Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Umbenennen, Zeichenreihenfolge ändern

Mitglied: RF1986

RF1986 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.02.2008, aktualisiert 27.02.2008, 3958 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi,

ich bräuchte Hilfe bei einer .bat Datei

hier soll sie liegen
C:\Programme\umbenennen.bat

und Dateien in dieser Form
D:\Test - 02.18.08 - Erstellt von Bob.jpg
in diese
D:\Mein Bild 2008-02-18.jpg
umbenennen

und
D:\Test - 02.18.08 - Erstellt von Bob.jpg.txt
in
D:\Mein Bild 2008-02-18.jpg.txt

Ich weiss leider gar nicht, wie ich das anfangen
soll und hoffe auf Eure helfenden Hände..
Mitglied: Biber
25.02.2008 um 21:55 Uhr
Moin RF1986,

ich kann mir die Bemerkung nicht verkneifen, dass ich die Namenskonvention vorher und nachher gleichermaßen schwachsinnig finde.

Anyhow, wenn das einzig fassbare an diesen Dateien ist, dass sie alle auf "D:\" (im Root) liegen und irgendwo den Text "Erstellt von Bob." im Namen haben, dann wäre mein Vorgehen.

1. Öffne einen CMD-Prompt.
2. Schaffe Dir ein bisschen Platz zum Spielen durch diese Eingaben:
01.
Prompt $p_$_$g
02.
mode con cols=166 lines=44
3. Wechsele auf d:\
4. Copy und Paste dieses hier:
01.
 for %i in ("*Erstellt von Bob.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %a in ("%i") do @echo rename  "%i" "Mein Gott 20%c-%b-%a.%e"
5. wenn das angezeigte Ergebnis brauchbar aussieht, schicke diese Zeile nochmal ohne "echo" auf die Reise.

Von einem Batch würde ich abraten, weil Batche etwas sind,
  • was man/frau mehr als einmal im Leben braucht
  • was man/frau deshalb abspeichert, weil sich darin kleine Anpassungen mit vertretbarem Aufwand und kalkulierbarem Risiko durchziehen lassen
  • weil man/frau sie auch unbeaufsichtigt und ohne Ängste starten kann, weil sie robust und fehlertolerant sind/mit fehlenden Daten umgehen können.

Alle drei Punkte sehe ich als nicht gegeben. Mach solche Neben-der-Spur-Anforderungen mit Test/proof of concept und anschließendem Abfeuern am CMD-Prompt.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: RF1986
26.02.2008 um 10:51 Uhr
Die Dateinamen sind nur Beispiele. Ein Batch Script hat eine Daseinsberechtigung, wenn es einen immer wiederkehrenden Vorgang erleichtert. Bislang benenne ich die betreffenden Dateien wöchentlich/monatlich mit JOE um. Das ist natürlich auch schon relativ komfortabel, aber wenn man ein geeignetes Script hätte, könnte man es auch in den Taskplaner setzen und man könnte noch mehr Zeit sparen.

Davon sind wir jetzt gar nicht mehr weit entfernt:

01.
@echo off 
02.

03.
set mypath0=%USERPROFILE%\Eigene Dateien\Eigene Bilder
04.
set mypath1=D:\Archiv\Bilder\Album A
05.
set mypath2=D:\Archiv\Bilder\Album B
06.
set mypath3=D:\Archiv\Bilder\Album C
07.

08.
for %%i in ("%mypath0%\Serie A*by Tick.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %%a in ("%%i") do rename  "%%i" "%mypath0%\Album A 20%%c-%%b-%%a.%%e"
09.
for %%i in ("%mypath0%\Serie B*by Trick.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %%a in ("%%i") do rename  "%%i" "%mypath0%\Album B 20%%c-%%b-%%a.%%e"
10.
for %%i in ("%mypath0%\Serie C*by Track.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %%a in ("%%i") do rename  "%%i" "%mypath0%\Album C 20%%c-%%b-%%a.%%e"
11.

12.
for %%i in ("%mypath0%\*Album A*.*") do move /y "%%i" "%mypath1%"
13.
for %%i in ("%mypath0%\*Album B*.*") do move /y "%%i" "%mypath2%"
14.
for %%i in ("%mypath0%\*Album C*.*") do move /y "%%i" "%mypath3%"
Klappt soweit ganz gut, aber ich brauche wie gesagt eine Möglichkeit das Quellverzeichnis zu setzen.
%mypath0%\ in den Klammern geht in der Form nicht. Wie bekomme ich etwas funktionierendes? MfG
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.02.2008 um 11:29 Uhr
Moin RF1986,

das hat mit dem %mypath0% IMHO nichts zu tun.

Die Syntax beim Rename erlaubt/erwartet KEINE Pfadangaben beim Ziel:
---> .... rename "%%i" "%mypath0%\Album C 20%%c-%%b-%%a.%%e"
Hier stört das %mypath0% beim Ziel. Nimm es raus.

Zur Fehlervermeidung (unabsichtliche Leerzeichen am Ende) könntest Du noch ändern:
JETZT: > set mypath0=%USERPROFILE%\Eigene Dateien\Eigene Bilder
Besser: > set "mypath0=%USERPROFILE%\Eigene Dateien\Eigene Bilder" (etc., bei allen Variablen)

Und nach dem @echo off ind der ersten Zeile gehört ein " & setlocal".
Also insgesamt als Eröffnung "@echo off & setlocal".

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: RF1986
26.02.2008 um 12:31 Uhr
so weit, so gut,

mypath0= geht scheinbar sonst von überall, aber bei

set "mypath0=%USERPROFILE%\Eigene Dateien\Eigene Bilder" oder direkt über
set "mypath0=C:\Dokumente und Einstellungen\User\Eigene Dateien\Eigene Bilder"

passiert nichts (Syntaxfehler)

01.
@echo off 
02.
setlocal
03.

04.
set "mypath0=%USERPROFILE%\Eigene Dateien\Eigene Bilder"
05.
set "mypath1=D:\Archiv\Bilder\Album A"
06.

07.
for %%i in ("%mypath0%\Serie A*by Tick.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %%a in ("%%i") do rename  "%%i" "Album A 20%%c-%%b-%%a.%%e"
08.

09.
for %%i in ("%mypath0%\*Album A*.*") do move /y "%%i" "%mypath1%"
Bitte warten ..
Mitglied: RF1986
26.02.2008 um 20:18 Uhr
Hmm, ja. Bei einem erneuten Test trat wieder ein Problem auf.

Ausgangsdateien:
Impact 02.07.08 - by Tillsitter.jpg
Impact 02.07.08 - by Tillsitter.jpg.txt

Das ist gewünscht:
Impact 2008-02-07.jpg
Impact 2008-02-07.jpg.txt

Das ist das zum testen gekürzte Script:
01.
@echo off 
02.
setlocal
03.

04.
for %%i in ("Impact*by Tillsitter.*") do for /f "tokens=3-5,9,* delims=. " %%a in ("%%i") do rename  "%%i" "Test 20%%c-%%b-%%a.%%e"
Das kommt raus:
Test 20--08-07
Impact 02.07.08 - by Tillsitter.jpg.txt

Bitte warten ..
Mitglied: Biber
26.02.2008 um 21:47 Uhr
Tja, RF1986,

wenn ich mal kurz aus Deiner Anforderungsbeschreibung zitieren darf:

und Dateien in dieser Form

D:\Test - 02.18.08 - Erstellt von Bob.jpg

in diese

D:\Mein Bild 2008-02-18.jpg
umbenennen und

D:\Test - 02.18.08 - Erstellt von Bob.jpg.txt

in
D:\Mein Bild 2008-02-18.jpg.txt

Wenn Du an diesem Muster die Token (bei Trennzeichen " " und "." durchzählst und dann mal das jetzige Suchmuster danebenhältst...
D:\Test - 02.18.08 - Erstellt von Bob.jpg.txt
[1D:\Test]delim[2-]delim[3tt]delim[4mm]delim[5jj]delim[6-]delim[7Erstellt]delim[8von]delim[9Bob]delim[RESTjpg.txt ]

D:\Impact 02.07.08 - by Tillsitter.jpg.txt
[1D:\Impact]delim[2tt]delim[3mm]delim[4jj]delim[5-]delim[6by]delim[7Tillsitter]delim[8jpg]delim[9txt]
... dieser Dateinamen hat einen anderen Aufbau.

Wenn Du auch dieses Muster vorsehen willst, musst Du wohl eine dafür zugeschnittene FOR-Anweisung dazubasteln.
Und außerdem jeweils nur Dateien mit dem "passenden" Suchmuster in jeder FOR-Anweisung heranziehen.
Dazu musst Du die relativ pauschale Wildcard-Anweisung etwas genauer formulieren.

Die Varianten kannst Du am CMD-Prompt durchspielen mit dem DIR-Kommando. So müsste Typ1 ("Erstellt von Bob") in etwa zu fassen sein als
dir /b "* - ??.??.?? - Erstellt von Bob.*"
[okay, oben in meinem ersten Posting habe ich geschrieben for %i in ("*Erstellt von Bob.*", aber auch damit wäre der Typ2 ausgeschlossen gewesen...}

und Typ2 (Tillsitter)
dir /b "* ??.??.?? - by *.*"

BTW, ich habe oben schon erwähnt, dass ich es nicht sehe, dass Du für dieses problemchen einen stressarmen Batch hinschmettern kannst, der unbeaufsichtigt vor sich hin schnurren kann, oder?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: RF1986
27.02.2008 um 13:57 Uhr
Danke für deine Mühe.

Ich benutze jetzt pfrank via command line

http://www3.telus.net/pfrank/

MfG
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Entwicklung
Powershell progressbar AND multitask
Frage von today12Entwicklung4 Kommentare

Hallo Leute, ich bin mal wieder auf eure Hilfe angewiesen, da mir die verschiedensten SuFu keine geeigneten Ergebnisse liefern ...

Windows Server
Manage open files and sessions
gelöst Frage von thatsrightWindows Server10 Kommentare

Hola liebe Gemeinde, Ich hab mal ne frage Habe neu einen Filserver 2012r2, jetzt wollte/musste/sollte ich ein File schliesen, ...

Windows Userverwaltung
Identity and Access Management Programme
Frage von PulliWindows Userverwaltung1 Kommentar

Hallo, sind auf der Suche nach einem Marktführenden Produkt für Identity & Access Management. Folgendes Szenario möchten wir abbilden. ...

Batch & Shell
Drag and Drop in Powershell
gelöst Frage von mc-doubleyouBatch & Shell2 Kommentare

Hallo zusammen, inwischen habe ich mich von cmd zur Powershell vorgearbeitet, die Lösungen die mir Google aber so liefert ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless

Cisco Mikrotik VPN Standort Vernetzung mit dynamischem Routing

Anleitung von aqui vor 1 StundeLAN, WAN, Wireless

1. Allgemeine Einleitung Das nachfolgende Tutorial ist eine Fortführung der hier bei Administrator.de schon bestehenden VPN Tutorials und beschreibt ...

Windows Mobile

Support für Windows Mobile endet im Dezember 2019

Information von transocean vor 1 TagWindows Mobile

Moin, Microsoft empfiehlt als Alternative den Umstieg auf iOS oder Android, wie man hier lesen kann. Gruß Uwe

Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 3 TagenInternet5 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 3 TagenWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Temporäre WLAN Verbindung für AD-Login
Frage von Christian.WidauerLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, ich weiß leider nicht unter welchem Begriff ich dafür suchen muss, daher habe ich bisher leider nichts ...

LAN, WAN, Wireless
Bekannte Drosselungen bei Providern ?
Frage von HenereLAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Servus zusammen, in bereits angefangen, aber ich hoffe dass der Beitrag hier mehr Informationen bringt. Sind Portdrosselungen bzw gezielte ...

Netzwerkmanagement
Reverse Proxy für TCP und UDP Anfragen
gelöst Frage von flxklsNetzwerkmanagement14 Kommentare

Hallo zusammen, ich besitze einen Rootserver, der nur eine öffentliche IP besitzt und auf dem mehrere VMs laufen. Da ...

Netzwerkmanagement
Server bauen
Frage von JugendringNetzwerkmanagement11 Kommentare

Moin Moin, wir, der Jugendring sind ein ständig wachsender Verein mit vielen Unterprojekten. Da liegt es nah, dass wir ...