Server 2003 via Script Remote rebooten

Mitglied: 29618

29618

09.08.2006, aktualisiert 11.08.2006, 9446 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Zusammen,

gibt es eine Möglichkeit einen Windows Server 2003 (steht als Webserver im Internet) über ein Skript welches von einem Windows XP Pro Client (bei uns im Laden) gestartet wird remote zu rebooten?

Der Sachverhalt ist folgender:
Hin und wieder passiert es, dass der Server 2003 die Homepage die er zur Verfügung stellt nicht mehr anzeigt oder auch sonst irgendwelche Fehler auftreten.
Sollte ich einmal nicht zugegen sein um diesen Fehler zu beheben wäre es gut ein Reboot-Skript zu haben, welches irgendein Mitarbeiter per Doppelklick starten kann um den Server neu zu starten.

Mir ist klar, dass das nicht die optimalste Lösung ist aber sie wäre einfach (wenn es denn ein Skript gibt, das für diesen Zweck geeignet wäre).

Bin euch für jede Hilfe dankbar.

Gruß

Jonathan
Mitglied: MonsterX
09.08.2006 um 11:31 Uhr
Ein kleines PHP-Skript in einem htaccess-geschützten Bereich, welches auf die Kommandozeile zugreift und dort "shutdown -r" aufruft wäre eine Idee.

Mit ein bißchen googlen sollte man den Skript-Code auch ohne großartige PHP-Kenntnisse zusammenbauen können.

Natürlich gibt es noch genügend Alternativen...

//edit
... welche wohl geschickter wären, da ich grad bemerkt habe, dass man in diesem Fall ja nicht mehr auf den Webserver zugreifen kann... :-) face-smile

Grüße aus dem Schwarzwald,
Denis Hierholzer
Bitte warten ..
Mitglied: 29618
29618 (Level 1)
09.08.2006 um 12:01 Uhr
Richtig :-) face-smile

aber danke schonmal für die Idee.

Ich dachte, es wäre evtl. möglich über WMI Skript oder etwas ähnliches den Reboot durchzuführen. Jedoch mangelt es mit an Erfahrung was das Skriptschreiben anbelangt.

Gruß

Jonathan
Bitte warten ..
Mitglied: MonsterX
09.08.2006 um 12:16 Uhr
Per VBS hab ich dir auch nen Link:

http://www.cruto.com/resources/vbscript/vbscript-examples/desktop/state ...

Das Problem werden aber die Rechte sein. Wenn die beiden Rechner in einer Domäne sind ist das kein Problem. Ich wüßte aus dem Stehgreif kein Programm zum Rebooten bei dem man die Credentials mitgeben kann.

edit
Ok, hab grad noch was gefunden:

http:
www.softpedia.com/get/Network-Tools/Misc-Networking-Tools/LanShutDown.shtml

Auf dem Screenshot sieht man, dass man hier die "Authorization" einstellen kann, was vermutlich Username und Password ist. Ich weiß jedoch nicht ob das auch über's Internet geht.

edit2
Und nochmal was gefunden. Für nur 2 Lizenzen ist das Programm sogar kostenlos:
http:
www.librarysmith.co.uk/content/sdman/remoteshutdown

Oder das hier:
http://www.softpedia.com/get/Network-Tools/Misc-Networking-Tools/Intell ...
"Only SHOWS machines that are on the same domain." Aber vielleicht geht's ja auch mit anderen Rechnern.

Grüße aus dem Schwarzwald,
Denis Hierholzer
Bitte warten ..
Mitglied: 29618
29618 (Level 1)
09.08.2006 um 12:31 Uhr
Danke für den Link.

Die Rechner sind nicht in einer Domain.
Auf dem Win2k3 Server haben wir unsere Geschäftshomepage. Und der Reboot sollte von einem unserer Rechner bei uns im Laden stattfinden. Hab ich sonst immer mit dem Remotedesktop gemacht.
War eigentlich falsch den Rechner Client zu nennen. Mein Fehler.

Die Idee wäre, dass das Skript von dem Rechner bei uns im Laden eine Verbindung zum Server im Internet aufbaut, den Benutzernamen und Passwort für den Login übermittelt und dann shutdown.exe mit dem Reboot Parameter (glaube /r) ausführt.

Gruß

Jonathan
Bitte warten ..
Mitglied: 29618
29618 (Level 1)
09.08.2006 um 12:40 Uhr
Vielen Dank Denis.

Ich werd die Programme mal ausprobieren. Evtl. findet sich aber doch noch eine Skriptlösung. Fremde Programme auf nem SRV2k3 zu installieren lässt mich immer ein wenig paranoid werden ;).

Bis denn

Jonathan
Bitte warten ..
Mitglied: 29618
29618 (Level 1)
11.08.2006 um 12:28 Uhr
Wir werden das jetzt über nen Telnet-Zugang und einem Programm lösen.
Da hat man auch eine relativ stabile Verbindung.

Danke an alle Helfer.

Gruß

Jonathan
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic53 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware22 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 22 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...

Windows Server
Lokaler DNS verlangsamt Internet?
gelöst Rattical84Vor 9 StundenFrageWindows Server20 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Domäne mit dem Domänencontroller als DNS-Server. Das ist der einzige DC und DNS-Server im Netz. Jetzt habe ich ...

Ubuntu
Installiert auf Rechner
khaldrogoVor 13 StundenFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo Leute, Wir haben einen neuen Server bekommen, auf dem wir per Remotedesktopverbindung verbunden sind und arbeiten. Auf dem Server sind leider nicht alle ...

Windows 10
Blog 2: Mal wieder Microsoft haten?
GrueneSosseMitSpeckVor 1 TagBlogWindows 102 Kommentare

und allseits beliebt: die Kirsche blüht vor dem Haus. Also endlich mal die neue Kamera ausgepackt, ein paar Fotos geknipst, und dann? USB Kabel ...