Tipps um ein virtuelles Windows 2008 SBS 2011 AD (TESTUMGEBUNG) aufzubauen

Mitglied: Zoom78

Zoom78 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2011 um 08:07 Uhr, 4927 Aufrufe, 3 Kommentare

Was wäre am meisten Effizient?

Morgen Freunde!

Ich habe einen einigermaßen leistungsstarken PC mit einem AMD Dualcore CPU, 4GB RAM, Windows XP Pro und Virtualbox.

Zudem habe ich noch Windows Server 2008 SBS R2 (2011) und möchte damit virtuell eine möglichst glaubwürdige und nützliche Testumgebung aufbauen. Ich kann ein paar Windows XP Pro (und/oder Vista Pro, Win 7 Pro) Lizenzen (max 5) anschaffen und würde damit das AD aufbauen. Bücher für Anfänger habe ich mir bestellt und würde gerne das ganze in die Tat umsetzen.

Es müssen nicht gleich alle 5 virtuelle Testrechner im AD zur gleichen Zeit sein, es geht mir auch nicht darum einen riesiegen Datendurchsatz zu erreichen sondern es geht mir nur um die Darstellung aller möglichen Szenarios. Also auch die Migration vom PDC zum DC und das entfernen, hinzufügen von Rollen im Nachhinein. Alles erstmal in eigener Regie da ich mir eine Fortbildung nicht leisten kann.

Habt Ihr vielleicht ein paar Tipps, Hinweise, Links oder ähnliches was optimal und am effektivsten dafür wäre? Ich möchte gerne schon bei der Vorbereitung möglichst viel richtig machen.
Mitglied: Hubert.N
23.11.2011 um 08:27 Uhr
Guten Morgen

Ein Problem sehe ich da schon mal bei deiner Systemkonfiguration: Der SBS 2008 verlangt als Mindestvoraussetzung 4GB RAM. Und mit 4GB RAM läuft das Ding eher rückwärts... Wenn du dir Dinge wie AD, DNS etc. ansehen willst, dann nimm lieber die Evaluierungsversion Server 2008 R2.


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 64748
64748 (Level 2)
23.11.2011 um 09:01 Uhr
Guten Morgen,

wenn Du noch nie mit einem Server gearbeitet hast, also auch AD noch nicht kennst, dann solltest Du vielleicht einfach mit Server 2003 anfangen. Der läuft auch mit 512MB als virtuelle Maschine recht flüssig und Du hast noch Reserven für einige Client-Rechner, Win XP sollte als virtueller Rechner auch mit 256 MB laufen.

Ich meine nicht, dass man heute noch Server 2003 lernen sollte, aber für den Einstieg reicht das allemal.

Nach meiner Erfahrung ist nicht der Unterschied zwischen Server 2003 und 2008 interessant sondern der Unterschied zwischen einer Testumgebung und dem realen Server, also wenn Da wirklich Leute an den Computern arbeiten und wenn Du einen Fehler machst, dann merken dass sofort alle.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Zoom78
23.11.2011 um 11:36 Uhr
Was, wie, wo? Ich habe doch nicht geschrieben, daß ich noch nie mit einem Windows Server gearbeitet habe. Ich habe vorher mit Windows 2k3 Server schon gearbeitet und will es jetzt mit 2k8 tun. Die unterscheiden sich voneinander teils gewaltig, wenn ich das eine oder andere hier und da lese.

Ja, eben das hatte ich vermutet, daß eine solche Testumgebung den realen Einsatz nicht ausreichend wiederspigeln kann.

Mehr Speicher ist kein Problem, ich kann bis zu 16GB RAM aufrüsten, dann muss ich allerdings Windows 7 Pro x64 auf dem Host installieren, denn mit 32-Bit habe ich effektiv ohnehin nur höchstens um die 3,64 GB. Windows XP x64 halte ich persönlich für schlecht, da gab es immer wieder nur arge Probleme.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Erwerb von M365 Lizenzen, Partner Autorisierung für Azure AD - Globaler Administrator wirklich nötig?
gelöst NidavellirVor 1 TagFrageMicrosoft4 Kommentare

Hi zusammen, bitte entschuldigt den etwas sperrigen Titel, aber ein knapperer wollte mir nicht einfallen. :D Wir wollen bei einem Systemhaus M365 Lizenzen (Business ...

LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

Off Topic
BKA und der Bundestrojaner
brammerVor 1 TagInformationOff Topic4 Kommentare

Hallo, habe kurz überlegt ob das unter Off Topic allgemein oder Off Topic LOL gehört brammer

Speicherkarten
Welchen USB Stick für Bootstick?
gelöst dlnkrgVor 1 TagFrageSpeicherkarten6 Kommentare

Hallo, Ich bin auf der Suche nach USB - Sticks, auf denen ich Linux Ubuntu installieren kann und praktisch als Festplatte für das Betriebssystem ...

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 6 StundenFrageMikroTik RouterOS25 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

Windows 7
Userpfad Problem nach Aenderung des Computernamens
BernerVor 1 TagFrageWindows 712 Kommentare

In einem Netzwerk von 9 PCs sind 9 Ersatz-PCs eingebunden, bei denen im Bedarfsfall vor dem Einsatz nur der Computername und die IP-Adresse angepasst ...

VB for Applications
Auf SQL Datenbank schreiben welche Sich im Firmennetzwerk befindet
RSST-SORVor 1 TagFrageVB for Applications12 Kommentare

Hallo Ich habe ein funktionierendes VBA Makro im EXCEL welches mit: conn.Open "driver={SQL Server};" & _ "server=RSST-OFFICEIII\RSSTSQLSERVER;database=RSSTZeiterfassung;" Daten in die Tabelle schreibt Nun würde ...