Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Win 10 benötigt Festplattentreiber

Mitglied: Marcys

Marcys (Level 2) - Jetzt verbinden

12.02.2019 um 10:50 Uhr, 471 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo,

am Notebooke habe ich die Festplatte getauscht und möchte WIN 10 neu installieren.
Doch bei der Installation bekomme ich die Nachricht, dass keine FEstplatte installiert ist und ich die Festplattentreiber installieren muss.

Nun ja, das Notebook ist ca. 1 Jahr alt und müsste eigentlich die Hardware erkennen. Zumal mir keine Treiber für die SSD Sandisk 256 GB vorleigen.


Erkennt das BIOS die neue SSD ggf. nicht?

Was mache ich falsch?

Gruß
Martin
Mitglied: Meierjo
LÖSUNG 12.02.2019 um 10:54 Uhr
Hallo

Ich denke nicht, dass du einen Treiber für die Festplatte benötigst, sondern einen für den Controller, an dem die SSD angeschlossen ist. Wahrscheinlich eine SATA Controller.

Was iss es denn für ein Notebook?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
12.02.2019 um 10:58 Uhr
Hi,

es ist ein Dell Presision 3510.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: AMD9558
12.02.2019 um 11:10 Uhr
Hi,

dann schau mal auf der Dell Support Seite nach dem passenden Treibern. Mit dem F6-Treiber für die Intel Rapid-Storage-Technik sollte es denke ich klappen.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: sofifreak
12.02.2019 um 11:34 Uhr
Hallo,

SSD Festplatten sind dünner als die herkömmlichen HDDs. Kann es sein das bei der Installation die "neue" Festplatte einfach nicht korrekt an den Port gesteckt worden ist, sondern darunter?

Ich hatte genau diesen Fall bei einem 3 Jahr altem MSI Notebook. Nach dem Sie korrekt steckte wurde sie fast wie durch ein Wunder von Bios und Windowsinstaller erkennt.

Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
12.02.2019 um 11:39 Uhr
Hi,

danke, habe den Treiber heruntergeldaden und bei der Instalation werden mir die Treiber angezeigt, aber der passende ist nicht dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
12.02.2019 um 11:57 Uhr
Hi,

na ja, die Platte steckt eigentlich richtig drin.

Habe mal aus Spaß mit Acronis gebootet und versucht die Platte manuel hinzuzufügen. Das hat dann geklappt. D. h., dass das NB die Platte erkennt.

Ich schaue aber noch mal nach der Verbidung.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
LÖSUNG 12.02.2019 um 12:01 Uhr
Hi,

Womit ist das Installationsmedium erstellt?

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
12.02.2019 um 12:10 Uhr
Ich boote von einer SD Karte
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
12.02.2019 um 12:35 Uhr
Moin.

Die meisten Dell-Geräte (wie auch deins) laufen mit Intel-Standardhardware (Rapid Storage im RAID- oder AHCI-Modus), die erkennt Windows ohne zusätzlich eingebundene Treiber.

Kannst Du prüfen ob die SSD generell funktioniert?
- Neu- oder Gebrauchtteil?
- ich weiß gerade nicht ob die Precisions einen Rahmen für die HDDs haben... wenn ja, da sauber eingeschraubt?
- wird sie im BIOS erkannt?
- kannst du sie an einen anderen Rechner anschließen und dort testen?

Gruß aus HH
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
12.02.2019 um 12:41 Uhr
Hi,

Erstell Dir einen USB-Stick mit dem MediaCreationTool von MS oder Rufus und probiere es damit.
Ich glaube fast, das W10 "sich selbst nicht mehr findet" wenn es ueber den internen Kartenleser kommt.
Das ist vermutlich halt kein USB-Geraet.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
12.02.2019 um 14:31 Uhr
Hallo,

danke für eure Hilfen.

vor ab mal. Es klappt immer noch nicht.

Habe mal etwas rum probiert und zwsichen AHCI und RAID on hin und her geswitcht um zu schauen ob die Anforderung nach den Treibern kommt. Die Aufforderung kommt jedes mal. Zunächst erhalte ich ca. 12 verschiedene Treiber angezeigt. Wenn ich den Haken setzte, dass inkompatible Treiber ausgeblendet werden sollen, dann bleibt nur einer stehen. Schlussfolgerung für mich ist, dass das der passende Treiber ist. Wenn ich diesen nun auswähle arbeitete das system ca. 30 sek. und versucht diesen einzulesen und dann kommt die Meldung, dass der Gerätetreiber nicht der richtige ist. Boot übringens von der SD Karte die ich vorher mit MS MediaCreationTool erstellt habe.

Wenn ich von CD boote, komme ich nicht mal sowei. Beim booten von CD sehe ich ca. 5 min. das blaue Windows Zeichen auf einem schwarzen Hintergrund und gelange dann, in die Reparaturoption. Das bring ja aber mich nicht weiter.

Werde jetzt mal das Win 10 auf einen USB ziehen. Mal schauen ob sich was tut.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
12.02.2019 um 15:53 Uhr
Du könntest noch probieren, die SSD vorher an einen Windows PC mal zu formatieren.
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
12.02.2019 um 15:59 Uhr
Zitat von Marcys:

Ich boote von einer SD Karte

wtf...
Mal überlegt, dass der Cardreader-Treiber einfach nicht in Windows integriert ist?
Dann brauchst du die INF-Dateien für diesen Controller. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
12.02.2019 um 19:03 Uhr
Es könnte sein, dass der Treiber nicht signiert ist. Dann kommt solch doofe Meldung, die nichts sagt. Wenn Du die Signaturprüfung abschaltest, könnte es klappen. Allerdings weiß ich nicht, wie das in diesem Stadium geht.
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
12.02.2019, aktualisiert um 19:55 Uhr
Hi,

Koennt ihr nicht einfach mal lesen was der TE schon gemacht hat und warten bis der TE den Status zurueck gibt, wie sein Experiment mit einem USB-Stick ausgegangen ist?

@Freak-On-Silicon
Was soll das nutzen, wenn die Platte GARNICHT da ist?

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
13.02.2019 um 08:04 Uhr
Hallo zusammen,

ich denke ich habe es hinbekommen.

Es hat tatsächlich den Unterschied zwischen SD Karte und USB ausgemacht.

Habe Windows 10 mit dem MS CreationToll aus einen USB Stick installiert, eigentlich genau so wie ich es vor einiger Zeit es mit der SD Karte gemacht habe, und Windows erkennt die SSD an und ist gerade dabei Windows zu installieren.

Ich verstehe die Welt nicht mehr.

Danke an alle für die Unterstützung.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
13.02.2019 um 09:14 Uhr
Zitat von Marcys:

Ich verstehe die Welt nicht mehr.

Warum lässt du dir die Welt dann nicht erklären und gehst auf die Lösung ein, ich zitiere mich mal selbst:

Zitat von dertowa:

Zitat von Marcys:

Ich boote von einer SD Karte

wtf...
Mal überlegt, dass der Cardreader-Treiber einfach nicht in Windows integriert ist?
Dann brauchst du die INF-Dateien für diesen Controller. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Marcys
13.02.2019 um 10:45 Uhr
@dertowa,

eigentlich bin ich auf deine Lösung eingegangen. Hab einen USB bootstick erstellt und es hat funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
13.02.2019 um 10:53 Uhr
Zitat von BassFishFox:

Hi,

Koennt ihr nicht einfach mal lesen was der TE schon gemacht hat und warten bis der TE den Status zurueck gibt, wie sein Experiment mit einem USB-Stick ausgegangen ist?

@Freak-On-Silicon
Was soll das nutzen, wenn die Platte GARNICHT da ist?

BFF

Hatte ich schon, weiß aber nicht mehr was für eine Partition da vorher drauf war.
Wäre natürlich bei einer neuen SSD fraglich, aber wer weiß.
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
13.02.2019 um 10:59 Uhr
Zitat von Marcys:

@dertowa,

Hab einen USB bootstick erstellt und es hat funktioniert.
Nicht wirklich, die Lösung wäre gewesen von der Supportseite:
https://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/product-support/product/ ...
Den "Realtek PCI-E Memory Cardreader Driver" zu laden, zu entpacken und die nötigen INF Dateien an der Stelle im Setup einzubinden.
Wenn du die DELL Seite nicht magst, weil vielleicht nicht aktuell genug hättest du den nehmen können:
https://www.realtek.com/en/component/zoo/category/card-reader-solutions- ...

Nicht falsch verstehen, der Weg ist das Ziel und die Hauptsache ist es funktioniert, aber wenn man die Welt nicht versteht kann man das ja mal ergründen.
Du weißt jetzt lediglich, dass es mit dem USB Stick geht, mit der SD Karte nicht, ob es wirklich der Cardreader Treiber ist, ist nicht bestätigt, sondern nur von mir behauptet. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
14.02.2019, aktualisiert um 10:03 Uhr
man kann sich auch durchs Knie ins Genick schießen... 99,9% aller Dell Notebooks werden mit einem vorinstallierten Windows UND noch besser, mit einer fertig präparierten Recoverypartition ausgeliefert.

Will man nun ne HDD mit ner SSD oder ne SSD mit ner größeren SSD tauchen, dann klont man einfach alles, und man kann die c: Partition dann noch immer mit dem F11 frischmachen. Kopfschmerzen gibts eigentllich nur wenn die Originalplatte kaputt ist.

Man könnte ansonsten auch ncoh mit dem WDS ein Windows 10 Image mit allen Dell Treibern vorbereiten, und enien PXE Boot anstoßen.

Bei meim Dell XPS 15 hatte ich allerdings keinen Bock auf die ganze Müllsoftware die Dell da mitliefert und ich hab meim Windows ganz normal von einer DVD installiert... gab dann zwar ein paar "unbekannte Geräte", aber dafür gibts bei Dell ein Tool das automatisch alle Treiber nachinstalliert.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Win 10 Uhrzeit
Frage von talaihanWindows 101 Kommentar

Hallo, gibt es bei Windows 10 eine Möglichkeit die Uhrzeit auf einer Analogen Uhr anzeigen zu lassen als auf ...

Windows 10
WIN 10 Benutzerdateien verschieben
Frage von tiwoleinWindows 10

Hallo, ich habe heute ein neues 17"Laptop von Acer erhalten, in welchem eine 256GB SSD und eine 1TB HD ...

Windows 10
WIN 10 - 1803 Netzwerkprobleme
gelöst Frage von HenereWindows 1016 Kommentare

Servus, hab hier etwas was ich mir nicht erklären kann. Netz: Fritte: 192.168.200.250 Client: 192.168.l200.100 (DHCP vom Server 2016). ...

Windows 10
Win 10 - FritzBox - VPN
gelöst Frage von chris84Windows 1013 Kommentare

Hallo Zusammen, in der Vergangenheit hatte ich eine VPN Verbindung über FritzFernzugang zu meiner FB im Büro aufgebaut. Lief ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Windows 7 u. Server 2008 (R2) SHA-2-Update kommt am 12. März 2019

Information von kgborn vor 1 TagWindows 75 Kommentare

Kleine Info für die Admins der oben genannten Maschinen. Ab Juli 2019 werden Updates von Microsoft nur noch mit ...

Firewall
PfSense 2.5.0 benötigt doch kein AES-NI
Information von ChriBo vor 2 TagenFirewall2 Kommentare

Hallo, Wie sich einige hier erinnern werden hat Jim Thompson in diesem Aritkel beschrieben, daß ab Version 2.5.0 ein ...

Internet
Copyright-Reform: Upload-Filter
Information von Frank vor 4 TagenInternet1 Kommentar

Hallo, viele Menschen reden aktuell von Upload-Filtern. Sie reden darüber, als wären es eine Selbstverständlichkeit, das Upload-Filter den Seitenbetreibern ...

Google Android

Blokada: Tracking und Werbung unter Android unterbinden

Information von AnkhMorpork vor 4 TagenGoogle Android1 Kommentar

In Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag: Blokada efficiently blocks ads, tracking and malware. It saves your data plan, makes ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
IT-Werkzeugkoffer bis 50,- EUR
gelöst Frage von departure69Hardware44 Kommentare

Hallo. Ich bin als IT-Systembetreuer einer Gemeinde zusätzlich auch der IT-Systembetreuer einer Grund- und Hauptschule. Dort muß ich jedoch ...

Netzwerke
Verteilung von Programmdaten außerhalb des internen Netzwerkes
Frage von mertaufmbergNetzwerke27 Kommentare

Guten Morgen liebe Administratoren, ich versuche zurzeit eine möglichst sichere und einfache Lösung zu suchen, um ein Programmverzeichnis über ...

Netzwerkmanagement
Richtfunknetzwerk mit vielen Hops stabiler gestalten
Frage von turti83Netzwerkmanagement22 Kommentare

Hallo, in meinem Dorf habe ich vor ca. einem Jahr ein Backbone aufgebaut um die Nachbarschaft mit Internet zu ...

Hyper-V
Intel MSC Raid 5 Rebuild
Frage von DannysHyper-V19 Kommentare

Hallo Community, Ich habe einen Modul Server von Intel in Betrieb. Dort ist eine Festplatte aus dem Raid 5 ...