Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Veränderbare Variable als Sprunkmarke nutzen

Mitglied: Zendara

Zendara (Level 1) - Jetzt verbinden

10.12.2013, aktualisiert 16:15 Uhr, 1454 Aufrufe, 10 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

ich möchte eine Variable als Sprungmarke benutzen, damit ich ein Batchfile verkürzen kann.

Als erstes mal den Batch der Funktionier aber zu lange ist.

01.
@echo off
02.

03.
set sprung=1
04.
set alt=0
05.

06.
:start
07.
if %sprung%==1 call :1
08.
if %sprung%==2 call :2
09.
if %sprung%==3 call :3
10.
if %sprung%==4 call :4
11.
if %sprung%==5 call :5
12.
if %sprung%==6 goto fertig
13.
goto exit
14.

15.
:1
16.
	echo - Start 1
17.
set alt=%sprung%
18.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
19.
set /a sprung=%sprung%+1
20.
	echo %alt%+1=%sprung%
21.
ping localhost -n 2 >nul
22.
goto start
23.

24.
:2
25.
	echo - Start 2
26.
set alt=%sprung%
27.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
28.
set /a sprung=%sprung%+1
29.
	echo %alt%+1=%sprung%
30.
ping localhost -n 2 >nul
31.
goto start
32.

33.
:3
34.
	echo - Start 3
35.
set alt=%sprung%
36.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
37.
set /a sprung=%sprung%+1
38.
	echo %alt%+1=%sprung%
39.
ping localhost -n 2 >nul
40.
goto start
41.

42.
:4
43.
	echo - Start 4
44.
set alt=%sprung%
45.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
46.
set /a sprung=%sprung%+1
47.
	echo %alt%+1=%sprung%
48.
ping localhost -n 2 >nul
49.
goto start
50.

51.
:5
52.
	echo - Start 5
53.
set alt=%sprung%
54.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
55.
set /a sprung=%sprung%+1
56.
	echo %alt%+1=%sprung%
57.
ping localhost -n 2 >nul
58.
goto start
59.

60.
:exit
61.
pause
62.
exit
63.

64.
:fertig
65.
	echo ==========
66.
	echo  Fertig
67.
	echo ==========
68.
ping localhost -n 5 >nul
69.
goto exit
Nun habe ich das File abgekürzt...

01.
@echo off
02.

03.
set sprung=1
04.
set alt=1
05.

06.
:start
07.
if %sprung%==6 goto fertig
08.
if %sprung%==%sprung% call :%sprung%
09.
goto exit
10.

11.
rem Diese Einstiegspunkte möchte ich mir ersparen. Ab hier bis...
12.
:1
13.
:2
14.
:3
15.
:4
16.
:5
17.
rem ...bis hier.
18.

19.
rem hier will ich rein springen bzw. mit call aufrufen
20.
:%sprung%
21.
	echo - Start %sprung%
22.
set alt=%sprung%
23.
	echo Sprung ist jetzt: %Sprung%
24.
set /a sprung=%sprung%+1
25.
	echo %alt%+1=%sprung%
26.
ping localhost -n 2 >nul
27.
goto start
28.

29.
:exit
30.
pause
31.
exit
32.

33.
:fertig
34.
	echo ==========
35.
	echo  Fertig
36.
	echo ==========
37.
ping localhost -n 5 >nul
38.
goto exit
Leider Funktioniert der Sprung zu :%sprung% nicht und ich muss immer :1, :2, :3,... vorher schreiben damit das File seinen Weg findet.
Die Ausgabe von %sprung% ist zwar richtig aber er kann scheinbar auf keine Variable springen.

Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann?
Ich hab auch ihr im Forum ähnliche Beiträge gefunden die mich aber nicht weiter brachten

Danke
Lg
Zendara
Mitglied: bastla
LÖSUNG 10.12.2013, aktualisiert um 16:10 Uhr
Hallo Zendara!

Als Sprungmarke ":%sprung%" zu verwenden wird sich nicht realisieren lassen - es sollte aber auch überhaupt nicht nötig sein, wenn offensichtlich im Unterprogramm ohnehin immer das Gleiche passieren soll ...

Du kannst dazu eine festen Namen (etwa ":Unterprogramm") verwenden und dann immer dieses Label als Ziel des "call" angeben (die Variable %sprung% hast Du ja im Unterprogramm zur Verfügung) bzw, je nachdem, was Du tatsächlich vorhast, auch einfach eine "for /L"-Schleife verwenden.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Zendara
10.12.2013 um 16:13 Uhr
Hallo Bastla,

danke für deine Antwort das hat mir schon mal sehr weitergeholfen.
Ich hab jetzt zwar noch ein paar Probleme in dem Batchfile welches mit der Frage zutun hat, aber ich muss noch das eigentliche Problem eingrenzen.

Lg
Zendara
Bitte warten ..
Mitglied: Zendara
10.12.2013 um 17:39 Uhr
Ich Bin mir jetzt nicht mal sicher ob diese Batch Datei zu dem von mir erstellten Thema passt, aber vielleicht hat es ja mit dem von dir angesprochenen For /L zu tun.

01.
@echo off
02.
cls
03.
title Netzwerk Serverabfrage @Firma
04.

05.
if exist Verbindungsfehler.log del Verbindungsfehler.log
06.

07.
set IP1=www.google.at& 		set Aufloesung1=www.google.at
08.
set IP2=192.168.0.2& 		set Aufloesung2=Rechner1
09.
set IP3=192.168.0.3& 		set Aufloesung3=Rechner2
10.
set IP4=192.168.0.6& 		set Aufloesung4=Rechner3
11.
set IP5=192.168.0.7& 		set Aufloesung5=Rechner4
12.
set IP6=192.168.0.19& 		set Aufloesung6=Rechner5
13.
set IP7=192.168.0.21& 		set Aufloesung7=Rechner6
14.
set IP8=192.168.0.12& 		set Aufloesung8=Rechner7
15.
set IP9=192.168.0.13& 		set Aufloesung9=Rechner8
16.
set IP10=192.168.0.14& 		set Aufloesung10=Rechner9
17.
set IP11=192.168.0.15& 		set Aufloesung11=Rechner10
18.
set IP12=192.168.0.16& 		set Aufloesung12=Rechner11
19.
set IP13=192.168.0.20& 		set Aufloesung13=Rechner12
20.
set IP14=192.168.0.128& 	set Aufloesung14=Rechner13
21.
set IP15=192.168.8.1& 		set Aufloesung15=Rechner14
22.
set IP16=192.168.8.2& 		set Aufloesung16=Rechner15
23.
set IP17=192.168.8.3& 		set Aufloesung17=Rechner16
24.
set IP18=192.168.8.4& 		set Aufloesung18=Rechner17
25.
set IP19=192.168.8.5& 		set Aufloesung19=Rechner18
26.
set IP20=172.123.123.123& 	set Aufloesung20=Rechner19
27.
cls
28.
goto start
29.

30.
:start
31.
set next=0
32.
set AktionEnde=0
33.
goto Vorbereitung
34.

35.
:Vorbereitung
36.
rem --------------- Hier ist der Fehler ---------------
37.
set /a AktionEnde=%AktionEnde%+1
38.
	echo ------------- %AktionEnde%
39.
set /a next=%next%+1
40.
	echo ------------- %next%
41.
set Aufloesung=Aufloesung%next%
42.
	echo ------------- %Aufloesung%
43.
set Ziel=IP%next%
44.
	echo ------------- %Ziel%
45.
::set Ziel=%IP1%
46.
goto Aktion
47.

48.
:Aktion
49.
goto Anzeige
50.

51.
:Anzeige
52.
	echo.
53.
	echo ========================
54.
rem --------------- %Aufloesung% hat zwar den Wert Aufloesung1 aber dieser Wert kann nicht auf www.google.at verweisen ---------------
55.
	echo  Ping auf %Aufloesung%
56.
	echo ========================
57.
goto Aktion2
58.

59.
:Aktion2
60.
rem --------------- %ziel% hat zwar den Wert zB. IP1 aber dieser Wert kann nicht auf www.google.at verweisen ---------------
61.
ping %ziel% -n 2 | find "TTL="
62.
::ping %IP1%
63.
::ping %ziel%
64.
set elevel=%Errorlevel%
65.
	echo ------------- %elevel%
66.
if %elevel%==0 echo OK
67.
if %elevel%==0 goto Vorbereitung
68.
if %elevel%==1 echo Keiner Verbindung zu %Aufloesung%!
69.
if %elevel%==1 goto Fehler
70.
goto falscherEL
71.

72.
:falscherEL
73.
	echo Errorlevel von Ping ist nicht falsch! %elevel%
74.
pause
75.
goto exit
76.

77.
:ende
78.
	echo.
79.
	echo Verbindungstest durchgefuehrt
80.
	echo.
81.
start Verbindungsfehler.log
82.
goto exit
83.

84.
:Fehler
85.
	echo %date% %time% Keine Verbindung zu %Aufloesung% %Ziel% >>Verbindungsfehler.log
86.
goto box
87.
	
88.
:box
89.
	echo msgbox"Fehlerhafte Verbindung zu %Aufloesung% %Ziel%. Zeitueberschreitung der Anforderung! Errorlevel = %elevel%",0,"Verbindungsfehler" >%Ziel%.vbs 
90.
ping localhost -n 3 -w 1000 >NUL
91.
start %Ziel%.vbs
92.
ping %Ziel% -n 4
93.
del %Ziel%.vbs
94.
goto %next%
95.

96.
:exit
97.
	echo EXIT
98.
pause
99.
exit
Den Bereich wo der Fehler entsteht ( damit meine ist jetzt nicht den Inhalt des Sessels der vor meinem PC steht) habe ich mit rem makeirt.
Ich will in einer Variable wieder den Nummernteil ändern was mit Echo angezeigt wird aber die Variable unbrachbar macht.

lg
Zendara
Bitte warten ..
Mitglied: Endoro
10.12.2013 um 20:53 Uhr
Hey, warum sollte eine konstante Zeichenkette mit einer Variablen eine neue Variable ergeben und wie sollte der Interpreter das erkennen? Ich gebe aber zu, dass sich deine Lösung iwie aufdrängt, ich seh' sie bestimmt 2x/Woche
01.
@ECHO OFF &SETLOCAL
02.
set "IP1=www.google.at"
03.
set "Aufloesung1=www.google.at"
04.
set /a next=0
05.
set /a AktionEnde=0
06.
rem --------------- Hier war der Fehler ---------------
07.
set /a AktionEnde+=1
08.
	echo ------------- %AktionEnde%
09.
set /a next+=1
10.
	echo ------------- %next%
11.
call set "Aufloesung=%%Aufloesung%next%%%"
12.
	echo ------------- %Aufloesung%
13.
call set "Ziel=%%IP%next%%%"
14.
	echo ------------- %Ziel%
15.
Es gibt noch andere Wege, über Forschleifen und delayed expansion.
lg.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
10.12.2013, aktualisiert um 21:21 Uhr
Hallo Zendara & Endoro!

Es stellt sich ohnehin die Frage, wozu dieses Pseudo-Array gut sein soll - das ließe sich doch zB auch mit einer Liste in einer Textdatei oder auch im Batch selbst - also (vereinfacht) etwa mit
01.
@echo off & setlocal
02.
cls
03.
title Netzwerk Serverabfrage @Firma
04.

05.
REM DATA	www.google.at	www.google.at
06.
REM DATA	192.168.0.2	Rechner1
07.
REM DATA	192.168.0.3	Rechner2
08.
REM DATA	192.168.0.6	Rechner3
09.

10.
set "Log=Verbindungsfehler.log"
11.
set "box=%temp%\box.vbs"
12.

13.
if exist "%Log%" del "%Log%"
14.
>"%box%" echo Set a=WScript.Arguments: Msgbox "Fehlerhafte Verbindung zu "^&a(0)^&" "^&a(1)^&". Zeitueberschreitung der Anforderung!",0,"Verbindungsfehler"
15.

16.
for /f "tokens=3,4" %%a in ('findstr /bc:"REM DATA" "%~0"') do (
17.
    echo.
18.
    echo ========================
19.
    echo  Ping auf %%b
20.
    echo ========================
21.
    ping %%a -n 2 | find "TTL=" && (
22.
        echo OK
23.
    ) || (
24.
        echo Keine Verbindung zu %%b!
25.
        >>Verbindungsfehler.log echo %date% %time% Keine Verbindung zu %%b %%a
26.
        start %box% %%b %%a
27.
        ping localhost -n 3 -w 1000 >NUL
28.
    )
29.
)
30.
echo.
31.
echo Verbindungstest durchgefuehrt
32.
echo.
33.
if exist "%Log%" start notepad "%Log%"
lösen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Endoro
10.12.2013 um 21:34 Uhr
Zitat von bastla:
Es stellt sich ohnehin die Frage, wozu dieses Pseudo-Array gut sein soll
Mmm, ich muss die immer verteidigen, diese assoziativen Arrays. Dadurch wird Batch erst richtig schön
lg.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
10.12.2013 um 21:40 Uhr
Hallo Endoro!

Lass ich mir noch einreden, wenn ich den Index nachträglich für eine Auswahl (zB aus einer dynamisch erstellten Dateiliste) verwenden will - aber hier?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Zendara
11.12.2013 um 15:22 Uhr
Hallo,

danke euch für die Antworten und Beispiele.
Ich bin gerade dabei mich durch den von euch empfolenen Befehl For zu lesen.
Bis jetzt kann ich aber nur raten was da passiert.

for /f "tokens=3,4" %%a in ('findstr /bc:"REM DATA" "%~0"') do ( ....

Es werden die Werte aus REM DATA geladen wobei mit token 3,4 auf IP und Namen verwiesen wird.
%%a ist die Variable von IP, %%b von Name.
findstr durchsucht das aktuelle File vom Zeichenanfang nach einer bestimmten Zeichenfolge, aus %~0 kann ich mir keinen Reim machen.

Ich hab jetzt einfach mal ganz frech das umgeschriebene Batchfile übernommen. Der Ping läuft durch und öffnet danach auch das Text File mit den nicht erreichbaren PC´s. Das Fenster kommt auch sobald ein Client nicht erreichbar ist

ping %%a -n 2 | find "TTL=" && (...

Warum die Ergänzung mit >nul beim ping nicht geht verstehe ich nicht. Benötigt "find" die Ausgabe?

Auf jedenfall Danke euch für die Mühe, ich kenn jetzt meinen Batch nicht mehr ;)

Lg
Zendara
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.12.2013 um 17:02 Uhr
Hallo Zendara!
Bis jetzt kann ich aber nur raten was da passiert.
Gut geraten.
aus %~0 kann ich mir keinen Reim machen.
Das ist die Batchdatei selbst ("findstr" sucht nicht automatisch in der aktuellen Datei und benötigt daher diese Information).
Warum die Ergänzung mit >nul beim ping nicht geht verstehe ich nicht. Benötigt "find" die Ausgabe?
Letzteres natürlich - allerdings sollte
ping %%a -n 2 | find "TTL=" >nul && (
die unerwünschten Ausgaben verschwinden lassen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Zendara
11.12.2013 um 17:10 Uhr
Super Danke
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

SiSyPHuS Win10: Analyse der Telemetriekomponenten in Windows 10

Tipp von freesolo vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Alle die sich detailliert für die Datensammlung interessieren die unter Windows 10 stattfindet, sollten sich folgende Analyse des BSI ...

Sicherheit
Adminrechte dank Intel-Grafikkarte
Information von DerWoWusste vor 1 TagSicherheit1 Kommentar

ist das Advisory, welches beschreibt, welche Intel HD Graphics Modelle Sicherheitslücken haben, mit denen sich schwache Nutzer zu Admins ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von Frank vor 2 TagenInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 3 TagenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Sharepoint 2016 mag keine Umlaute in .docx-Titeln
gelöst Frage von DerWoWussteMicrosoft Office14 Kommentare

Moin Kollegen. Nutzt hier jemand Sharepoint? Könnt Ihr, unabhängig von der Sharepointversion, bitte einen Test machen? Ladet ein .docx ...

Basic
VBS soll alle Ordner auswählen, die im Startmenu angezeigt werden
Frage von Senseless-CreatureBasic12 Kommentare

Guten Morgen - gibt es eine Möglichkeit, per VBS das Startmenu in Win10 zu modifizieren? Ich beherrsche VBS mittlerweile ...

Virtualisierung
Physikalischen Linux-Rechner (Debian) in VM umziehen
Frage von fbronkoVirtualisierung10 Kommentare

Moin, ich möchte zu Testzwecken einen physikalisch vorhandenen Linux-Rechner auf Debian-Basis in eine VM umziehen. Ich habe mittlerweile schon ...

Video & Streaming
GO PRO 7 Black 4K 60 FPS MP4 HEVC(H.265) Codier Probleme
gelöst Frage von REN0XXVideo & Streaming10 Kommentare

Mahlzeit, ich habe mir Letztens Die GoPro Hero Black 7 gekauft, da diese nun auch 4K und 60FPS unterstützt ...