Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche Switch bzw. Router mit abschaltbaren Port und Überwachung

Mitglied: FOrtwein

FOrtwein (Level 1) - Jetzt verbinden

23.10.2013 um 07:31 Uhr, 5768 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Leute,

ich suche eine eierlegende NSA-Wollmilchsau für mein Netzwerk!

Ne, jetzt ehrlich, meine Frau hat einen Laden an dem 2 Rechner hängen, die Mails abrufen und in Internet gehen. Läuft alles super und stabil. So jetzt hat meine Frau mehrere Räume an einen kleinen Laden vermietet, jetzt brauchen die auch einen Internetanschluss. Das Problem ist, dass es für die zu teuer ist, einen eigenen Anschluss zu beantragen, da es sich hier nur um eine Übergangslösung die Leute ist und es auch räumlich sehr schwer ist!

Jetzt ist es so, dass meine Frau sich bereit erklärt hat, dass Sie unseren Internetanschluss mit nutzen dürfen, da kommt ein Passus mit in den Mietvertrag, auch was die alles dürfen und was nicht. (übermässigen Download, illegale Seiten, Virenschutz etc.)

Meine Problem ist jetzt "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" ich würde gerne diesen einen Anschluss etwas genauen "Überwachen", dies kommt auch so in den Mietvertrag. Dies soll allerdings nicht über irgendeine Software gehen, sondern über ein Router bzw. Switch.

Kann mir jemand ein gutes Produkt empfehlen? Hier meine Prioritätenliste, nach Wichtigkeit geordnet:

1. Switch mit mind.4 Ports - an Besten 1GBit, 100MBit geht auch
2. Ports über Weboberfläche einzeln abschaltbar - wenn möglich über Zeitintervalle um größere Downloads über Nacht zu verhindern
3. Überprüfung der Traffic in Weboberfläche, also rein die Down- und Uploadmenge
4. Überwachung der Webseiten http / https - hier nur welche Seiten besucht worden sind, nicht die Inhalte oder übermittelte Daten

Mir ist schon klar, dass dies ja fast an die NSA rankommt, aber wie schon gesagt, die Leute sind informiert und ich will schon wissen, was in meinem Netzwerk passiert.

Gibt es so was überhaupt? Wir hatten früher eine Webserver auf Unixbasis, der das alles konnte, aber kann das auch ein einfacher Switch?

Jetzt hoffe ich auf eure Hilfe!

Gruß
Frank
Mitglied: manuel1985
23.10.2013 um 08:23 Uhr
Hi,

ich würde da jetzt definitiv zu einer Security-Appliance greifen. Sophos-Astaro, LANCOM, Zyxel, Cisco, etc.
Diese "totale Überwachung" kann - meines bescheidenen Wissens nach - ein normaler managbarer Switch nicht. Hier kannst du zwar Ports abschalten, aber den Traffic nicht so ausführlich monitoren, geschweige denn eine Auswertung über besuchte Webseiten führen.

Gruß Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.10.2013 um 08:29 Uhr
Moin,

So jetzt hat meine Frau mehrere Räume an einen kleinen Laden vermietet, jetzt brauchen die auch einen Internetanschluss. Das Problem ist, dass es für die zu teuer ist, einen eigenen Anschluss zu beantragen, da es sich hier nur um eine Übergangslösung die Leute ist und es auch räumlich sehr schwer ist!
Was heißt denn zu teuer?
Deine Anstrengungen, dies mit einer managbaren Appliance zu machen, werden bestimmt noch teurer, aber erst mal für dich.

Ich würde den Untermietern einen UMTS/LTE-Anschluss mit eigenem Router und kurzer Laufzeit vorschlagen.

Dann kannst du deinen ganzen Überwachungswahn vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: FOrtwein
23.10.2013 um 08:46 Uhr
Hallo Goscho,

wir leben fast im Outback, die Telekom bekommt bei uns 750 Smart hin, Arcor ist auch nicht schneller, LTE ist nicht verfügbar, UMTS zu langsam.

Ich hab eine 12.000 KabelBW-Leitung und das bekommt man nur mit einer Laufzeit mit 24Monaten!!!
Bitte warten ..
Mitglied: FOrtwein
23.10.2013 um 08:50 Uhr
Hi Manuel,

die totale Überwachung brauch ich jetzt nicht, wichtig wäre für mich abschaltbare Ports und den Traffic. Also mehr wäre schön, aber ich muss auch ein bißchen aufs Geld achten.

Hast du mir einen Tipp für einen managebaren Switch mit Traffic, Erfahrungen sind für mich Aufschlussreicher, als Datenblätter der Hersteller.

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: puerto
23.10.2013 um 08:58 Uhr
Wäre das hier eine Lösung? www.sorglosinternet.de
Das ist eine vernünftige und vor allem rechtssichere Lösung für Gaststätten und Hotels, die kostenlos WLAN anbieten wollen.
Dann braucht sich keiner mehr kümmern, die Mieter zahlen einmalig 100 Euro und danach 20 Euro im Monat (Paketpreise günstiger), jederzeit kündbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Bitboy
23.10.2013 um 10:13 Uhr
Stimme manuel1985 zu. Das was du da haben willst wird wohl kein Switch leisten können.
Viel sinniger wäre ein Router mit Firewall und Proxy drauf. Damit kannst du schon recht genau steuern was geht und was nicht.
Firewall+Proxy Lösungen gibts einiges im Open-Source Bereich das ganze dann auf ein Alix Board dann bleiben auch die Kosten im Rahmen.
Gibt auch irgendwo im Forum einen ausführlichen Beitrag dazu.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
23.10.2013, aktualisiert um 10:48 Uhr
Ein entsprechender (vernünftiger) managbarer Switch ist nicht unter 500€ zu haben, mit einer entsprechenden Security-Appliance bist du nicht viel teurer und bekommst mehr für's Geld.
Ich würde die Appliance nehmen oder wie die Vorredner einen getrennten Anschluss...
Bitte warten ..
Mitglied: eagle2
23.10.2013 um 11:03 Uhr
Der Tipp mit dem Sorglosinternet ist ganz gut, alternativ schau dir mal aquis Gastnetzanleitung an, vielleicht ist das ja was für dich:
https://www.administrator.de/contentid/91413

Gruß,
Eagle2
Bitte warten ..
Mitglied: christian1994
24.10.2013 um 15:05 Uhr
Hey Frank,

würde eine normale Fritz box in Frage kommen? Es gibt auch gebrauchte Fritz boxen die nicht mehr so teuer sind.
Da hast du auch einen Switch mit mind 4 Ports und er dient auch als Accesspoint. Ports können auch abgeschalten werden.
Über die Weboberfläche kannst du das ganze Managen.
Downloads mit bestimmten größen verhindern. Web Seiten sperren. Nachtschaltung aktivieren usw...
Den Traffic kannst du auch überwachen Download und Upload mit Datum Uhrzeit also für genaues Überwachen der Daten verbindungen.
Internet Verlauf kannst du auch auslesen.

Es ist also ein Switch, Router, Proxy und Firewall.

Schau mal auf ebay.de da gibt es günstige gebrauchte fritz boxen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.10.2013, aktualisiert um 15:30 Uhr
Nein, denn bei einer FB kann man die Ports nicht deaktivieren !
Wie wärs mit sowas:
https://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
Kann alles was du forderst... (...und noch etwas mehr)
Bitte warten ..
Mitglied: eagle2
24.10.2013 um 15:35 Uhr
Zitat von aqui:
Nein, denn bei einer FB kann man die Ports nicht deaktivieren !

Geht zumindest mit den aktuelleren Versionen: ;)
http://help.avm.de/fritzbox.php?oem=1und1&hardware=139&language ...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.10.2013 um 15:52 Uhr
Zitat von eagle2:
> Zitat von aqui:
> ----
> Nein, denn bei einer FB kann man die Ports nicht deaktivieren !

Geht zumindest mit den aktuelleren Versionen: ;)
http://help.avm.de/fritzbox.php?oem=1und1&hardware=139&language ...
In meiner 7270 mit aktueller Firmware geht es nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: eagle2
24.10.2013 um 15:55 Uhr
In meiner 7270 (v3) schon ;)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Switch Port sichern
gelöst Frage von UnbekannterNR1Netzwerke2 Kommentare

Zur Situartion: 2x Pfsense jeweils mit eigenem WAN direkt an Firewall angebunden (Kein HA) dann DMZ Bereich und danach ...

Netzwerkmanagement
Cisco Switch Port Trunk
gelöst Frage von Finchen961988Netzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo liebes Forum, ich habe oder ich bin aus Zufall über ein Cisco 3750G 24POrt gestolpert und habe mir ...

LAN, WAN, Wireless
Port Isolation auf Ubiquiti Switch
Frage von fdh71gLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo zusammen Ich kann auf den Ubiquiti Switchen auf den einzelnen Ports die "Port Isolation" einschalten. Kann mir jemand ...

Switche und Hubs
Cisco Switch Port Up-Down
gelöst Frage von newit1Switche und Hubs3 Kommentare

Hallo, ich habe den Cisco SG500X-48 Switch. Gibt es eine Möglichkeit zu sehen, wann ein bestimmter Port UP und ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 2 MinutenSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 2 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Windows 10

Windows Defender verhindert Telemetrieblocking via hosts-Datei

Information von BirdyB vor 2 TagenWindows 102 Kommentare

Für diejenigen, die keine Daten an MS senden wollten, war die hosts-Datei manchmal eine Option.

Monitoring

Unabhängiger Ansatz - IoT (frei von Cloud- oder Appzwang) - Hier mit Schaltsteckdosen

Anleitung von beidermachtvongreyscull vor 4 TagenMonitoring2 Kommentare

Tach Kollegen, ich erzähle Euch mal von meiner Ausgangslage und den/m Problem(chen) Ich benutze ein NAS zur Lagerung meiner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Arbeitsangebot
gelöst Frage von CoffeeJunkieOff Topic27 Kommentare

Da meine Firma massiv Stellen abbaut, bin ich auf der Suche nach einem neuen Job Basis Fakten: Abschuß Fisi ...

Server
Verbindung zum Linux Server nicht möglich
gelöst Frage von it-fraggleServer13 Kommentare

Hallo zusammen, habe gerade ein sonderbares Problem auf dessen Lösung ich gerade nicht komme. Wir haben hier seit einigen ...

DSL, VDSL
Nutzung zweier VDSL Anschlüsse an einer TAE Dose
Frage von PullorDSL, VDSL10 Kommentare

Hi, ich würde gerne bei mir zu Hause einen zweiten VDSL Tarif (eines anderen Providers) als failover buchen. Nur ...

Server-Hardware
Shop für Serverteile
Frage von thomas-hnServer-Hardware10 Kommentare

Hallo, als Privatanwender ist es oft nicht ganz so einfach professionelle Server-Hardware bzw. Zubehörteile zu kaufen. Welche seriösen Onlineshops ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
07 | 2020 In der Juli-Ausgabe beleuchtet das IT-Administrator Magazin den Themenschwerpunkt "Monitoring & Support". Darin zeigt die Redaktion unter anderem, wie Sie die Leistung von Terminalservern im Blick behalten und welche Neuerungen das Ticketsystem OTRS 8 mitbringt. Auch die Überwachung von USV-Anlagen darf nicht fehlen. In ...