Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst SBS2011: POP Connector lässt Mail verschwinden

Mitglied: roknroll

roknroll (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2018 um 17:43 Uhr, 1315 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo!
Ich habe hier ein bestehendes System (SBS2011) mit knapp 20 Benutzern, welche Mails per POP3 vom Provider abholen. Ich weiß, das macht man nicht, ich möchte aber jetzt nicht alles umstellen, nur weil es ein Problem mit einem Account gibt (never touch a running system).

Alle Accounts funktionieren prima. Nur 1 Account spinnt. Dieser zeigt nur noch lokal zugestellte Mails an, aber keine externen mehr. Vom Provider-Server (ich habe Zugriff auf das MAILDIR) werden diese lediglich als "gelesen" im Ordner "cur" angezeigt, aber nicht abgeholt.

Woran kann das liegen?

Bei besagten User handelt es sich um eine Frau, welche doch Hochzeit Ihren Namen und dadurch ihre Mailadresse geändert hat. Dadurch musste das Postfach beim Provider neu eingerichtet werden (inkl. Weiterleitung der alten auf die neue Mail). Die Anpassungen wurden alle an den entsprechenden Stellen in der SBS Standard Konsole (POP3 Connector) gemacht. Aber irgendwie klemmt noch was.

Das Log C:\Program Files\Windows Small Business Server\Logs\pop3connector gibt das hier aus:

Die zweite Meldung verstehe ich und kann zumindest die Mails löschen. Warum auch immer da Exchange rum zickt.
Die erste Meldung dürfte mein Problem sein. Wo muss ich da alles nachsehen, damit ich das verifizieren kann?
Mitglied: goscho
05.06.2018 um 18:19 Uhr
Hallo roknroll,

POPo-Connectoren sind bäh. (Du wolltest es aber nicht hören).
Die Umstellung auf Zustellung per MX ist in wenigen Minuten erledigt (feste öffentliche IP-Adresse vorausgesetzt).

Der Fehler wird beim Empfang des Exchange vom POP3-Connector sein und dürfte mit dem Log gefunden werden (Logging auf den Connectoren einschalten).

Wenn man nach dem Fehlercode googelt, komm bspw.:

das hier

oder

das hier
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
05.06.2018 um 19:17 Uhr
Exakt.

@roknroll

Und das hier:

never touch a running system

ist eine Fehlinterpretation von:

Never change a winning team

https://www.faq-o-matic.net/2008/02/20/never-change-a-running-system-bul ...

Und das Deine Meinung ein laufendes Sytem nicht zu veraendern so falsch sein kann ist hier erlaeutert:

https://blog.codecentric.de/en/2013/12/never-change-running-system-wrong ...

Schoene RestWoche!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
05.06.2018, aktualisiert um 19:46 Uhr
Hallo,

Zitat von roknroll:
Ich weiß, das macht man nicht
Dann ändere es doch, ist doch kein Hexenwerk ein mX einzutragen. Und der POPConnector ist ein Hilfsmittel für den Fall das es mit dem MX mal hapert. MS hat den POPConnector nur für notfälle damals beigefügt. Ein normaler Exchange hat keinen POPConnector mit an Bord - extra kaufen.

Woran kann das liegen?
Deine Exchange ist sauber eingrichtet?
Deine Benutzer sind alle sauber angelegt?
Deine Postfächer sidn alle korrekt?
Du hast keine Buchstabendreher oder so in dein Exchange?

Dadurch musste das Postfach beim Provider neu eingerichtet werden
Und die geht auf das alte Postfach in dein Exchange oder habt ihr dort auch gebastelt (Buchstabendreher oder so?)

(inkl. Weiterleitung der alten auf die neue Mail). Die Anpassungen wurden alle an den entsprechenden Stellen in der SBS Standard Konsole (POP3 Connector) gemacht.
Und der Test direkt nachdem eure Doktoren gegangen waren hat was ergeben? Mails konnten von extern zugestellt werden oder nicht? Wie lange ist es denn schon?

The error code was 0x800ccc67.
z.B. http://www.noelpulis.com/fix-exchange-error-0x800ccc6c-verify-that-the- ...

Alle Einstellungenen wo ihr rumgeschraubt habt nochmals peinlichst durchegehen, dann sollte sich das Problemkind finden lassen, aber zuerst auf dem externen Postfach erstmal dort alle Mails löschen - bevor ihr ans Werk geht und den wert von "MaxProtocolErrors" ändert.

Und den POPconnector beenden und erneut starten.
Vom Provider-Server (ich habe Zugriff auf das MAILDIR) werden diese lediglich als "gelesen" im Ordner "cur" angezeigt, aber nicht abgeholt.
D.H. die werden auch vom POPConnector nicht abgeholt, also verschwinden keine (deine Überschrift ist also falsch) und dein POPConnector hat evtl. andere Probleme Mails dem Exchange per SMTP einzukippen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
05.06.2018 um 20:07 Uhr
Moin...
Zitat von roknroll:

Hallo!
Ich habe hier ein bestehendes System (SBS2011) mit knapp 20 Benutzern, welche Mails per POP3 vom Provider abholen. Ich weiß, das macht man nicht, ich möchte aber jetzt nicht alles umstellen, nur weil es ein Problem mit einem Account gibt (never touch a running system).
nun ja... wen schon pop3 connector, dann popcon pro...

Alle Accounts funktionieren prima. Nur 1 Account spinnt. Dieser zeigt nur noch lokal zugestellte Mails an, aber keine externen mehr. Vom Provider-Server (ich habe Zugriff auf das MAILDIR) werden diese lediglich als "gelesen" im Ordner "cur" angezeigt, aber nicht abgeholt.
aha...

Woran kann das liegen?

Bei besagten User handelt es sich um eine Frau, welche doch Hochzeit Ihren Namen und dadurch ihre Mailadresse geändert hat. Dadurch musste das Postfach beim Provider neu eingerichtet werden (inkl. Weiterleitung der alten auf die neue Mail). Die Anpassungen wurden alle an den entsprechenden Stellen in der SBS Standard Konsole (POP3 Connector) gemacht. Aber irgendwie klemmt noch was.
warst du mal in der exchange konsole und hast dir mal den user angeschaut, bzw. dessen e-mail adresse? die wird nicht stimmen! ändere sie da, und alles wird gut!


Das Log C:\Program Files\Windows Small Business Server\Logs\pop3connector gibt das hier aus:

Die zweite Meldung verstehe ich und kann zumindest die Mails löschen. Warum auch immer da Exchange rum zickt.
Die erste Meldung dürfte mein Problem sein. Wo muss ich da alles nachsehen, damit ich das verifizieren kann?


Frank
Bitte warten ..
Mitglied: roknroll
06.06.2018, aktualisiert um 09:41 Uhr
Hallo!
Danke für die zahlreichen Antworten.
Jetzt den POP Connector rauszuschmeißen wäre fatal, denn dann könnte ich die liegen gebliebenen Mails nicht abholen.

Jegliche Änderungen am User, habe ich über die "Windows Small Business Server 2011 Standard-Konsole" durchgeführt:
1. "Benutzer und Gruppen > Benutzer > Benutzer auswählen" und unter "Allgemein" die E-Mail Adresse geändert
2. "Netzwerk > Konnektivität > POP3-Connector" das alte Mailkonto gelöscht und ein neues angelegt und der Benutzerin zugeordnet

Mehr war es nicht. Letzteres klappt, da der POP Connector ja mit dem Providerserver spricht. Also ist hier kein Buchstabendreher drin.
Auch nicht unter Punkt 1, der Name hat 6 Buchstaben, die ich jetzt vorwärts und rückwärts noch einmal überprüft habe.

Was jetzt evtl. nicht stimmen könnte, wäre der Windows-Benutzername. Der ist noch der alte und ist auch von der Namenskonvention nicht mit der E-Mail identisch.
Gibt es noch eine Stelle, wo ich überprüfen könnte, dass evtl. etwas nicht stimmt?

Zur Info: Der Server wurde bereits schon neu gestartet.

Nachtrag: Ich habe mich jetzt etwas genauer mit dem Log beschäftigt. Hier sind mehrere User drin, die o.g. Fehler erhalten. Es scheint so, als ob das Problem nicht mit der Namensumbenennung zu tun hat. Ich befürchte es besteht schon ein paar Tage (es handelt sich hier um einen Verein, da sind nicht immer alle da).
Bitte warten ..
Mitglied: roknroll
06.06.2018 um 10:01 Uhr
Der zweite Fehler war wahrscheinlich doch nicht so unschuldig. Es lag definitiv nicht an der Umbenennung des Namens. Mit nachfolgenden Befehlen konnte das Problem behoben werden. Es werden jetzt auch die von Exchange als fehlerhaft eingestuften Mails abgeholt.

gefunden hier: https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/7a336ed1-1cff-4d6b-b86 ...

Allerdings hatte ich noch etwas mehr "rumgefummelt". Es kann sein, dass auch das hier zur Lösung beigetragen hat (Inhaltsfilterung deaktivieren):
https://www.administrator.de/forum/probleme-sbs-2008-pop3-connector-ung& ...

Problem gelöst! Alle Mails da. Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
06.06.2018 um 10:07 Uhr
Moin...
Zitat von roknroll:

Hallo!
Danke für die zahlreichen Antworten.
Jetzt den POP Connector rauszuschmeißen wäre fatal, denn dann könnte ich die liegen gebliebenen Mails nicht abholen.
das ist unfug... aber egal

Jegliche Änderungen am User, habe ich über die "Windows Small Business Server 2011 Standard-Konsole" durchgeführt:
1. "Benutzer und Gruppen > Benutzer > Benutzer auswählen" und unter "Allgemein" die E-Mail Adresse geändert
2. "Netzwerk > Konnektivität > POP3-Connector" das alte Mailkonto gelöscht und ein neues angelegt und der Benutzerin zugeordnet
das ist ein weg von vielen..... ich hätte es in der exchange konsole gemacht.....

Mehr war es nicht. Letzteres klappt, da der POP Connector ja mit dem Providerserver spricht. Also ist hier kein Buchstabendreher drin.
warum sollte der auch nicht klappen?
Auch nicht unter Punkt 1, der Name hat 6 Buchstaben, die ich jetzt vorwärts und rückwärts noch einmal überprüft habe.


Was jetzt evtl. nicht stimmen könnte, wäre der Windows-Benutzername. Der ist noch der alte und ist auch von der Namenskonvention nicht mit der E-Mail identisch.
muss er ja auch nicht! also finger wech davon!
Gibt es noch eine Stelle, wo ich überprüfen könnte, dass evtl. etwas nicht stimmt?
habe ich weiter oben schon geschrieben... schau mal in der exchange console bei dem user nach, ob die e-mail adresse stimmt!
warum liest du nicht, was wir schreibe?

Zur Info: Der Server wurde bereits schon neu gestartet.
schadet ja nicht...

Nachtrag: Ich habe mich jetzt etwas genauer mit dem Log beschäftigt. Hier sind mehrere User drin, die o.g. Fehler erhalten. Es scheint so, als ob das Problem nicht mit der Namensumbenennung zu tun hat. Ich befürchte es besteht schon ein paar Tage (es handelt sich hier um einen Verein, da sind nicht immer alle da).
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: roknroll
06.06.2018 um 12:04 Uhr
Zitat von Vision2015:
Jetzt den POP Connector rauszuschmeißen wäre fatal, denn dann könnte ich die liegen gebliebenen Mails nicht abholen.
das ist unfug... aber egal
Wie sollten dann die Mails abgeholt werden, wenn der Exchange als MX agieren soll? Dann liegen die alten Mails weiterhin beim Provider.


Zitat von Vision2015:
Zitat von roknroll:
Gibt es noch eine Stelle, wo ich überprüfen könnte, dass evtl. etwas nicht stimmt?
habe ich weiter oben schon geschrieben... schau mal in der exchange console bei dem user nach, ob die e-mail adresse stimmt!
warum liest du nicht, was wir schreibe?

Habe ich doch. Lese doch bitte zunächst, was ich geschrieben habe:
1. "Benutzer und Gruppen > Benutzer > Benutzer auswählen" und unter "Allgemein" die E-Mail Adresse geändert
2. "Netzwerk > Konnektivität > POP3-Connector" das alte Mailkonto gelöscht und ein neues angelegt und der Benutzerin zugeordnet

Mehr war es nicht. Letzteres klappt, da der POP Connector ja mit dem Providerserver spricht. Also ist hier kein Buchstabendreher drin.
Auch nicht unter Punkt 1, der Name hat 6 Buchstaben, die ich jetzt vorwärts und rückwärts noch einmal überprüft habe.
Stimmt, ich habe "Name" statt "Localpart" geschrieben - mein Fehler. Aber überprüft hatte ich alles und das Problem ist ohnehin bereits gelöst, wie ich ebenfalls geschrieben hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.06.2018 um 12:28 Uhr
Hallo,

Zitat von roknroll:
Wie sollten dann die Mails abgeholt werden, wenn der Exchange als MX agieren soll? Dann liegen die alten Mails weiterhin beim Provider.
Wenn doch nun OK ist, sind dort beim Provider keine Mails mehr, ausser bei den Postfächern wo dein POPConnector nicht dran geht. Aber auch das wissen wir nicht. Und mach dich mal schlau wie das POP3 passiert. Erst wenn der Client (POPConnector sagt das er die Mail hat wird diese (je nach Einstllung) auf den POP3 Server gelöscht. Und wenn die nicht gelöscht werden, dann hat dein POPConnector keine rückmeldung gegeben. Bei MX werden die Mails zugestellt und auch hier sagt der empfangende MX "OK, hab alles". Nur wenn dein Postfach beim Provider die MAILS schon als gelesen gelten, werden diese nicht noch einmal auf reise geschickt. Es ist wie mit deine Post - entweder hast du einen Briefkasten draussen (MX) oder du gehst jedesmal ins Postamt und Holst deine Briefe dort ab (POP3).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: roknroll
06.06.2018 um 13:25 Uhr
Deswegen ja meine Bemerkung, dass die alten Mails nicht abgeholt werden können, wenn jetzt der MX sich ändert.
Ich habe nur hier Level 1. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
06.06.2018 um 16:06 Uhr
Zitat von roknroll:

Deswegen ja meine Bemerkung, dass die alten Mails nicht abgeholt werden können, wenn jetzt der MX sich ändert.
Ich habe nur hier Level 1. ;)

na die sollst du natürlich vorher einsammeln....
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: roknroll
08.06.2018 um 14:07 Uhr
Genau das war doch mein Problem, dass das einsammeln nicht ging.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 E-Mail Connector
Frage von butch12Exchange Server6 Kommentare

Hallo, Ich habe mir gerade zum Testen einen Exchange 2016 aufgesetzt und wollte mal probieren E-Mails von meiner Domain ...

Exchange Server

SBS2011: POP3-Connector 10 MB Grenze Email Benachrichtigung

Frage von bogi1102Exchange Server20 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, unser SBS2011 Server wurde mir mit der POP3 Einstellung zum Email abruf so übergeben. ...

Exchange Server

Exchange von POP auf SMTP Mail Empfang

gelöst Frage von owaltinoExchange Server1 Kommentar

Hallo erstmal. Bisher holt der Exchange die Mails beim Provider per POP ab. Das soll jetzt endlich geändert werden ...

Exchange Server

E-Mail Weiterleitung von POP-Account an Verteiler

Frage von lupoloExchange Server4 Kommentare

Guten Morgen, Wir setzen einen Exchange Server 2013 ein. Folgendes Szenario: Unsere Buchhaltung versendet per SMTP (kein Exchange Konto) ...

Neue Wissensbeiträge
Informationsdienste

Leistungsschutzrecht: Ein neuer Diskussionsentwurf liegt vor

Information von Frank vor 1 TagInformationsdienste9 Kommentare

Anfang April (leider kein Scherz) hat das Bundesjustizministerium den nächsten ausformulierten Referentenentwurf für ein "erstes Gesetz zur Anpassung des ...

Instant Messaging

Videokonferenz oder Chatsystem für das Homeoffice

Information von Frank vor 2 TagenInstant Messaging6 Kommentare

Ich hatte es bereits in einem Kommentar gepostet, da ich aber viele Nachfragen dazu bekam, hier noch mal meine ...

Off Topic

Ein wenig Aufklärung über Corona von Bill Gates persönlich

Information von Frank vor 2 TagenOff Topic24 Kommentare

Amerika hat ein Problem: Die Arroganz des sehr klugen Präsidenten führte zur aktuellen Corona-Krise in den USA. Was jetzt ...

Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWusste vor 3 TagenOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Lokale IP-Adresse
Frage von Kuerbis2020LAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Lokale IP-Adresse: Woher bezieht Mein PC seine lokale IP-Adresse? Nenne den Namen des Dienstes und wo der Dienst installiert ...

Windows Server
Hyper-V VM vorm Admin absichern
Frage von MarabuntaWindows Server20 Kommentare

Hallo, wie bekomme ich eine VM in WS 2012 Hyper-V soweit abgetrennt, dass ein Admin ohne Passwort keinen (leichten) ...

Festplatten, SSD, Raid
Storage Wahl für Virtualisierungsumgebung
Frage von Le2000Festplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo allerseits, da ich bereits seit einiger Zeit aus der Materie ausgestiegen war und mich allmählich wieder einarbeite, wüsste ...

DNS
DNS-Festlegung Windows
Frage von Kuerbis2020DNS11 Kommentare

DNS-Festlegung: Wo kann man das statische DNS festlegen und an welcher stelle wird das vorgenommen? A: Feste IP-Adresse für ...