SBS2003 - Exchange - Nach reperaturen kommen keine Mails mehr an

Mitglied: ErHe89

ErHe89 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2011, aktualisiert 18.10.2012, 4578 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo, nach diversen Fehlern mit einem SBS2003 Server habe ich ein paar probleme.

Was bisher geschah...:

- Festplattenfehler -> Bluescreen -> RAID1 Defekt -> Mit chkdsk repariert
--> Backup funktionierte nicht, ich hatte aber zumglück noch ein Acronis Image aus dem ich die NTDS Dateien wiederhergestellt habe -> Verzeichnisdienst geht wieder
---> Danach hat der DNS-Server keine Verbindung zur AD bekommen -> Server 2003 Supporttools vom MS geladen -> mit dem Tool "nltest" den befehl "nltest /sc_change_pwd:domain.name" (z.b. test.local) repariert -> DNS geht auch wieder

So, nun hab ich mich gefreut das es wieder geht, aber da kam dann das nächste Problem... Exchange

- die Exchange Datenbank habe ich mit eseutil.exe gecheckt und die Meldung bekommen, dass eine Logfile defekt ist. Nach mehreren verschiedenen MS KB Artikeln habe ich irgendwann ein Hardrecover gemacht, es hat sogar funktioniert und ich konnte die Datenbanken wieder mounten.

-> weiter gehts... ein Exchange Dienst konnte nicht gestartet werden weil die Metabase vom IIS defekt war, also IIS re-installiert
--> Nächster Dienst konnte nicht gestartet werden (Exchang-Routingmodul)
---> Also habe ich eine Reperaturinstallation vom Exchange durchgeführt und danach wieder das Exchange SP2 installiert.

So, nun habe ich eine Testmail von einem Privaten Konto geschickt, die kommt aber nirgends an. Am Client passiert nichts, keine Fehlermeldungen im Eventlog vom Server, alle Dienste sind oben, aber es kommen keine Mails....

Was kann ich tun?

Ich möchte den Server wieder soweit zum laufen bringen das alles funktioniert, und im anschließend mit Vmware-Converter das Gerät virtualisieren (neue Hardware mit ESXi Server). Von dort wird dann alles auf eine frisch installierte VM übertragen mit vernünftiger Sicherung.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Ich sitze schon seit Tagen an dem Server und komm nicht weiter. Und niemand kann arbeiten.


Vielen vielen Dank schonmal:-) face-smile Bisher habt ihr mir auch immer super helfen können.
Mitglied: Clijsters
31.07.2011 um 22:57 Uhr
Hallöchen,
RAID1 Defekt -> Mit chkdsk repariert
Das ist interessant. Wenns geholfen hat...
Zu deinem eigentlichen Problem:
Ich finde es toll, dass du soviel zu der Vorgeschichte erzählt hast.
Aber zum Jetzt:

Dass alle Dienste nach der Reparaturinstallation laufen, muss nicht heißen, dass der Exchange-Server wieder Tutti funktioniert.

  • Holt der Exchange die Mails denn ordnungsgemäß ab?
  • Meldet sich der Client ordnungsgemäß an?
  • Sind die Konten alle fein so, wie sie sollen?....

Oder: Bis wohin geht die Mail?
Wer weiss, ob der Provider dich nicht für einen Spammer hält ;)

Gruß
Dominique
Bitte warten ..
Mitglied: ErHe89
31.07.2011 um 23:17 Uhr
Guten Abend, danke für die schnelle Antwort:-) face-smile

Also das mit dem RAID hab ich etwas falsch ausgedrückt, habe eigentlich nur eine platte aus dem RAID genommen, gecheckt und danach wieder in ein RAID 1 genommen und als source Platte angegeben, hat geholfen:-) face-smile

zu Punkt

1. Das kann ich nicht genau sagen, also ich hab gesehen dass ein paar mails im ordner "Failed Mail" gelandet sind (die wurden abgeholt als der Server gestern wieder soweit lief). Aber ich hab noch etwas interessantes wozu ich aber nach den Antworten komme:-) face-smile
2. Client Authentifizierung läuft ohne Probleme (hab auch Testweise am Client ein neues Outlook Profil für einen bestehenden User angelegt um zu sehen ob und welche Mails geholt werden. Hat ohne Probleme geklappt bis zu dem Zeitpunkt als die Probleme anfingen, also vor ca. 5 Tagen)
3. Die Konten passen auch, Berechtigungen wurden geprüft, Benutzerangaben für den POP3 Connector habe ich auch alle geprüft und die sind i.O.


Jetzt meine neue Erkenntnis:

- Ich habe eine Unzustellbarkeits-Antwort auf die Testmail bekommen:

_________________________________________________________

Von: postmaster@[maildomäne].de
Gesendet: Sonntag, 31. Juli 2011 20:11
An: ich@[privat].de
Betreff: Benachrichtung zum Übermittlungsstatus (Fehlgeschlagen)
Anlagen: details.txt; Test (1,51 KB)

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den Zustellstatus.

Übermittlung an folgende Empfänger fehlgeschlagen.

mspop3connector.[username]@[maildomäne].de
_________________________________________________________

In den Anhängen befindet sich zum einen meine Nachricht und zum anderen die Datei "details.txt", in dieser Datei steht folgendes:

_________________________________________________________

Reporting-MTA: dns;[maildomäne].de
Received-From-MTA: dns;[maildomäne].de
Arrival-Date: Sun, 31 Jul 2011 20:10:39 +0200

Final-Recipient: rfc822;mspop3connector.[username]@[maildomäne].de
Action: failed
Status: 5.1.1
__________________________________________________________


Also scheinbar kommt die Nachricht am Server an, ich hab auch schonmal recherchiert und hab folgenden Artikel gefunden:

http://www.errorhelp.com/search/details/10516/reporting-mta-dns-receive ...

dieser verlinkt auf einen MS KB Artikel: http://support.microsoft.com/kb/276384

Leider hat mir dies aber nicht wirklich weitergeholfen...

Aber vielleicht könnt ihr mit den o.g. angaben mehr anfangen.


Danke für eure Mühe:-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
01.08.2011 um 07:31 Uhr
Moin,

benutzt du den "eingebauten" Pop3-Connector?
Schon mal mit z.B. Popcon probiert (gibts als 30-Tage Demo): http://www.servolutions.de/popcon/download.htm

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
01.08.2011 um 10:29 Uhr
Morgen

@Affkopf89,
kannst du Mails versenden oder geht das auch nicht?
Dann würde ich auf ein Problem mit dem SMTP-Dienst deines Exchange tippen und dort ansetzen.

Das Ereignislog des SBS wird doch bestimmt ordentlich gefüllt sein mit Fehlern, oder etwa nicht?

Zu deinem Vorhaben:
Ich möchte den Server wieder soweit zum laufen bringen das alles funktioniert, und im anschließend mit Vmware-Converter das Gerät virtualisieren (neue Hardware mit ESXi Server). Von dort wird dann alles auf eine frisch installierte VM übertragen mit vernünftiger Sicherung.
Hoffentlich meinst du mit vernünftiger Sicherung nicht einfach nur das Wegkopieren der virtuellen Festplatten, sondern eine Sicherung mit einem Exchange-kompatiblen Programm.
Bitte warten ..
Mitglied: ErHe89
01.08.2011 um 20:26 Uhr
Hallo,

also in den Eventlogs habe ich komischerweise nicht wirklich Fehlermeldung, die konnte ich mittlerweile soweit alle beheben.

Könnte eine neuinstallation des SMTP-Dienstes das problem beheben?

Danke schonmal für die Antworten
Bitte warten ..
Mitglied: ErHe89
04.10.2011, aktualisiert 18.10.2012
So, das Problem konnte ich vorübergehen bis zur Neuinstallation des Servers beheben. Ich musste den Exchange und den IIS neu installieren, danach wieder viele Einstellungen wieder anpassen. Danach lief es halbwegs.

Mittlerweile ist der Server neu installiert und jetzt suche ich noch nach passender Backup Software. Siehe dazu meinen anderen Thread ( https://www.administrator.de/forum/sbs-2003-sicherungssoftware-174081.ht ... )

Gruß
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 22 StundenTippZusammenarbeit48 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Notebook & Zubehör
Tipp für festgefressene Scharniere bei Lenovo V120 Notebook?
gelöst LochkartenstanzerVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör20 Kommentare

Moin Kollegen, Ich habe hier ein Lenovo V120 mit einem laut Internet üblichen Problem von "festgefressenen" Scharnieren. Ich könnte jetzt aufwendig das Notebook zerlegen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office30 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 1 TagAllgemeinMicrosoft Office14 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Viren und Trojaner
Ryuk Ransomware Warnzeichen
SchlemihlVor 1 TagFrageViren und Trojaner8 Kommentare

Guten Abend, nachdem ich hier und hier erfahren habe, wie sich die Ransomware Ryuk verhält, musste ich feststellen, dass unser kleines Netzwerk für eine ...

Internet
Sichere Verbindung von zu Hause zu einem Firmenpc
haiflosseVor 1 TagFrageInternet6 Kommentare

Hallo! Ich suche eine Lösung mit der ich eine sichere Verbindung (ohne das ein Virus, Trojaner oder Ransom Virus den Computer bzw. Netzwerk zerstört) ...

Windows 10
Leeres Desktop bei neuen Usern - möglich?
gelöst istike2Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo, in dem aktuellen Windows 10 Image haben wir leider vergessen das Desktop zu bereinigen. Wir haben also bei jedem neuen User einen vollen ...

TK-Netze & Geräte
2 x VPN site-to-site möglich?!
RicoPausBVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte6 Kommentare

Moin aktuell haben wir hier ein site-to-site vpn via IPsec. Das ganze läuft stabil aber langsam mit 2 x AVM6490 an Vodafone-Anschlüssen. Nun gibt ...