gelöst TV unter Windows - PCIe Controllerkarte oder Stick?

Mitglied: Ingenieurs

Ingenieurs (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2020 um 15:43 Uhr, 895 Aufrufe, 34 Kommentare, 1 Danke

Mooin
Ich möchte gerne Fernsehen an meinem PC schauen der kein Stream ist
Es muss natives Fernsehen sein da verschiedene Dienste keinen Stream anbieten. Ich habe noch eine WinTV-HVR-1300 Karte die ich aber mangels PCI Slot und DVB-T2 Unterstützung nicht mehr nutzen kann.
Ist es sinnvoller sich eine TV Karte mit DVB-T2 und PCIe anzuschaffen oder lieber einen TV Stick zu verwenden.
Habt ihr Vorschläge welche Modelle dort empfehlenswert sind? Was sind eure Erfahrungen mit den jeweiligen Geräten unter Windows? Es sollte kostengünstiger orientiert sein.

Viele Grüße
34 Antworten
Mitglied: aqui
06.09.2020, aktualisiert um 15:52 Uhr
an meinem PC schauen der kein Stream ist
Was dann ? IP-TV Multicast wie Magenta TV (Telekom) ?? Oder direkt DVB-T2 via Antenne ?
Wenn letzteres dann ist ein Stick wohl das Beste allerdings ist die Auswahl dort nicht sehr groß, da du ja immer ein Entschlüsselungsmodul für das Privat TV benötigst. Frei kannst du terrestrisch sonst nur die Öffis sehen.
Sticks mit CI Modul sind aber sehr selten. Besser dann was direkt vom Betreiber: https://www.freenet.tv/geraete/usb-tv-stick
Damit gehst du immer auf Nummer sicher.
Für Multicast (Magenta TV) reicht ein simples VLC auf dem Rechner: https://iptv.blog/artikel/multicastadressliste/
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
06.09.2020 um 16:11 Uhr
Moin,

Suchst du z.B. So etwas:
https://www.conrad.de/de/p/terratec-cinergy-s2-box-dvb-s-tv-usb-empfaeng ...

Ich habe jetzt mal nach DVB-S2 geschaut, da du nichts von S2, T2 oder C geschrieben hast...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
06.09.2020, aktualisiert um 21:33 Uhr
der Kumpel schrieb "Fernsehen das kein Stream ist". Damit muß er DVBT-2 meinen. Da gibts ca. ein Dutzend unverschlüsselte Sender, aber das ist letztenendlich ein Stream mit H.265, auch als HEVC bekannt was bei reinen Softwarelösungen (bei USB hat man einen Software-Decoder) immense Rechenleistung verschlingt. Gepaart mit schlechter bis fast unbrauchbarer Software zum Fernsehen. HAb mir das selbst mal einen Tag lang gegönnt, danach hab ich mir direkt ne Sat-Schüssel bestellt (da am Wohnort aterrestrisch uch nur 6 Sender verfügbar, da wo Handynetz nur mit GPRS möglich ist gibts auch fast kein DVBT-2)

Wenn überhaupt sinnvoll einsetzbar dann PCIE Karten, die auch ein CA Steckplatz haben und einen Hardwaredecoder mit Selbigem... aber das als Stream weiterverteilen heißt auch Transcoding, und das bedeutet bei FullHD 50P dann relativ viel CPU-Wumms
Bitte warten ..
Mitglied: Tektronix
07.09.2020 um 07:39 Uhr
Moin,
ich habe die TechnoTrend Budget CT2-4500 PCIe im Einsatz, die hat sowohl oeinen DVB-T2 Tuner als auch einen DVB-C2 Tuner an Bord, Sowie einen Cl- Modul Steckplatz.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020, aktualisiert um 07:48 Uhr
HVR-5500 und Kodi. Läuft immer und an jedem Anschluß, wenn Du keine verschlüsselten Programme brauchst. Und kauf Dir den DVB Viewer noch dazu, der kostet mal gerade 20,- EURONEN.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
07.09.2020 um 11:05 Uhr
Hallo,

wenn, dann Karte.

Allerdings werden die Hersteller demnächst wieder nach deinem Geld kreischen und DVBS2 zugunsten eines Nachfolgestandards außer Betrieb nehmen. Die Lobby scharrt schon mit den Hufen

Satellit ist immer etwas nachhaltiger und unabhängiger von der „Landespolitik“.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020 um 11:12 Uhr
Zitat von altmetaller:

Allerdings werden die Hersteller demnächst wieder nach deinem Geld kreischen und DVBS2 zugunsten eines Nachfolgestandards außer Betrieb nehmen. Die Lobby scharrt schon mit den Hufen


Ach ja? Hast Du da mal eine Quelle? Ich finde nichts.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: hildefeuer
07.09.2020 um 11:16 Uhr
Nein von solchen TV-Karten kann man nur abraten. Selbst wenn man sowas unter Win10 1909 zu laufen kriegt, ist noch lange nicht sichergestellt, das die auch unter zukünfigen Win10 Versionen laufen.
Aus der Vergangenheit weis man das. Viele dieser TV-Lösungen liefen tatsächlich nur unter den jeweiligen Betriebssystemen. Egal für welche Slots diese nun waren. Derzeit läuft weder mein Pinnacle USB-Stick, noch meine Technisat PCI Karte. Auch die ganzen Medion TV-Dinger für Lappis laufen nicht.
Ich schaue immer TV via Apps der TV-Sender auf Android Tablet Samsung TAB-A. Funktioniert wunderbar, auch im Ausland via VPN.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020 um 11:22 Uhr
Zitat von hildefeuer:

Nein von solchen TV-Karten kann man nur abraten. Selbst wenn man sowas unter Win10 1909 zu laufen kriegt, ist noch lange nicht sichergestellt, das die auch unter zukünfigen Win10 Versionen laufen.
Aus der Vergangenheit weis man das. Viele dieser TV-Lösungen liefen tatsächlich nur unter den jeweiligen Betriebssystemen. Egal für welche Slots diese nun waren. Derzeit läuft weder mein Pinnacle USB-Stick, noch meine Technisat PCI Karte. Auch die ganzen Medion TV-Dinger für Lappis laufen nicht.
Ich schaue immer TV via Apps der TV-Sender auf Android Tablet Samsung TAB-A. Funktioniert wunderbar, auch im Ausland via VPN.

Aha, meine Synergy irgendwas PCI, HVR-4000 PCI und Terratec PCI laufen einwandfrei. Schon seit Vista. Und meine Pinnacle TV PCIe seit Win 8. Und jetzt alle unter Win10 2004. Von USB Karten würde ich abraten. Gefühlt hat man da nur Ruckler, zumindest nach meiner Erfahrung. Ich empfehle aber immer den DVB Viewer. Einmal gekauft und du bekommst lebenslang die neueste Version. Und ist erheblich besser als die Grütze, die die Kartenhersteller bereitstellen.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Ingenieurs
07.09.2020, aktualisiert um 11:36 Uhr
Hallo
Erstmal vielen Dank für die ganzen Beiträge

Vielleicht um das ganze nochmal einfacher darzulegen. Ich möchte auch gerne verschlüsseltes Privatfernsehen schauen (wenn RTL wieder Fußball überträgt). Da leider viele Privatsender einen kostenpflichtigen Streaming Dienst haben, würde ich das ganze so gerne umgehen. Es muss daher auch nicht die beste Bildqualität sein.

Dafür benötige ich soweit ich das verstanden habe ein DVB-T2 Gerät mit Antenne was dann die Verschlüsselung dekodiert? Oder ist auch DVB-S2 dafür geeignet? Diese Geräte sind spürbar günstiger.
Die HVR-5500 und CT2-4500 kann ich leider nirgends Verfügbar finden.

Bedeutet ich kann TV Sticks nur in Kombination mit dekodierung auf der CPU für privat Fernsehen verwenden?
z.b. -> https://www.mediamarkt.de/de/product/_hauppauge-wintv-solohd-hybrid-2027 ...

Gibt es auch TV Sticks mit einem eigenen Decoder und wie erkenne ich das?

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020, aktualisiert um 11:37 Uhr
Zitat von Ingenieurs:

Hallo
Erstmal vielen Dank für die ganzen Beiträge

Vielleicht um das ganze nochmal einfacher darzulegen. Ich möchte auch gerne verschlüsseltes Privatfernsehen schauen (wenn RTL wieder Fußball überträgt). Da leider viele Privatsender einen kostenpflichtigen Streaming Dienst haben, würde ich das ganze so gerne umgehen. Es muss daher auch nicht die beste Bildqualität sein.

Dafür benötige ich soweit ich das verstanden habe ein DVB-T2 Gerät mit Antenne was dann die Verschlüsselung dekodiert? Oder ist auch DVB-S2 dafür geeignet? Diese Geräte sind spürbar günstiger.
Die HVR-5500 und CT2-4500 kann ich leider nirgends Verfügbar finden.
https://www.ebay.de/itm/Hauppauge-WinTV-HVR-5500/174384636799?epid=0& ...
Du brauchst aber immer eine Ci Karte zum entschlüsseln.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Ingenieurs
07.09.2020 um 11:42 Uhr
Zitat von Dr.Bit:
https://www.ebay.de/itm/Hauppauge-WinTV-HVR-5500/174384636799?epid=0& ...
Du brauchst aber immer eine Ci Karte zum entschlüsseln.

🖖

Die Karte kann aber nur DVB-S2?! Funktioniert auch DVB-S2 für mein Vorhaben oder muss es doch DVB-T2 sein
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020 um 12:25 Uhr
Wenn Du eine Schüssel hast sowieso DVB-S2. Wenn Du nur eine Antenne hast DVB-T2. Meines Wissens nach kann die aber nur DVB-T. Also kein HD über Antenne.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
07.09.2020 um 13:10 Uhr
Hallo,

Zitat von Ingenieurs:

Da leider viele Privatsender einen kostenpflichtigen Streaming Dienst haben, würde ich das ganze so gerne umgehen.

Dann fällt DVB-T2 völlig raus. Hier wirst Du über freenet gnadenlos gemolken

Fairerweise sollte man natürlich erwähnen, dass es bei Satellitenfernsehen ähnliche Bestrebungen gibt.

Zum Thema USB-Stick vs. Steckkarte (egal, ob DVB-T oder DVB-S) ist hier in diesem Thread alles gesagt. Die Systemvoraussetzungen stehen in der Beschreibung der jeweiligen Karten.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2020, aktualisiert um 13:20 Uhr
Zitat von Dr.Bit:

Meines Wissens nach kann die aber nur DVB-T. Also kein HD über Antenne.

DVB-T ist abgeschaltet. Es gibt nur noch DVB-T2! Da konnte man die ganzen DVB-T-Empfänger entsorgen (sofern kein Firmware-Upgrade geholfen hat) oder mußte sich eine extra Box für die Fernseher mit DVB-T kaufen. Demnächst passiert dasselbe Spielchen mit DVB-T3.

Zur Info:
  • DVB-Sx: Satellit (Schüssel)
  • DVB-Tx:Terrestrisch (Standardantenne)
  • DVB-Cx: Cable (Kabel)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020 um 13:19 Uhr
Die HVR-5525 kann auch DVB-T2.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020 um 13:24 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Demnächst passiert dasselbe Spielchen mit DVB-T3.

Bloß wann? Ich habe dazu noch nichts aktuelles gefunden.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2020, aktualisiert um 13:30 Uhr
Zitat von Dr.Bit:

Zitat von Lochkartenstanzer:

Demnächst passiert dasselbe Spielchen mit DVB-T3.

Bloß wann? Ich habe dazu noch nichts aktuelles gefunden.


Laut diversen Aprilscherzen schon vorletztes oder letztes Jahr.

Aber so wie ich die Pappenhaimer einschätze, wird das irgendwann überraschend angekündigt, damit die Hersteller genug Zeit haben, Ihre Restbestände an T2 loszuwerden.

llap

lks
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
07.09.2020 um 13:32 Uhr
Hallo,

Zitat von Dr.Bit:

Bloß wann?

Spätestens, wenn jemand Geld haben möchte (was relativ häufig vorkommt):
  • Werden Anbieter erpresst und Frequenzen umgeworfen und neu versteigert
  • Werden neue Kopierschutzverfahren etabliert
  • Kreischt die Werbeindustrie nach neuen Tracking-Möglichkeiten
  • ...wird frische China-Hardware auftauche, die "oh Wunder" eine Lösung für ein nicht existierendes Problem darstellt

Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen erschrocken, dass so etwas für dich offenbar nicht vorstellbar ist. Zumindest hier in einem Forum, wo letztendlich technische und (netz-)politische Themen behandelt werden. Bist Du wirklich ein ausgebildeter und erfahrender "Administrator"?

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020, aktualisiert um 13:48 Uhr
Zitat von altmetaller:

Hallo,

Zitat von Dr.Bit:

Bloß wann?

Spätestens, wenn jemand Geld haben möchte (was relativ häufig vorkommt):
  • Werden Anbieter erpresst und Frequenzen umgeworfen und neu versteigert
  • Werden neue Kopierschutzverfahren etabliert
  • Kreischt die Werbeindustrie nach neuen Tracking-Möglichkeiten
  • ...wird frische China-Hardware auftauche, die "oh Wunder" eine Lösung für ein nicht existierendes Problem darstellt

Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen erschrocken, dass so etwas für dich offenbar nicht vorstellbar ist. Zumindest hier in einem Forum, wo letztendlich technische und (netz-)politische Themen behandelt werden. Bist Du wirklich ein ausgebildeter und erfahrender "Administrator"?

Gruß,
Jörg
Du meinst ja wohl nicht mich?
Weil: ich habe nirgends gesagt, das es für mich nicht vorstellbar ist. Ganz im Gegenteil, ich sehe das eher wie @lks. Nach dem Motto: Morgen schalten wir um, ach noch nichts davon gehört? Pech gehabt!
Und was die Gelddruckmaschinen in der IT und Nachrichtentechnik angeht, habe ich und auch die meisten hier (M$ Jünger mal ausgenommen), wohl schon oft genug unseren Unmut kund getan.

Ich wollte lediglich wissen, ob schon einer weiß wann es denn passieren soll.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2020, aktualisiert um 13:56 Uhr
Zitat von Dr.Bit:

Nach dem Motto: Morgen schalten wir um, ach noch nichts davon gehört? Pech gehabt!

Ich kenne ein paar ältere Herrschaften, den versucht wurde bei der letzten Umstellung einzureden, sie bräuchten einen neuen Fernseher, weil der alte nicht mehr geht, statt ihnen nur einen einfache Settop-Box für 20€-30€ zu verkaufen.

llap

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
07.09.2020, aktualisiert um 13:59 Uhr
Jup. Meine Schwiegermutter. Dafür hatte ich, bzw. mein Großer, einen neuen Fernseher.
Sie hätte ja auch einfach mal fragen können.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: PeterleB
07.09.2020 um 15:53 Uhr
Was hältst Du von SAT>IP?
So ein SAT>IP-Sever (gibt's auch mit Kartenslot) zentral ins Netzwerk eingebunden ermöglicht jedem Netzwerkgerät von Windows bis Apple Fernsehen per VLC oder DVBViewer ohne zusätzliche Hardware.

Du bräuchtest nur für TV-Geräte einen SAT>IP-Client (Panasonic hat das von Haus aus), was ja aber hier nicht zur Debatte steht.

Ich installiere das gerade, weil ich in einem Raum kein Coax-Kabel mehr verlegen kann.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
08.09.2020 um 08:05 Uhr
Hatte ich auch schon einmal drüber nachgedacht. Allerdings hat keiner das was ich will, und die Rezessionen waren auch nicht die Besten. Ist aber auchschon 2 Jahre her. Ansonsten Super Sache, wenn man denn eine Schüssel hat.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
08.09.2020 um 13:51 Uhr
generell funktioniert SAT-IP ganz gut - und je nach Hersteller gibt es verschiedene Möglichkeiten:
a) Multicast -> feuert dann halt den eingestellten Sender (oder ggf. auch mehrere) direkt ins Netz, kommt hier eher nicht in Frage
b) Tuner-Kontrolle -> dabei übergibt man eben einem Anwender die Kontrolle über einen Tuner (je nachdem wieviele der SAT-IP-Server hat). Das erlaubt es dann dem Anwender auch umzuschalten aber ist natürlich idR. auf einen Anwender dann pro Tuner beschränkt (macht auch keinen Sinn wenn 2+ Anwender sich um einen Tuner prügeln - einer will ARD gucken, einer SAT-1, da beide nich auf derselben Frequenz liegen wirds lustig)

Spart auf jeden Fall das ganze extra verkabeln und läuft dann eben da wo man will... Tablet, Computer,... Man sollte nur gucken das der Hersteller eben eine Option anbietet (Webseite aufm Sat-Ip-Server, App, ...).
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
08.09.2020 um 14:01 Uhr
Ich bräuchte 4Tuner in dem Server, wie gesagt ich habe da nichts passendes gefunden, was mich anspräche.
Der TO scheint aber DVB -T2 nutzen zu wollen. Damit fällt ein SAT-IP Server aus. Gibt´s die auch für DVB-T2 ?

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: Ingenieurs
08.09.2020 um 21:14 Uhr
Nochmal vielen Dank für die ganzen Antworten!
Soweit ich das richtig verstanden habe bleibt für mich die einzige Option um verschlüsseltes Privatfernsehen am PC zu schauen eine WinTV PCIe Karte wie die HVR-5525 z.b.
Auch wenn das ganze ein weiterer Tod auf Raten sein könnte (DVB-T2 Abschaltung u.s.w.)

SAT-IP Server würden für mich leider nicht wirklich in Frage kommen da ich die passende Hardware nicht unter 200-300€ finden konnte.
Vielleicht kann mich jemand ja doch etwas besseren belehren.

Viele Grüße und danke für die vielen Antworten
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
09.09.2020 um 07:53 Uhr
Zitat von Ingenieurs:

Nochmal vielen Dank für die ganzen Antworten!
Soweit ich das richtig verstanden habe bleibt für mich die einzige Option um verschlüsseltes Privatfernsehen am PC zu schauen eine WinTV PCIe Karte wie die HVR-5525 z.b.
Auch wenn das ganze ein weiterer Tod auf Raten sein könnte (DVB-T2 Abschaltung u.s.w.)

SAT-IP Server würden für mich leider nicht wirklich in Frage kommen da ich die passende Hardware nicht unter 200-300€ finden konnte.
Vielleicht kann mich jemand ja doch etwas besseren belehren.

Viele Grüße und danke für die vielen Antworten
Hast Du denn zufällig eine SAT Schüssel? Oder darfst Du eine anbauen (Mietwohnung)? Eigenheim?

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.09.2020 um 08:19 Uhr
Ich glaub das Anbauverbot greift heute nicht mehr... Aber selbst wenn - was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann: Ich hab hier ne Schüssel von MegaSAT "Capningman" die *eigentlich* eher für Campingwagen gedacht ist... In meiner alten Bude wars eben auch "nicht gern gesehen" wenn man ne SAT-Schüssel hinhängt. Das Ding sieht aufm Balkon aber eben aus wie ne art Kugelgrill - und den darf man ja hinstellen. Selbst wenns Grillen nicht erlaubt ist darf ich ja nen Grill aufm Balkon haben - und ich würde jetzt eh nich unbedingt auf die Idee kommen in die SAT-Schüssel kohle zu packen :D

ABER: Wenn 200-300 Euro für den TO zuviel sind dann dürfte sowas auch rausfallen... Denn will er sich ja eh keine SAT-Schüssel dazu holen
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
09.09.2020 um 08:30 Uhr
SAT Schüssel 60cm und Single LNB in der Bucht oder auf´m Flohmarkt 20,- EURONEN mit Halter. Man muß nur suchen.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.09.2020, aktualisiert um 08:55 Uhr
Moin
Zitat von Dr.Bit:

Hatte ich auch schon einmal drüber nachgedacht. Allerdings hat keiner das was ich will, und die Rezessionen waren auch nicht die Besten. Ist aber auchschon 2 Jahre her. Ansonsten Super Sache, wenn man denn eine Schüssel hat.
Das hat nichts mit Schüssel zu tun.

Ich habe einen Windows-Server mit Digital Devices DVB-C-Tuner (Quad) und DVB-Viewer + Mediaserver laufen und das schon seit 7 oder 8 Jahren. Auch hier werkelt ein SAT-IP-Server.
Meine Cine C2-Tuner haben auch DVB-T2 Tuner an Board. Ich benötige diese aber nicht, da ich einen Vodafone Kabelanschluss habe.

Ich bräuchte 4Tuner in dem Server, wie gesagt ich habe da nichts passendes gefunden, was mich anspräche.
Der TO scheint aber DVB -T2 nutzen zu wollen. Damit fällt ein SAT-IP Server aus. Gibt´s die auch für DVB-T2 ?
Schau dich mal bei Digital Devices um. Sind zwar nicht gerade billig, dafür aber richtig gut und haben einen Spitzensupport um Fehlerfall.

@Ingenieurs
Soweit ich das richtig verstanden habe bleibt für mich die einzige Option um verschlüsseltes Privatfernsehen am PC zu schauen eine WinTV PCIe Karte wie die HVR-5525 z.b.
Auch wenn das ganze ein weiterer Tod auf Raten sein könnte (DVB-T2 Abschaltung u.s.w.)
Wenn du über DVB-T2 die privaten in HD am PC sehen möchtest, geht das nur mit dem Freenet TV-Stick und einem Abo.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
09.09.2020 um 09:16 Uhr
Zitat von goscho:

Moin
Zitat von Dr.Bit:

Hatte ich auch schon einmal drüber nachgedacht. Allerdings hat keiner das was ich will, und die Rezessionen waren auch nicht die Besten. Ist aber auchschon 2 Jahre her. Ansonsten Super Sache, wenn man denn eine Schüssel hat.
Das hat nichts mit Schüssel zu tun.

Ich meine die SAT-IP Receiver. Die haben nur SAT Eingänge, zumindest damals. Dafür brauchst Du nunmal eine Schüssel.

Ich habe einen Windows-Server mit Digital Devices DVB-C-Tuner (Quad) und DVB-Viewer + Mediaserver laufen und das schon seit 7 oder 8 Jahren. Auch hier werkelt ein SAT-IP-Server.
Meine Cine C2-Tuner haben auch DVB-T2 Tuner an Board. Ich benötige diese aber nicht, da ich einen Vodafone Kabelanschluss habe.

Dann macht das der Windows Server bzw. der DVB Viewer für Dich und es ist auch kein SAT-IP Server im herkömmlichen Sinne. Sondern einfach nur ein IP-TV Server. Das der in der Softwre vielleicht SAT-IP genannt wird, steht auf einem anderen Blatt.

Ich bräuchte 4Tuner in dem Server, wie gesagt ich habe da nichts passendes gefunden, was mich anspräche.
Der TO scheint aber DVB -T2 nutzen zu wollen. Damit fällt ein SAT-IP Server aus. Gibt´s die auch für DVB-T2 ?
Schau dich mal bei Digital Devices um. Sind zwar nicht gerade billig, dafür aber richtig gut und haben einen Spitzensupport um Fehlerfall.

Danke für den Tipp. Werde ich mal schauen.
@Ingenieurs
Soweit ich das richtig verstanden habe bleibt für mich die einzige Option um verschlüsseltes Privatfernsehen am PC zu schauen eine WinTV PCIe Karte wie die HVR-5525 z.b.
Auch wenn das ganze ein weiterer Tod auf Raten sein könnte (DVB-T2 Abschaltung u.s.w.)
Wenn du über DVB-T2 die privaten in HD am PC sehen möchtest, geht das nur mit dem Freenet TV-Stick und einem Abo.
Auch über Satellit brauchst Du ein Abo und eine CI Karte.
Er will sich die Karte aber sparen und das nicht so ganz legal machen (so verstehe ich den Eingangspost) . Eben Decodieren und dann eventuell mit schlechter Qualität.
Ich glaube nicht, das es dafür hier Hilfe gibt.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.09.2020 um 09:32 Uhr
Zitat von Dr.Bit:

@Ingenieurs
Soweit ich das richtig verstanden habe bleibt für mich die einzige Option um verschlüsseltes Privatfernsehen am PC zu schauen eine WinTV PCIe Karte wie die HVR-5525 z.b.
Auch wenn das ganze ein weiterer Tod auf Raten sein könnte (DVB-T2 Abschaltung u.s.w.)
Wenn du über DVB-T2 die privaten in HD am PC sehen möchtest, geht das nur mit dem Freenet TV-Stick und einem Abo.
Auch über Satellit brauchst Du ein Abo und eine CI Karte.
Er will sich die Karte aber sparen und das nicht so ganz legal machen (so verstehe ich den Eingangspost) . Eben Decodieren und dann eventuell mit schlechter Qualität.
Ich glaube nicht, das es dafür hier Hilfe gibt.

Das Dekodieren in Software ist auch idR. heute nicht mehr wirklich machbar - da z.B. Sky die Codes des öfteren wechseln und man dann blöd da steht... Das ging damals als es noch durch reine Zeilenverschiebung war, aber das hat sich auch geändert...

Heute würde sowas nur über CardServer gehen (keine Sorge, das ist noch soweit generell das es wohl kein verbotener Tipp wäre). Das kann man zwar machen ABER dafür zahlt man idR. auch. UND hat dafür noch den Nachteil das man
- hoffen muss das der Anbieter nich einfach mal den Server abschaltet
- wenn der Anbieter erwischt wird man ggf. auch am Ar... is wenn es da Zugriffsprotokolle gibt
Grad letzteres tut dann mal richtig weh - weil der Anbieter ja idR. nicht nur die HD-Kanäle anbietet sondern auch noch andere Pay-TV-Anbieter - und man damit ggf. von allen zur Kasse gebeten wird auch wenn man die gar nich nutzen wollte...

Von daher wäre das Unterfangen mit Software eh schon ziemlich zum Scheitern verurteilt - und die illegalen Wege nur für nen paar HD-Kanäle (ca. 70 E/Jahr iirc, wenn nicht sogar im eigenen Internet-Paket mit drin) sind m.E. das Risiko einfach nicht wert... Meine rein pers. Meinung: Das was so im öffentlichen TV (also ink. der privaten Sender wie RTL, Sat1, Pro7,...) angeboten wird wäre mir nich mal 5 Euro /Jahr wert, egal ob HD oder SD...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.09.2020, aktualisiert um 09:39 Uhr
Zitat von Ingenieurs:

Ich möchte gerne Fernsehen an meinem PC schauen der kein Stream ist
Es muss natives Fernsehen sein da verschiedene Dienste keinen Stream anbieten.

Mal eine ganz andere Frage:

Es gibt ja diverse Anbieter wie z.B. schoener-fernsehen.com, die die ÖR "für umme" und die privaten für kleines Geld als Stream abieten. Ist das wirklich keine Alternative?

lks
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Veeam - DCs restore - 0xc00002e2
gelöst Freak-On-SiliconFrageWindows Server22 Kommentare

Servus; Ich hab hier zwei Server 2012R2 DCs auf jeweils einem Hyper-V sitzen. Gesichert wird mit Veeam B&R. JA, ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardwareanforderung für Remote Desktop
gelöst Diddi-tbFrageCPU, RAM, Mainboards12 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauche mal wieder einen Rat von euch. Mein Chef möchte gerne öfter von zu Hause aus ...

Multimedia & Zubehör
Anforderungen an Telefonanlage
jensgebkenFrageMultimedia & Zubehör10 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, bin auf der Suche nach einer Telefonanlage die folgendes können muss: - unterschiedliche Ansagen (z.b. während der ...

LAN, WAN, Wireless
Studentenwohnheim LAN Anschluss mit Router verbinden
SchweisserFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo Leute, ich habe zu dem Thema schon einige Beiträge gelesen, konnte aber für meinen Fall bisher keine funktionierende ...

Humor (lol)
Wir werden alt
Dilbert-MDFrageHumor (lol)7 Kommentare

Themenbereich OT Neulich bei einem IT-Problem: Ein IT-Problem ist kein Problem, wenn man die richtigen Suchbegriffe und Fachwörter in ...

DNS
DNS in AD und pfSense - pfBlockerNG Listen werden nicht beruecksichtigt
DerDummePeterFrageDNS7 Kommentare

Moin, ich bin der Peter und hab mich hier nun doch angemeldet. Ich habe mit IT ueberhaupt nix zu ...

Ähnliche Inhalte
Video & Streaming

Synology NAS als PVR für Technistar K1 oder Fire TV Stick

power-userFrageVideo & Streaming12 Kommentare

Hallo zusammen, Wir betreiben ein kleines Familien-Netzwerk (2 PC`s mit Win7, ein Notebook m. Win 8.1 uns zwei Android-Handys ...

Windows 10

Windows 10 Win10PE USB Stick

gelöst it-froschFrageWindows 109 Kommentare

Hallo Kollegen, mir geht es nicht um einen bootfähigen USB Stick zur Installation von Windows. Nach dem Creators Update ...

Video & Streaming

Infodisplay - TV nutzen

Der-PhilFrageVideo & Streaming7 Kommentare

Hallo! Ich müsste ein paar Infodisplays aufhängen. Zielsetzung ist es, PRTG-Maps in Büros anzuzeigen. Bisher habe ich das immer ...

Apple

Apple TV - Dashboard

gelöst netscratFrageApple1 Kommentar

Moin, ich habe gerade die Anfrage für eine Art "Dashboard" auf einem Apple-TV bekommen. Dieses Dashboard soll Daten z.B. ...

Hardware

PCI-Express-Adapterfrage

gelöst DerWoWussteFrageHardware14 Kommentare

Servus Kollegen! Dies ist eine kleine Merkwürdigkeit, nichts Wichtiges, aber ich versuche es zu verstehen: Eine Notebook-Wifi-Netzwerkkarte (Intel) funktioniert ...

Windows 10

USB Stick an Windows 10 Problem

gelöst Bingo61FrageWindows 1014 Kommentare

Hallo zusammen, habe nun alle bekannten Foren und auch Microsoft abgesucht, aber ich finde nichts , wie man Win ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT