Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

W-Lan über ca.400 ohne sichtverbindung

Mitglied: outliver
Ich wollte mal wissen ob w-lan mit richtfunk antennen uber ca.400m durch eine reihe von baümen und durch ein haus herstellen kann????


wollte diese antenne benuten: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47808&ite ...

Content-Key: 1474

Url: https://administrator.de/contentid/1474

Ausgedruckt am: 20.10.2021 um 20:10 Uhr

Mitglied: 1895
1895 08.07.2004 um 10:52:47 Uhr
Goto Top
Diese Frage klann am besten der Verkäufer (die Firma) beantworten. Es gibt atm viele anbieter von selbstgebauten WLAN Antennen (Satschüsel mit WLAn sender etc). Die Frage eher ist schaft ein Notebook-WLAn Karte z.b. das signal zurück. Anonsten must du ja 2 kaufen um ein kabel zu ersetzen.

have a nice day

Kai
Mitglied: silvertom
silvertom 08.07.2004 um 11:22:15 Uhr
Goto Top
Die 400 m sollten für eine Richtfunkantenne kein großes Problem darstellen.
Die Bäume und und das Haus dagegen schon.
Durch die Richtfunktantenne wird das Signal stark in eine Richtung gebündelt und benötigt überlicherweise eine direkte Sichtverbindung.
Ein Rundstrahler, ähnlich gebaut wie die Hotspots auf den Dächern, könnte da mehr Erfolg bringen. Allerdings könnte sowas Kostenintersiv werden.

MfG
Mitglied: kontur
kontur 08.07.2004 um 14:11:38 Uhr
Goto Top
Ich betreibe selbst ein WLAN @ home. Dabei dient mir eine kleine Stummelantenne mit +8db Gewinn als Grundlage am AccessPoint und am PC. Zusätzlich habe ich ein Notebook, mit dem ich mühelos ca. 100m vor dem Haus eine Verbindung in mein Netz bekomme und auch auch brauchbar arbeiten könnte. Der AP sitzt hier im 2. OG eines Reihenendhauses an einer Aussenwand zum Gehweg vor dem Haus.

Man sollte beachten, das mit der Reichweite auch die potentielle Angriffsmöglichkeit steigt. Ich würde zu einer guten Richtantenne raten. Eine kleine Yagi sollte ausreichen, vielleicht sogar ne Pringles-Dose :-) face-smile Ein Quad ist auch eine gute solide Richtfunk-Lösung. Mit zwei solchen Quads wurden Distanzen um die 5KM überbrückt (Sichtverbindung).

Generell ist zu bedenken, das BEIDE Seiten mit Richtantennen arbeiten und aufeinander ausgerichtet sein sollten.

Gute Richtantennen gibts bei eBay zu Hauf...

Grüsse.

PS: SSID deaktivieren, WEP min. 128Bit verschlüsseln, und DHCP deaktivieren (!)
Mitglied: anakyn
anakyn 25.08.2004 um 11:38:15 Uhr
Goto Top
Die Baeume wuerden eventuell noch gehen wenn sie nicht sehr dicht sind, durch das Haus wirst Du aber nicht durchkommen mit dem Richtfunk bei dieser Distanz.

lg. Anakyn
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 17.06.2005 um 10:02:02 Uhr
Goto Top
Da eine Empfeklung abzugeben ist schwer, solange man die Gegebenheiten nicht kennt!!! Such Dir einen Laden, wo Du Dir zwei AP + guter Antenne ausleihen kannst, und probier es dann aus. Alles andere ist wilde Spekutation, denn Du weist nicht wie das Haus isoliert ist. Ist dort viel Kappe (Rigips) oder Glaswolle mit Alukaschierung verbaut, hat Du keine Chance mit dem Funk durch die Hütte zu kommen. Kappe absorbiert wie Sau und Alu streut das Signal überall hin, nur nicht dahin wo Du es haben willst!!

Probieren geht halt doch über studieren! :-) face-smile
Mitglied: outliver
outliver 17.06.2005 um 13:45:24 Uhr
Goto Top
hab mir die antennen gekauft klappt alles wunder bar aller dings muss ich sagen zum übertragen von großen datenmengen ungeeignet da ein paar byte immer verloren gehen
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 17.06.2005 um 13:58:49 Uhr
Goto Top
Könnteste mal berichten, was Du da für Übertragungsraten hinbekommst und wie die Latenzzeiten so sind?
Mitglied: outliver
outliver 19.06.2005 um 13:00:23 Uhr
Goto Top
ping bei counter-strike 15

übertragungsrate zwischen 22 und 54mbit schwankend
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen16 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 5 StundenFrageZusammenarbeit25 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...