Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Verschaltung in TAE-Dosen irgendwann geändert?

Mitglied: SarekHL
Hallo allerseits,

wurde irgendwann mal die Schaltung innerhalb der TAE-Dosen (NFN) geändert? In einer Kirchengemeinde wurde heute das Uralt-Faxgerät gegen ein neues Modell ausgetauscht. Seitdem können Faxe empfangen, aber nicht mehr gesendet werden. Das Wahlverfahren habe ich in der Telephonanlage für den Port schon geändert, aber es hat nichts gebracht. Das Freizeichen ist da, aber wenn das Faxgerät wählt, passiert nichts, es ist weiterhin das Freizeichen zu hören. Nun ist halt der Verdacht, daß es an der TAE-Dose liegt. Oder hat jemand eine andere Idee?


Danke im Voraus,
André

Content-Key: 66414

Url: https://administrator.de/contentid/66414

Ausgedruckt am: 25.10.2021 um 10:10 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 16.08.2007 um 18:13:11 Uhr
Goto Top
Nein, die Verschaltung ist normiert und nie geändert worden ! Vermutlich ist doch irgendwas mit dem Wahlverfahren nicht ok, denn ein empfangens Freizeichen zeigt generell schon die richtige Verdrahtung an. Wäre die falsch empfängst du auch kein Freizeichen !!

Am einfachsten ist du schliesst mal ein banales analoges Telefon an den Anschluss und versuchst mal zu wählen mit Puls oder MFV Wahl, den ein Faxgerät ist ja nichts anderes anschlusstechnisch gesehen. Erst wenn das fehlerfrei klappt wird es auch beim Faxer klappen....

Normalerweise wird auch das Wahlverfahren im Endgerät also dem Fax eingestellt und nicht unbedingt an der Anlage. Das solltest du auch nochmal überprüfen.
Mitglied: SarekHL
SarekHL 16.08.2007 um 20:30:52 Uhr
Goto Top
Am einfachsten ist du schliesst mal ein banales analoges Telefon an den Anschluss und versuchst mal zu wählen mit Puls oder MFV Wahl, den ein Faxgerät ist ja nichts anderes anschlusstechnisch gesehen.

Gute Idee ... und das Ergebnis zeigt, daß es nicht am Faxgerät liegt, denn das Telephon wählt auch nicht. Freizeichen ist da, aber es wählt nicht. Das Telephon unterstützt nur Tonwahl, die Telephonanlage (Auerswald COMpact 2206) ist für den Port auch auf Tonwahl eingestellt.

Mit dem alten Faxgerät ging es problemlos. Das Gerät unterstützte nur Pulswahl, da war dann aber auch die Telephonanlage auf Pulswahl eingestellt.


Erst wenn das fehlerfrei klappt wird es auch beim Faxer klappen....

Richtige Aussage ... und wie bekomme ich es nun hin? Bzw. wo soll ich weitersuchen?
Mitglied: aqui
aqui 16.08.2007 um 20:33:59 Uhr
Goto Top
Schliess mal ein Pulswahl Telefon an (oder wieder den alten Faxer der Pulswahl kann) und check ob die Auerswald wirklich MFV daran versteht oder nicht. Vermutlich hat das Kommando nicht gewirkt und der Port will immer noch Pulswahl only.... das ist meist das Problem...
Mitglied: Connor1980
Connor1980 16.08.2007 um 22:20:10 Uhr
Goto Top
>Oder hat jemand eine andere Idee?

Wenn du kein Amt bekommst, ist deine TK wahrscheinlich so eingestellt, dass du am Fax mit 0 vorwählen musst, dafür gibt es auch eine Einstellung im Fax: "Nebenstelle" o.ä
. Oder es ist genau andersherum...
Kannst ja auch im alten Fax schaune, was da eingestellt war...
Mitglied: aqui
aqui 17.08.2007 um 22:36:41 Uhr
Goto Top
Das kann ja nicht sein wenn er schreibt das Fax reagiert gar nicht auf MFV Waehlimpulse. Auch ojne 0 vorweg muesste er dann denken das das eine interne Nummer ist und mit Besetzt oder einem anderen Fehlerzeichen reagieren. Wenn du aber bei MFV Toenen weiter immer nur das Freizeichen hoerst versteht die Anlage vermutlich nur Pulswahl an dem Port....
Mitglied: SarekHL
SarekHL 17.08.2007 um 23:07:16 Uhr
Goto Top
Ich habe keine Ahnung, wo das Problem gelegen hat, aber es ist gelöst ;)

Ich habe zu Diagnosezwecken die automatische Amtsholung auf dem Port, an dem das Faxgerät angeschlossen ist, ausgeschaltet. Dann ging es! Dann habe ich die automatische Amtsholung wieder eingeschaltet und dann ging es immer noch. Die Auerswald ist jetzt genauso konfiguriert wie vorher, nur daß es vorher nicht ging und jetzt ja. Komische Sache, oder?
Heiß diskutierte Beiträge
question
Browserverhalten bei nicht offizieller TLD im privaten NetzSiegfried36Vor 1 TagFrageDNS21 Kommentare

Moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen. So ganz verstehe ich diesen ganzen Zusammenhang nicht. Ich will in meinem internen ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...

question
Netzwerkproblem Feuerwehr EinsatzleitfahrzeugTorstenWeVor 20 StundenFrageNetzwerke4 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich bin Mitglied in einer Feuerwehr mit einem Einsatzleitwagen. In diesem LKW sind mehre Computer-Arbeitsplätze mit einem eigenen Netzwerk verbaut. Wir haben ein ...

question
JBOD - Platte kopieren möglich? gelöst DoKi468Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Frage: Ich habe eine Synology NAS und habe dort ein JBOD eingerichtet mit 2 4TB Platten Allerdings springt bei einer Platte teilweise ...

question
Benötige Empfehlung für Komponenten - Umstieg von Ubiquiti auf welches System??Dominik187Vor 7 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Guten Tag liebe Community, aktuell habe ich einige Produkte von Ubiquiti im Einsatz und überlege, das System zu wechseln, denn leider habe ich mich schon ...

question
Wordpress bereitstellenWolf6660Vor 16 StundenFrageHosting & Housing7 Kommentare

Hi, ich habe eine Domain ohne Webspace gekauft und diese auf meine IP umgeleitet. Nun würde ich gerne eine Wordpress Seite erstellen und diese Online ...

question
Mit SSH auf Android - Fehler mit "mount"PeterGygerVor 19 StundenFrageNetzwerke16 Kommentare

Hallo Ich bin über SSH auf einem Android Device (Nvidia Shield). Das Device funktioniert im LAN. D.h. der Zugriff auf Dateien auf dem NAS über ...

question
Juniper SRX210 (HE2) mit VDSL2 MPIM Firmware Update+UpgradeJuniperVor 1 TagFrageFirewall7 Kommentare

Hallo Zusammen! Vielleicht kann mich hier jemand unterstützen, eine (neue, wenn auch bereits ausgelaufene) Juniper SRX210HE2 mit einer integrierten VDSL2-A MPIM Card im Slot "interface ...