Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Schul iPads updaten nicht - keine Apps stehen zur Verfügung

Mitglied: CAT404

CAT404 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.11.2019, aktualisiert 02:41 Uhr, 521 Aufrufe, 16 Kommentare, 1 Danke

Guten Abend / Morgen

ich hab vor einer Woche eine Kiste mit iPads (sind ca 80 Stück) "in die Hand gedrückt" bekommen. Problembeschreibung war irgendwas mit Apps lassen sich nicht installieren. Voller Elan ans Werk, dachte natürlich, die Benutzer können den App Store nicht bedienen... tja.

1. Diagnose: Keine Updates mehr seit Kauf, 2017.
1. Lösung: 5 Geräte Updaten lassen. Dauerte Ewig, freue mich noch auf die anderen geräte..

2. Diagnose: Fehler besteht immer noch, aber ich habe das neuste Update installiert, Version 9.3.5 und laut Update Suche ist das die neuste Version.

Ich habe zwar ein einzelnes Stück Apple Hardware aber ansonsten absolut null ahnung von den Dingern.

Mein Kenntnisstand reicht so weit, dass die meisten Apps iOS 10.0 voraussetzen und die iPads gerade aus der 2 Jahres Garantie raus sind, wurden ungefähr Oktober 2017 angeschafft.
Meine Befürchtung ist aktuell das Apple gar nicht vor hat, diese Geräte mit Updates zu beliefern und die Schule, der Staat wer auch immer nach 2 Jahren neue Hardware kaufen soll.

Daraus resultieren dann zwei mögliche Fragen:
a) Kann ich doch noch irgendwas tun, um das zum laufen zu bekommen? oder
b) Wie bringe ich das einem Schulleiter schonend bei, dass seine Geräteflotte nichts mehr taugt?

Gerätedaten hängen als Screenshot / BIld an.

Wäre super, wenn mir jemand von euch kurz sagen kann, ob ich richtig vermute oder was komplett übersehen habe... Danke!
mobile_for_jira_pro_2019-11-30_at_02-37-24 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: certifiedit.net
30.11.2019 um 03:12 Uhr
Scheint so der Standard bei dir zu sein, oder?

Aber ist doch ein nettes Ergebnis, was passiert, wenn man sich nicht um die IT kümmert. Würde empfehlen ein entsprechendes Supportpaket nachzukaufen.

Ansonsten ggf. an jemanden mit Kompetenz in Sachen Apple Hardware abgeben.
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 03:25 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Scheint so der Standard bei dir zu sein, oder?

Meinst du das bezogen auf meine anderen Fragen hier? Naja, arbeite recht viel für Schulen.. Oft leicht verdientes Geld manchmal aber auch Anfragen, die einen echt fordern oder eben wie hier, wo dann mal bei mir gefragt wird, ob ich mich dem annehmen könne...

Aber ist doch ein nettes Ergebnis, was passiert, wenn man sich nicht um die IT kümmert. Würde empfehlen ein entsprechendes Supportpaket nachzukaufen.

Werde sehen, was es da gibt, das mit dem um die IT kümmern ist in Schulen leider oftmals mehr oder weniger ein Witz - wenn auch sehr sehr traurig. Leicht Offtopic, aber evtl hast du von dem Digitalpakt mitbekommen. 5 Mrd vom Bund über die Länder in die Schulen. zum einen ist das System komplex, dh es wird bei einigen nicht klappen - aber primär ist das Geld an Hardware gebunden. Service und so weiter sollen die Schulen mal schön aus dem eigentlichen Budget bezahlen, was bei den meisten für die ich tätig bin ca 4000€ pro Jahr sind. Das meiste davon geht an die kostspieligen Reparaturen 6 Jahre alter Smartboards..

Ansonsten ggf. an jemanden mit Kompetenz in Sachen Apple Hardware abgeben.

Ich werde mal sehen, da jemanden zu finden. Vielleicht gibt es ja hier im Umkreis einen Apple Partner oder so, der da was machen kann und auch mit einer Schule zusammen arbeitet. Danke auf jeden Fall für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 03:31 Uhr
Nachgedanke zum Digitalpakt, sicherlich was zum lachen für dich:

in einem Dokument (nicht öffentlich, habs aber via FDS angefragt) ist die Geräteauswahl dargelegt. Ein als wichtig bezeichneter Faktor war Sicherheit und ein anderer irgendwas mit preiswerter Verwaltbarkeit und dem anderen Zeug.

iPads oder Windows Tablet. Android geht nicht, dass ist zu unsicher und nicht verwaltbar. Mag sein, dass Android nicht 1000pro Sicher ist, aber MDM kostet meines Wissens nach bei ipads sau viel geld (das nicht vorhanden ist) und man muss die, so sagte es mir mal ein Telekom Mitarbeiter) auch seperat kaufen, ansonsten funktioniert das alles nicht. => Geräte werden gekauft und sind unsicher weil Jahrelang keine Updates.
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
30.11.2019 um 08:39 Uhr
Guten Morgen,

wenn ich das richtig sehe sind deine iPad mini von 2012 und nicht von 2017. daher wirst du sie auf herkömmlichen Weg wohl nicht auf das aktuelle Betriebssystem updaten können und damit bleibt die der Zugriff auf Apps die IOS 10 oder höher benötigen wohl verwehrt.

Grüße I.

P.S. iCloud Anbindung in der Schule solltest du ebenfalls überdenken.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
30.11.2019, aktualisiert um 09:01 Uhr
Oha, hast natürlich recht. MacTracker sagt dazu:

Introduced October 2012
Discontinued October 2013 (32 and 64 GB) June 2015 (16 GB)
Model Identifier iPad2,5
Model Number A1432
EMC 2607
Order Number MD528LL/A (16 GB Black) MD531LL/A (16 GB White) MF432LL/A (16 GB Space Gray) MD529LL/A (32 GB Black) MD532LL/A (32 GB White) MD530LL/A (64 GB Black) MD533LL/A (64 GB White)
Initial Price $329 (16 GB) $429 (32 GB) $529 (64 GB)
Current Price Show Current Price
Support Status Supported
Colors Black and Slate, White and Silver, or Space Gray
Weight and Dimensions 0.68 lbs., 7.87 H x 5.3 W x 0.28 D inches
DISPLAY

Display Size 7.9-inch (diagonal) widescreen
Display Resolution 1024-by-768 resolution
Pixel Density 163 ppi
STORAGE

Capacity 16, 32, or 64 GB
INPUT

Input Method Multi-Touch

SOFTWARE

Original OS iOS 6.0.1 (10A523)
Maximum OS iOS 9.3.6 (13G37)
Intelligent Assistant Siri
AirDrop Supported
Handoff Supported
System Requirements Mac OS X v10.6.8 or later or Windows 7; Windows Vista; or Windows XP Home or Professional with Service Pack 2 or later
MEDIA

Audio Formats AAC (8 to 320 Kbps), Protected AAC (from iTunes Store), HE-AAC, MP3 (8 to 320 Kbps), MP3 VBR, Audible (formats 2, 3, 4, Audible Enhanced Audio, AAX, and AAX+), Apple Lossless, AIFF, and WAV
Video Formats H.264 video up to 1080p, 30 frames per second, High Profile level 4.1 with AAC-LC audio up to 160 Kbps, 48kHz, stereo audio in .m4v, .mp4, and .mov file formats; MPEG-4 video up to 2.5 Mbps, 640 by 480 pixels, 30 frames per second, Simple Profile with AAC-LC audio up to 160 Kbps per channel, 48kHz, stereo audio in .m4v, .mp4, and .mov file formats; Motion JPEG (M-JPEG) up to 35 Mbps, 1280 by 720 pixels, 30 frames per second, audio in ulaw, PCM stereo audio in .avi file format

In dem Fall ein wenig vorsichtig sein. Ich habe hier ein ähnlich altes Relikt. Normalerweise lassen sich z.B. Apps - die schon mal mit dem Gerät (bzw. der iCloud-Anbindung) verknüpft sind wieder laden. D.h. Er lädt Dir aus dem Store auch "alte" SW-Versionen, wenn nur die mit iOS 9 laufen.
Hatte aber vor ner Woche den Fall, dass das bei einer zufällig gelöschten App nicht mehr funktionierte und plötzlich hieß es - nicht mehr kompatibel mit iOS9?!
Bitte warten ..
Mitglied: sk
30.11.2019, aktualisiert um 09:06 Uhr
Zitat von IceAge:
wenn ich das richtig sehe sind deine iPad mini von 2012 und nicht von 2017. daher wirst du sie auf herkömmlichen Weg wohl nicht auf das aktuelle Betriebssystem updaten können und damit bleibt die der Zugriff auf Apps die IOS 10 oder höher benötigen wohl verwehrt.


Das müsste in der Tat ein iPad Mini Gen1 32GB sein. Markteinführung 2012. Scheinbar sogar in einer Ausführung für den norwegischen Markt. Siehe http://www.powerbookmedic.com/apple/model/MD532KN
Wenn das wirklich 2017 als Neuprodukt beschafft wurde, dann hat man sich ganz schön übers Ohr hauen lassen. Wahrscheinlicher ist, dass man glaubte clever zu sein.

Zum Thema MDM: Eines der besten MDM mit Fokus auf Apple und Schulen kostet 5 Euro netto pro Jahr und Gerät oder bei Lizenzbindung an das Gerät 20Euro netto auf den gesamten Gerätelifecycle (bei iPads 4 bis 5 Jahre). In Anbetracht des Neupreises von Apple Hardware sollte es daran nicht scheitern.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
30.11.2019 um 09:04 Uhr
Wenn das wirklich 2017 als Neuprodukt beschafft wurde, dann hat man sich ganz schön übers Ohr hauen lassen. Wahrscheinlicher ist, dass man glaubte clever zu sein.

Vor allem, wenn man sieht, dass 2016 schon iOS 10 rauskam und die Geräte damit nicht kompatibel sind.
Bitte warten ..
Mitglied: stefaan
30.11.2019 um 09:14 Uhr
Servus,

abgesehen dass die iPads zu alt für aktuelle Versionen sind, lassen sich Apple-Geräte wunderbar und in den Basics kostenlos verwalten.

Über den Apple School Manager kannst du Apps "kaufen" (auch kostenlose Apps werden "gekauft") und über ein MDM sofort ausrollen. Systemupdate bis zur fixen Anordnung der Apps am Bildschirm kannst du einstellen.
Wir haben uns in der Schule deswegen explizit für iPads für den Kunstunterricht entschieden (10 Stück, Lehrerinnen hätten zuerst auf Android setzen wollen, da hätte ich jeglichen Support verweigert).

Als MDM kommt Mosyle zum Einsatz, für die Basics reicht die kostenlose Version. Du kannst für jedes iPad eine generische ID anlegen, wenn sonst keine Personalisierung notwendig ist.
Über die Seriennummern könntest du sogar verpackte Geräte vorkonfigurieren und die Benutzer hätten beim Auspacken das spezielle Apple-Erlebnis und ein angepasstes iPad.

Das sind meine einzigen Apple-Geräte die manage (und habe persönlich auch keines), aber solange die als Insellösung laufen (kein AD-Abgleich etc) geht die Verwaltung echt einfach und kostenlos. Egal ob 10 oder 1000 Geräte. Und du hast viel längere Softwareupdates als bei Android.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
30.11.2019, aktualisiert um 09:27 Uhr
https://help.apple.com/deployment/education/#/ior07cd2ef8a

iOS scheint auch in der 9er Version noch fürs Schuldeployment unterstützt zu werden.
Bitte warten ..
Mitglied: sk
30.11.2019, aktualisiert um 09:37 Uhr
Zitat von Visucius:

https://help.apple.com/deployment/education/#/ior07cd2ef8a

iOS scheint auch in der 9er Version noch fürs Schuldeployment unterstützt zu werden.

der Schoolmanager (funktionsgleich mit dem Businessmanager) ist nur die halbe Miete. Rund wird es erst in Kombination mit einem MDM. Die Apple ServerApp für den Mac kann wohl als einfaches MDM agieren, soll aber nicht wirklich gut sein.
Wir verwenden Zuludesk (kürzlich umbenannt in Jamf School).
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 10:15 Uhr
Zitat von IceAge:

Guten Morgen,

wenn ich das richtig sehe sind deine iPad mini von 2012 und nicht von 2017. daher wirst du sie auf herkömmlichen Weg wohl nicht auf das aktuelle Betriebssystem updaten können und damit bleibt die der Zugriff auf Apps die IOS 10 oder höher benötigen wohl verwehrt.

Ich werde mal die Rechnungen besorgen und genau prüfen. Entweder wurde uns hier Mist verkauft oder ich habe ausgerechnet ne Handvoll Geräte erwischt, die nicht in Ordnung sind - denn eigentlich wurden die alle um 2017 in den Dienst gestellt.

Danke für die Info

Grüße I.

P.S. iCloud Anbindung in der Schule solltest du ebenfalls überdenken.

Alle iPads in einem iCloud Account, irgendwie müssen die Apps ja drauf kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 10:16 Uhr
Zitat von sk:

Zitat von Visucius:

https://help.apple.com/deployment/education/#/ior07cd2ef8a

iOS scheint auch in der 9er Version noch fürs Schuldeployment unterstützt zu werden.

der Schoolmanager (funktionsgleich mit dem Businessmanager) ist nur die halbe Miete. Rund wird es erst in Kombination mit einem MDM. Die Apple ServerApp für den Mac kann wohl als einfaches MDM agieren, soll aber nicht wirklich gut sein.
Wir verwenden Zuludesk (kürzlich umbenannt in Jamf School).

Danke für die Links, ich schaue mir das alles gleich mal an.
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 10:18 Uhr
Moin Stefan,

danke, das schaue ich mich jetzt gleich alles nach und nach an, kostenfreies MDM - da hast du recht, da sind fast gar keine Anforderungen außer die Apps drauf - ist ja perfekt für geldlose Behörden.

Danke dir
Bitte warten ..
Mitglied: CAT404
30.11.2019 um 10:20 Uhr
Zitat von sk:
Zum Thema MDM: Eines der besten MDM mit Fokus auf Apple und Schulen kostet 5 Euro netto pro Jahr und Gerät oder bei Lizenzbindung an das Gerät 20Euro netto auf den gesamten Gerätelifecycle (bei iPads 4 bis 5 Jahre). In Anbetracht des Neupreises von Apple Hardware sollte es daran nicht scheitern.

Jau hoffe, "Softwarelizenzen" werden vom Digitalpakt getragen. Danke Ich schaue mir gleich alle Empfehlungen von MDMs an. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
30.11.2019 um 13:41 Uhr
Sollte es da Probleme geben, weil die aktuelle SW nicht auf dem OS9 läuft, dann kann es helfen ein "altes" iTunes mit entsprechendem App-Store herunterzuladen (gibts von Apple) und die App dort mit dem Account "zu verknüpfen".

Dann erhältst Du (zumindest bisher war das so) auch die alten SW-Versionen, die mit iOS9 harmonieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Dilbert-MD
30.11.2019 um 23:50 Uhr
Zitat von IceAge:

Guten Morgen,

wenn ich das richtig sehe sind deine iPad mini von 2012 und nicht von 2017. daher wirst du sie auf herkömmlichen Weg wohl nicht auf das aktuelle Betriebssystem updaten können und damit bleibt die der Zugriff auf Apps die IOS 10 oder höher benötigen wohl verwehrt.

Sehe ich ähnlich. Ich kenne ein Modell MD540xx/A, auch ein iPad mini, da steht die Softwareaktualisierung auch auf 9.3.6 (und sagt, die Software sei auf dem neuesten Stand).

Viele neue Apss und auch viele Updates lassen sich nicht installieren.

Das Ding ist jetzt quasi "eingefroren". Was läuft, das läuft und Apps, die ein iOS höger als 9.3 erfordern laufen eben nicht.

Einige Apps laden und installieren auch heute noch Updates, aber eben nicht alle.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Apple
IPad Air 1 vs. iPad mini 4
Frage von HansWerner1Apple5 Kommentare

Hallo zusammen, ich besitze derzeit ein iPad Air (1.Gen, Cellular + Wifi) mit 32 GB. Nun bin ich am ...

Xenserver

Citrix Virtual Apps und Virtual Apps und Desktop

gelöst Frage von snugg123Xenserver3 Kommentare

Hallo, zu Citrix Virtual Apps (vormals Citrix XenApp) und Apps & Desktop habe ich zwei Anfängerfragen: 1.) Sehe ich ...

Exchange Server

Exchange 2016 - OWA unter iPhone und iPad Safari, sowie über die OWA Apps nicht möglich

gelöst Frage von the-printiExchange Server2 Kommentare

Hallo Zusammen, hier ein paar kurze Details zu der Umgebung bevor ich zum Problem komme. Wir haben einen Exchange ...

Windows 10

Windows 10 Apps

gelöst Frage von Patrick-ITWindows 109 Kommentare

Hallo zusammen Ich bin dabei ein Windows 10 Image zu erstellen und das mit Sysprep, ich schaffe es in ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Tools
7-Zip v19.0 MSI silent uninstall
Tipp von Dirmhirn vor 17 StundenWindows Tools5 Kommentare

Hi, ich versuchte grade 7-Zip v19.0 MSI silent zu deinstallieren. mit msiexec /x stürzt mir immer der Explorer ab. ...

Windows 10

Theoretisches dauerhaftes Abschalten von Windows-Updates (Windows 10)

Tipp von beidermachtvongreyscull vor 22 StundenWindows 101 Kommentar

Moin Kollegen, ich weiß, ich weiß, nur ein Wahnsinniger sperrt Windows-Updates, aber dennoch gibt es Gründe, Windows 10 auf ...

Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 6 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 6 TagenDatenschutz

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Fritz VPN und WoL mit Mikrotik HEX RB750Gr2 möglich?
gelöst Frage von SionzrisRouter & Routing20 Kommentare

Hallo erstmal und danke fürs anklicken :) Ich habe folgendes Setup geplant und scheitere zurzeit an der Realisierung vom ...

LAN, WAN, Wireless
Ca. 120 Ubiquiti Unifi AP-AC Pro in einem Netz
Frage von aditzLAN, WAN, Wireless20 Kommentare

Hallo Ubiquiti-Spezialisten, geplant ist ein flächendeckendes WLAN für ein Altenheim mit den oben genannten APs. Ich habe mal auf ...

Windows 10
Win10 Build Nummer auslesen
Frage von MotoMicWindows 1017 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Windows 10 Pro installierten Rechner. Leider ist mir nicht bekannt, welche Build Nummer installiert ...

Server-Hardware
Anschaffung neuer Server
Frage von tschip1801Server-Hardware14 Kommentare

unsere Firma bekommt einen neuen Server, ich bin schon sehr lange nicht mehr so tief im geschehen um hier ...