Unterschied Word 2010 zu 2013-16 Dateigröße bei bearbeiteten Grafiken

Mitglied: ultrium4

ultrium4 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2016 um 16:26 Uhr, 2356 Aufrufe, 31 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit Word in den neueren Versionen (2013, 2016 bzw. via 365)

Ich habe ein leeres Dokument, in welches eine Grafik eingefügt wird.
diese Grafik wird dann mit den 'Korrekturoptionen' Helligkeit/Kontrast etc. gemacht
Unter 2013/2016 explodiert hier die Dateigröße.

Die bekannten Optionen wie Originaldateien beibehalten, abgeschnittene Bildbereiche löschen etc. wurden schon probiert, ändert aber nichts an der Problematik.
Die Tests wurden mit einem leeren Dokument durchgeführt - keine personalisierten Vorlagen

Folgend die Dateigrößen:
Word 2010 Word 2016
Leeres Dokument, abgespeichert 14 KB 12 KB
Grafik eingefügt (100 KB, jpg) 83 KB 82 KB
Grafik Korrekturoptionen angewendet 117 KB 327 KB
word2010 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
word2016 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Ich habe mir die erstellten .docx genauer angeschaut, im Subfolder word/media werden jeweils zwei Dateien abgelegt:
hdphoto1.wdp
image1.jpeg

wie auf folgenden Screenshots ersichtlich, sind diese in Word 2016 viel größer
2010:
word2010_media - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
2016:
word2016_media - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Also ich vermute, dass die Bilderstellung/Kompression innerhalb von Word etwas hat oder einfach nicht richtig funktioniert.
Kann jemand von Euch dieses Verhalten nachvollziehen/erklären und vorzugsweise auch eine Lösung anbieten?
Bei einer Grafik ist's ja noch kein Problem, aber wenn die Word-Datei mehrere enthält und dann statt 5 MB auf 50 MB wächst ist das unlustig.

Danke, Stefan
31 Antworten
Mitglied: 127944
127944 (Level 2)
17.03.2016 um 16:30 Uhr
Zu deinem Problem kann ich leider nichts beitragen. Das liegt evtl. einfach daran, das ich Bilder vor dem Einfügen in Word oder was auch immer, mit einem Grafikprogramm bearbeite / anpasse. Wozu soll es gut sein eine sagen wir mal 5MB Grafik ein ein Worddokument einzubetten, wenn real nur 100k benötigt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.03.2016 um 16:38 Uhr
Hallo,

Zitat von @ultrium4:
diese Grafik wird dann mit den 'Korrekturoptionen' Helligkeit/Kontrast etc. gemacht
Warum wird dies nicht vorher direkt auf den Bldern angewendet?

Ich habe mir die erstellten .docx genauer angeschaut
Wohl nicht genau genug. Einmal ist es eine .JPEG das andere mal eine .PNG. Da kannst du vergleichen wie du willst da werden immer Unterschiede sein.

wie auf folgenden Screenshots ersichtlich, sind diese in Word 2016 viel größer
Ist da ja auch eine .PNG Datei.

Also ich vermute, dass die Bilderstellung/Kompression innerhalb von Word
Mach es grundsätzlich vorher, dann kommen die Probleme gar nicht erst auf. Aber nicht dein Bildbearbeitungsprogramm als Textverarbeitung (MS Word) einsetzen :-) face-smile

Bequemlichkeit hat auch seine nachteile....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 16:46 Uhr
Hallo,

danke für Eure Antworten.
Ich persönlich bearbeite ja Grafiken vorher, aber mit den Kollegen und -innen ist's schwerer - die machen das seit Jahrzehnten so, warum jetzt umlernen.
Also ist das erstmals keine Option für mich... ;-(

es ist mir auch bewusst, dass jpg und png nicht direkt vergleichbar sind, aber das ist der Standard-Output bei Word.
Vielleicht gibt's irgendwo eine Einstellung/RegKey, welcher dieses Verhalten anpasst...

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 127944
127944 (Level 2)
17.03.2016 um 16:50 Uhr
In den Optionen kann man das IMHO einstellen, das eingebettete Bilder komprimiert und abgeschnitten gespeichert werden. Damit gehen zwar die Originalinformationen flöten - die Dateien werden aber kleiner.
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 16:56 Uhr
Hallo Edzard,
wie im ersten Posting schon erwähnt sind diese Optionen schon probiert worden, haben aber auf dieses Problem keine Auswirkung; das ist was anderes..

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 17:03 Uhr
Hallo Edzard,
zu Deinem ersten Post bzgl. 5MB Datei:
es ist mir schon klar, dass wenn ich eine 5MB Datei einfüge und nur einen Teil davon bräuchte, ein Bearbeiten in Word mit abgeschnittenen Rändern behalten etc. nicht das optimale Vorgehen ist.

Hier ist aber der Fall so, dass ein 100KB Bild eingefügt wird und beim Modifizieren wird dieses von Word automatisch neu gespeichert und ist dann 300KB groß.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.03.2016, aktualisiert um 17:27 Uhr
Hallo,

Zitat von @ultrium4:
Jahrzehnten so, warum jetzt umlernen.
Einen gewichtigen Grund nennst du selbst mit deiner Frage. Und ein "weil wir es immer so gemacht haben" war noch nie ein Grund, nur eine Ausrede....

es ist mir auch bewusst, dass jpg und png nicht direkt vergleichbar sind
http://pixelbar.be/blog/jpg-png-gif-bildformate-im-web-unterschiede-vor ...
https://support.office.com/de-de/article/Deaktivieren-der-Bildkomprimier ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
17.03.2016 um 18:05 Uhr
Zitat von @ultrium4:
Hier ist aber der Fall so, dass ein 100KB Bild eingefügt wird und beim Modifizieren wird dieses von Word automatisch neu gespeichert und ist dann 300KB groß.
Wovon reden wir hier eigentlich genau? :-) face-smile
Werden hier mehrere solcher Bilder in das Dokument eingefügt? Das 300KB songut wie nix ist, ist aber klar?!

Grüße, Stefan
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 18:20 Uhr
Hallo Pjordorf,

danke für den Grundlagen-Artikel. Die Unterschiede zwischen den Dateiformaten sind mir schon bewusst.
Die Einstellung bzgl. Kompression habe ich auch schon getestet, bringt kein verändertes Verhalten.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 18:24 Uhr
Hallo Michi1983,

Ich habe hier beispielhaft ein Bild mit 100KB genommen, welches dann auf 300KB wächst. Natürlich ist dies kein Problem, aber dies ist nur ein reduziertes Beispiel, um die Krux an der Sache zu verdeutlichen ohne weiteres Rundherum.

Als Beispiel aus der Praxis: ein Word-Dokument, einige Bilder bearbeitet mit den Korrekturoptionen: Dateigröße von 7 MB mit Word 2010.
Selber Inhalt/Bearbeitungen in Word 2016: 56 MB

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.03.2016 um 18:35 Uhr
Hallo,

Zitat von @ultrium4:
ein Word-Dokument, einige Bilder bearbeitet
Word ist keine Bildbearbeitung genauso wenig wie eine Bildbearbeitung (Paint, Paindotnet, Photoshop...) eine Textverarbeitung darstellt. Falsche Handhabung, auch wenn es schon immer so gemacht wurde :-) face-smile

mit den Korrekturoptionen: Dateigröße von 7 MB mit Word 2010.
Selber Inhalt/Bearbeitungen in Word 2016: 56 MB
Schau dir die Dateien genau an und du wirst sehen das eben dieses PNG Format ist welches da alles aufbläht. Passiert das auch wenn du vorher schon die Bilder mit ein Bildbearbeitungsprogramm (z.B. PaintdotNet) ins richtige endgültige format gebracht hast (JPEG und oder PNG testen)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
17.03.2016 um 20:08 Uhr
Hallo Pjordorf,

danke für den Hinweis - jetzt wird es interessanter.
Sobald das Ausgangsbild ein .png ist, ist das Wachstum der Filegröße zwar vorhanden, aber ok.

Grundsätzlich verstehe ich ja den Ansatz von Microsoft, dass nun, im Gegensatz zur 2010-Version, .png für die interne Speicherung verwendet wird - ist ja verlustfrei zu früher.

Das bringt aber, zumindest bei uns, den Workflow ein bisschen durcheinander, weil zB alle Bilder von Digitalkameras/Handys im jpg sind. Also wahrscheinlich gleich mal ins png-format bringen...

Oder vielleicht meine Frage anders stellen: jedes innerhalb der docx-Datei gespeicherte Bild wird als .png gespeichert und nicht mehr wie unter 2010 als jpg. Gibt es eine Möglichkeit dieses Verhalten zu ändern?

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 127944
127944 (Level 2)
18.03.2016 um 08:58 Uhr
Mir ist da nichts bekannt. Wie aber ist es, wenn du die Dateien als .doc und nicht als .docx speicherst?
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
18.03.2016, aktualisiert um 09:59 Uhr
Moin zusammen,
kann das beschriebene Verhalten hier "weder" mit einer eingebetteten PNG noch einer JPG Datei mit Word vom Office Professional Plus 2016 nachstellen. Die Dateien behalten ihre Größe egal was ich mit den integrierten Tools an den Bildern ändere. Wieso auch, denn diese Einstellungen sind als Werte in der Datei hinterlegt und werden nicht permanent auf das Bild angewendet (so wie bei Lightroom & Co) werden die Werte on the fly von Word auf das Bild angewendet, das sieht man auch wenn das Bild aus dem ZIP der Office Datei extrahiert, es ist immer noch das Originale was man anfangs eingebettet hat!

Vermutlich liegt es an deiner gestreamt installierten Office 365 Version, denn hier gibt es keine *.wdp-Datei neben der originalen Datei im ZIP-File des Dokumentes. Mit der Volume-Vollversion wie oben geschrieben ist das Verhalten hier definitiv nicht vorhanden und nicht nachstellbar.

Gruß jodel32

-edit- auch gerade mal auf einer gestreamten Office-Installation nachgestellt. Auch dort ist dieses Verhalten nicht nachstellbar.
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
18.03.2016 um 12:58 Uhr
Hallo,

ich weiß nicht, ob ich mich klar und verständlich ausgedrückt habe... ich probier es einfach nochmal, diesmal mit einem Beispiel:

Ich habe drei Photos, alle bearbeitet, Abmessungen und Größe passen, Format jpg ... insgesamt 591 KB

Diese werden in ein Word eingefügt, gespeichert - Dok1.docx 606 KB; alles wunderbar.
Innerhalb der docx sind im media-folder die Bilder als jpg drinnen.
01 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dann sind mir die Bilder doch noch etwas zu dunkel - ich wende die Word-eigenen Korrekturoptionen an und speichere nochmal... 1.837 KB; also verdreichfacht...
innerhalb der docx sind im media-folder die Bilder nun als png drinnen mit.
02 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Im Unterschied zur 2010er Version von Word wird hier bei Bildänderungen das png-Format verwendet (nicht wie früher jpg), somit wachsen bei Änderungen an den Bildern innerhalb von Word die Dateien auch.

Grüße, Stefan
(kann man hier eigentlich auch Word-Dokumente hochladen?)
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
18.03.2016, aktualisiert um 13:08 Uhr
Ich hab dich sehr wohl richtig verstanden. Exakt das wurde hier mit Office 2016 (Word) durchgeführt.
Hier werden keinerlei zusätzlicher Bilder im Mediafolder erstellt es bleibt beim Original auch wenn in Word die Grafik bearbeitet wird. Wie gesagt werden die Änderungen wie bei Lightroom &Co in Word nicht physikalisch angewendet sondern sind einfache Werte die Word live an den Grafiken anwendet. Das ist ja der Vorteil. Gerendert wird da normalerweise nichts.

Es kann ja gerne nochmal jemand anderes hier das ganze durchführen, damit wir hier eine Mehrheit finden können.

Das Verhalten ist aber an keinem meiner Office 2016 Clients so nachvollziehbar, sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
18.03.2016 um 13:13 Uhr
Hallo Jodel32,

danke für die Info... sehr strange
Ich habe es auf drei verschiedenen Rechner probiert, bei allen tritt dieses Verhalten auf (aber es ist auch bei allen die O365-OnlineVariante installiert.

Wenn jemand das auch noch ausprobieren könnte wäre es super, ich schau, dass ich irgendwo mal mit ner Download-Variante herumspiele...

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 18.03.2016, aktualisiert um 13:21 Uhr
Hallo Stefan,
Zitat von @ultrium4:
danke für die Info... sehr strange
Ich habe es auf drei verschiedenen Rechner probiert, bei allen tritt dieses Verhalten auf (aber es ist auch bei allen die O365-OnlineVariante installiert.
Das scheint der Knackpunkt zu sein.
Ich kann dein Verhalten hier mit einer 2016 Professional-Plus-Variante die @114757 auch benutzt hat ebenfalls nicht nachvollziehen. Die Office365 Variante (per Streaming installiert) jedoch zeigt dein geschildertes Verhalten.

Werde das später noch mal näher analysieren.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
18.03.2016, aktualisiert um 13:33 Uhr
Also ich habe das gerade mal bei Word 2010 Prof. Plus getestet.
Ein .jpg mit einer Größe von 589 KB
Ein leeres Word Dokument in welches ich über Einfügen -> Grafik das .jpg einfüge.
Word als test.docx abgespeichert. Größe = 167KB
test.docx geöffnet und Helligkeit sowie Kontrast geändert und als test2.docx abgespeichert. Größe = 122KB
Bei mir wirds also sogar noch kleiner wenn ich innerhalb von Word etwas am Bild ändere.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
18.03.2016 um 13:32 Uhr
Hallo,

danke für die Info - wäre toll, wenn Du das näher analysieren könntest; weil ich im Moment nicht weiter komme...

Grüße Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
18.03.2016 um 13:33 Uhr
Hallo Michi1983,
wie eingangs erwähnt ist die 2010er nicht betroffen, da funktioniert ja alles.

Jetzt sind wir soweit, dass es einen Unterschied zwischen der vollinstallation und der gestreamten von Office 2016/365 gibt...

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
18.03.2016, aktualisiert um 14:48 Uhr
Welche Version von Office verwendet Ihr genau ?
• ProPlusRetail
• ProfessionalRetail
• HomeStudentRetail
• HomeBusinessRetail
• O365ProPlusRetail
• O365HomePremRetail
• O365BusinessRetail
• O365SmallBusPremRetail
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
18.03.2016 um 14:54 Uhr
Hallo colinardo,

wir haben via Office365 die Enterprise-Pläne E3, welche 'Office 365 ProPlus' dabei haben.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 18.03.2016, aktualisiert um 17:04 Uhr
Also habe das hier nochmal mit einer cleanen aktuellen Click2Run Version im neuesten Branch nachgestellt welche mit dem Office 2016 Deployment Tool und XML-Config heruntergeladen und installiert wurde. Dort und auch in keiner aktuellen anderen Version tritt dein Verhalten auf.
Die Version auf der ich das Verhalten feststellen konnte hatte einige Add-Ons installiert, welche das Verhalten eventuell beeinflussen könnten, muss ich später nochmal prüfen, komme an den Rechner jetzt nicht mehr dran.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 18.03.2016, aktualisiert um 17:16 Uhr
Nun weiß ich warum wir hier alle unterschiedliche Ergebnisse erzielen.

Zieh deine Grafik mal per Drag n' Drop in dein Dokument ;-) face-wink dann wird es bei Anpassungen nicht größer. Das ist was anderes als wenn man den Weg über Tab: Einfügen > Bilder geht.

Man sieht aber auch den Unterschied der verfügbaren Formatierungsoptionen wenn man das Bilder per Drag n' Drop oder über die reguläre Funktion einfügt

Bilder per Drag n' Drop in das Dokument gezogen

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Über Tab Einfügen > Bilder oder per CTRL-C kopierte und CRTL-V eingefügte Bilder

screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Man sieht den Unterschied beider Varianten an den Rotations-Anfassern:

Variante 1
screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Variante 2
screenshot - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Nur bei der zweiten Variante wird bei der Bearbeitung das Bild das Backup der Originaldatei in einer *.wdp Datei gespeichert und ein neues Bild gerendert.

Das Verhalten wie bei Office 2010 scheint man also nur über einen Drag n' Drop der Bilddatei zu erhalten.
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
LÖSUNG 18.03.2016, aktualisiert um 19:01 Uhr
@colinardo Treffer, so kann ich das hier auch nachstellen. Was die sich dabei wohl wieder gedacht haben??
Bitte warten ..
Mitglied: 127944
127944 (Level 2)
21.03.2016 um 08:16 Uhr
Krass. Da muss man erst einmal drauf kommen. Respekt!
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
21.03.2016 um 13:07 Uhr
Hallo,

sorry für meine späte Antwort... musste/durfte dieses Wochenende heiraten ;-) face-wink

erstmals Danke für's probieren, echt erstaunlich.
Ich habe nun versucht dies nachzustellen, aber egal wie ich ein Bild einfüge (Tab Einfügen - Bilder; Drag'n'Drop vom Dateiexplorer, Paint STRG-A, STRG-C) ich bekomme immer den grauen Dreh-Kringel und niemals den grünen Punkt.

Mache ich da jetzt was falsch? Oder bin ich einfach zu doof dafür?

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 114757
114757 (Level 4)
21.03.2016, aktualisiert um 13:14 Uhr
Zitat von @ultrium4:
Mache ich da jetzt was falsch? Oder bin ich einfach zu doof dafür?
Keine Ahnung, aber hier ist das Verhalten auf jeden Fall so wie @colinardo es beschrieben hat.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
21.03.2016, aktualisiert um 13:22 Uhr
Zitat von @114757:
Keine Ahnung, aber hier ist das Verhalten auf jeden Fall so wie @colinardo es beschrieben hat.
Dito. Alle Clients das selbe oben beschriebene Verhalten, sowohl mit PNG als auch JPG.

Dein Office scheint dich echt nicht zu mögen wie mir scheint :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: ultrium4
21.03.2016 um 13:41 Uhr
ach, ich hasse es... und es hasst mich...
Ich werde mal mit einer sauberen Installation herumspielen, vielleicht komm ich dahinter.

Euch allen vielen Dank für's Testen und Ausprobieren!

Grüße Stefan
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 1 TagFrageSicherheit11 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 1 TagFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Netzwerkgrundlagen
Router für neues Heimnetzwerk - was will man 2021 haben?
billy01Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Guten Abend zusammen, nachdem sich bei mir viel getan hat, stehe ich nun vor einem Umzug und dem Neuaufbau meines Heimnetzwerkes. Also weg von ...

Off Topic
Wie sieht eine korrekte IT-Organisation aus?
imebroVor 5 StundenFrageOff Topic17 Kommentare

Hallo, da unser IT-Verantwortlicher ja vor einem Jahr gehen musste, stelle ich mir die Frage, wie denn eine korrekte IT-Organisation überhaupt aussehen muss. Zur ...

LAN, WAN, Wireless
2x Fritzbox 7590 mit separatem DSL über WAN verbinden
gelöst FailixVor 22 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Liebes Administrator Forum, Ich bin schon länger passiver Lese und habe mich jetzt entschlossen mit einer Frage den ersten Post hier zu schreiben. Über ...

LAN, WAN, Wireless
Cat 7 Patchkabel mit nur 11MBits im Download
gelöst RickHHVor 20 StundenFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Moin zusammen, ich habe mir soeben ein paar Patchkabel (aus einem Cat 7 Kabel) fertig gemacht. Die Belegung ist: 1 weiß/grün 2 grün 3 weiß/orange 4 blau 5 weiß/blau ...

DNS
Network Scanner zeigt falschen Hostname an
gelöst vafk18Vor 22 StundenFrageDNS10 Kommentare

Ich habe in meinem Netzwerk 3 Fritzboxen im Betrieb. Die Fritzboxen haben in den Einstellungen als Namen "fb7270", "fb7369" und "fb7412". Jede Fritzbox hat ...

Windows 10
Windows 10 keine Eingabegeräte mehr erkannt - Anmelden nicht möglich
akira2012Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo Zusammen! Ich habe hier einen Windows 10 Rechner. Er bootet ganz normal aber nach dem hochfahren, werden die Eingabegeräte nicht mehr erkannt. Weder ...