Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst txt Konfigurationsdatei über eine Batchdatei teilen lassen

Mitglied: Aerius

Aerius (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2008, aktualisiert 12.02.2008, 4186 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich habe mehrere Konfigurationsdateien von Switchen, die um die 20000 Zeilen beinhalten.

Die Dateien heißen BROCADE_IPAdresse.txt.

Innerhalb der Datei befinden sich Konsolenbefehle die immer das gleiche Muster haben, dabei beinhaltet der Konsolenbefehl immer "admin>".

Zum Beispiel: admin> nsshow

Das nsshow zum Beispiel soll danach auch für den Dateinamen dienen, welcher dann so aussehen sollte BROCADE_IPAdresse_nsshow.
Der Inhalt in der Datei sollen die Zeilen zwischen dem Konsolenbefehl und dem nächsten sein.

Die Stelle wo nsshow hier steht müsste aber immer ausgelesen werden, da dort auch andere Befehle stehen können.

Ich hab es bisher nur soweit hinbekommen, das ich über findstr rausgefunden habe in welcher Zeile admin> vorkommt.


Die Dateien sollen am Ende einfach im gleichen Verzeichnis liegen.

Vielleicht kann mir ja hier einer weiterhelfen.

Aerius
Mitglied: rubberduck
07.02.2008 um 10:45 Uhr
Hi Aerius

Bitte nicht böse sein. Aber ich Check nicht, was Du haben willst.
(Und wenn ich die Zeit/Datum Deiner Frage anschaue, bin ich wohl nicht der einzige...)
Kannst Du Deine Frage vielleicht Umformulieren?

So nach Muster:
- Meine Eingabe (mit kleinem Auszug)
- Gewünschte Ausgabe (wie es Aussehen soll)

Ich denke, das die Lösung eigentlich sehr einfach ist.
Ach ja, was hast Du für ein OS? Windows ja (ist Annahme da FINDSTR), aber welches?

Und sollte es sich bereits erledigt haben, dann markier es als Erledigt. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
07.02.2008 um 11:17 Uhr
Das Betriebssystem ist ein Windows XP verschnitt mit SP1. ;)

BROCADE_IPAdresse.txt

## ScanMaster Version 2.1.0 ##

## Starting SWITCH INFORMATION ##


Type: Switch
HostName / IP: xxx.xxx.xxx.xxx


login:
xxxxxx

Password:
xxxxxx

version
Kernel: 2.4.19
Fabric OS: v5.2.1b
Made on: Mon Apr 9 20:19:56 2007
Flash: Tue Aug 21 11:50:30 2007
BootProm: 4.5.3
na01_sw01:admin> switchshow
switchName: na01_sw01
switchType: 34.0
switchState: Online
switchMode: Native
switchRole: Principal
switchDomain: 1
switchId: xxx
switchWwn: xxx
zoning: OFF
switchBeacon: OFF

Area Port Media Speed State Proto
0 0 id N2 Online F-Port
1 1 id N2 Online F-Port
2 2 id N2 Online L-Port
3 3 id N4 No_Light
4 4 id N2 Online L-Port
5 5 id N4 No_Light
6 6 id N2 Online F-Port
7 7 id N4 Online E-Port
8 8 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
9 9 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
10 10 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
11 11 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
12 12 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
13 13 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
14 14 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
15 15 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
na01_sw01:admin> nsshow
{
...

Das soll durch die Batchdatei geteilt werden.
Immer in der Zeile wo admin> vorkommt und das Kommando dahinter soll mit in den neuen Dateinamen.

Also so..

BROCADE_IPAdresse_switchshow.txt

switchName: na01_sw01
switchType: 34.0
switchState: Online
switchMode: Native
switchRole: Principal
switchDomain: 1
switchId: xxx
switchWwn: xxx
zoning: OFF
switchBeacon: OFF

Area Port Media Speed State Proto
0 0 id N2 Online F-Port
1 1 id N2 Online F-Port
2 2 id N2 Online L-Port
3 3 id N4 No_Light
4 4 id N2 Online L-Port
5 5 id N4 No_Light
6 6 id N2 Online F-Port
7 7 id N4 Online E-Port
8 8 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
9 9 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
10 10 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
11 11 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
12 12 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
13 13 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
14 14 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled
15 15 -- N4 No_Module (No POD License) Disabled

BROCADE_IPAdresse_nsshow.txt

{
...


In der ursprünglichen Datei gibt es etwa 10 solcher Abfragen. Der Switchname ist auch nicht immer der gleiche, da ich noch mehr Dateien davon habe mit anderen IPAdressen.
Ich hoffe es war jetzt verständlicher.
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
07.02.2008 um 20:27 Uhr
Kannst Du mal den den nachfolgenden Code als *.vbs abspeichern (strPfad und strBrocade anpassen)?
Es wird erstmal ein File per : admin> trennen und neue Files erstellen.
Wenn das so O.K. ist, dann geht es zu Schritt 2.

Für alle, die mitlesen:
Ich weiss, beim lesen dieses Codes bekommt man Augenkrebs, aber für's erste funktioniert's

01.
Dim objFSO, objFile, arrLines
02.
 
03.
strpfad = "c:\MeinFileOrdner\"
04.
strBrocade = "Brocade_IP.txt"
05.
intZeiger = 0
06.
 
07.
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
08.
Set objFile = objFSO.OpenTextFile(strpfad & strBrocade, 1)
09.
 
10.
arrLines = Split(objFile.ReadAll, vbCrLf): objFile.Close
11.
 
12.
For i = 0 To UBound(arrLines)
13.
    If InStr(1, arrLines(i), ":admin>") <> 0 Then
14.
        strFileName = Left(strBrocade, Len(strBrocade) - 4) & "_" & Mid(arrLines(i), InStr(1, arrLines(i), ">") + 2, 50) & ".txt"
15.
        objFSO.CreateTextFile (strpfad & strFileName)
16.
        ReDim arrCurrent(0)
17.
        intZeiger = 1
18.
    End If
19.
    If intZeiger = 1 Then
20.
        intZeiger = 2
21.
    ElseIf intZeiger = 2 Then
22.
        ReDim Preserve arrCurrent(UBound(arrCurrent) + 1)
23.
        arrCurrent(UBound(arrCurrent) - 1) = arrLines(i)
24.
        Set objFile = objFSO.OpenTextFile(strpfad & strFileName, 2)
25.
        objFile.Write (Join(arrCurrent, vbCrLf)): objFile.Close
26.
    End If
27.
Next
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
08.02.2008 um 12:18 Uhr
wunderbar
Das klappt schonmal.

Jetzt wäre es nur noch schön mit relativen Pfaden und mehrere Dateien.
Vielleicht wäre das mit mehreren Dateien einfacher, wenn man da einfach den Inhalt von einem Ordner nimmt.
Vielen Dank schonmal.
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
08.02.2008 um 12:30 Uhr
Na klar. Darum sage ich ja auch Schritt 1.
Zuerst baut man einen Durchgang der funktioniert und lässt Ihn danach wiederholen.

Was ich noch nicht weiss, sind alle Deine Log-Files im selben Verzeichnis, oder sind sie es zum Zeitpunkt der Ausführung?
Ach ja, was meinst Du mit relativen Pfaden?
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
08.02.2008 um 12:35 Uhr
Ja sind alle im selben Verzeichnis.

Naja relativer Pfad, das man den Ordner mal verschieben kann. Das Script soll dann einfach in dem Ordner von den Konfigs mit drin liegen.

Will das ganze ja dann in Excel einbauen. ;)
Bzw die einzelnen Dateien irgendwie.
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
08.02.2008 um 13:29 Uhr
O.K.
Versuchs mal damit:

01.
Dim objFSO, objFile, objFolder, arrLines, strEingabe, strAusgabe, intZeiger
02.
 
03.
strEingabe = "c:\MeinFileOrdner"
04.
strAusgabe = "c:\MeinFileOrdner\"
05.
 
06.
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
07.
Set objFolder = objFSO.GetFolder(strEingabe)
08.
 
09.
For Each File In objFolder.Files
10.
    If InStr(1, LCase(Right(File, 4)), ".txt") <> 0 Then
11.
    intZeiger = 0
12.
        Set objFile = objFSO.OpenTextFile(File, 1)
13.
        arrLines = Split(objFile.ReadAll, vbCrLf): objFile.Close
14.
        
15.
        For i = 0 To UBound(arrLines)
16.
            If InStr(1, arrLines(i), ":admin>") <> 0 Then
17.
                strFileName = Mid(File.Name, 1, Len(File.Name) - 4) & "_" & Mid(arrLines(i), InStr(1, arrLines(i), ">") + 2, 50) & ".txt"
18.
                objFSO.CreateTextFile (strAusgabe & strFileName)
19.
                ReDim arrCurrent(0)
20.
                intZeiger = 1
21.
            End If
22.
 
23.
            If intZeiger = 1 Then
24.
                intZeiger = 2
25.
            ElseIf intZeiger = 2 Then
26.
                ReDim Preserve arrCurrent(UBound(arrCurrent) + 1)
27.
                arrCurrent(UBound(arrCurrent) - 1) = arrLines(i)
28.
                Set objFile = objFSO.OpenTextFile(strAusgabe & strFileName, 2)
29.
                objFile.Write (Join(arrCurrent, vbCrLf)): objFile.Close
30.
            End If
31.
        Next
32.
        Set objFile = Nothing
33.
        Set objFolder = Nothing
34.
    End If
35.
Next
Falls Du noch Fragen zum Script hast, nur zu.
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
08.02.2008 um 14:10 Uhr
Funktioniert soweit, außer das es irgendwie lange dauert nach der ersten Datei bis was passiert.
Kann man sich das anzeigen lassen was er gerade macht, damit man sieht das er noch was macht?
Ansonsten vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
08.02.2008 um 14:25 Uhr
Das Script so ausführen:
CMD -> cscript ScriptName.vbs
Im Script sind es die Zeilen, wo wscript.echo drinsteht. Kannst natürlich Deine gewünschten Angaben Ausgeben lassen

01.
Dim objFSO, objFile, objFolder, arrLines, strEingabe, strAusgabe, intZeiger
02.
 
03.
strEingabe = "p:\scripts\brocade"
04.
strAusgabe = "p:\scripts\brocade\"
05.
 
06.
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
07.
Set objFolder = objFSO.GetFolder(strEingabe)
08.
 
09.
For Each File In objFolder.Files
10.
    If InStr(1, LCase(Right(File, 4)), ".txt") <> 0 Then
11.
    intZeiger = 0 : wscript.echo file
12.
        Set objFile = objFSO.OpenTextFile(File, 1)
13.
        arrLines = Split(objFile.ReadAll, vbCrLf): objFile.Close
14.
        
15.
        For i = 0 To UBound(arrLines)
16.
            If InStr(1, arrLines(i), ":admin>") <> 0 Then
17.
                strFileName = Mid(File.Name, 1, Len(File.Name) - 4) & "_" & Mid(arrLines(i), InStr(1, arrLines(i), ">") + 2, 50) & ".txt"
18.
                objFSO.CreateTextFile (strAusgabe & strFileName)
19.
                ReDim arrCurrent(0)
20.
                intZeiger = 1
21.
            End If
22.
 
23.
            If intZeiger = 1 Then
24.
                intZeiger = 2
25.
            ElseIf intZeiger = 2 Then
26.
                ReDim Preserve arrCurrent(UBound(arrCurrent) + 1)
27.
                arrCurrent(UBound(arrCurrent) - 1) = arrLines(i)
28.
                Set objFile = objFSO.OpenTextFile(strAusgabe & strFileName, 2)
29.
		wscript.echo arrlines(i)
30.
                objFile.Write (Join(arrCurrent, vbCrLf)): objFile.Close
31.
            End If
32.
        Next
33.
        Set objFile = Nothing
34.
        Set objFolder = Nothing
35.
    End If
36.
Next
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
08.02.2008 um 14:49 Uhr
Super funktioniert

Aber das er sich den Pfad allein holt ist nicht möglich oder?

Vielen Dank für die tolle Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
08.02.2008 um 14:56 Uhr
Ist nicht getestet.
Aber in etwa so:

01.
strEingabe = cstr(Left(WScript.ScriptFullName, InStrRev(WScript.ScriptFullName, "\")))
02.
strAusgabe = cstr(Left(WScript.ScriptFullName, InStrRev(WScript.ScriptFullName, "\"))) & "\"
Gibt nur ein Kleines Problem... Das Script muss in genau diesem Ordner sein.
Sonst hast Du ja die Möglichkeit eine Variable zu bennen, also wo liegt das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
08.02.2008 um 19:39 Uhr
Einwandfrei, so hab ich mir das vorgestellt.

Vielen Dank, super Forum, weiter so!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Aerius
12.02.2008 um 09:41 Uhr
Kleine Frage hätte ich noch,

wo und was müsste ich in das Script einbauen, das er mir den Bereich von "supportshow" überspringt, da sind nur Logdaten drin, die total unwichtig sind aber ewig brauchen beim erstellen.
Dann muss er auch nicht alles durchgehen.

lg Aerius
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell

Einen Teil eines Textpfades aus einer TXT per Batch entfernen!?

gelöst Frage von 132749Batch & Shell3 Kommentare

Guten Morgen, ich benötige Eure Hilfe für ein kleines Script! Pfad zur Original txt: C:\myProgramm\DATA1.txt Ausgabepfad soll im gleichen ...

Tipps & Tricks

Firefox per Konfigurationsdatei absichern Empfehlungen

Frage von mexxTipps & Tricks4 Kommentare

Hallo, ich möchte in einer professionellen Umgebung bestehend aus ESXi, W2k8 R2, XenApp, AD inkl. Gruppenrichtlinien, 50 User neben ...

Batch & Shell

In Batchdatei Variablen befüllen - mit Werten aus einer TXT-Datei

gelöst Frage von donnyS73lbBatch & Shell6 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte fragen, ob es - wie bspw. bei VBScript - auch mit einer Batchdatei möglich ist, ...

Batch & Shell

Teil eines Strings löschen

gelöst Frage von Dnis822Batch & Shell18 Kommentare

Hallo zusammen, ich komme gerade bei folgendem Punkt nicht weiter: Ich habe eine Datei die völlig unformatiert ist, das ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Administrator.de Perlen
Tipp von DerWindowsFreak2 vor 7 StundenHumor (lol)2 Kommentare

Hallo, Heute beim stöbern auf dieser Seite bin auf folgenden Thread aus dem Jahre 2006 gestossen: Was meint ihr? ...

Erkennung und -Abwehr
OpenSSH-Backdoor Malware erkennen
Tipp von Frank vor 1 TagErkennung und -Abwehr

Sicherheitsforscher von Eset haben 21 Malware-Familien untersucht. Die Malware soll Hintertüren via OpenSSH bereitstellen, so dass Angreifer Fernzugriff auf ...

iOS
WatchChat für Whatsapp
Tipp von Criemo vor 4 TageniOS5 Kommentare

Ziemlich coole App für WhatsApp User in Verbindung mit der Apple Watch. Gibts für iOS sowohl als auch für ...

iOS
IOS hat nen Cursor!
Tipp von Criemo vor 4 TageniOS5 Kommentare

Nette Funktion im iOS. iPhone-Mauszeiger aktivieren „Nichts ist nerviger, als bei einem Tippfehler zu versuchen, den iOS-Cursor an die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
SSD zeigt falsche Werte
Frage von karl2014Festplatten, SSD, Raid24 Kommentare

Ich habe ein Problem mit der SSD in meinem Laptop mit Windows 10. Es ist eine 1Tb Platte die ...

Server-Hardware
WS 2016 Essentials Hardware
Frage von ChefknechtServer-Hardware23 Kommentare

Moin welche Hardware würdet ihr empfehlen? Dell Poweredge HP Proliant Fujitsu Ich bin total konfus was nun nötig ist, ...

Windows Server
Welche Option fürs Windows Server Installations besser
Frage von backitWindows Server20 Kommentare

Hi Zusammen, ich werde unserer AD (SBS 2011) und Exchange 2010 Servern auf neuen physikalischen Server umziehen. ich habe ...

Ubuntu
Installation freerdp 2.0.0-rc4
Frage von kristovUbuntu20 Kommentare

Hallo, möchte freerdp 2.0.0-rc4 auf linux mint 18.3 installieren, habe aber keine Ahnung, wie das funktioniert. freerdp 1.1 ist ...