Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Synology Diskstation als Router für die zweite Netzwerk Schnittstelle

Mitglied: Stefan31

Stefan31 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.08.2019 um 12:47 Uhr, 226 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo

Ich habe hier eine Synology Diskstation mit 2x NIC. Die erste NIC ist mit 192.168.178.10 im Netz 192.168.178.0/24 verbunden. Nun wollte ich auf der NIC 2 ein zweites Netz 192.168.0.0/24 konfigurieren.
Das klappt auch . DHCP ist auch konfiguriert. Nur komme ich mit einem Ping nur zur Diskstation und nicht ins andere Netz bzw. ins Internet. Wie muss ich der Synology sagen das sie ich von LAN 2 ins LAN 1 und ins Internet kommen möchte?

Vielen Dank für eure Hilfe. Gruß Stefan
Mitglied: aqui
13.08.2019, aktualisiert um 13:09 Uhr
Zuerst mal: Ein NAS ist kein Router und sollte es auch aus gutem Grund nicht sein !!
Das darunterliegende Linux verbietet im Default ein IPv4 Forwarding wie es auch alle anderen Betriebssysteme wie Windows und MacOS so machen.
Wenn du es wirklich willst musst du in der Netzwerk Systemkonfig Datei /etc/sysctl.conf die Zeile #net.ipv4.ip_forward=1 entkommentieren.
Das erfordert einen Shell Zugang mit SSH via PuTTY z.B.
Ob Synology das nach einem Reboot oder Update wieder überschreibt ist zu befürchten.

Sinnvoller ist es die beiden NICs als LACP LAG zu bündeln um mehr Performance aus dem NAS zu erlangen und die beiden Netzwerk Segmente mit einem kleinen Router zu koppeln. Ein 20 Euro Mikrotik reicht dafür:
https://administrator.de/wissen/routing-2-ip-netzen-windows-linux-router ...

Das o.a. Tutorial erklärt auch was in Netzen mit mehreren IP Segmenten routingtechnisch zu beachten ist !
Bitte warten ..
Mitglied: Stefan31
13.08.2019 um 14:10 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort.Bin auf die Idee gekommen weil man ja auch einen WLAN Stick an eine Diskstation anschließen kann und die DS dann als Hotspot arbeitet. Bei mir in der sysctl finde ich nicht den Eintrag #net.ipv4.ip_forward=1. Da sind nur drei Zeilen drin die nix damit zutun haben...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.08.2019, aktualisiert um 14:25 Uhr
Routen müsste sie auch wenn man z.B. einen OpenVPN Server auf der Synology installiert. Es ist gut möglich das Synology mit der Installation dieser Apps das IPv4 Forwarding aktiviert.
Da sie ein customiztes Linux nutzen steht das sicher woanders. Das obige ging von einer Sztandard debian Distro aus.
Synology sagt sowas:
https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/help/DSM/AdminCenter/co ...
Das bezieht sich m.E. aber aus externe Router.
Das Forum hatte auch mal sowas:
https://administrator.de/forum/synology-dsm-6-2-router-mode-umschalten-r ...
Besser ist aber immer das NAS niemals als Router zu vergewaltigen.
Packet Forwarding hat immer Präzedenz im Scheduler so das es damit immer zu einem Einbruch der NAS Performance kommt, was man ja eigentlich niemals will.
Bitte warten ..
Mitglied: decehakan
14.08.2019, aktualisiert um 22:51 Uhr
also Synology als zweiter Router hinter einem Internet-Router ist gar keine schlechte Idee, zudem besitzt Sie eine Firewall,Schutzmechanismen wie DDOS/Bruteforce etc.

Wichtig ist hierbei, dass dein Internet-Router statisch routen unterstützt.
Bitte warten ..
Mitglied: semiconductor
14.08.2019, aktualisiert um 23:01 Uhr
also Synology als zweiter Router hinter einem Internet-Router ist gar keine schlechte Idee, zudem besitzt Sie eine Firewall,Schutzmechanismen wie DDOS/Bruteforce etc.

Die Synology Diskstation ist ein NAS und bleibt ein NAS und ist ganz sicher kein Router, so wie es bereits auch @aqui geschrieben hat.
Dafür bietet Synology eine extra Produktsparte für Router.

Und nur weil die Disktation Features wie eine Firewall oder Routingfunktionalität besitzt, heißt das noch lange nicht, dass man diese auch nutzen sollte. Windows bietet ja ebenso Routing und Firewall Feature an. Dennoch habe ich noch nie gesehen, dass man sowas als Router oder gar als Firewall missbraucht hat - zum Glück.

Insbesondere wenn auf der NAS irgendwelche wichtigen Dateien gespeichert werden würde ich die NAS nicht für wilde Sachen missbrauchen.
Bitte warten ..
Mitglied: decehakan
14.08.2019 um 23:43 Uhr
also ist hier die Rede von einem internem Router, und ja solange man das privat verwendet ist ja kein Ding. Geschäftlich eher doch schlecht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2019, aktualisiert um 09:16 Uhr
also Synology als zweiter Router hinter einem Internet-Router ist gar keine schlechte Idee
Kollege @semiconductor hat da absolut Recht. Es IST eine SEHR schlechte Idee. Ein Nas ist KEIN Router und sollte es besser auch nicht sein. Und niemals installiert man eine Firewall auf einem NAS !!
Sowas ist laienhafte Bastelei was man maximal zuhause zum Frickeln machen kann niemals aber in einem Firmenumfeld. Vernünftige deren ihre Datensicherheit am Herzen liegen machen es nicht einmal zuhause ! Die Gründe zum Warum stehen oben...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement

Absicherung Synology Diskstation per VLAN

Frage von zaph0dNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo, ich möchte über eine Synology DiskStation meine Kalender und Kontakte verwalten und diese auch mit mehreren Endgeräten synchronisieren ...

SAN, NAS, DAS

Administrator eMailacounts auf Synology Diskstation per SSH ändern?

Frage von CornitusSAN, NAS, DAS1 Kommentar

Hallo, kann ich die hinterlegten eMailsadressen für die "Systeminformationen" (Disk voll usw.) in einer Synology Diskstation per SSH ändern? ...

Windows Netzwerk

PXE-Server: 2xDHCP Server im Netzwerk auf Synology Diskstation und Fritzbox

gelöst Frage von elbrodarkWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo, Ich würde gerne etwas mit einen PXE-Server herumexperimentieren möchte aber keinesfalls meine Familienmitglieder dabei stören das Internet zu ...

SAN, NAS, DAS

One-Click-Backup einer Synology DiskStation DS215j

gelöst Frage von SarekHLSAN, NAS, DAS17 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es eine Möglichkeit (gerne auch mit einer externen Software, die notfalls auch was kosten darf), mit ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 5 StundenHumor (lol)8 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Windows Update

KB4517297 verfügbar, behebt Fehler in VB6 VBA VBScript

Information von sabines vor 8 StundenWindows Update

Das Update behebt mögliche Fehler in VB6, VBA und VBScript, die durch das Update KB4512486 vom August entstanden sind. ...

Viren und Trojaner

Staatstrojaner soll auch per Einbruch installiert werden können

Information von transocean vor 1 TagViren und Trojaner3 Kommentare

Moin, Bundesinnenminister Horst Seehofer will dem Verfassungsschutz Wohnungseinbrüche erlauben, um den geplanten Staatstrojaner zu installieren. Gruß Uwe

Windows 7
Win7 Update scheitert KB4512506
Information von infowars vor 2 TagenWindows 7

Falls jemand auch das Problem hat mit dem: Monatliches Sicherheitsqualitätsrollup für Windows 7 für x64-basierte-Systeme (KB4512506) Das scheint mit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Glasfaser-Anschluss Telekom muss verteilt werden
Frage von cansoniSwitche und Hubs34 Kommentare

Vorweg: Bin nur Anwender und kein Experte Die Situation: Der Vermieter stellt einen Glasfaseranschluss in der Wohnung bereit. Wir ...

Hyper-V
Bei Neuaufbau auf Core-Server setzen?
gelöst Frage von dertowaHyper-V32 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe vor einigen Monaten die Verantwortung für eine EDV-Landschaft übernommen die seit Jahren von einem Dienstleister ...

Hyper-V
VMs von Hyper-V auf externer Festplatte
gelöst Frage von SnowbirdHyper-V18 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne von VirtualBox auf Hyper-V umsteigen und würde auch gerne weiterhin meine VMs auf der externen ...

Festplatten, SSD, Raid
SSDs durch Lagerung ohne Strom nach 6 Monaten defekt?!?
gelöst Frage von GlobetrotterFestplatten, SSD, Raid18 Kommentare

Moin Gemeinde Ich hatte gerade nen Trauerspiel Habe hier etliche NAS-Geräte herumfahren welche ich mal auf die Seite gelegt ...