecker nicht ...

Batch & Shell
Internet-Seite als Grafik statt als Druck im Hintergrund
spinnifexFrageBatch & Shell7 Kommentare

Hallo allerseits, vor einigen Tagen wurde mir hier mit folgendem PS Skript geholfen, um eine Internetseite im Hintergund auszudrucken. ...

Windows Server
WSUS internal DB Verbindung mit SQL Management Studio funktioniert nicht
joe2017FrageWindows Server7 Kommentare

Schönen guten Morgen, ich habe einen Windows Server 2012 R2 mit einem WSUS und möchte mich zu der internen ...

Ähnliche Inhalte
Debian
Linux debian 9 Installation
gelöst 135624FrageDebian16 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mich ein wenig mit Debian auseinandergesetzt und möchte mir eine Standard-Installation als Grundlage für andere ...

Hyper-V
Linux Debian Maus nicht nutzbar!
gelöst TechProbsFrageHyper-V5 Kommentare

Hi, wir haben einen 2 Host Cluster Hyper V Umgebung auf 2016er Windows Server. Wir haben versucht von Vsphere ...

Netzwerke

Microsoft Active Directory Umzug zu Linux (Debian)

joe2017FrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage und bin auf eure Meinung gespannt. Ich habe aktuell eine reine Microsoft ...

Virtualisierung

Physikalischen Linux-Rechner (Debian) in VM umziehen

fbronkoFrageVirtualisierung10 Kommentare

Moin, ich möchte zu Testzwecken einen physikalisch vorhandenen Linux-Rechner auf Debian-Basis in eine VM umziehen. Ich habe mittlerweile schon ...

Sicherheits-Tools

Volatility dump ordner ändern in Linux Debian Jessie

gelöst the-last-gentleman-jackFrageSicherheits-Tools3 Kommentare

Wunderschönen guten Tag liebe Administratorinnen und Administratoren ich habe Cuckoo Sandbox nun zum laufen gebracht aber hänge bei einem ...

Linux

Kali Linux und Debian im Windows App Store

BassFishFoxInformationLinux3 Kommentare

Ein paar Tage aelter, dennoch interessant zu wissen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr die Linux-Distributionen Ubuntu, Fedora und openSUSE ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT