Tablet PC als Navi im Auto nutzen?

Mitglied: imebro

imebro (Level 2) - Jetzt verbinden

30.10.2019, aktualisiert 15:11 Uhr, 3658 Aufrufe, 22 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich möchte mir ein Tablet kaufen (Samsung Galaxy Tab A 10.5).
Zunächst möchte ich dieses - in Verbindung mit einem "Raspberry Pi 3 B+" - nutzen, um meine Musikdateien auswählen zu können.

Nun kam mir jedoch die Idee, dieses Tablet ggf. auch als Auto-Navi einzusetzen.
In meinem Fahrzeug wurde vom Vorgänger das ursprüngliche Radio/Navi entfernt und über diese relativ große Vertiefung im Armaturenbrett wurde dann eine Abdeckung befestigt. Diese könnte ich entfernen und dort eine Vorrichtung für mein Tablet einsetzen (würde von der Größe her gut passen).

Ist es technisch möglich, ein Tablet - z.B. über "Google Maps" als Navi zu nutzen?
Das von mir genannte Tab hat auf jeden Fall ein integriertes GPS-Modul und verfügt über Bluetooth sowie WLAN.
Ich dachte daran, es vielleicht über einen Hotspot meines Smartphones zu machen. Dürfte doch eigentlich gehen...

Wie seht Ihr das - und würdet Ihr das empfehlen?
Oder gibt es da Einwände oder Bedenken Eurerseits?

Danke und Gruß,
imebro
Mitglied: BassFishFox
30.10.2019 um 15:26 Uhr
Hi,

Warum probierst Du das nicht aus?

Einfach Telefon in Hotspot-Modus und in die Hosentasche. Tablet in die Hand und draussen Google Maps oder NaviApp Deiner Wahl anwerfen.

Im Prinzip klappt das auch ohne den Hoytspot, wenn Du als Navi eine App mit Offline-Karten nimmst. Oder zur Not in GoogleMaps die Ofllinekarten runter laedst.

Ob der Einbau in das Auto die Kiste zu einem Tesla macht, wage ich zu bezweifeln. 🤣

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
30.10.2019 um 15:38 Uhr
Moin,

ich würde dir für das Vorhaben OsmAnd+ aus dem F-Droid Store empfehlen.
Damit erhälst du ein komplettes offline Navi mit allen Funktionen.

Google Maps über einen HotSpot wird dir schnell den Spaß verderben.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.10.2019, aktualisiert um 15:47 Uhr
Moin,

Zitat von @imebro:

Ist es technisch möglich, ein Tablet - z.B. über "Google Maps" als Navi zu nutzen?

Ja.

Das von mir genannte Tab hat auf jeden Fall ein integriertes GPS-Modul und verfügt über Bluetooth sowie WLAN.
Ich dachte daran, es vielleicht über einen Hotspot meines Smartphones zu machen. Dürfte doch eigentlich gehen...

Eingebauter Mobilfunk wäre zwar besser, aber prinzipiell geht es auch mit "geborgtem" Internet oder ganz ohne Internet, wenn man die Karten vorher offline herunterlädt. Nur die aktuelle Verkehrssituation kann dann halt nicht berücksichtigt werden.

Wie seht Ihr das - und würdet Ihr das empfehlen?

UMTS/LTE-Stick spendieren.

Denn bei WLAN denkt google Maps, daß es vollekanne die Leitung vollsaugen kann und das kann zäh werden. bei eigener Mobilfunkverbindung hingegen hält sich google-Maps a etwas mehr zurück.

Oder gibt es da Einwände oder Bedenken Eurerseits?

STVO beachten!
Als Fahrer Tablets während der Fahrt mit der Hand zu bedienen kann gleich teuer werden. ggf. die Sprachsteuerung einschalten.

Alternativ könntest Du Dir natürlich ein Upgrade-K.I.T.T einbauen lassen (Laß den Fahrer aber weg).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
30.10.2019 um 16:00 Uhr
Hallo,

ich finde da
https://wego.here.com/
besser als Google Maps.
Da gibt's offline Karten.
Bitte warten ..
Mitglied: hildefeuer
30.10.2019, aktualisiert um 17:07 Uhr
Ja geht im Prinzip, wenn man den Personal Hotspot vom Smart-Phone nutzt. Aber bei allen Navi-Apps auf Smartphone und auch Tablet haben den Nachteil, das der Akku nur kurze Zeit hält. Was mit Smartphone wg kleinem Display noch ein bis 2 Std. geht, wird beim Tablet dann noch kürzer.
Here findet offline auch nur wenig. Hinzu kommt der Speicherbedarf. Ohne Speicherkarte geht da gar nix, Deutschlandkarte ist 10GB groß.
Ich nutze ausschließlich Here, man muss allerdings online gehen. Aber es werden ja im Gegensatz zu google nicht die Karten geladen. Die sind ja schon drauf. Die aktualisiere ich zu Hause im WLAN.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.10.2019 um 17:09 Uhr
Zitat von @hildefeuer:

Ja geht im Prinzip, wenn man den Personal Hotspot vom Smart-Phone nutzt. Aber bei allen Navi-Apps auf Smartphone und auch Tablet haben den Nachteil, das der Akku nur kurze Zeit hält. Was mit Smartphone wg kleinem Display noch ein bis 2 Std. geht, wird beim Tablet dann noch kürzer.

Das ist im Auto i.d.R. kein Problem, da das Auto während der Fahrt auch Strom liefert, solange man das Kabel ordentlich reinsteckt. :-) face-smile

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
30.10.2019 um 17:51 Uhr
OsmAnd nutzt bei mir 25gb.
Ist jetzt aber auch nicht mehr tragisch in der heutigen Zeit.
Einzige eine routen Neuberechnung dauert wenn die Route sehr lang ist.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
30.10.2019, aktualisiert um 18:07 Uhr
Danke für die schnellen Antworten.

Das Tablet würde sich per Bluetooth eh mit meinem Autoradio verbinden, wonach die Tonausgabe dann über die Auto-LS erfolgt (auch dann für telefonieren per Smartphone).

Natürlich würde ich das Tablet dann an den USB-Stecker anschließen, damit es nicht gleich leer saugt :-) face-smile

Das mit den Onlinekarten könnte ich nur dann machen, wenn ich eine zusätzliche SD-Karte kaufen würde. Glaube das von mir gewünschte Tablet hat nur 32 GB internen Speicher. Aber wenn ich da schon nur eine 64 GB-SD-Karte kaufen würde, hätte ich ja schon genug Platz für die Offline-Karten... richtig?

  • lädt man die Offlinekarten z.B. von Here über die App von Google Play herunter?

Ist denn das von "Spirit-of-Eli" vorgeschlagene "OsmAnd+ aus dem F-Droid Store" auch ein Programm, wo die Karten dann auf dem Gerät liegen und wo man online gehen muss (sollte), damit man auch aktuelle Verkehrsmeldungen erhält? Das fände ich schon wichtig. Ansonsten wäre das ganze Vorhaben m.E. auch unsinnig (also ohne aktuelle Verkehrsmeldungen).

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
30.10.2019 um 18:18 Uhr
Ja, OsmAnd ist voll funktionsfähig und komplett offline. Dritte Karten läd man über die APP.
Zu beachten ist, das nur die Version aus dem F-Droid Store alle Karten frei hat. Die aus dem Plaxstore bringt nur 10 kostenlose Karten mit.

Ich habe lange nach einem guten Tool und eben Google alternative geschaut.
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
30.10.2019 um 20:05 Uhr
Das Tablet würde sich per Bluetooth eh mit meinem Autoradio verbinden, wonach die Tonausgabe dann über die Auto-LS erfolgt (auch dann für telefonieren per Smartphone).

Das Konstrukt wuerde ich doch ausprobieren wollen.
Meine ollen MotoG/G4 waren immer dann nicht per "Telefon" erreichbar, wenn sie Hotspot gespielt haben.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
30.10.2019 um 20:24 Uhr
In der Here App gibt's im Menü einfach den Punkt:"Karte herunterladen" da kann man sagen von wo.
Ob jetzt ganz Europa, Asien.
Oder Deutschland, Österreich
Oder nur Bayern usw.

Deutschland hat etwas über 1GB

Kartenberechnung, Stau usw. läuft dann noch über Internet. Das kann man aber auch noch ausschalten.

Das ganze hat mal Nokia gehört und ist dann von den großen Deutschen Autoherstellern gekauft worden.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
30.10.2019 um 20:36 Uhr
OK @wiesi200

Ich würde das mit der App "Here" mal ausprobieren wollen.
Dazu würde ich also auf dem Tablet die App aus dem Playstore laden und dann - wie von Dir beschrieben - die Karte von Deutschland dazu runterladen.

Du schreibst, dass Kartenberechnung, Stau usw. dann noch über Internet laufen.
Meinst Du damit, dass ich dann quasi den Hotspot vom Smartphone auf jeden Fall auch noch brauchen würde, damit das Tablet online ist?
Ich verstehe es so, dass nur dann z.B. auch aktuelle Staus etc. ausgegeben würden.

Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: hildefeuer
30.10.2019 um 21:17 Uhr
Ja aber nicht nur. Wenn Du in Spanien den Namen eines Strandes eingibst, findet Here den nicht offline.
Speziell im Ausland ist das ein Problem, wenn man nicht genau weis, wie die Adresse geschrieben wird.
In Griechenland findet man daher offline fast nix, weil die Übersetzungen in lateinische Schrift vielfach nicht stimmen. Bei offline navigation must Du die Adresse genau wissen, auch die Schreibweise.
Bei Grosstädten wie Berlin, must Du dann schon wissen, welche Strassen zu Potsdam gehören.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
31.10.2019 um 08:05 Uhr
Ich bin eh meist nur in Deutschland unterwegs... maximal mal noch Österreich oder Holland... aber das vielleicht mal alle paar Jahre. Ausland ist also zu vernachlässigen. Mir reicht eine Deutschlandkarte.

Aber wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich - um aktuelle Staumeldungen zu erhalten - dann doch noch den Hotspot von meinem Smartphone. Aber grds. dürfte das ja kein Problem sein.

Aber...
Wie wäre es denn andersherum?
Könnte ich nicht - wie bisher - mein Smartphone mit beispielsweise Google-Maps nutzen und einfach nur das Bild auf das Tablet übertragen (z.B. per Bluetooth)? Oder auch über eine Kabelverbindung (welche?)?

Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
31.10.2019 um 15:02 Uhr
Müsstest mal schauen es gibt fertige Carplay Displays zum nachrüsten.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
31.10.2019, aktualisiert um 15:47 Uhr
Danke... aber ich glaube das gibt´s nur für Apple. Aber habe schon gesehen. Für Android gibts "Android Auto" :) face-smile

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
31.10.2019 um 15:51 Uhr
Zitat von @imebro:

Danke... aber ich glaube das gibt´s nur für Apple. Aber habe schon gesehen. Für Android gibts "Android Auto" :) face-smile

Mensch ein bischen selber schauen währ doch auch mal was.
Ja geht auch.

Du kannst aber auch mal nach Android Auto Display zum nachrüsten suchen.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
31.10.2019 um 18:15 Uhr
...aber ich habe doch selber geschaut und dabei für Android "Android Auto" gefunden. Daher verstehe ich Deinen Kommentar nicht so wirklich ;-) face-wink

Das ist aber nicht mein Lösungsweg. Ich möchte es ja mit meinem Tablet umsetzen (siehe Thread-Thema).
Die weiter oben gestellte Frage ist aber noch offen:

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.10.2019 um 18:31 Uhr
Zitat von @imebro:

...aber ich habe doch selber geschaut und dabei für Android "Android Auto" gefunden. Daher verstehe ich Deinen Kommentar nicht so wirklich ;-) face-wink

Das ist aber nicht mein Lösungsweg. Ich möchte es ja mit meinem Tablet umsetzen (siehe Thread-Thema).
Die weiter oben gestellte Frage ist aber noch offen:

LG
imebro


https://www.google.com/search?q=android+display+sharing
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
03.11.2019 um 17:33 Uhr
Habe nun in meinem Tablet NFC aktiviert und im Smartphone ebenso.

Beide Geräte sind bereits per Bluetooth gekoppelt!!

Rufe ich jetzt auf meinem Smartphone Google-Maps auf und starte die Navigation für eine bestimmte Strecke, finde ich jetzt keine Möglichkeit im Smartphone, um dessen Bildschirm nun auf das Tablet zu übertragen... obwohl Beide ja bereits gekoppelt sind inkl. aktiviertem NFC.

Wie bekomme ich das Bild nun auf mein Tablet?

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
03.11.2019 um 17:42 Uhr
NFC hat doch damit nichts zu tun.
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
03.11.2019 um 18:36 Uhr
OK... ich hatte halt gedacht, dass es ggf. per "Android Beam" funktioniert, da damit ja App-Inhalte per NFC übertragen werden können :) face-smile

Aber wie bekomme ich denn nun den Bildschirm von meinem Smartphone auf meinem Tablet angezeigt?

Habe eben schon mal die App "Mimicr" auf meinem Smartphone installiert und getestet. Die App hat zwar einen Link an mein Tablet gesendet, welcher dann auch im Chromebrowser in einem neuen Tab erschien. Aber sobald ich diesen Link dann angeklickt habe, erschien auf dem Tablet auch das Icon von "Mimicr" und nachdem ich den Button "Join" angeklickt hatte, erschien "Waiting...". Und das stand da immer weiter und nichts passierte.

Hab dann die App auf dem Smartphone nochmal geschlossen, sowie auch den Chrome auf dem Tablet. Dann alles erneut... mit dem gleichen Ergebnis. Habe jetzt "Mimicr" wieder deinstalliert :( face-sad

Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Erklärung zu diesen Geräten
RoadmaxVor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hallo Zusammen, bei uns war heute spontan das Internet weg und wir mussten die Carrier Geräte neu starten. Mir stellt sich die Frage, welches ...

Viren und Trojaner
Emotet angeblich unschädlich gemacht
DoskiasVor 14 StundenInformationViren und Trojaner14 Kommentare

Hallo zusammen, kam grade rein. Wir werden sehen ob es stimmt: Eilmeldung Bundeskriminalamt: Weltweit gefährlichste Schadsoftware unschädlich gemacht Stand: 27.01.2021 13:18 Uhr Deutsche Ermittler ...

Erkennung und -Abwehr
GDATA oder Defender in MS W10-Umgebung?
winackerVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Hallo, seit Jahren habe ich eine Firmenlizenz des GDATA-AV. Die ist nun wieder zur Verlängerung fällig und ich frage mich ob das noch Sinn ...

Firewall
PfSense als Exposed Host hinter FritzBox 6591 Cable
SMT000Vor 1 TagFrageFirewall6 Kommentare

Hallo zusammen, ich kenne mich mit dem Thema leider nicht gut aus und habe deshalb einige Verständnisfragen. Vorab, ich hab hier eine FritzBox 6591 ...

Windows Update
Clients melden sich nicht selbständig am WSUS Server
BPeterVor 1 TagFrageWindows Update11 Kommentare

Hallo, ich habe einen Windows Server 2019 WSUS in unserem AD eingerichtet. Die Clientkonfig übertrage ich per Group Policy. Sie wird auch vom Client ...

Windows Server
Server "Soft-RAID"
EckiD1Vor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hi, ich habe an einem Hyper-V Host (WS 2019 Standard) mehrer NVMe am HBA die ich zu einem RAID verbinden möchte. Nur für das ...

Exchange Server
5.4.1 Recipient address rejected: Access denied. AS(201806281)
gelöst DeclarationVor 1 TagFrageExchange Server5 Kommentare

Hallo im Unternehmen ist Microsoft 365 business installiert inclusice AD Syncronisierung bei 10 MA . Bis Samstag lief der Exchange perfekt. Seitdem bekommt ein ...

Windows Server
Benutzer und Postfach über AD erstellen
Igdirli76Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo Leute, bitte erschießt mich nicht gleich wegen meiner frage. Ich habe einen Windows Server 2019 Datacenter installiert und wollte beim User erstellen, dass ...