Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche Backup Software um BackupExec 12.5 auf 2008 R2 abzulösen

Mitglied: horst98

horst98 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2010 um 19:01 Uhr, 6698 Aufrufe, 10 Kommentare

Backup Exec ist nicht mein Programm. Suche Alternative.

Hallo,

wir sichern jede Nacht unseren Windows 2008 R2 Server mit mehreren Laufwerken. Das nächtliche Sicherungsvolumen beträgt mehrere 100 GB.

In der Vergangenheit haben wir auf unserem W2k-Server mit NTBackup jedes Laufwerk in eine Datei gesichert und für jeden Tag der Woche eine neue Datei genommen. Nach einer Woche haben wir damit alles Alte überschrieben. Einmal die Woche haben wir dann diese Backup Dateien auf LTO4-Tape geschrieben und ausgelagert. Perfekt einfach.

Mit dem neuen 2008 R2 Server können wir die einzelnen Laufwerke nicht mehr mit Bordmitteln sichern, da NTBackup bei Windows nicht mehr dabei ist
Wir sichern deshalb mit dem unsäglich komplizierten Backup Exec V12.5 unsere Dateien erneut in Wochentagsordner (Backup-to-disk).

Über einen angeschlossenen XP-Rechner ziehen wir diese Ordner dann einmal die Woche zur Sicherheit auf Band. So weit so gut.

Doch unser Online Plattenplatz ist begrenzt und wir kommen mit dem Platz nur ein paar Wochen weit. Braucht man eine frühere Datei (wie aktuell), dann muss man einen dieser Backup-to-disk Ordner von Tape auf Platte zurückspielen.
Nach 5 Std. und unendlichem Studieren der wirklich schlechten Hilfedateien (die sich auf alte Menüstrukturen beziehen), hat der Restore jetzt immer noch nicht geklappt.

Grrrrr. Ich bin sauer. Vor 10 Jahren hatte ich aus diesen Gründen schon einmal Backup Exec ausgemustert. Ich werde es jetzt wieder tun.

Stellt sich nur die Frage, welche Software sich für unseren Sicherungsansatz eignet.

Habt Ihr Vorschläge für ein Programm, das unter 2008 R2 Server läuft und kurz und bündig mit Taskverwaltung in Dateien sichert? Halt ein einfacher Ersatz für das alte NTBackup. Ich brauche keinen Sch...ß mit Medienverwaltung und Katalogisierungen, Differenzen und all dem Overhead, den Backup Exec so unhandlich macht.

Gruß
Horst
Mitglied: 51705
08.04.2010 um 19:31 Uhr
Hallo Horst,

vielleicht Windows Server-Sicherung (wbadmin.exe)?

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Xpl0iT
08.04.2010 um 19:40 Uhr
Hallo,
Hast du bereits versucht NTBackup auf Windows Server 2008 auszuführen? Andernfalls kann ich dir Acronis empfehlen. Kostet zwar etwas mehr aber die Investition lohnt sich.
Ein Tägliches voll Backup halte ich für schwachsinnig. Montag Vollbackup und den rest der Woche Diferenziell, dadurch schont man hardware und spart Zeit sowie backup medien.

Ich würde von unseriöser 3rd Party die Finger lassen. Wie willst du denn beim Supergau deinem Arbeitgeber erklären das die Daten weg sind weil du kein bock hattest dich mit der gelieferten Software
von Windows auseinander zu setzen, und deshalb irgend ein anderes Programm im internet gefunden hast.

gruß
Xpl0iT
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
09.04.2010 um 08:35 Uhr
Hallo,

Du hast nicht wirklich was über die Datenmenge und Hardware geschrieben.
Aber schau Dir doch mal http://www.failsafe2009.de an.
Es ist ein einfaches aber sehr zuverlässiges Program welches Soft- und Hardwareunabhängige Sicherungen erstellt (verschlüsselte ZIP Dateien) mit Versionssicherung.
Ein Restore klappt sogar ohne Software sehr einfach (Winzip, Datei, Kennwort, fertig).

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
09.04.2010 um 12:12 Uhr
Tägliche Vollbackups halte ich nicht für unsinnig. Und wir archivieren mit den Tapes sehr viele alte Stände. Was ist z.B., wenn der montägliche Full-Backup auf einmal nicht geklappt hat? Und man ist ein paar Tage auf Dienstreise? Welche Sicherung lagert man dann aus? Da fehlen dann auf einmal ganze Tage? Seit die Platten vor 10 Jahren so billig geworden sind, machen wir immer Full-Backups to Disk. Hat sich mehr als einmal bewährt. Man ist viel flexibler. Und Hardware schonender? Das lasse ich für ein Tape gelten. Aber nicht für Serverplatten und die restliche Hardware.

Danke für den Tipp mit Acronis. Von denen habe ich auch schon mehrfach gehört.

Auch ich bin gegen unseriöse 3rd Party Software, weil ich selbst der Arbeitgeber bin

Und das Ausführen von NTBackup auf dem Server? Nein, das habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Warum ich da noch nicht selbst drauf gekommen bin?

Gruß
Horst
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
09.04.2010 um 12:22 Uhr
@StefanKittel
Danke für den Hinweis. Das ist genau die Software, die man sich auf dem Papier wünscht. Die Oberfläche sieht ebenfalls einfach genug aus. Ob die mit ihren ZIP-Files aber auch 200 GB in ein File packen können/wollen?

Auf deren Webseite habe ich keinen Preis gefunden. Ich habe sie mal angeschrieben.


Was mich echt verwundert ist, dass es neben diesen Super-Duper-Riesenprogrammen wie BackupExec kein weiteres Programm zu einer größeren Verbreitung geschafft hat. Macht der kleinere Mittelstand keine Datensicherungen? In meinem Umfeld bin ich alle immer nur am nerven, wenn ich nach der regelmäßigen Datensicherung frage.

Gruß
Horst
Bitte warten ..
Mitglied: horst98
09.04.2010 um 12:25 Uhr
@51705
Bei Windows habe ich für die Systemplatte die einfache, mitkommende Sicherungssoftware verwendet. Leider kann man die nicht wirklich schedulen und auch mehrere Platten zu verschiedenen Zeiten geht nicht.

Aber MS hat ja das alte NTBackup abgeschafft, um seine neue Lösung jetzt für Geld anbieten zu können. Was ich bislang dort gesehen habe war heftig teuer (>1000 EUR) und sah von der Feature-List mindestens so komplex und teuer wie BackupExec aus.

Gruß
Horst
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
09.04.2010 um 13:55 Uhr
Zitat von horst98:
Bei Windows habe ich für die Systemplatte die einfache, mitkommende Sicherungssoftware verwendet. Leider kann man die nicht
wirklich schedulen und auch mehrere Platten zu verschiedenen Zeiten geht nicht.

Du kannst damit sicher jede einzelne Platte (oder Kombination von Platten) zu jedem beliebigen Zeitpunkt automatisch sichern lassen (wbadmin + Aufgabenplanung).

Gruß, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
09.04.2010 um 20:01 Uhr
Zitat von horst98:
Ob die mit ihren ZIP-Files aber auch 200 GB in ein File packen können/wollen?
Mit dem ZIP64 Format sind alle Beschränkungen bezüglich Größe und Anzahl der Dateien aufgehoben.

Es ist nur eine Frage der Kompressionsgeschwindigkeit.
Aufgrund der Kompression lassen sich gerade die vielen Kerne von Servern nicht nutzen. ZIP Allgemein ist auf einen Core2Duo mit 3.4GHz schneller als auf einem Dual Xeon 2.4GHz System.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: busch09
12.04.2010 um 20:01 Uhr
Hi,

mich wundert auch, dass es nichts gibt was taugt und seriös aussieht zwischen shareware für den heimeinsatz und overkill ala backup exec... ich will keinen sql server und für DPM 2010 braucht man eine doäne und einen server der nciht PDC ist... also min. zwei rechner... und es läuft nicht in einer virtuellen machine... so ein quatsch...

novabackup
backupassist
yosemite
networker

hat mich alles nicht überzeugt...
Bitte warten ..
Mitglied: derhoeppi
14.04.2010 um 17:10 Uhr
Hallo,

auf dem W2k8R2 entweder das Feature Windows Sicherung nachinstallieren (NTBackup -> wbadmin) oder gleich auf Backup Exec 2010 gehen. Ich nutze selbst inzwischen Backup Exec 2010 und 12.5. 12.5 hat den Nachteil, dass sich W2k8R2 Server nicht IDR wieder herstellen lassen. Mit BE2010 klappt dies wunderbar. Von daher gleich auf die 2010er Version gehen. BE ist im übrigen nicht kompliziert, sondern viel mehr selbsterklärend, wenn man mal zwei Stunden für seine Backup Einstellungen opfert.

Wenn fragen da sind, dann einfach stellen. Ich beantworte Fragen zu BE gerne.

Gruß
derhoeppi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 Backup Boot Loop
gelöst Frage von SyncedWindows Server6 Kommentare

Hallo, Ich hab ein Problem, dass ich einen Windows Server 2008 R2 besitze und den auf eine andere Kiste ...

Backup

BackupExec 2010 - einfaches Systemabbild-Backup erstellen

Frage von staybbBackup3 Kommentare

Hallo, ich nutze BE2010 auf einem R2 Server, welcher diverse inkrementelle tägliche backups erstellt für verschiedene Systeme (SQL, Exchange, ...

Backup

BackupExec 2014 Backup Auftrag versehentlich gelöscht

Frage von geTr0ffEnBackup15 Kommentare

Hallo zusammen, leider hat heute einer unserer Azubis versehentlich einen Auftrag in BackupExec gelöscht. Ich habe auch schon den ...

Windows Server

Windowws Server Backup Hyper- V Server 2008 R2

gelöst Frage von udobecWindows Server2 Kommentare

Hallo, folgendes Szenario: Host ist Server 2008 R2, kein DC, AD, sondern nur Dateiserver. Wbadmin installiert. Unter Hyper-V laufen ...

Neue Wissensbeiträge
Rechtliche Fragen
Unitymedia siegt vor dem BGH
Information von transocean vor 12 StundenRechtliche Fragen3 Kommentare

Moin, lt. einem aktuellen Urteil darf UM Mietrouter seiner Kunden weiterhin in Hotspots verwandeln. Nachlesen kann man das hier. ...

Router & Routing
Der "768k-Day" kommt
Information von LordGurke vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Für Leute, die Router mit BGP-Fulltable betreiben vielleicht ein interessanter Hinweis: Die IPv4-Fulltable erreicht voraussichtlich innerhalb der nächsten 2-3 ...

Debian

Partition angeblich voll, dabei aber noch nicht mal zur Hälfte belegt

Anleitung von diemilz vor 1 TagDebian8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem: Ich habe auf einem physischen Debian Linux Server als ZoneMinder-Server (HP ProLiant ...

Windows 7
Updategängelung auf Windows 10, die zweite
Information von Penny.Cilin vor 6 TagenWindows 73 Kommentare

Hallo, da Windows 7 im kommenden Jahr nicht mehr supportet wird, werden Nutzer von Window 7 home premium wieder ...

Heiß diskutierte Inhalte
HTML
Bild hochladen mit html auf die Webseite
gelöst Frage von WorldoftheitHTML63 Kommentare

Will eine Seite entwickeln im Internet aber Das Bild wird nicht angezeigt woran kann das liegen? Wäre für jede ...

Vmware
Terminalserver VM - Videos ruckeln
Frage von easyriderVmware29 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben einen (free) ESXi 5.5 auf einem HP DL 380 G8 im Einsatz. Darauf läuft, unter ...

Backup
Veeam Community Edition
gelöst Frage von dgrebnerBackup23 Kommentare

Hallo Zusammen, kann jemand seine praktischen Erfahrungswerte mit der Veeam-Community Edition mit mir teilen? Es gab dazu ja schon ...

Festplatten, SSD, Raid
Harddisk kaputt, was sagt mir ChrystalDiskInfo
gelöst Frage von InfoSeekerFestplatten, SSD, Raid23 Kommentare

Hallo zusammen, Mein Rechner lahmt. Ich stell mir die Frage woran es liegt und bin der Meinung es ist ...