Small Business Server 2011 mit 2. Exchange Server 2010 als Frontend betreiben?

Mitglied: MCSE-2003

MCSE-2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.10.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5089 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo, ich würde gerne auf einem Small Business Server 2011 in einer virtuellen Instanz einen 2. Exchange Server 2010 als "Frontend" betreiben (OWA / Hub-Transport-Rolle)? Weiß jemand ob das funktioniert?
Vielen Dank vorab!

Christian
Mitglied: GuentherH
07.10.2011 um 12:46 Uhr
Hi.

Weiß jemand ob das funktioniert?

a) Nein, weil auf einem SBS 2008/SBS 2011 die HYPER-V Rolle nicht installatert werden soll/darf
b) was soll das bringen?

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.10.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hallo,

Zitat von @MCSE-2003:
Weiß jemand ob das funktioniert?
Klar kannst du in einer VM dir einen zusätzlich erworbenen und Lizenzierten Exchange installieren und diesen als Frontend betreiben. Allerdings deine VM wird ja erst nach dem SBS gestartet werden können. Ist doch ähnlich wie deine Frage aus 2010 https://www.administrator.de/forum/sbs-2008-standard-ohne-client-access- ...

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
GüntherH hat mit seinen Hinweis auf die zulässigkeit von Hyper-V natürlich recht. Es wird nicht supportet. Es gibt aber noch andere z.B. VirtualBox usw.
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: MCSE-2003
07.10.2011 um 12:52 Uhr
Es geht mir nicht um Hyper-V! Es könnte einfach auch eine VM oder Virtual Server sein, es soll einfach keine weitere Hardware angeschafft werden! Mir geht es darum, ob der SBS-Exchange 2010 mit einem weiteren Exchange 2010 der sich in die vorhandene Organisation
einbetten soll kommuniziert!? Sprich ich lasse auf dem SBS2011 Exchange die z.B. Postffach-Rolle, verschiebe aber die HUB-Transport-Rolle auf den 2. Exchange 2010!
Merci!
Bitte warten ..
Mitglied: MCSE-2003
07.10.2011 um 12:55 Uhr
...hehe...gut aufgepasst! ;) Hätte ja sein könne, dass sich mit SBS2011 etwas geändert hat! Danke! ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.10.2011 um 13:06 Uhr
Hallo,

Zitat von @MCSE-2003:
...hehe...gut aufgepasst! ;)
Wir tun was wir können.

Es stellt sich aber wirklich die Frage, warum für eine zweite zusätzliche Exchange Server 2010 Version in einer SBS Umgebung mit max. 75 Devices Geld vorhanden ist, aber kein Geld für ein 2tes Blech. Dieses Argument kann ich einfach nicht nachvollziehen. Da du aber den Zweiten Exchange wohl nicht auf einen DC stellen willst hast du für den DC also keine absicherung. Wenn Kosten schon keine Rolle spielen, dann sollte doch hier ein zweiter DC locker drin sein, oder? Somit hast du dann 3 Server am laufen? 2 Virtualisert auf den SBS (Was MS so nicht supportet im Fehlerfall) und noch eine zusätzliche Server Lizenz gekauft. Und alles nur um die Exchange Rollen zu trennen? Für wie viele Benutzer?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: MCSE-2003
07.10.2011 um 13:15 Uhr
...naja, manche Sachen muss man auch nicht verstehen! ;)

Das hängen 20 User dran, die wollen halt Outlook Anywhere machen! Da nur 1. Server da ist und ein 2. nicht in Frage kommt werden wir diese Lösung wohl umsetzen einfach um wenigstens eine kleine Hürde für Hacker die evtl. auf dem Frontend landen zu haben!
Ich habe den Kunden über die Risiken aufgeklärt und mir das ganze auch schriftlich geben lassen!!! Tja, shit happens! :( face-sad
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
07.10.2011 um 13:23 Uhr
Hallo,

Zitat von @MCSE-2003:
Das hängen 20 User dran
Na da hast du ja eine tolle Kosten/User kalkulation:-) face-smile

die wollen halt Outlook Anywhere machen!
Was spricht gegen die SBS Lösung dazu? Keine oder nur sehr schache Passwörter? Keine Firewall vor dem SBS?

Da nur 1. Server da ist und ein 2. nicht in Frage kommt
Der 2.te wäre aber zum absichern des DC weitaus sinnvoller investiertes Geld und Sicherheit.

kleine Hürde für Hacker die evtl. auf dem Frontend landen zu haben!
Das einzige sichere Internet ist kein Internet.

Ich habe den Kunden über die Risiken aufgeklärt und mir das ganze auch schriftlich geben lassen!!! Tja, shit happens! :( face-sad
Aber wohl nicht über alle Risiken und auch nicht über verschwendetes Geld. Ich kann davon ausgehen das es nur der SBS 2011 Standard ohne erweitrung ist? Somit musst du zum Preis des zweiten Exchange 2010 auch noch einen Server 2008(R2) erwerben. Und das für 20 leute...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
07.10.2011 um 13:33 Uhr
Hi.

wenigstens eine kleine Hürde für Hacker die evtl. auf dem Frontend landen zu haben!

Sorry, da bist du mit deinem Ansatz aber völlig auf dem falschen Weg. Hier heißt die Lösung Microsoft Forefront TMG. Mit deiner Idee teilst du nur die Rollen auf, ansonsten gar nichts.

Bevor du hier also dem Kunden was völlig falsches anbietest, lies dir bitte dazu einmal die Grundlagen durch.

Ich habe den Kunden über die Risiken aufgeklärt und mir das ganze auch schriftlich geben lassen!!! Tja, shit happens!

auf auf das Risiko deiner Beratung? ;-) face-wink

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: MCSE-2003
07.10.2011 um 15:12 Uhr
Ja aber beim TMG benötige ich doch auch eine 2. Maschine! Das ist doch sozusagen der Nachfolger des ISA, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
07.10.2011 um 15:46 Uhr
Hi.

Ja aber beim TMG benötige ich doch auch eine 2. Maschine!

Korrekt. Aber mit dem TMG bekommt der Kunde eine Sicherheitslösung. Mit deiner angedachten Lösung wird Geld vernichtet.

Und zum Thema 2. Maschine. Wo ist da das Problem?

Vorausgesetzt die Hardware des derzeitigen Server ist ausreichend - virtualisiere doch den SBS 2008 auch. Dann hast du eine supportete Lösung.
Die Lizenz für das Betriebssystem des 2. Server muss der Kunde sowieso kaufen.

LG Günther
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 23 StundenFrageSwitche und Hubs29 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 21 StundenFrageBatch & Shell18 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 17 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...