Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Über VPN an eine Domäne anmelden

Mitglied: MiSt
hallo,
wie kann ich mich an eine domäne anmelden, wenn der client über vpn verbunden ist?

unsere konfiguration im betrieb:
- dsl
- avm ken!4-server incl. avm access sever (an nt-domäne angemeldet)
- nt-server mit domäne

konfiguration zu hause:
- dsl über router
- avm netways

ziel:
zu hause auf nt-domäne zugreifen bzw. einloggen

wer kann mir bei diesem problem helfen?

gruß,
michael

Content-Key: 33598

Url: https://administrator.de/contentid/33598

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 10:12 Uhr

Mitglied: Suppi250
Suppi250 04.06.2006 um 20:45:24 Uhr
Goto Top
ne remotedesktop-verbindung (durch nen vpn-tunnel) auf ein windows xp oder sowas wäre nicht ne denkbare möglichkeit?
Mitglied: meinereiner
meinereiner 05.06.2006 um 00:13:12 Uhr
Goto Top
du musst unter Netzwerkverbindung die VPN Verbindung für alle einrichten. NIcht vergessen, dass die Internetverbindung vorhet stehen muss. Kann man ggf in er VPN Verbindung definieren.


Wenn das steht, gibt es bei der normalen Anmeldung das Häkchen bei "über DFÜNetzwerk anmelden". Dann wird erst die VPN Verbindung aufgebaut. Der Rechner muss dazu natürlich in der Domäne sein.
Mitglied: MiSt
MiSt 05.06.2006 um 09:05:42 Uhr
Goto Top
vielen dank für die antworten...
bei der remotedesktop-verbindung, wie mache ich das?
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 05.06.2006 um 09:13:25 Uhr
Goto Top
Ich habs bei mir folgendermaßen.

Die kiste zuhause ist mit windows Server 2003 bestückt.

Eine Nic vom Server hängt direkt am Router

am Router die Ports freigegeben und zur NIC vom Server gemappt (ware ne FW einstellung)
wird denk ich ma mit NAT oder sonst was auch gehen.

Tja und das wars schon, auf dem Router läuft nur noch der Dyn.dns Service so dass ich
mir net immer die IP aufschreiben muss.

vom Client meiner war bis jetzt windows XP und Windows 2000 (linux gingen einige distris auch)
für Win 2000 oder NT brauchst du den MSTSC (oder so) 512 KB großer prog (1x *.exe, 1x *.dll), kannst dann die remote Desktop Verbindung von überall aus starten. (linux hat eigene Tools)

grüße SChranz0r
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

question
Videokonferenzhardware für kleinen Besprechungsraum mit LANcoltseaversVor 1 TagFrageMultimedia & Zubehör20 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche für einen kleinen Konferenzraum (ca 3x3m) eine Videokonferenzlösung. Vorhanden ist ein TV-Gerät an der Wand, darunter ein Sideboard. Mit etwas Abstand ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuellStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen4 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Netzwerkanmeldung auf ServermartenkVor 1 TagFrageWindows 1110 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe einen Windows 11 Rechner, mit dem ich über VPN Scresoft ein Laufwerk von einem Server mappen möchte mit einem Windows 10 Rechner ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup9 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

general
Empfehlungen 15"Notebook-Tasche für TechnikeranteNopeVor 1 TagAllgemeinOff Topic3 Kommentare

Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Notebooktasche für mich. Die letzten Jahre war ich mit einer DELL Reisetasche unterwegs; die ihren ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

info
Neue Open-Source-Firewall: DynFiC.R.S.Vor 1 TagInformationFirewall5 Kommentare

DynFi kannte ich seit einiger Zeit als zentrale Verwaltungssoftware für pfSense und OPNsense. Das französische Unternehmen hat aber auch kürzlich seinen OPNsense-Fork "DynFi Firewall" veröffentlicht: ...