Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server für kleinen Betrieb - Kontrolle der Funktionen und Hardware

Mitglied: bauerflo

bauerflo (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2007, aktualisiert 19.09.2007, 3708 Aufrufe, 7 Kommentare

Für ein kleines unternehmen habe ich einen Server gewählt (siehe Beilage / Bild), welcher folgende Aufgaben zu erledigen hat. Zentrale Benutzerverwaltung, Datenspeicher sowie Email. Server bekommt MS Server 2003 Small Business Standard (da Exchange, Terminalserver für 5 User vorhanden ist). Die Emails werden über POP3 geholt, auch über eine Domaine vielleicht. Die Internetanbindung ist 2048/256, reicht für hin und wieder Terminalzugriff. Thema Sicherung: Ich hätte ein bandlaufwerk, Kapazität 320GB (komp.) mit NTBackup täglich eine Vollsicherung zu machen. Was passiert, wenn der Server alle Platten (welche eh durch RAID5 angeordnet sind) kaputt werden - wie bekomme ich den 1:1 Stand vom Band wieder auf den Server? Habe ich irgendwelche Bedenken? Die Druckertreiber der Drucker die bei Terminalservices benötigt werden, installiere ich auch am Server. Über ein SSL-Zertifitkat möchte ich den Exchange ein wenig absichern, auch das dass Outlook über HTTTPS funktioniert.
Doch hier gibt es mehr erfahrene Leute - bitte um Info, Meinung über mein Vorhaben
Vielen Dank!

Bild der Konfiguration: 491dd4b6d9ba54fef96c60e88612e3fd-server1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: hajowe
18.09.2007 um 12:03 Uhr
Hallol Bauerflo,

Du glaubst doch nicht ernsthaft das hierzu irgendjemand so einfach zustimmen oder ablehnen kann.

Wieviele Benutzer müssen an den Server ?
Wie hoch ist das Datenaufkommen?
Wieviel wird an E-Mail Traffic erwartet ?
Was ist nmit DNS und DHCP ?
Soll eine AD aufgebaut werden?
Wiewiele Drucker werden auf dem Server definiert und wie hoch ist das Druckaufkommen ?
Werden auf dem Server Anwendungen ausgeführt ?

Hier sind bei der Planung meiner Meinung nach einige Grunderhebungen notwendig ?

Ich denke das diese Maschine in der RAM und Prozessorwahl überfordert ist, wenn alles darauf laufen soll.
Exchange; Datenserver; Benutzerverwaltung etc

Die Datensicherung ist dann ein weiterer Punkt der separat beleuchtet werden sollte.

Was mir noch aufgefallen ist, das dioe Platten nicht Hot-Plug Fähig sind. Das heißt eine defekte Platte im Raid kann nicht im Onlinebetrieb ausgetauscht werden-.

Gruß
HJW
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
18.09.2007 um 14:11 Uhr
Hallo

Es arbeiten 4 Benutzer (zu Spitzenzeiten), Datenaufkommen liegt zZ bei ca. 50-60GB, nur Office Anwendungen (Word, Excel, Powerpoint) sowie PDFs, Bilder. Emailtraffic beschränkt sich bei ca. 15Mails / Tag / User ankommend sowie 10 abgehen / Tag / User. DHCP, DNS und AD für 4 User und 4 Clients. AD wird automatisch durch SBS erstellt. Drucker werden zwei angeschlossen, Druckvolumen nicht sher groß - 10 Seiten / Tag. Über Terminalverbindung werden auch ein paar Dokumente gedruckt - ebenfalls ca. 10 Seiten. Anwendung am Server nur das Lohnverrechnugsprogramm. RAM und Rechnleistung - aber es ist nicht viel, wie oben beschrieben. Hot Plug sinds nicht, doch der Server kann auch abgeschaltet werden um Platten einzubauen und wieder hochzufahren. DEr Controller wird vorm hochfahren die Platten spiegeln und nciht während des Betriebes > besser in der Nacht!
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
18.09.2007 um 20:21 Uhr
Hallo Bauerflo,

na das ist ja nicht sehr viel an Nutzer, aber dennoch bin ich bezüglich der 2 GB Ram sehr skeptisch.

Ich würde dennoch in Betracht ziehen dem Sever mit 4 GB auszustatten, denn er hat doch einiges an Diensten laufen.
Ich denke mal die 2 Gb mehr machen den Kohl nicht so unbedingt fett und die Anwortzeiten werden es dir sicher danken.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
18.09.2007 um 22:50 Uhr
ja aber der sbs hat einen terminalserver, welcher nur 2 gb erkennt oder?

aber die überlegung auf 4gb ist da - muss ich mal durchrechnen.

wie denkst du über sicherung? vollsicherung auf band - doch wie wieder herstellen von 0 weg (dos, oder so?)
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
19.09.2007 um 08:57 Uhr
Das mit SBS kann ich dir nicht sagen, vielleicht weis es jemand anderes.

Da, so wie ich es verstehe , dies dein wichtigster und einzigster Server ist, solltest du dir mal die Sicherungssoftware von Brightsore Arcserve oder Backup Exec anschauen.
Dort gibt es die Möglichkeit über Discoveryfunktionen.
Grob bedeutet es, das die Software nach Serverinstallation und einspielen der Backupsoftware die wichtigsten Daten zur Wiederherstellung sammelt und ablegt.
Bei der Wiederherstellung werden diese Daten dann benötigt.
Danach kannst du direkt eine komplette Rücksicherung einspielen.
Die Backuplösungen sichern auf offene Dateien, die ja logischerweise auf der OS-Seite vorhanden sind.


Über Dos und mit normalen Windowsmitteln kommst du, so denke ich zumindest nicht sehr weit.
Bitte warten ..
Mitglied: bauerflo
19.09.2007 um 19:58 Uhr
*nachdenk*

wieviel kostet so eine sw? in etwa als schätzung? denke da gibt es verschiedene versionen von klein bis groß *gg*

wie sicherst du?nur so als neugierde
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
19.09.2007 um 23:45 Uhr
Ich benutze Brightstor Arcserve mit
Open Agents; Notes Agent, Workstations und Server Agents, Linux Agents, SQL Agent , Discovery Option
sozusagen fast komplett,

Preis kann ich dir Morgen in etwa geben, habe es zur Zeit nicht hier.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Fax im Betrieb
Frage von gansa28TK-Netze & Geräte7 Kommentare

Hallo zusammen, Endlich wurden meine Gebete Erhört und der Rechner meines Bekannten dem ich etwas unter die Arme greife, ...

Festplatten, SSD, Raid
Windows Server Systemfestplatte zu klein
gelöst Frage von manuelwFestplatten, SSD, Raid22 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows Small Business Server 2008. Leider haben wir jetzt das Problem, dass unsere Systemfestplatte zu ...

Virtualisierung

Virtualisierungslösungen für KMU-Betrieb

Frage von hijacker99Virtualisierung7 Kommentare

Hallo zusammen Derzeit setzen wir auf einen ESXi Server. Da ich Linux recht gut kenne und auch gerne damit ...

Backup

LTO Bandlaufwerke - Temperatur-Angaben bezüglich Betrieb - reale Temperaturwerte im Betrieb

Frage von KevGerBackup2 Kommentare

Hallo, ich teste gerade ein Tandberg LTO-7 HH Laufwerk. Kurz zum Setup: Eingebaut ist das Laufwerk in einen BigTower ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit
Adminrechte dank Intel-Grafikkarte
Information von DerWoWusste vor 2 StundenSicherheit

ist das Advisory, welches beschreibt, welche Intel HD Graphics Modelle Sicherheitslücken haben, mit denen sich schwache Nutzer zu Admins ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von Frank vor 20 StundenInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 1 TagWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Windows 10

Windows 10 - Programme laufen schneller, wenn Sie mit Administratorrechten ausgeführt werden

Erfahrungsbericht von 1Werner1 vor 2 TagenWindows 1015 Kommentare

Moin, das wollte ich erst nicht glauben, aber es ist so. Wenn Ihr ein Programm mit Administratorrechten unter Windows ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Kompatibilität Tray für HP Proliant DL385 G10 vs. G8, G9
Frage von chris123Server-Hardware19 Kommentare

Hallo, weiß einer der hier anwesenden, ob die Trays für 2,5 " HDDs zwischen einem DL 385 G10 und ...

LAN, WAN, Wireless
Glasfaserkabel verlegen und Anschlüsse setzen
Frage von LLL0rdLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo Leute, ich muss demnächst ein Netzwerkkabel auf einer Länge von ca. 70 Metern verlegen. Das Netzwerkkabel soll dabei ...

E-Mail
Wie funktionieren DNS Blacklisten?
gelöst Frage von WinLiCLIE-Mail12 Kommentare

Ich frage mich schon seit längerem, woher genau die Blacklisten für die Mailserver die Domains und Ips kennen die ...

Server-Hardware
Server Hardwareempfehlung für Projekt
gelöst Frage von heax22Server-Hardware12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Server Plattform um unter Hyper-V einen virtuellen Server 2016 ...