Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherheit im Internet: Weniger Angriffe, mehr Schwachstellen

Mitglied: koziol

koziol (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2003 um 08:12 Uhr, 8213 Aufrufe

Symantec hat eine umfangreiche Studie über die Sicherheit im Internet herausgebracht. In dem Internet Security Threat Report Volume III untersucht das Software-Unternehmen die "Angriffstrends" des zweiten Halbjahres 2002. Fazit: Die Zahl der entdeckten Schwachstellen hat zugenommen, während die Anzahl der Angriffe rückläufig ist.


In den vergangenen sechs Monaten registrierten die 400 untersuchten Unternehmen aus 30 Ländern wöchentlich durchschnittlich 30 Attacken aus dem Cyberspace, während es im ersten Halbjahr 2002 wöchentlich 32 Attacken gewesen seien. Würmer und Viren werden bei dieser Zahl nicht berücksichtigt. Dabei seien 85 Prozent keine vollendeten Angriffe, sondern "Aufklärungsflüge" gewesen, während die restlichen 15 Prozent misslungene oder vollendete Versuche darstellten, Schwachstellen auszunutzen. Einen ernsthaften Schaden erlitten dabei in dem zweiten Halbjahr 2002 rund 21 Prozent der Unternehmen. Im Halbjahr zuvor waren es 23 Prozent.

Der Zeitpunkt des Beginns der Aktivitäten des Wurms SQLSlammer, ein Samstag, war untypisch. Die meisten Angriffen aus dem Cyerspace starten üblicherweise von Montag bis Freitag. Drei Würmer -- Klez, Bugbear und Opaserv -- waren allein für 80 Prozent des Datenverkehrs mit schädlichem Code verantwortlich. Dazu kommen relativ alte Viren und Würmer wie Nimda und Code Red.

Die Anfälligkeit gegenüber Cyber-Attacken soll laut der Studie zugenommen haben. Die "Entdeckungsrate" von Schwachstellen in Unternehmen ist demnach im vergangenen Jahr auf 2500 Sicherheitslöcher gestiegen, 81,5 Prozent mehr als im Jahr 2001. Damit sei das Risiko insgesamt hoch, dass es einerseits neuartige Würmer und Viren gebe und andererseits auch Netzwerke, in denen der schädliche Code sich entfalten könne. Die Studie erwähnt ausdrücklich, dass die Zahl der Sicherheitslücken in Microsofts Web-Browser Internet Explorer Jahr für Jahr deutlich ansteige.

Das Land, von dem im zweiten Halbjahr 2002 die meisten Attacken ausgingen, ist mit 35,4 Prozent aller Angriffe die USA. An zweiter Stelle folgt Südkorea mit 12,8 Prozent, während von dort im ersten Halbjahr 2002 nur 7,4 Prozent der Angriffe ausgingen. Mit 6,7 Prozent steht Deutschland 0,2 Prozentpunkte an vierter Stelle hinter der Volksrepublik China. Angriffe aus Ländern, die wegen des Verdachts terroristischer Aktivitäten unter besonderer Beobachtung stehen, machten insgesamt 1 Prozent aus. Basis für die Angriffe waren zu 78 Prozent Versionen von Microsoft Windows, zu 12 Prozent Unix, 8 Prozent Red-Hat-Linux und zu einem Prozent Linux allgemein.



Quelle: Heise online
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

WPA2 und WLAN-Sicherheit: Direkter Angriff auf WLAN-Router

Ticker von magicteddyLAN, WAN, Wireless

Siehe Bericht auf Heise, WPA2 und WLAN-Sicherheit: Direkter Angriff auf WLAN-Router Laut Bericht wurde eine direkte Angriffsmöglichkeit auf verwundbare ...

Windows 7

Fileserver nicht mit dem Internet verbinden - Sicherheit?

gelöst Frage von mike7050Windows 79 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Fileserver in einem lokalen Netzwerk der mit dem Internet verbunden ist. Installiert ist Windows ...

Firewall

WIndows 7 RDP Massen Angriff

Frage von Motte990Firewall26 Kommentare

Guten Abend Leute , zurzeit wird mein PC massiv von 9 unterschiedlichen IP's Angegriffen . Kaspersky Internet Security 2018 ...

Sicherheitsgrundlagen

Rest-Sicherheitsrisiko durch Blockierten Angriff beim Surfen? - Phishing oder Virus - Angriff

Frage von LoopingLuiSicherheitsgrundlagen5 Kommentare

Hallo Leute, beim Surfen wurde ich nach einer Google Suche, wo ich die Website des Herstellers LiteOnIt aufrufen wollte, ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft
SMB Compression: Deflate your IO
Ticker von Dani vor 3 TagenMicrosoft

Hi folks, Ned Pyle guest-posting today about SMB Compression, a long-awaited option coming to Windows, Windows Server, and Azure. ...

Virtualisierung

Citrix end of availability (EOA) of perpetual licenses for the on-prem Workspace products

Ticker von Dani vor 3 TagenVirtualisierung1 Kommentar

Moin, der nächste Marktführer steigt von Kaufen auf Mietzwang um :-( What did Citrix announce on July 1, 2020? ...

Festplatten, SSD, Raid
Stop Error 0x0000007B (INACCESSIBLE BOOT DEVICE)
Anleitung von evinben vor 3 TagenFestplatten, SSD, Raid

Systemstand Windows 7, 64-Bit, einschließlich allen Updates bis 10.09.2020 DELL Latitude E6330 PCI-Bus IRQ-Kanal 19: Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller IRQ-Kanal ...

Sicherheit
NSA: UEFI und Secure Boot einsetzen
Ticker von sabines vor 4 TagenSicherheit4 Kommentare

Hilfreicher Heise Artikel zu UEFI und Secure Boot Tipps der NSA Näheres hier: NSA Bericht

Heiß diskutierte Inhalte
Backup
Gesicherter Backupserver gesucht
gelöst Frage von lcer00Backup16 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir am Wochenende den interessanten Vortrag aus folgendem Beitrag angesehen: DerWoWusste Danke für den Link ...

Router & Routing
VPN Performance verbessern
Frage von JseidiRouter & Routing13 Kommentare

Hallo zusammen, Ich benötige einmal ein paar Tips von euch. Die Ausgangssitustion ist wie folgt: Standort 1: VDSL100 mit ...

Windows 10
Einige Webseiten lassen sich nicht mehr aufrufen
Frage von JobbiWindows 108 Kommentare

Hallo Zusammen, kurze Info zum Aufbau: 4 Server 2019, 6 PC´s; Server: 1x DC;DNS; 1x File, 1x TS, 1x ...

Sicherheit
Offener Port ohne Dienst IT-Sicherheit
gelöst Frage von decehakanSicherheit8 Kommentare

Hallo Zusammen, für die Zertifisierung von Webapplikation öffne ich in drei Monat Rythmus den Port 443/80 ,dabei läuft die ...

Administrator Magazin
09 | 2020 Ein Internetauftritt ist für Firmen heute eine Selbstverständlichkeit, doch gilt es beim Betrieb der entsprechenden Server einiges zu beachten. Im September beleuchtet das IT-Administrator Magazin deshalb das Schwerpunktthema "Webdienste und -server". Darin lesen Sie unter anderem, wie Sie Webapplikationen sinnvoll überwachen und welche Open-Source-Managementtools ...
Best VPN