Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Spam von russischen Servern

Mitglied: mausebaer

mausebaer (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2019 um 22:33 Uhr, 550 Aufrufe, 14 Kommentare

Ich bekam bis vor kurzem noch jede Menge Spam von Absendern mit russischen Adressen.
Hab mir sogar einen Ordner angelegt, wo diese Mails hingeschoben wurden, wo ich die dann "en Bloc" löschen konnte.

Das hat plötzlich aufgehört... in den letzten tagen keine einzige Spam-mail mehr aus Russland...

Kann das damit zu tun haben, daß Putin sein Netz abgeschottet hat...?

Gruß
Wolfgang
Mitglied: papa-luigi
18.11.2019 um 23:25 Uhr
und du wartest echt auf Spam aus Russland?!

na schönen Abend noch
Bitte warten ..
Mitglied: mausebaer
18.11.2019 um 23:29 Uhr
...jetzt nicht mehr...
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
19.11.2019 um 00:42 Uhr
Es mag dein Narrativ vom bösen Russen erschüttern — aber auch dort werden Abuse-Mails gelesen und auch bearbeitet.
Bei mail.ru ehrlich gesagt sogar besser als bei Web.de/GMX...
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
19.11.2019 um 05:55 Uhr
Könnte was Wichtiges dabei sein :-P
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
19.11.2019, aktualisiert um 07:27 Uhr
Bestimmt stehen noch Wahlempfehlungen aus ;D

Ein Glück, dass sich alles "pöse" und "schlechte" in Russland und USA so einfach personifizieren lässt. Putin und Trump müssen Tag/Nacht arbeiten - bei dem, was die alles (angeblich) "verbocken".

Wäre "Putin" nicht doof, wenn "seine" Netzabschottung - Spam im Ausland unterbindet?! Das hätte doch bestimmt Auswirkung auf den Staatshaushalt! Bei uns - den Erleuchteten - wird ja mittlerweile selbst der Drogenhandel im BIP erfasst
Bitte warten ..
Mitglied: vanTast
19.11.2019 um 11:04 Uhr
Wenn Putin "sein" Netz abschottet, dann wohl eher nach innen und nicht nach aussen.
Fraglich ist ja auch ob die Mails tatsächlich aus Russland kamen.
Wahrscheinlicher ist dass Dein Mailprovider seine Spamfilter aktualisiert hat oder der sendende Server (wenn es denn immer der selbe war) auf eine Blacklist gewandert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: lcer00
19.11.2019 um 12:40 Uhr
Hallo,

wenn Du der einzige bist, bei dem erst viel SPAM aus .ru und dann keiner mehr, würde ich mich fragen warum das so ist. Mal böse geraten - die Spamer haben das gesetzte Ziel erreicht, jetzt kann es fröhlich weiter gehen mit der bereits nachgeladenen Schadsoftware.

Keine Panik

Grüße

lcer
Bitte warten ..
Mitglied: mausebaer
20.11.2019 um 13:00 Uhr
Das war jetzt kein Spass was ich da gefragt habe, sondern eine ernste Anfrage an Admins, ob das etwas mit der Sperrung russischer Server zu tun haben kann. Wenn die Spammer sich alle einig waren keine Spams mehr zu versenden, weil man ein wie auch immer geartetes Ziel erreicht hat, kann ich das nicht glauben.

Ich habe auch eine andere Mailadresse, da kommt fast nur noch Spam (ca. 100 pro Tag), die sind nicht mit russischer Endung sondern haben .co, .com, .net und alle andern möglichen Ursprungsorte. Die Maildresse werde ich demnächst abschalten, wenn ich die seriösen Kommunikationspartner von der Änderung der Mailadresse informiert habe. Dann ist zumindest da Ruhe im Karton.

Ferner habe ich den Eindruck, daß, wenn man den Abmeldebutton drückt, erst recht mehr Spam kommt...
Bitte warten ..
Mitglied: it-fraggle
20.11.2019 um 13:04 Uhr
Dann ist zumindest da Ruhe im Karton.
Ja.... So lange es Mailadressen bei dir gibt, wird es auch Spam im Postfach geben. Der Witz ist sich damit auseinanderzusetzen. Das ist ein Kampf gegen eine vielköpfige Schlange. Ist eben so.

Ferner habe ich den Eindruck, daß, wenn man den Abmeldebutton drückt, erst recht mehr Spam kommt...
Damit hast du den Herrschaften nur bestätigt, dass die Mailadresse genutzt wird. "Vielen Dank" würden sie jetzt sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
20.11.2019, aktualisiert um 13:15 Uhr
Du solltest die Herkunft von Mails nicht an der Adresse festmachen.
Auf meinem Server in Deutschland liegt eine Maildomain, die auf .se (Schweden) endet. Der Typ, der die Mails verschickt, sitzt aber in Malaysia und hat einen österreichischen Pass. Und jetzt?

Die Herkunft machst du besser daran fest, was in den "Received"-Headern der Mail steht, von oben nach unten für chronologisch richtige Reihenfolge.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
20.11.2019, aktualisiert um 13:32 Uhr
Ferner habe ich den Eindruck, daß, wenn man den Abmeldebutton drückt, erst recht mehr Spam kommt...

Das klingt jetzt aber ein wenig sehr naiv für ein Administratorforum ... wenn ich das so sagen darf. Da bekommt "man" ja fast schon Mitleid.

Im Idealfall lässt Du auch noch alle Bilder, bzw. Inhalte in den Mails automatisch nachladen und klickst sie sicherheitshalber an

Schon mal dran gedacht, die Mailempfänger etwas zu klassifizieren und häufiger mit Einmal-Adressen zu arbeiten? Meine Mailadressen (3 Stück) sind teils über 10 Jahre alt und ich habe in 4 Wochen ... 9 (in Worten: NEUN) Mails im Spamordner!
Bei 1&1 - da bin ich aber nur noch mit einer Adresse - kann man sogar Mails nach TLD filtern und ablehnen.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: mausebaer
20.11.2019 um 13:32 Uhr
...das ist allerdings alles richtig.

Daß die Spammails aus Osteuropa oder Rußland kommen könnten machte ich übrigens nicht nur an der Endutng .ru fest, sondern an der verwedeten Sprache und die Fehler darin und wie auch schon von dir angemerkt über die im Header angezeigten Server... Leider fehlt mir momentan ein Beispiel, da ich die Spammmails immer sofort gelöscht habe. Aber auffällig war halt, daß plötzlich absolut nichts mehr von .ru kommt...

Ziel kann nur sein, die Spammails irgendwie ins Nirwana zu schicken. Bei meinem Provider bleibt schon Etliches hängen, der TB-Spamfilter tut auch seine Arbeit. Aber es ist schon lästig, die Spams täglich löschen zu müssen, die mich erreichen.

Ich hbe mir schon überlegt, ob an an die Mailempfänger eine "Nichtzusttellbarkeitmeldung" schickt, die der richtigen gleicht. Nur wie das machbar ist daaß es echt erscheint, ist mir z.Zt. schleierhaft...
Bitte warten ..
Mitglied: mausebaer
20.11.2019 um 13:39 Uhr
Das klingt jetzt aber ein wenig sehr naiv für ein Administratorforum ... wenn ich das so sagen darf. Da bekommt "man" ja fast schon Mitleid.

Ich bin kein Admin... (nur für die eigene Kiste und das interne Netzwerk)

Im Idealfall lässt Du auch noch alle Bilder, bzw. Inhalte in den Mails automatisch nachladen und klickst sie sicherheitshalber an

Wirklich nicht... Ich bin zwar verschiedenes aber nicht blöd...

Schon mal dran gedacht, die Mailempfänger etwas zu klassifizieren und häufiger mit Einmal-Adressen zu arbeiten? Meine Mailadressen (3 Stück) sind teils über 10 Jahre alt und ich habe in 4 Wochen ... 9 (in Worten: NEUN) Mails im Spamordner!

Ich bin häufig in Foren unterwegs und da fängt man sich Verschiedenes ein... Natürlich ist die betreffende Mailadresse eine "Wegwerfadresse"...

Bei 1&1 - da bin ich aber nur noch mit einer Adresse - kann man sogar Mails nach TLD filtern und ablehnen.

Bin auch bei 1&1, muß mich mit dem Thema mal genauer befassen
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
20.11.2019 um 13:41 Uhr
Die Oberfläche finde ich zwar nicht schön aber die Filtermöglichkeiten serverseitig sind schon chic.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS
DNS "Spam"
Frage von emeriksDNS5 Kommentare

Hi, wir haben 2 Computer bei uns im Haus (mindestens, bin noch am recherchieren, ob es noch mehr sind), ...

E-Mail
SPAM Nachrichten
Frage von ir-systemlineE-Mail3 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde für folgendes Thema erneut Eure Hilfe, Rat und Unterstützung benötigen. Es geht mal wieder und ...

E-Mail
Server versendet SPAM
Frage von taschaueE-Mail19 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: unser ISP hat mich kontaktiert, dass anscheinend von einer unserer öffentlichen IP (80.90.100.x) SPAM ...

Exchange Server
Exchange SPAM-Schutz
Frage von padimonuExchange Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, wir sind auf der Suche nach einem neuen SPAM Schutz für den MS Exchange. Hier die Eckdaten: ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 4 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 5 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 5 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 7 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Mikrotik CRS305 4Port SFP+ Router-Switch, VMWare und Fritzbox (Netzwerk Internetproblem)
Frage von SickcultureRouter & Routing18 Kommentare

Auf der Suche nach Antworten im Netz kommt man unweigerlich auf eure Seite und die deutsche Mikrotik Blog Seite. ...

Windows Server
Netzwerk Planung Homeoffice
Frage von siopoqruipWindows Server17 Kommentare

Hallo, ich plane zurzeit ein kleines Netzwerk. 5-8 User jeder mit eigenem Laptop (Lenovo T590) Windows 10 Professional Homeoffice ...

MikroTik RouterOS
Mikrotik Router empfehlenswert?
gelöst Frage von matze2090MikroTik RouterOS16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne mir Mikrotik anschauen. Reicht dieser Router zum erstmal Test? Er Kostet ca 23€. Ich habe ...

Firewall
Suche Hardware
Frage von snowflockeFirewall15 Kommentare

Ich habe derzeit eine Virtualisierte OpnSense im Einsatz und soweit funktioniert die auch wie sie soll, allerdings ist das ...