Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Verbindung HP ProCurve 2524 mit PC

Mitglied: Frickel-Frix
Hallo,

habe heute nun entlich meinen HP ProCurve 2524 erhalten.
Dieser soll laut Spezifikationen managebar sein, aber wie ???

Habe es über die Software "HP ProCurve Manager" (Auch die PCM+) versucht, erhalte keine Daten über Traffic, ...

Verbindung: mit dem normalen RJ-45 Stecker, sowie über eine serielle Verbindung.

Weiß hier vielleicht jemand wie ich es hinbekomme?
(Habe schon bei HP direkt gesucht und in anderen Foren gepostet aber es kommen keine Antworten)

Mfg

Content-Key: 34834

Url: https://administrator.de/contentid/34834

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 11:12 Uhr

Mitglied: pinguin79
pinguin79 26.06.2006 um 13:26:59 Uhr
Goto Top
Hi,
der HP hat eine Standard IP Adresse, über diese ist er für dich erreichbar

Gruß
Pingu
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 26.06.2006 um 13:29:48 Uhr
Goto Top
Hi,

schon mal über "telnet" probiert?

Gruß - Toni
Mitglied: Frickel-Frix
Frickel-Frix 26.06.2006 um 16:55:52 Uhr
Goto Top
bitte nochmal.

Ich haben diesen Switch bei eBay ersteigert und er kam ohne alles. Ich habe also kein Manual oder sontiges.

Wie kann ich diese IP herausbekommen? IP-Scanner?, diese scannen aber nur bestimmte Bereiche und das gesamten IP-Spektrum zu scannem würde ewig dauern.

Mfg
Mitglied: pinguin79
pinguin79 26.06.2006 um 18:07:26 Uhr
Goto Top
Hi,
dann frag doch den Verkäufer, welche IP der Switch hatte
Oder schua malob es einen reset Knopf gibt udn such mal bei HP nach der Standard IP für das Ding.
Dann deinen Rechner umkonfigurieren, dem Ding eine neue IP geben ist fertig ist er und du siehst den Traffic etc.
Vorher kannst du noch ein Update der Firmware machen, kann auf jedenfall nicht schaden

Gruß
Pingu
Mitglied: aqui
aqui 26.06.2006 um 18:10:29 Uhr
Goto Top
Der Switch hat einen DB-9 Konsolen Port vorne (wie übrigens ausnahmslos alle managebaren Switches) dort schliesst du ein serielles Kabel an, lädts dir TeraTerm auf den PC (http://hp.vector.co.jp/authors/VA002416/teraterm.html) ..zur Not tuts auch Hyperterm und stellst die Parameter auf 9600 Baud, N81, keine Flowcontrol ein und schon bist du im Konfigurationsmenu und kannst dir alle Parameter die du benötigst einstellen bzw. ändern. Im getting started Guide findest du Details dazu auf Seite 2-15 bis 2-16.
Produkthandbücher etc. findest du hier:

http://h41111.www4.hp.com/procurve/de/de/support/index.html?cc=de&l ...

bzw. spezifisch hier:

http://h41111.www4.hp.com/procurve/includes/manuals/index.php?cc=de& ...


Its all on the web !!!
Mitglied: Frickel-Frix
Frickel-Frix 26.06.2006 um 22:53:16 Uhr
Goto Top
so, es hat nun endlich geklappt.

das Problem war, das der Switch einen aktiven DHCP-Server hatte, ich aber auch einen nutzte. So hat mein PC immer die IP vom Server bekommen und diese war in einem anderen Netzwerkbereich als die IPs vom Switch.

Habe nun alles so wie es sein soll.

Trotzdem Danke für Eure schnelle Hilfe

Mfg
Mitglied: aqui
aqui 27.06.2006 um 23:49:01 Uhr
Goto Top
Ein Layer 2 Switch mit DHCP Server ??? Sowas gibt es eigentlich nicht im Switching Umfeld, denn kein Hersteller hat sowas implementiert und der HP 2524 hat sowas natürlich auch nicht, siehe Handbuch ! Der Switch kann lediglich als DHCP Client konfiguriert werden, d.h. er bekommt eine IP Adresse von einem DHCP Server !
(Siehe Handbuch ftp://ftp.hp.com/pub/networking/software/59692354.pdf , Seite 5-11).
Das ist aber natürlich Unsinn, denn die IP Adresse kann sich so ändern und du müsstest dann immer einen Pingsweep in dem Segment machen um die IP herauszubekommen oder im DHCP Server nachsehen welche MAC Adresse welche IP Lease bekommen hat um die Switch IP Herauszufinden...wie gesagt unsinning für aktive Netzkomponenten die man managen muss und die eine feste statische IP benutzen sollten.
Generell macht man sowieso ein Erstsetup immer über den RS232 Konsolport.
Also wie gesagt ein "DHCP Server" auf dem Switch war es sicher nicht.....
Aber egal...wenns jetzt funktioniert ist ja alles OK. Never touch a running System...
Mitglied: kritzel
kritzel 25.10.2007 um 09:59:51 Uhr
Goto Top
also ich habe hier einen symbol ws5100 und der hat einene dhcp server "on board" ;)
Mitglied: aqui
aqui 25.10.2007 um 21:47:21 Uhr
Goto Top
OK, Ausnahmen bestätigen die Regel ;-) face-wink Cisco kann sowas z.B. auch. Der HP hat aber definitiv KEINEN DHCP Server mit an Bord..nur den Client.
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuellStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen4 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Netzwerkanmeldung auf ServermartenkVor 1 TagFrageWindows 1110 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe einen Windows 11 Rechner, mit dem ich über VPN Scresoft ein Laufwerk von einem Server mappen möchte mit einem Windows 10 Rechner ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup9 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

general
Empfehlungen 15"Notebook-Tasche für TechnikeranteNopeVor 1 TagAllgemeinOff Topic3 Kommentare

Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Notebooktasche für mich. Die letzten Jahre war ich mit einer DELL Reisetasche unterwegs; die ihren ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

info
Neue Open-Source-Firewall: DynFiC.R.S.Vor 1 TagInformationFirewall5 Kommentare

DynFi kannte ich seit einiger Zeit als zentrale Verwaltungssoftware für pfSense und OPNsense. Das französische Unternehmen hat aber auch kürzlich seinen OPNsense-Fork "DynFi Firewall" veröffentlicht: ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...