Umwandlung in lokales Konto vom Admin-Konto aus

achklein
Goto Top
Hallo,

ein Bekannter kann sich nicht mehr mit seinem Kennwort unter Windows 10 1709 an seinem Microsoft-Konto anmelden. Ich habe jetzt über die Eingabeaufforderung (net user) das Administratorkonto aktiviert und komme jetzt wieder auf den PC. Ich kann allerdings das Kennwort des Microsoft-Kontos nicht zurücksetzen, da die E-Mail-Adresse bei Microsoft unbekannt ist. Jetzt würde ich gerne das betroffene Konto auf ein lokales Konto umstellen. Geht das vom Administratorkonto aus? Ich habe dazu nichts gefunden.

Danke für Eure Tipps!

Achim

Content-Key: 361057

Url: https://administrator.de/contentid/361057

Ausgedruckt am: 14.08.2022 um 04:08 Uhr

Mitglied: Meierjo
Meierjo 14.01.2018 um 13:11:30 Uhr
Goto Top
Hallo Achim

das hier hast du schon probiert?

Gruss
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 14.01.2018 um 16:01:02 Uhr
Goto Top
Hallo,

da die E-Mail-Adresse bei Microsoft unbekannt ist.

Auch einfach so im Browser bei Microsoft anmelden geht nicht mit der Adresse? Microsoftkonto deaktviert/geloescht?
Das Onlinekonto auf ein lokales Konto kannst Du nur umstellen, wenn Du mit dem Onlinekonto angemeldet bist.

BFF
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 14.01.2018 um 16:35:13 Uhr
Goto Top
Hallo,

ist denn wenigstens ein Teil der E-Mailadresse benkannt?
die Microsoft E-Mailadresse kann folgende Endungen haben.
  • ...@hotmail.de
  • ...@hotmail.com
  • ...@outlook.com
evtl. auch weitere. Dann kann man zumindest das Passwort zurücksetzen.

Gruss Penny
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 14.01.2018 um 18:32:26 Uhr
Goto Top
Hi.

Start - ausführen - control userpasswords2
dort kannst Du die Mailadresse sehen.
Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 15.01.2018, aktualisiert am 03.01.2022 um 18:32:39 Uhr
Goto Top
Servus Achim,
das Umwandeln des Microsoft-Kontos zu einem lokalen geht auch ohne das der User sein Kennwort oder E-Mail kennen muss ein lokales Admin-Konto oder der Default "Administrator" reicht wenn du nach folgender Reihenfolge vorgehst:
  • Entweder Rechner im erweiterten Start in die Eingabeaufforderung starten (Während man auf Neu starten klickt die Shift Taste gedrückt halten und dann Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung wählen), oder mit einem beliebigen Windows PE Medium (z.B. Windows Installationsmedium) starten.
  • Nachdem der Rechner neu gestartet wurde mit dem Administrator-Konto anmelden, oder wenn von einem Windows 10 Installationsmedium gebootet wurde am Installationsscreen mit SHIFT+F10 die CMD öffnen.
  • In der CMD regedit eingeben
  • Den Schlüssel HKLM (HKEY_LOCAL_MACHINE) auf der obersten Ebene markieren und unter Datei > Struktur laden auf die Festplatte mit dem Windows navigieren (Achtung vorausgewählt ist Laufwerk X das ist das Windows PE, dies also beachten!!) und dort die Datei Windows\System32\config\SAM auswählen mit Öffnen bestätigen, und im erscheinenden Dialog einen temporären Namen z.B. SAMTEMP vergeben.
  • Dann in folgenden Schlüssel navigieren:
HKLM\SAMTEMP\SAM\Domains\Account\Users
  • Dort im Unterschlüssel Names nach dem Namen des früheren lokalen Accounts suchen und im Default-Wert den Wert notieren z.B. 0x3ea
  • Dann in folgenden Schlüssel navigieren:
HKLM\SAMTEMP\SAM\Domains\Account\Users\00000<gerade notierter Wert ohne 0x>
  • Dort folgende Werte komplett mit ENTF entfernen (Nur den Inhalt zu entfernen reicht hier nicht!):
    • InternetProviderGUID
    • InternetSID
    • InternetUID
    • InternetUserName

screenshot

  • Jetzt den Hive wieder aushängen SAMTEMP markieren und unter Datei > Struktur entfernen wählen.
  • Regedit schließen und in der Konsole exit eingeben oder sie schließen, und dann Fortsetzen wählen.
  • Nach dem Reboot erneut mit dem Administrator-Konto anmelden und dann in der MMC /(control userpasswords) oder (net user) für den Benutzer das Password bei Bedarf zurücksetzen.
  • Jetzt vom Admin-Konto abmelden und mit dem Userkonto und neuem Password anmelden.
  • Jetzt noch in die Einstellungen WIN+I und unter Konto > Ihre Infos "Von allen Apps abmelden ....." wählen.
  • Fertig.

Fuktioniert hier auf einem aktuellen WIN10 1709.

Für alle die dafür eine Videoanleitung benötigen können diese hier beziehen (Durchgeführt unter Windows 10 21H1) convert_online_account_to_local_361057.mp4

#edit 29.08.2021 # auch auf einem aktuellen WIN10 21H1 funktioniert dass obige Prozedere noch, mit dem Unterschied das der Loginname der Internet-Konten etwas anders aussieht. Wenn bspw. die Mail-Adresses des Kontos userABC@domain.tld lauten würde steht das Konto so in der SAM unter dem Users Knoten: userABC_xxxxx wobei die x dabei eine zufällige Zeichenfolge ist. Das Konto kann man aber später problemlos umbenennen. Eingeloggt mittels control userpasswords den Account auswählen und Namen und Kennwort ändern, anschließend abmelden und mit den gerade geänderten Credentials anmelden.

Grüße Uwe
Mitglied: colinardo
colinardo 23.01.2018 um 16:12:15 Uhr
Goto Top
Wenns das dann war, den Beitrag bitte noch auf gelöst setzen, und Lösungen markieren. Merci.
Mitglied: achklein
achklein 24.01.2018 um 16:33:25 Uhr
Goto Top
Kann ich noch nicht, die Sache läuft noch

Achim
Mitglied: Teddy07
Teddy07 07.01.2021 um 13:40:27 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke Uwe, lüppt. Habe den Rechner aber von einer Window10CD gebootet und dann mit regedit gearbeitet. Gruß Teddy
Mitglied: mikelo
mikelo 08.03.2021 aktualisiert um 01:38:08 Uhr
Goto Top
Hallo Uwe ,

wie meinst Du es :

Dort folgende Werte löschen:
InternetProviderGUID
InternetSID
InternetUID
InternetUserName

Habe nur die Werte gelöscht und windows startet nicht mehr. Die Einträge habe ich nicht entfernt. Was kann ich jetzt noch machen.
Konnte vorher mit Admin account noch inhalte lesen, jetzt geht nicht mehr.

Bitte um Hilfe + Danke + Grüße
Michael
Mitglied: colinardo
colinardo 08.03.2021 aktualisiert um 07:40:45 Uhr
Goto Top
Servus Michael,
Zitat von @mikelo:

Hallo Uwe ,

wie meinst Du es :

Dort folgende Werte löschen:
InternetProviderGUID
InternetSID
InternetUID
InternetUserName

Habe nur die Werte gelöscht und windows startet nicht mehr. Die Einträge habe ich nicht entfernt.
Die Einträge müssen komplett entfernt werden, nicht nur deren Inhalt löschen.
Das Windows selbst überhaupt nicht mehr startet kann an diesen Einträgen nicht liegen. Ist das trotzdem der Fall hast du wohl die SAM nicht richtig ausgehängt und so wahrscheinlich beschädigt, da hilft dann nur noch dein natürlich vor der Aktion angefertigtes Backup!

Grüße Uwe
Mitglied: mikelo
mikelo 08.03.2021 um 18:28:54 Uhr
Goto Top
Hi Uwe,

vielen Dank für die Antwort. Ich habe es heute Nacht schon gelöst.
Vom USB-Stick mit Windows 10 nochmals den Rechner gestartet, danach Reparaturoptionen gewählt.
Eingabeeinforderung gestartet, und regedit eingegeben.
Den Rest habe ich wie Du es oben schon beschrieben hast , durchgeführt. Die leeren Einträge habe ich diesmal entfernt.
Danach den Rechner durchgestartet und mit den gewünschten Benutzer eingeloggt. Hier musste ich nichtmal das Passwort resetten.

Danke nochmals. Ich glaube , ich hatte noch Glück gehabt.

Grüße
Michael
Mitglied: MarekFue
MarekFue 09.02.2022 um 19:23:34 Uhr
Goto Top
Vielen Dank!

Funktioniert auch bei Windows 8.1 Build 9600
Musste bei einer Freundin die Bilder retten :D

Grüße
Marek
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 09.02.2022 aktualisiert um 21:14:10 Uhr
Goto Top
Hallo,

Fuer Bilder retten vom lokalen Datentraeger braucht es keine Wandlung des Online-Accounts zu einem lokalen Account.

Gruss
BFF