Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SBS 2003 mit Exchange sichern und rücksichern auf anderes System

Mitglied: 8240
Hallo, habe folgendes problem.

In unserer Firma soll bald ein sbs 2003 inbetrieb genommen werden. AD, Exchange, etc. Die Anforderung ist, dass es möglich ist nach einem Systemausfall die Daten auf ein anderes System zurück zu sichern. Auf dem zweiten System ist ein sbs 2003 vorinstalliert. Alle Daten gleich. Name, DOM, einfach alles. Benutzer etc nicht angelegt. Jetzt möchte ich mit Veritas BE 9.1 die Daten wieder zurücksichern die ich vom anderen Server gezogen habe. Sprich alle Benutzer sollen wieder vorhanden sein, die postfächer müssen wieder gefüllt sein, Kalender etc.....

Ist das möglich ???? habe schon ca. 80 std. investiert... erfolglos. Hat jemand Anregungen oder Lösungen ?

Content-Key: 5540

Url: https://administrator.de/contentid/5540

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 12:10 Uhr

Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 12.01.2005 um 10:34:06 Uhr
Goto Top
Hallo,

ja, das ist mit Veritas möglich. Dies ist auch die eleganteste Lösung.
Du machst mit Veritas ein Vollbackup, richtig?
Wenn ich Dich jetzt richtig verstehe, dann möchtest Du halt nur die "Produktivdaten" wie Postfächer, User etc. sichern und rückspielen.
Hierfür musst Du noch Optionen haben, denn sonst kannst Du nur die kompletten Daten sichern.
Beispiel Exchange:
Die Exchange Postfächer sind ja in einer einzelnen DB angelegt. Meist priv1 o.ä.
Im Falle eine Wiederherstellung kannst Du nur die gesamte DB wiederherstellen und nicht die einzelnen Postfächer! Ob dann die ganzen Einstellungen wieder da sind, bezweifel ich stark.
Exchange verhält sich wie eine große Datenbank.

Genauso verhält sich auch eine SQL DB. Du kannst sie nur im gesamten sichern und zurück spielen.

Mit den Usern ist es einfach. Hier sicherst Du das gesamte AD mit und spielst es zurück. Exchange erkennt die User automatisch und ordnet die Postfächer wieder zu. Nur blöd wenn diese dann leer sind. Siehe Beispiel oben.

Man kann hier mit Sicherheit tricksen, aber ob das so sinnig bei solchen Daten ist, zweifel ich mal stark an.

Die sauberste und professionelste Lösung ist mit diesen Zusatzoptionen von Veritas.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Lars
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 10:42:38 Uhr
Goto Top
die option ist vorhanden. wie sieht es mit der sicherung aus. können die dbs online bleiben ???? also normaler modus ohne dienste oder dbs zu beenden ? wie siehts mit der rücksicherung aus. auch online ??? oder im verzeichniswiederherstellungsmodus.

vielen dank für deine hilfe
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 12.01.2005 um 10:48:52 Uhr
Goto Top
Bei der Sicherung können die ruhig online bleiben. Das ist kein Problem. Da brauchst du nichts zu beenden oder ähnliches.
Die sicherung greift ja nicht exklusiv auf die DB zu sondern nur als Kopie. Desshalb kann eine Sicherung im laufenden Betrieb erfolgen.

bei der Rücksicherung gehts auch online. Würde ich aber nicht machen, da hierbei viel schief gehen kann. Also immer nur offline!! Gerade bei solchen Systemkritischen Anwendungen.

Den Rest (AD) kannst Du im Wiederherstellungsmodus einspielen. Da bekommst Du keine Probleme mit Zugriffen etc.

Generell würde ich ab und an einen Testlauf machen. Denn kein System ist 100%ig.
Auch würde ich die Rücksicherung des Systems ein paar mal machen. Dann hast Du übung da drin.

Wenn was ist, einfach melden.

Lars
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 10:56:29 Uhr
Goto Top
also wenn ich das richtig verstanden habe....... ich sichere exchange seperat mit veritas. danach sichere ich das ad. beides online. danach sichere ich exchange online auf dem anderen system zurück. wenn dies fertig ist sichere ich im verzeichniswiederherstellungsmodus das ad zurück. erledigt der dann die zuordung der postfächer an die einzelnen user automatisch ???? weil zum zeitpunkt der exchange rücksicherung sind ja dann keine user vorhanden.... oder doch lieber das ad zuerst wiederherstellen ????



vielen dank


marc
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 12.01.2005 um 11:04:53 Uhr
Goto Top
Fast richtig :-) face-smile.......
Die Sicherungen kannst Du in einem Rutsch erledingen. Sind ja beides Online backups.

Dann sicherst Du das AD im Wiederherstellungsmodus zurück und dann offline die Exchange Postfächer....
Dann klappt die Zuordnung 100%ig.

Anders herum habe ich noch nie versucht. Könnte aber auch klappen.

Aber teste es lieber nicht :-) face-smile
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 11:07:40 Uhr
Goto Top
ok. offline die exchange postfächer heißt die dbs runterfahren. dienste bleiben online? rücksicherung vom exchange offline im normalen modus.



vielen dank........ werde das jetzt gleich mal testen

marc
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 12.01.2005 um 11:11:15 Uhr
Goto Top
Richtig. Die Dineste können ruhig so bleiben. Wichtig ist halt nur das die DB`s bei der Rücksicherung offline sind.


Bin ja mal gespannt...

Lars
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 15:18:48 Uhr
Goto Top
sooooooo. habe jetzt alles vorbereitet. habe gerade veritas offen....... ich habe die möglichkeit folgendes zu sichern:


C:\

microsoft exchange mailboxen
öffentliche ordner von exchange
shadow copy komponenten


worunter ist denn das ad ?????


danke


marc
Mitglied: meinereiner
meinereiner 12.01.2005 um 15:50:33 Uhr
Goto Top
will mich nicht gross einmischen, denn Veritas kenne ich nicht. Aber..

Das Ersatzsystem hast du schon aus einem Backup oder so aufgesetzt?!

Nur die gleichen Namen und Ip geben wird daneben gehen. So ein System hat ja noch SIDs.
Ich denke mal den Systemstatus wirst du zumindest auch noch einspielen müssen, da ist dann das AD auch mit drin.
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 15:53:21 Uhr
Goto Top
innherhalb der shadow copy komponenten wird der systemstatus mitgesichert.
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 12.01.2005 um 16:23:08 Uhr
Goto Top
Du müsstest eigentlich noch die Auswahl des AD haben. Wenn ich jetzt total daneben liege, dann ist es schon mit in der Shadow Copy mit drin.

Ich würde es einfach mal mit dem Testsystem versuchen. Auch da das AD mit Veritas zurück zu spielen.

Klar musst Du c:\, die Mailboxen etc. mit sichern und dann wieder auf den neuen einspielen.
Versuchen kannst es mal.

Lars
Mitglied: 8240
8240 12.01.2005 um 16:28:49 Uhr
Goto Top
bist du dir sicher das ich c mitsichern muss ?????????
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 13.01.2005 um 09:30:05 Uhr
Goto Top
Ich würde es schon machen. So hast Du alle Daten auf einen Schlag im Griff.
Ansonsten wäre es mir zu unsicher, wenn was fehlt, hast Du alles bei der Hand!!

Du brauchst C ja nicht zurück zu sichern. Aber die hauptsache man hat es!
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 09:41:22 Uhr
Goto Top
Rücksicherung war nicht erfolgreich. habe erst mal probiert die daten auf das gleiche system zurück zu sichern. exchange hat ohne probleme geklappt. allerdings sichert er unter dem menüpunkt: shadow copy komponenten\benutzerdaten\die sql daten nicht zurück.............

beim wiederherstellen trat ein fehler auf, da die daten nicht ersetzt werden können und keine standortalternative angegeben wurde.


marc
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 13.01.2005 um 09:50:20 Uhr
Goto Top
Hast Du unter Veritas die mal die Log File bzw. den Sicherungsbericht angesehen?

Was gravierendes wirds nicht mehr sein. Jetzt ist Fein Tuning angesagt :-) face-smile

Beim Rücksicherung trat der Fehler wo genau auf?

Lars
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 09:59:15 Uhr
Goto Top
also unter dem punnkt "shadow copy komponenten" gibt es

Dienststatus
Systemstatus

und

Benutzerdaten


Dienststatus und Systemstatus werden ohne probleme wiederhergestellt

unterhalb von "Benutzerdaten" liegt "SQL Server" dann "servername" und dann sharepoint.


unterhalb von sharepoint liegen dann meines erachtens 5 datenbanken.

master
model
msdb
sts_config
sts_servername_1


master und model können mit der oben genannten fehlermeldung nicht wiederhergestellt werden. die anderen klappen.....


danke


marc
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 13.01.2005 um 10:03:47 Uhr
Goto Top
Du betreibst noch eine SQL DB auf dem System bzw. Share Point Portal Services?

Ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber ich glaube Du brauchst noch den SQL Agent von veritas. Das es den gibt weiß ich:-) face-smile

Aber mit der Sicherung von SQL DB`s bin ich leider kein solcher Profi, bei Exchange usw schon :-) face-smile

Lars
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 10:06:10 Uhr
Goto Top
sagen wir es mal so......... das system ist ganz normal installiert. und es ist nichts nachträglich hinzugefügt worden. ich weiss auch nicht wirklich wo der herkommt............ muss standart vom sbs sein
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 13.01.2005 um 10:09:19 Uhr
Goto Top
Dann schließe die Sachen mal aus der Sicherung mit aus.
Kann auch schon mal vorkommen, das veritas versucht, manche Dinge doppelt zu sichern. Das führt dann zu dem Erfolg, dass die Sicherung in die Hose geht. Zu mindest im Sicherungsbericht.

Teste mal ohne die SQL Sachen!
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 10:11:41 Uhr
Goto Top
ergebnis der fehgeschlagenen sicherung ist das die standartwebseite des servers jetzt eine fehlermeldung wirft...... http://companyweb/

es kann keine verbindung zur konfigurationsdatenbank hergestellt werden
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 13.01.2005 um 10:42:02 Uhr
Goto Top
Und ohne Share Point Services?
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 10:44:09 Uhr
Goto Top
muss ich mal prüfen melde mich gleich noch mal



vielen dank


marc
Mitglied: 8240
8240 13.01.2005 um 15:54:40 Uhr
Goto Top
habe gerade mal auf dem anderen system den Dienststatus und Systemstatus rückgesichert. jetzt hagelt es bluscreens... ca 0,2 sek sichtbar dann neustart in allen modis.
Mitglied: LarsJakubowski
LarsJakubowski 14.01.2005 um 09:43:36 Uhr
Goto Top
Windows hast Du nicht zurück gesichert, oder?

Die Hardware ist ja wahrscheinlich unterschiedlich.
Aber bei Mailboxen, AD usw. darf das nicht kommen!!

Lars
Mitglied: 8240
8240 14.01.2005 um 12:22:17 Uhr
Goto Top
sobald ich den systemstatus (ad enthalten) zurücksichere knallt das system



marc
Mitglied: 8240
8240 14.01.2005 um 12:29:09 Uhr
Goto Top
der test wo es gerade wieder bluescreens hagelt, habe ich auf dem gleichen system durchgeführt von dem die sicherung gezogen worden ist. also gleiches system neuinstalliert, rückgesichert (nur systemstatus).


gruß marc
Heiß diskutierte Beiträge
question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 20 StundenFrageZusammenarbeit30 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Suche einfaches Filesharing od. Sharing-CloudYan2021Vor 22 StundenFrageCloud-Dienste17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) Chef hat mal wieder ne neue Idee. Wir wollen für Kunden anbieten, dass sie Dateien über Internet mit uns austauschen können. ...

tip
KB5006670 macht Drucker-ProblemeLochkartenstanzerVor 21 StundenTippWindows Update10 Kommentare

Moin, Seit Montag haben diverse Kunden Probleme mit dem Drucken. Nach Recherchen hat sich herausgestellt, daß KB5006670 dazu führt, daß statt einen Ausdruck nur noch ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...

question
Windows 11 verhindernpitamericaVor 6 StundenFrageWindows 1115 Kommentare

Hallo zusammen, verstehe ich es richtig, dass Windows 11 nur installiert wird, wenn man aktiv in der Suche bei Windows Update auf das Update klickt ...