Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Symantec Backup Exec: kann Version 15 mit Version 16 erstellte Backups wiederherstellen?

Mitglied: 1410640014

1410640014 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.02.2017 um 11:48 Uhr, 849 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

finde leider keine Infos dazu, ob Version 15 in der Lage ist mit Version 16 erzeugte Backups zu lesen.

Grund: 2 Lizenzen vorhanden für V15 - eine soll nun upgedated werden, da das der Hauptserver ist. Aus Sicherheitsgründen soll aber bei Ausfall der Hardware ein Restore vom Zweitserver möglich sein. Da läuft die V15.

Hat da wer Erfahrung mit so einem Szenario?

LG
Mitglied: SlainteMhath
LÖSUNG 13.02.2017 um 11:54 Uhr
Moin,

meiner Erfahrung nach kannst du froh sein, wenn Backup Exec überhaupt irgendwas wieder herstellen kann

Im Ernst: Stell die Frage dem Symantec Support, nur der kann das korrekt beantworten - wobei ich aber denke das das nicht gehen wird.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
LÖSUNG 13.02.2017 um 11:55 Uhr
Moin
Nun da es eine Version unterschied gibt ist es wohl sehr wahrscheinlich das dies nicht geht.
Jedoch dürfte der Hersteller da eher dein Ansprechpartner sein da der sein Produkt ja kennt ;)
Da du jedoch von Sicherheitsgründen redest sollte alles in der selben Version sein da in der neuen auch andere Einstellungen vorhanden sein können bzw die Art wie die Daten (Archive) erstellt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
LÖSUNG 13.02.2017 um 13:20 Uhr
meiner Erfahrung nach kannst du froh sein, wenn Backup Exec überhaupt irgendwas wieder herstellen kann

Kann ich nicht bestätigen. Von einer einzelnen Datei bis zum kompletten Server alles schon wiederhergestellt.


Im Ernst: Stell die Frage dem Symantec Support, nur der kann das korrekt beantworten - wobei ich aber denke das das nicht gehen wird.


Da ist er in diesem Fall in der Tat am Besten aufgehoben. Persönlich glaube ich nicht, dass das geht.

Gruß

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
LÖSUNG 14.02.2017 um 09:27 Uhr
Zitat von 1410640014:

Hallo,

finde leider keine Infos dazu, ob Version 15 in der Lage ist mit Version 16 erzeugte Backups zu lesen.
Aufwärtskompatibilität bei einem Produkt (Software) KANN funktionieren. Muss aber nicht.
Grade bei Backup Exec habe ich in der Vergangenheit erlebt, daß noch nicht mal Abwärtskompatibilität funktioniert.
Wenn der Hersteller keine Änderungen am Backupformat bzw. der Backupverwaltung (z.B.. interne Datenbank) vorgenommen hat,
kann es funktionieren. Da hilft nur ausprobieren und den hersteller kontaktieren. Der MUSS dazu eine konkrete Aussage geben können.

Ich würde zunächst mit der alten Version Dateien und Verzeichnisse versuchen wieder herzustellen.
Als nächsten Schritt würde ich ein Desaster Recovery einer kompletten Machine in einer virtuellen Umgebung oder auf einem leeren Blech durchführen. So hast Du Gewißheit, ob es funktioniert oder nicht. Unabhängig erstmal von der Rückmeldung des Herstellers.

LG


Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
LÖSUNG 14.02.2017 um 13:37 Uhr
Mahlzeit,

vorweg:
Seit ca. 1,5 Jahren gehört BE wieder zu Veritas (ausgegliedert aus dem Symantec Konzern). Deswegen sollten Fragen an den Veritas Support gerichtet werden und nicht den von Symantec.

Ich stelle mal ein paar grundsätzliche Fragen:

1. Warum habt ihr keine Wartung/Maintainance? Dann würdet ihr beide Versionen auf die Version 16 ohne Extrakosten updaten können.
2. IdR wird BE so lizenziert, dass man einen BE-Server (früher Medienserver) und zusätzliche Lizenzen für weitere Server, Applikationen etc. hat. Wieso habt ihr zwei eigenständige BE-Lizenzen?
3. Was sind das für Server? Laufen dort bestimmte Applikationen oder geht es rein um das Betriebssystem + Daten?
4. Gibt es einen zwingenden Grund, das Backup für einen Server auf eine neue Version zu bringen, das des anderen jedoch nicht?
5. Hast du schon mal was von der Capacity Edition (Lite) von BE gehört? Dort wird nach TB zu sicherndem Datenvolumen lizenziert und alle Server mit allen Applikationen sind enthalten.
6. Wie muss ich mir den Restore von Server 1 vorstellen, wenn er defekt ist? Wollt ihr dann die Daten des Servers auf dem anderen Server recovern? Hast du schon mal was von SDR (simplified desaster recovery) gehört?

Das erstmal auf die Schnelle zu deinem Anliegen.

PS: Warum muss eigentlich Abwärts- oder Aufwärtskompatibilität gegeben sein? Wenn ich einen Server habe, der bspw. mit BE 2014 gesichert wurde und der dann Schrott ist, dann stelle ich passende Hardware hin (oder realisiere das in einer VM) und stelle diesen Server aus dem Backup wieder her. SDR ist das Stichwort. Ob ich dazu die Version 2014/15/16 nehme, ist doch fast egal.
Bitte warten ..
Mitglied: 1410640014
14.02.2017 um 15:49 Uhr
Hallo,

1. habe nicht ich entschieden, sondern GF -> Kostet zu viel
2. wurde damals auch so eingekauft
3. nur Dateiserver - der andere soll als Reserve dienen.
4. GF hat so entschieden, um "am neuesten Stand" zu sein.
5. scheidet aus, da hier täglich 450 - 500 GB gesichert werden auf LTO-Tapes
6. genau so - Tape mit Backup von der Nacht in anderen Server rein, Restore und weiter geht´s am nächsten Tag.

Aber egal, Veritas-Support hat gemeint, um die gleiche Version kommt man eh nicht rum. Vlt ist noch was im Budget übrig...
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
14.02.2017 um 16:16 Uhr
Nun wenn die GF da die Kosten drückt muss du denen Klar machen das dadurch die Betriebssicherheit nicht mehr Garantiert ist.
Dazu eine Aufstellung machen wenn das Desaster eintritt und ein Restore nicht möglich ist bzw dadurch erheblich länger dauert und was für Ausfall Kosten dies Verursacht.
Eine Gegenrechnung hilft da meist da dies sicherlich für den Betrieb einiges Teuer ist besonders wenn die Mitarbeiter nicht Arbeiten können...
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
16.02.2017 um 19:32 Uhr
Hi,

nur mal meine Gedanken dazu:
Ihr sichert gerade mal 500GB auf LTO und macht euch dann Sorgen um einen 2.ten Backup-Server?
Selbst wenn der 1. ausfällt, da passiert doch erstmal nichts, außer das du keine Backups mehr machen kannst.

Da bin ich bei goscho, mach vom BackupServer ein Image und nutze SDR. Bricht dir der Backup Server weg, nimmt du einen anderen Server oder gar nen normalen PC mit ner Karte um die LTOs anzuschließen und stellst den wieder her.
Dann hast du immer nur eine 1 Lizenz online.
Oder stell doch einfach einen 2. Backup Server komplett fertig hin, nur eben OHNE installiertes BE.
Fällt der 1. aus, installier BE, spiel die Lizenz drauf und zieh die Daten vom Band.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl das du dein gesamtes Backup Szenario noch mal überlegen solltest ...
vor allem wenn VMs dabei sind ....

VG,
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.02.2017 um 14:34 Uhr
Zitat von 1410640014:
2. wurde damals auch so eingekauft
3. nur Dateiserver - der andere soll als Reserve dienen.
Verstehe ich nicht wirklich.
Habt ihr jetzt 2 produktive Server mit unterschiedlichen Daten im Einsatz oder ist der 2. ein Replikat des 1. oder ist er ein Coldstandby-Server oder oder?
Verstehe weiterhin nicht, wieso ihr 2 Lizenzen BE (welche eigentlich) habt?
4. GF hat so entschieden, um "am neuesten Stand" zu sein.
Verkaufe solche Lizenzen auch und kann die Idee deiner GF daher nur begrüßen.
5. scheidet aus, da hier täglich 450 - 500 GB gesichert werden auf LTO-Tapes
Das ist genau die Version, die für euch die richtige wäre. 1TB ist in der Version inklusive. Da du nur ein halbes TB zu sichern hast, ist ja noch Luft nach oben.
6. genau so - Tape mit Backup von der Nacht in anderen Server rein, Restore und weiter geht´s am nächsten Tag.
Genau so geht das, wenn man die SDR-Funktion kennt und nutzt. Dafür ist die da.
Aber egal, Veritas-Support hat gemeint, um die gleiche Version kommt man eh nicht rum. Vlt ist noch was im Budget übrig...
Wenn die das sagen...

BTW: Bin Veritas Partner und das schon recht lange.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup

Symantec Backup Exec 15 Bandlaufwerk entfernen

Frage von 14634Backup13 Kommentare

Hallo zusammen, ich nutzte Symantec Backup Exec 15 mit B2D -> B2T auf einem 2012R2 Server jetzt wollte ich ...

Backup

Backup Exec-16

gelöst Frage von FKRR56Backup16 Kommentare

Hallo in die Runde, kennt sich jemand mit dem Backup-Programm "BackupExec-16" von Veritas (ehemals Symantec) aus. Würde mal kurz ...

Backup

Backup Exec 16 Geräte erkennen hängt

gelöst Frage von ChontaBackup3 Kommentare

Hallo, Bakcup Exec 14 wurde auf 16 geupgradet. (V-Ray für Hyper-V) Die Installation war Problemlos und Alle Aufträge und ...

Backup

Probleme beim Inkrementellen Backup mit Backup Exec 16

gelöst Frage von GigantBackup4 Kommentare

Hallo, Das ist mein erster Post hier Ich habe einen QNAP TS-431+ der per Backup-to-Disk auf einen Windows Storage ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 13 StundenWindows Installation9 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 1 TagDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 1 TagWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 3 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Virtualisierung
Linux Ubuntu Error
gelöst Frage von Nickolas.GroheVirtualisierung25 Kommentare

Hallo, Ich habe in einer VirtuaBox Linux Ubuntu Installiert. 4096 mbit ram 64,00 GB 3 von 8 Cpu Wenn ...

Hyper-V
Wie berechne ich mir die Anzahl der vCPU für HYPER-V aus?
Frage von samet22Hyper-V20 Kommentare

Hallo, bitte nicht schimpfen, ich habe mich nur selber gerade etwas verwirrt :D Wie berechne ich mir aus wieviele ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Absicherung
gelöst Frage von Alex29LAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, WPA2 wurde vor einiger Zeit geknackt. Auch bei WPA3 wurden schon Lücken aufgezeigt aber das größere Problem ...

Debian
Zweite IP - Routing?
gelöst Frage von thepandapi94Debian15 Kommentare

Hey Zusammen, ich habe gestern über Hetzner eine zweite IP bezogen. Laut Hetzner soll diese auch auf die primäre ...