Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

TS W2K wie Client OS ermitteln

Mitglied: sven1

sven1 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.02.2006, aktualisiert 06.02.2006, 5304 Aufrufe, 10 Kommentare

Ist es möglich das OS des Clients zu ermitteln, der sich per RDP oder ICA auf dem TS Server (W2K) eingeloggt hat. Oder vielleicht ob der Client eine gültige TS Cal Lizenz hat.
Am nettesten wäre es per Komandozeile/Script.

Danke
Mitglied: elCativo
05.02.2006 um 08:29 Uhr
Das mit der Lizenz ist einfach.Wenn er sich anmelden kann hat er entweder eine Lizenz vom TS/Lizenzserver bekommen oder nutzt eine temporäre Lizenz dann ist nach 90 Tagen schluss und er kommt nicht mehr ran.
Das mit dem OS ermitteln wird schon schwieriger.
Eigentlich fällt mir dazu nur die Möglichkeit über einen Portscan des Clients per nmap auf der Kommandozeile ein.Die Ausgabe mit dem Parameter "nmap -O IP-Adresse" sollte ausgeben ob es ein Win2000/XP oder 9x oder ein Linux ist.
Alternativ gibts noch diverse offene Ports die typisch für die Betriebssysteme sind.Microsoft-DS ist soweit ich weiß nur auf W2K und XP sowie den entsprechenden Servern anzutreffen.SSH ist meist ein gutes Zeichen für ein Linux.Bei ThinClients sollte eigentlich nur RDP und ICA offen sein.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
05.02.2006 um 09:48 Uhr
Moin,

das mit den CALs hat elCativo schon geschrieben, zu den Windowsversionen fällt mir eigentlich nur KIX auf die Schnelle ein, da gibt es ein Macro "@ProductType", welches die Windowsversion des Clients abfragt, das kannste dann in einem Script weiterverarbeiten....

Guckst Du hier: http://www.kixtart.org

hth
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: SNCJansen
05.02.2006 um 12:52 Uhr
Wenn es dir reicht, kannst du im Login-Script auch dieses nutzen:
if /i "%OS%"=="Windows_NT" ....

Zudem hat der Heise-Verlag für das Offline-Update-Script der Zeitschrift c't einmal folgende Zeilen für die Unterscheidung von 2k und xp verwendet:

:getOS
ver | %systemroot%\system32\find "Windows 2000" >nul
if not errorlevel 1 (
set BS=W2K
)

ver | %systemroot%\system32\find "Windows XP" >nul
if not errorlevel 1 (
set BS=XP
)


So, vielleicht hilft das ja...
Gruss
René
Bitte warten ..
Mitglied: sven1
05.02.2006 um 18:31 Uhr
Hallo elCativo,

Das mit der Lizenz ist einfach.Wenn er sich anmelden kann hat er entweder eine Lizenz
vom TS/Lizenzserver bekommen oder nutzt eine temporäre Lizenz dann ist nach
90 Tagen schluss und er kommt nicht mehr ran.
---
Genau das möchte ich vermeiden, denn ab hier kommen die Telefonanrufe und ellenlange Erklärungsversuche.
Der User soll automatisch die Msg. bekommen, dass demnächst nichts mehr geht, wenn er nicht W2k/XP prof einsetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: SNCJansen
05.02.2006 um 18:47 Uhr
na, dann sollte dies hier doch gehen...

kleine batchdatei worin

if /i "%OS%"=="Windows_NT" goto weiter
set 2korxp = no
goto end

drinnen steht... unter weiter dann die probe auf w2k oder wxp (siehe oben)

unter end kommt dann sowas wie

if %2korxp%=no usw...

Gruss
René
Bitte warten ..
Mitglied: sven1
05.02.2006 um 20:29 Uhr
Hallo

da das Loginscript beim TS Login (Ica/RDP) ja auf dem TS selbst ausgeführt wird, erhalte ich bei %OS% , ver, Macros mit Kix (tolles Paket) immer nur die OSVersionsangabe vom TS-Server.
Was mache ich verkehrt??
Auf die Clients selbst habe ich leider null Einfluss. Sie sind überwiegend nicht im LAN.

Irgendwo müss man die Info doch auslesen können, der Lizenzserver kanns doch auch.

Gruß
Sven
Bitte warten ..
Mitglied: SNCJansen
05.02.2006 um 20:54 Uhr
Hmm, wenn die Clients nicht im Lokalen sind, dann stellt sich die Sache schon problematischer dar...

Hast du die Möglichkeit, den Leuten zu sagen, dass die sich nicht mehr über die xy.rdp mit dem TS verbinden sollen, sondern zukünftig über die 123.bat, die man denen auf den Desktop packen kann?

Ich weiß, ist ne scheiß antwort, aber was besseres fällt mir in dem Fall einfach nicht ein... ;)

Sorry...
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
06.02.2006 um 03:11 Uhr
Du kannst nur den Leuten die kein XP oder 2000 einsetzen explizit das Anmelden untersagen und ihnen mitteilen das sie erst dann wieder den Terminalserver nutzen können wenn sie ihren Rechner auf eines der beiden Betreibssysteme umgestellt haben.
Allerdings hast du offensichtlich nicht das System des Terminalservers verstanden.
Sinn und Zweck ist es doch gerade über den Terminalserver diverse Betriebssysteme unter einen Hut zu bekommen und die Administration zu vereinfachen.
Wenn du für deine User zwei unterschiedliche Profile angelegt hast dürftest du doch auch keine Probleme bekommen.Oder liegt dein Problem darin das du einen W2K Server nutzt und du nur die Integierte TS Lizenz nutzen willst?
Dann wird deine Firma in den sauren Apfel beissen müssen und den externen Mitarbeitern für zu Hause ein W2K zur Verfügung stellen müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: SNCJansen
06.02.2006 um 10:20 Uhr
Hallo elCativo,

ja, es ist gerade der Sinn eines TS auch alte Systeme weiter nutzen zu können (u.a.), aber auch hier kann es softwaretechnische Probleme geben.

Den Umstand weshalb er dies vor hat, hat er uns nicht erklärt, deswegen halte ich deinen Angriff für unnötig.

Beispiel gefällig? Datev (Hersteller für Steuerberatungssoftware):
Hier kann die Anschaltung an das Rechenzentrum des Herstellers entweder per DFÜ-System und Kommunikationsserver erfolgen, oder per Internet von jedem Arbeitsplatz aus über eine personalisierte SmartCard. Wie kann der Benutzer nun diese SmartCard am TS nutzen? Der Benutzer nutzt diese Karte am lokalen Client, der TS greift über Pipes auf die SmartCard am Client zu. Mit Windows 98 habe ich die SmartCard-Integration, die zwischen XP und TS2003 problemlos klappt noch nie zu sehen bekommen. Dies wäre ein solcher Fall, wenn nicht die Datev ein entsprechendes Programm ("Gerva" bzw. "Sicherheitspaket") hätte, die diese Kommunikation trotzdem ermöglicht.

Soviel dazu.

Gruss
René
Bitte warten ..
Mitglied: sven1
06.02.2006 um 10:33 Uhr
Hallo elCativo

>Du kannst nur den Leuten die kein XP oder 2000 einsetzen explizit das Anmelden
untersagen und ihnen mitteilen das sie erst dann wieder den Terminalserver nutzen
können wenn sie ihren Rechner auf eines der beiden Betreibssysteme umgestellt haben.
---
Genau das ist das Ziel. Nur muß es die EDV-basiert getan werden, schriftlich hab' ich's.
Leider vereitelt das der Lizenzserver indem er 90 Tage eine temp.-Lizenz austellt.
30% der Leute kannst Du's erklären wie du willst, es funktioniert ja (90 Tage), dann kommt das Gejammer und die unnötige Arbeit.


>Allerdings hast du offensichtlich nicht das System des Terminalservers verstanden.
>Sinn und Zweck ist es doch gerade über den Terminalserver diverse Betriebssysteme
unter einen Hut zu bekommen und die Administration zu vereinfachen.
---
Nun, sicher ist die von Dir angesprochene Funktion (unterschiedliche Cient-OS) des TS-Servers außerordentlich bedeutsam, aber täglich belegen doch eine Vielzahl von TS Servern, dass ihr sinnvoller Einsatz weit über die von Dir genannte (bedeutsame) Funktion hinausgeht.

>Wenn du für deine User zwei unterschiedliche Profile angelegt hast dürftest du doch
auch keine Probleme bekommen.Oder liegt dein Problem darin das du einen
>W2K Server nutzt und du nur die Integierte TS Lizenz nutzen willst?
---
Login erfolgt ausschließlich per TS Session.

>Dann wird deine Firma in den sauren Apfel beissen müssen und den externen
Mitarbeitern für zu Hause ein W2K zur Verfügung stellen müssen.
---
Der daraus folgende Ratten### an Aufwand (Finanz, Arbeit ) ist unakzeptabel.

Es geht schlicht und einfach darum, dem User ggf. mitzuteilen, dass er nicht die vereinbarten Lizenzen hat und das es ein nächstes Login erst wieder mit den richtigen Lizenzen gibt.

Der Lizenzserver merkt's auch, also muss es irgendwie (Script/kleines Progi) auswertbar sein.

Gruß
Sven
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Debian

Raspberry als Thin Client für TS mit TS auswahl, Verwaltungssoftware?

Frage von opc123Debian5 Kommentare

Hallo, derzeit nutzen wir Igel Thin Clients inkl der Verwaltungssoftware. Nun soll Testweise ein Raspberry zum Einsatz kommen. Das ...

Batch & Shell

Windows RDP - Client Computername via Powershell ermitteln

gelöst Frage von adm2015Batch & Shell5 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich bin auf der Suche nach einem Powershell Befehl welcher ...

Windows Server

Thin Client OS für den Raspberry Pi

Frage von BerkeArasWindows Server7 Kommentare

Hallo. Wir haben bei uns hier als Thin-Clients Raspberry PI 3s mit Raspbian und rDesktop im Autostart. Da diese ...

Festplatten, SSD, Raid

Speicherverbrauch ermitteln

Frage von YannoschFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, habe einen 2k8R2 hier mit einer D Part von 724 GB frei sind nurnoch knapp 70 GB ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

CDU Propaganda: Urheberschutz im Internet - Ende des digitalen Wild-West

Information von Frank vor 13 StundenInternet3 Kommentare

Hallo Administratoren, aus einem Kommentar heraus habe ich folgenden Beiträge von Herr Sven Schulze und Axel Voss (beide CDU ...

Router & Routing

Zyxel VMG 1312 B30A - Firmwareupdate nur im "privaten" Firefox Modus möglich

Tipp von the-buccaneer vor 1 TagRouter & Routing2 Kommentare

Hatte hier ein Zyxel 1312 das ums verrecken kein Firmwareupdate durchführen wollte. Datei ist auswählbar, dann kommt der Fortschrittskreisel ...

Windows 7

Windows 7 u. Server 2008 (R2) SHA-2-Update kommt am 12. März 2019

Information von kgborn vor 2 TagenWindows 75 Kommentare

Kleine Info für die Admins der oben genannten Maschinen. Ab Juli 2019 werden Updates von Microsoft nur noch mit ...

Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 4 TagenFirewall2 Kommentare

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
IT-Werkzeugkoffer bis 50,- EUR
gelöst Frage von departure69Hardware53 Kommentare

Hallo. Ich bin als IT-Systembetreuer einer Gemeinde zusätzlich auch der IT-Systembetreuer einer Grund- und Hauptschule. Dort muß ich jedoch ...

Netzwerke
Verteilung von Programmdaten außerhalb des internen Netzwerkes
Frage von mertaufmbergNetzwerke27 Kommentare

Guten Morgen liebe Administratoren, ich versuche zurzeit eine möglichst sichere und einfache Lösung zu suchen, um ein Programmverzeichnis über ...

Datenbanken
PHP Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function oci connect
Frage von PlanitecXDatenbanken19 Kommentare

Hallo Zusammen, ich sitze seit Tagen am Problem das ich keine PHP Anwendung mit Anbindung zu Oracle zum laufen ...

Hardware
PC im Selbstbau, Workstation, mittelklasse Gaming
gelöst Frage von MrRobot1997Hardware19 Kommentare

Hallöchen Leute, ich bin seit einigen Jahren leider nicht mehr wirklich im Bild, wenn es um die Hardware und ...