Verbindung zweier Targa WR 500 VoIP als Router und Repeater klappt nicht

me-none

Möglicher Fehler: WDS-Einstellung beim Router?

Folgende Situation: Ich habe zwei Targa WR 500 VoIP, von denen einer als Router fungiert (der ist fertig konfiguriert und funktioniert auch schon seit mehreren Wochen problemlos). Einen zweiten (genau den gleichen Targa) möchte ich nun als Repeater einrichten, um im ganzen Haus eine verlässliche Verbindung zu haben. Leider ist das beigelegte Handbuch sehr geizig was Informationen zum Repeater-Betrieb angeht. Das beschränkt sich im wesentlichen darauf, dass die Repeaterfunktion aktiviert werden muss, und die SSID des zugehörigen Drahtlosnetzwerks nicht auf unsichtbar gestellt sein darf. Beides ist gemäß dem Handbuch eingestellt, und im Repeater wird auch das Drahtlosnetzwerk samt SSID, MAC-Adresse und Verbindungsstärke angezeigt - ich habe noch das Häkchen dahinter zur Aktivierung der Repeaterfunktion gesetzt.

Die Verbindung zum Repeater an sich klappt einwandfrei, nur die über ihn erhoffte Verbindung ins Internet funktioniert nicht. Die WLAN-Einstellungen des Repeaters erlauben kein vollkommenes Ausschalten des WLAN-Betriebs, also hab ich es sowohl mit einem Netzwerk mit identischer SSID und gleichem WEP-Key, als auch mit unterschiedlicher SSID versucht. Das Ergebnis bleibt das gleiche.

Von den bisherigen Einträgen im Forum ausgehend, scheint es wohl notwendig, beim Router WDS-Einstellungen vorzunehmen. Das Problem ist, dass ich diese Einstellungen im Router nicht finde (auch das Handbuch schweigt sich darüber aus). Da es sich um zwei baugleiche Geräte handelt, hatte ich eigentlich die Hoffnung, dass sich die Repeater-Funktion ohne größere Probleme aktivieren lässt. Im Moment sieht es aber eher nicht danach aus :( face-sad

Hat irgendwer Erfahrungen mit diesem Router/Repeater, oder gibt es sonst Tipps die mir weiterhelfen können?

Schon mal Danke im voraus =)

Content-Key: 66562

Url: https://administrator.de/contentid/66562

Ausgedruckt am: 26.01.2022 um 05:01 Uhr

Mitglied: Barbarella
Barbarella 18.12.2007 um 10:12:42 Uhr
Goto Top
Folgende Situation: Ich habe zwei Targa WR
500 VoIP, von denen einer als Router fungiert
(der ist fertig konfiguriert und funktioniert
auch schon seit mehreren Wochen problemlos).
Einen zweiten (genau den gleichen Targa)
möchte ich nun als Repeater einrichten,
um im ganzen Haus eine verlässliche
Verbindung zu haben. Leider ist das
beigelegte Handbuch sehr geizig was
Informationen zum Repeater-Betrieb angeht.
Das beschränkt sich im wesentlichen
darauf, dass die Repeaterfunktion aktiviert
werden muss, und die SSID des
zugehörigen Drahtlosnetzwerks nicht auf
unsichtbar gestellt sein darf. Beides ist
gemäß dem Handbuch eingestellt,
und im Repeater wird auch das
Drahtlosnetzwerk samt SSID, MAC-Adresse und
Verbindungsstärke angezeigt - ich habe
noch das Häkchen dahinter zur
Aktivierung der Repeaterfunktion gesetzt.

Die Verbindung zum Repeater an sich klappt
einwandfrei, nur die über ihn erhoffte
Verbindung ins Internet funktioniert nicht.
Die WLAN-Einstellungen des Repeaters erlauben
kein vollkommenes Ausschalten des
WLAN-Betriebs, also hab ich es sowohl mit
einem Netzwerk mit identischer SSID und
gleichem WEP-Key, als auch mit
unterschiedlicher SSID versucht. Das Ergebnis
bleibt das gleiche.

Von den bisherigen Einträgen im Forum
ausgehend, scheint es wohl notwendig, beim
Router WDS-Einstellungen vorzunehmen. Das
Problem ist, dass ich diese Einstellungen im
Router nicht finde (auch das Handbuch
schweigt sich darüber aus). Da es sich
um zwei baugleiche Geräte handelt, hatte
ich eigentlich die Hoffnung, dass sich die
Repeater-Funktion ohne größere
Probleme aktivieren lässt. Im Moment
sieht es aber eher nicht danach aus :( face-sad

Hat irgendwer Erfahrungen mit diesem
Router/Repeater, oder gibt es sonst Tipps die
mir weiterhelfen können?

Schon mal Danke im voraus =)

Ja, ich habe grade eine Woche lang dran rumgebastelt und nach vielen Recherchen im Internet läuft das System jetzt. Situation: Mein Rechner im Wohnzimmer hängt am LANkabel, daran hängt der erste Targa-Router. Oben sind zwei Kinderzimmer mit Rechnern, die einen WLAN-Stick haben, aber das Signal war immer unbefriedigend schwach, daher habe ich für oben den zweiten Targa gekauft, der ja auch als Repeater eingesetzt werden kann. Ich habe auch sofort Bombenempfang gehabt, kam aber partout nicht ins Internet. Der Knackpunkt sind wohl hauptsächlich die IP Nummern.
Also: Router hat eine voreingestellte IP Nummer 192.168.2.1.
Der Repeater darf NICHT die gleiche haben, ich habe ihm die 192.168.2.2 gegeben. Menü (im neuen Router) öffnen, Netzwerk, LAN, dort die Nummer vergeben.
Dann wieder auf Netzwerk klicken und unter DHCP schauen. Dort ist ein IP Nummernbereich von-bis angegeben. Notieren und mit dem ersten Router vergleichen. Diese Nummernbereiche dürfen nicht "überlappen". Mein Router hatte den Bereich 192.168.2.31 bis ...59, dem Repeater habe ich ...60 bis ...89 verpasst.
Als nächstes im Repeatermenü unter Wireless Lan gucken. Die SSID im Repeater MUSS umbenannt werden und darf nicht so lauten wie der Router. Ich habe den Repeater einfach Targa-WLAN2 genannt.
SSID unsichtbar darf NICHT angeklickt sein.
Die Funkkanäle müssen bei beiden Geräten gleich sein.
Dann im Menü Netzwerk Repeater auf "ein" klicken und ganz unten auf aktualisieren klicken. Der Repeater sucht (und findet hoffentlich) den Router. Das gleich muss beim Router gemacht werden.

Jetzt müssen die Rechner einzeln noch eingestellt werden. Ich kann nur für Windows XP die Angaben machen. Dazu auf START, Systemsteuerung, Netzwerk + Internetverbindungen, Netzwerkverbindungen, drahtlose Netzwerkverbindungen, rechter Mausklick, Eigenschaften, Allgemein, Internetprotokoll, Doppelklick.

Hier muss jetzt eine feste IP Nummer vergeben werden und zwar eine, die innerhalb des oben genannten Bereich des ROUTERS liegt. In meinem Beispiel also 192.168.2.32 oder 33 usw.
Subnetzmaske einfach reinklicken, kommt von selbst.
Dann: Standardgateway. Hier die Nummer des Routers eingeben, der direkt am DSL angeschlossen ist, also in meinem Beispiel 192.168.2.1.
Es muss auch eine feste Serveradresse vergeben werden und zwar die gleiche wie Standardgateway. Die alternative Serveradresse kann einfach weggelassen werden.
Jetzt sollte alles laufen...
Übrigens ist die Targa Hotline nach meiner Erfahrung immer sehr freundlich und hilfreich gewesen, also bitte keine falsche Scham, da anzurufen. Schließlich hat man für das Gerät bezahlt und kann den Service verlangen.
Alles Gute!
Heiß diskutierte Beiträge
question
LTO-5 Bänder Löschen geht nichtkreuzbergerVor 1 TagFrageBackup23 Kommentare

Hallo ihr Helden, ich hab da ein blödes Problem: Ich habe einen Stapel gebrauchte LTO-5-Bänder bekommen, die soweit völlig i. O. sind. Mit welchem Programm ...

question
Teilenummer für weiße Esprimo Mini-PC?LochkartenstanzerVor 1 TagFrageHardware22 Kommentare

Moin, Ich habe eine eigenwillige Kundin, die einen weißen Fujitsu Esprimo Mini-PC haben will. Und der Kundin ist, wie sollte es anders sein, die Farbe ...

question
Ein Smartphone für privat und geschäftliche NutzungNebellichtVor 1 TagFragePeripheriegeräte5 Kommentare

Hallo, für die Firma werden aktuell Smartphone(s) gesucht, die da eine Dual Sim ermöglichen und zusätzlich trennende Sicherheit, d.h. ein Trennen von privaten Daten und ...

question
Tipp für Firewall mit mehreren DHCP-Instanzen für VLAN gesucht gelöst Holly484Vor 1 TagFrageFirewall5 Kommentare

Hallo zusammen, hatte in einer Gemeinschaftspraxis bisher tolle Erfahrungen mit Netgear über die letzten vielen Jahre gesammelt. Jetzt ist Netgear aus dem Firewall-Business ausgestiegen. Bisher ...

question
Suche nach "Beschreibung"ThabeusVor 1 TagFrageVmware11 Kommentare

Moin, ich stehe gerade auf dem Schlauch bei der Suche nach einer Anleitung. Vielleicht kann mir jemand helfen die "Begrifflichkeit" zu finden. In meinem Netzwerk ...

question
User verschickt mit kryptischer Outlook.com Adresse aus on-prem Exchange 2016LauneBaerVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Servus in die Runde, ich habe ein für mich nicht nachvollziehbares Problem bei einem User, das heute zum 2ten mal aufgetreten ist. Und zwar verschickte ...

question
Windows Admin Center - Zugriff verweigertsaschakpVor 1 TagFrageWindows Update5 Kommentare

Hallo ich habe das Windows Admin Center Installiert, leider bekomme ich beim öffnen die Meldung: Zugriff verweigert Sie sind leider nicht zum Senden dieser Anforderung ...

question
Ransomware verschlüsselte Dateien gelöst ben1300Vor 19 StundenFrageViren und Trojaner4 Kommentare

Hi ! haben ihr ein Notebook, worauf Dateien mit Ransomware verschlüsselt wurden. Die Bilder haben seit dem die Endung JPG.YJQS und lassen sich natürlich nicht ...