Volt bzw Ampere eines Servers/Pcs bestimmen

Mitglied: HerbertBodner

HerbertBodner (Level 1) - Jetzt verbinden

24.07.2006, aktualisiert 25.07.2006, 8949 Aufrufe, 4 Kommentare

Habe eine USV bekommen und möchte diese nun bei unseren wichtigsten Servern anschließen. Dazu brauche ich die Gesamtleistung unserer Server.

Meine USV: APC Smart-UPS 1400 (kein Benutzerhandbuch oder Doku außer von der Hersteller-Website)

Ich habe die USV an einen Desktop-Pc angeschlossen, um die Batterielaufzeit zu testen.
folgende PC-Daten:
Modell: Dell Dimension 4600
V: 115/230
A: 6.0/3.0
Hz: 60/50

Habe während dem Test einen Virenscan durchgeführt und die USV hatte Saft für ca 3 Stunden.

Meine Fragen:
- Wieviel Volt bzw Ampere benötigt nun der PC (115V oder 230V bzw 6.0A oder 3.0A)? Ist dies abhängig von den gestarteten Programmen...? Oder hat ein PC immer den gleichen Verbrauch, egal welche Programme gestartet sind?

- Ich müsste doch die VoltAmpere für den PC berechnen und kann dann Rückschlüsse auf die Batterielaufzeit ziehen. Also rechne ich mal:
115V x 6A = 690VA bzw
230V x 3A = 690VA (ist also eh das selbe)

- Laut einer Tabelle von der Hersteller-Website würde die USV bei einem Verbrauch von 700VA ca 13 Minuten Strom geben! Doch bei meinem Test warens 3 Stunden....?????

Es kann natürlich auch sein, dass die USV erweitert wurde (mehr/bessere Batterien eingebaut) und dadurch die Überbrückungszeit erhöht wurde....

Auf meinem Server (Dell PowerEdge 1600SC) stehen folgende Daten:
100V - 240V
6.0A
60/50 Hz

- Wieviel VA hat nun der Server (600VA oder 1440VA)???

MfG
Herb
Mitglied: minime1982
24.07.2006 um 11:41 Uhr
Hi!

Also al erstes die Rechnung ist schon richtig aber ich gehe Bei Dell mal davon aus, dass der PC max. aus der Steckdose welche 230V Versorgungsspannung liefert, 3 A ziehen kann.
Also max 690W. Diese verbraucht der PC allerding normal nicht.
Genau kann man das nur mit einem Leistungsmessgerät bestimmen.
Außerdem ist der Stromverbrauch von mehreren Faktoren abhängig. Arbeitet der Prozessor, ließt er eine CD bzw. DVD, wird die Grafik stark beansprucht (beim Server wohl eher nicht).

Wenn in der Tabelle steht das die USV bei 700W 13min läuft würde ich mal davon ausgehen.

Die USV soll ja auch nur verhindern, dass bei Stomausfall Daten verloren gehen.
D.h. dass bei kurzem Stromausfall der Server weiterlaufen kann und bei langen Stromausfall der Server die Daten sichern kann und sich dann ordnungsgemäß runterfahren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: HerbertBodner
24.07.2006 um 11:55 Uhr
Du verwechselst hier Watt mit VoltAmpere - das ist natürlich ein Unterschied!

Also kann man das nicht so genau sagen, wieviel VA ein Server/Pc tatsächlich verbraucht, außer man hat ein Messgerät...

Hab jetzt auf der Dell-Site gelesen, dass der Dell PowerEdge 1600C ca 450W benötigt - das sind ca. 650 VA.
Laut Etikett am Server (100-240Volt und 6 Ampere) würde ich auf 600W bis 1440W kommen...???
Naja, wenn ich mit 3Ampere rechne und 150 V, dann komm ich auch auf die 450W....schwierig, schwierig.....

Muss es wohl einfach mal ausprobieren....

Mfg Herb
Bitte warten ..
Mitglied: minime1982
24.07.2006 um 23:11 Uhr
Äh???

Wie kommt man den bitte sehr von 450W auf 650VA???
Wäre gut wenn Du mir die Rechnung erklärst!

Und die Angabe 100V-240V heißt eigentlich, dass das Netzteil in diesem Spannungsbereich betrieben werden kann und in Deutschland sind 230V.
Dachte ich eigentlich bis jetzt so!
Bitte warten ..
Mitglied: HerbertBodner
25.07.2006 um 08:19 Uhr
450 / 0.7 = 642

ich habe irgendwo gelesen
siehe hier beim Eintrag Watt: http://www.noahtec.com/power-glossary-terms.htm

Und die Angabe 100V-240V heißt eigentlich, dass das Netzteil in diesem Spannungsbereich
betrieben werden kann und in Deutschland sind 230V.
Ja, das hab ich mir schon auch gedacht, doch wieviel Spannung nimmt der Server jetzt tatsächlich? - Jaja, Messgerät...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic51 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 1 TagAllgemeinHardware19 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie würdet ihr eine Datenrettung machen?
pd.edvVor 19 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo, ich arbeite gerade an einem Blog-Artikel zum Thema Datenrettung und würde mich brennend interessieren wie Ihr eine Datenrettung angehen würdet. Sagen wir mal ...

Multimedia
PDF Dokumente KOSTENLOS ausfüllen, wie?
Mrhallo19981Vor 1 TagFrageMultimedia12 Kommentare

Hallo, ich möchte PDF Dokumente kostenlos ausfüllen. Anschließend sollen diese Signiert werden. Signieren tu ich mit einem Zertifikat von Adobe. Deswegen ist es wichtig, ...

Windows Server
Lokaler DNS verlangsamt Internet?
gelöst Rattical84Vor 6 StundenFrageWindows Server20 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Domäne mit dem Domänencontroller als DNS-Server. Das ist der einzige DC und DNS-Server im Netz. Jetzt habe ich ...

Ubuntu
Installiert auf Rechner
khaldrogoVor 10 StundenFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo Leute, Wir haben einen neuen Server bekommen, auf dem wir per Remotedesktopverbindung verbunden sind und arbeiten. Auf dem Server sind leider nicht alle ...