tcpd verzögert den Verbindungsaufbau

Mitglied: 409

409

19.12.2004, aktualisiert 03.04.2005, 4591 Aufrufe, 3 Kommentare

Durch die Benutzung des tcpd in der inetd.conf, dauert der Aufbau einer Verbindung sehr viel länger als ohne Benutzung des Wrappers.

Hallo,
ich verwende inetd um den qpopper benutzen. Dazu habe ich einen Eintrag in meiner inetd.conf, welcher wie folgt aussieht:
<font class="code">pop3 stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/popper -sc</font>
Wenn ich nun von einem anderen Rechner eine Verbindung mit dem Server herstelle, dauert es etwa 5 Sekunden, bis ich vom qPopper begrüßt werde. Schreibe ich den Eintrag hingegen wie folgt:
<font class="code">pop3 stream tcp nowait root /usr/sbin/popper -sc</font>
so erscheint die Begrüßungsnachricht sofort nach dem Verbindungsaufbau. Allerdings möchte ich auf die Sicherheit des tcpd nicht verzichten. Bei Rechner sind über einen Router miteinander verbunden - eine Firewall wird auf dem Server daher nicht verwandt. Was kann ich nun tun, um eine möglichst schnellen Verbindungsaufbau zu haben _und_ einen TCP Wrapper zu verwenden?

Danke,
maxk
Mitglied: theton
08.01.2005 um 20:51 Uhr
Der Router muss bei jeder neuen Verbindung ermitteln, wohin er eine bestimmte Anfrage weiterleiten soll. Damit dies nicht ganz so lange dauert, hilft oft ein direktes Port-Forwarding für den QPopper weiter. Aber auch der tcpd braucht seine Zeit, Sicherheit kostet nunmal seine Zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: 409
409 (Level 1)
13.01.2005 um 14:43 Uhr
Danke für die Antwort! Ich habe schon vermutet, dass ich nicht sonderlich viel an dieser Tatsache ändern kann, weshalb ich nun die Benutzung des tcpd durch die Installation von ipchains umgehen will. Das ist wahrscheinlich sowieso ganz ratsam, da der Router _alle_ Anfragen standardmäßig an den Linuxserver weiterleitet.

Danke,
maxk
Bitte warten ..
Mitglied: 409
409 (Level 1)
03.04.2005 um 16:48 Uhr
Hallo,
ich habe das Problem gefunden. Wenn ich mich verbinde, versucht der tcpd meine IP in einen Namen umzuwandeln, was ihm lokal (192.168.x.x) natürlich nicht gelingt. Ich habe jetzt auf dem Server named installiert, der für diese Umwandlung zuständig ist. Jetzt dauert der Verbindungsaufbau zwar immer noch länger als ohne tcpd - wie theton schon meinte "Sicherheit kostet nunmal seine Zeit".

Gruß,
maxk
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Sehr große Dateien über das Internet versenden
gelöst pd.edvVor 2 TagenFrageInternet130 Kommentare

Hallo, ich muss immer wieder große Daten über das Internet übertragen - da werden viele am WeTransfer & Co. denken aber mit den winzigen ...

Hardware
MiniPC Empfehlung AliExpress
winlinVor 1 TagAllgemeinHardware25 Kommentare

Hallo Zusammen, Hat schon mal jemand hier einen Mini pc bei AliExpress gekauft und kann einen empfehlen??? Suche etwas wo ich 2vms problemlos virtualisieren ...

Windows 10
Custom Windows-10-ISO bauen (in kontinuierlicher Verbesserung) - Ausgabe 2021
beidermachtvongreyscullVor 1 TagAnleitungWindows 102 Kommentare

Editorial kleines Vorwort Ich hoffe, ich habe hier eine für den ein oder anderen Kollegen interessante Lösung zusammengestellt. Alles, was Ihr hier lest, ist ...

Cloud-Dienste
Server mieten - wo?
ZZaaiiggaaVor 1 TagFrageCloud-Dienste9 Kommentare

Hallo zusammen, suche einen Windows Server für SQL zum mieten, mit mindestens: 256GB SSD 32GB Ram Welche Anbieter eignen sich am besten? Und muss ...

Windows 10
Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch
Pineapple27Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand ein gutes Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch und hat eventuell auch schon Erfahrungen damit gemacht? Da ich es rein privat nutzen ...

Switche und Hubs
Frage zu Jumbo Frames
gelöst White-Rabbit2Vor 19 StundenFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo. Vielleicht ist dies keine Frage, die man pauschal beantworten kann - vielleicht kann es aber doch jemand halbwegs einschätzen: Wir haben hier Cisco ...

LAN, WAN, Wireless
Suche fuer unser Reihenmittelhaus eine "gute" WLAN-Abdeckung
homenetVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo, suche fuer unser Reihenmittelhaus eine "gute" WLAN-Abdeckung. Benoetigt fuer: Smartphones, Laptops, Radio - max. ca. 10 Geraete gleichzeitig, ueblicherweise ca. 4 Geraete dauernd ...

Netzwerkgrundlagen
VLANs und unterschiedliche Subnetze
m8ichaelVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einmal eine generelle Frage an die Netzwerkspezialisten: Wir haben unser Netzwerk in verschiedene VLANs eingeteilt und es stellt sich nun ...