Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Win XP Pro auf FAT32, Benutzern nur bestimmte Ordner freigeben?

Mitglied: motteck
Ich will ein 2. Benutzerkonto anlegen. Der Nutzer soll aber lediglich auf Ordner zugreifen können die ich ihm freigebe, ebenso soll es bei den Programmen ablaufen.
Wie kann ich das unter XP Pro mit FAT32 realisieren? Wenn´s mit FAT nicht geht, wie geht das mit NTFS??
Bin in der Hinsicht noch totaler Neuling, also setzt da bitte mal kein, oder nur kaum, Grundwissen voraus ;-) face-wink

Content-Key: 5750

Url: https://administrator.de/contentid/5750

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 04:06 Uhr

16 Kommentare
Mitglied: LarsJakubowski
Hi Motteck,

ganz so einfach ist es leider nicht.
Versuche es Dir mal zu erklären:

Wenn Du sowas vor hast, dann funktioniert das nur, wenn Du dem User die Rechte wegnimmst. Also auf allen Ordnern wie Windows, Dokumente und Einstellungen, etc.

Wenn Du das machst, dann bekommst Du massive Probleme, da z.B. bei der Anmeldung am System durch den User verschiedene Werte bzw. daten in Windows Ordner geschrieben werden. Das ist schon mal ein recht komplexer Prozess.

Wenn Du den User dann sozusagen aussperrst, wird er sich nicht mehr anmelden können.

Also mit dem wegnehmen von Rechten wäre ich vorsichtig.

Klar kannst Du ihn einschränken, wenn Du z.B. im Ordner Programme, Rechte entfernst. Dann kann er verschiedene Programme nicht mehr starten.

Was genau willst Du ihm denn verweigern?

Vielleicht kann ich Dir da weiter helfen??!!

Lars
Mitglied: LarsJakubowski
Ach ja, mit FAT lass es sein.
Du kannst die Berechtigungen nur mit NTFS steuern!!

lars
Mitglied: motteck
OK, NTFS soll nich das Prob. sein.
Also, Programmzugriff soll nicht unbedingt das Ding sein, von mir aus kann er auch auf alle Progs. und den Windows Ordner drauf. Vielmehr geht es mir darum, dass die sonstigen Ordner vor Zugriffen geschützt sind die ich angelegt habe auf den Platten. Das soll der User halt nur an die Ordner ran können wo ich es will.
Mitglied: LarsJakubowski
Klar. Das ist mit NTFS Rechten absolut möglich. Dafür ist es halt auch gebaut.

Wenn Du ne Anleitung brauchst, dann gebe ich Dir gerne eine. ist ziemlich einfach.

Lars
Mitglied: motteck
Hey das wäre super!
Hab die Woche zwar leider keine Zeit meinen Rechner komplett neu zu machen, wär aber schonmal nicht schlecht zu wissen wie ich´s dann machen muß!
Mitglied: SvenW
Moin,
du musst deinen Rechner um Fat in NTFS umzuwandeln nicht komplett neu machen. Windows liefert ein Konvertierungsprogramm mit. Bei der Konvertierung bleiben die Dateien unverändert erhalten (im Gegensatz zur Formatierung einer Partition).

Aufruf in der Konsole: convert C: /fs:ntfs
oder erstmal: help convert (um infos zu erhalten).

Gruß Sven
Mitglied: Mitchell
ich weiss nicht, in wie weit du Hilfe brauchst (oder ob überhaupt noch). Aber falls du noch nie mit Rechten gearbeitet hast, sag ich mal kurz was dazu :-) face-smile

Wenn du jetzt alles im NTFS Format hast, kannst du die Ordner ganz leicht "sperren":

Klicke mit der Rechten Maustaste auf den Ordner, den du schützen willst. Klicke auf den Reiter "Sicherheit", dort ein Häkchen bei "Verschlüsseln" setzen. Nachdem die Daten verschlüsselt sind, kannst du bei "erweitert" die benutzer hinzufügen, die Zugriff auf diesen Ordner haben sollen.

Ich nehme mal an, du hast kein Netzwerk, habe jedenfalls nichts davon gelesen.
Ach ja, du musst für alle oben beschriebenen Aktivitäten als Administrator angemeldet sein (also Konto mit Adminrechten).

Ob ich dir jetzt geholfen habe oder nicht, weiss ich nicht :-) face-smile, aber es ist mal gesagt *lol*

Mfg

Mitchell
Mitglied: motteck
Danke, das klingt ja recht einfach ;-) face-wink
Naja, Netzwerk hab ich zwar noch nicht, aber es wird wohl dazu kommen. Das läuft dann über nen W-Lan Router. Gibts da noch was zu beachten?
Mitglied: Mitchell
hm...mir fällt jetzt nichts ein, kommt drauf an, was für nen mist du vorhast :-) face-smile. Ist nur ein Joke, der Schwarze Humor hat was *gg*.

Das einzigste, was man vielleicht noch sagen könnte:

Achte bei der Rechtevergabe darauf, dass du dich nicht ausversehen "aussperrst". Also am besten (es sei denn, du hast was bestimmtes vor) nicht das Adminkonto aussperren.
Ach ja, du musst manchmal vorsichtig sein bei der Rechteverteilung, wenn du dem Konto "JEDER" was entziehst oder vergibst. Mit JEDER ist auch der Administrator betroffen, aber das kriegst du schon raus, denke ich :-) face-smile

Mfg

Mitchell

PS: Vielleicht noch zur Info: Das Recht "verweigern" ist dem Recht "entziehen" (also einfach den Haken bei den Rechten entfernen) übergeordnet. Soll heissen, dass du bei "verweigern" vorsichtig sein solltest. Windows gibt dir aber die entsprechende Meldung.
Mitglied: kickboxkalle
Hi!
Ich habe das selbe Problem, dass ich bestimmte Ordner für bestimmte Benutzer freigeben will.
Ich habe die Platten wie angegeben nach NTFS konvertiert (hat sehr gut und sehr einfach geklappt, danke!), doch nun weiss ich nicht weiter.
Die Ordner der jeweiligen Benutzer unter "Dokumente und Einstellungen" sind jetzt nur noch für die jeweiligen Benutzer und den Admin einzusehen, doch bei anderen Ordnern will das nicht funktionieren.
Unter "Sicherheit" eines Ordners steht nur, dass ich den Ordner in den Unterordner des jeweiligen Benutzers verschieben soll, wenn ich andere Zugriffe verhindern will. Ansonsten kann man da nichts einstellen - ausser Netzwerkfreigabe natürlich.
Der Punkt "verschlüsseln" ist unter den allgemeinen Eigenschaften des Ordners aufgelistet. Wenn ich das anwähle und übernehme, übernimmt er die neuen Attribute und im Explorer erscheint der Ordner jetzt grün *igitt!* Das Kästchen "Details" daneben bleibt aber weiterhin eingegraut - sprich inaktiv.
Was soll ich nun tun? Hab ich irgendwas falsch gemacht/übersehen?

Zur Info:
WinXP Pro SP2
Zum konvertieren habe ich den Befehl "convert c: /fs:ntfs /v" benutzt. Hätte ich vlt noch "/nosecurity" einfügen sollen?

MfG
KickBoxKalle
Mitglied: Mitchell
Unter "Sicherheit" eines Ordners
steht nur, dass ich den Ordner in den
Unterordner des jeweiligen Benutzers
verschieben soll, wenn ich andere Zugriffe
verhindern will. Ansonsten kann man da
nichts einstellen - ausser Netzwerkfreigabe
natürlich.

Deaktiviere mal die einfache Dateifreigabe:

Windowsexplorer öffnen (Windowstaste + E z.B.)>Extras>Ansicht>dort das Häkchen bei "einfache Dateifreigabe verwenden" rausnehmen.

Das Kästchen
"Details" daneben bleibt aber
weiterhin eingegraut - sprich inaktiv.
Was soll ich nun tun? Hab ich irgendwas
falsch gemacht/übersehen?

kann ich dir jetzt leider auch nicht sagen, ich hatte das Problem auch, aber irgendwie hat es sich von selbst behoben. Ich habe mal gelesen, dass es für dieses Problem einen Registry Eintrag gibt, ich such am WE mal danach (versuch es zumindest)

Mfg

Mitchell
Mitglied: kickboxkalle
Hi,

einfache Dateifreigabe war's natürlich wieder *gmpf!* Danke!
Aber jetzt kann ich Benutzergruppen den Zugriff erlauben/Verweigern. Geht das auch für bestimmte Benutzer oder muss ich denen dann erst ne eigene Gruppe einrichten?

MfG
KickBoxKalle
Mitglied: Mitchell
für bestimmte Benutzer

Klick mit der rechten Maustaste auf den Ordner/die Datei, für die du einer Person Berechtigungen geben/entziehen willst. Wieder auf den Registerreiter "Sicherheit" und dort auf "Hinzufügen". Jetzt gibst du den Namen der Person ein, für die du extra nochmal Rechte vergeben/entziehen willst.
Jetzt müsste in der Liste (stand vorher wahrscheinlich nur "Administratoren", "System" usw.) jede Person stehen, also jeder Account. Nun kannst du deine Rechte verteilen/entziehen.

Gib Meldung, falls es nicht klappt (auch wenn ;-) face-wink)

Mfg

Mitchell
Mitglied: kickboxkalle
Jau, funktioniert!
Besten Dank! Dann werd ich mal n bischen Gott spielen und Rechte verteilen! Muahaha ;-) face-wink
MfG
KickBoxKalle
Mitglied: Mitchell
Mach das, aber übertreibs nicht ;-) face-wink

Mfg

Mitchell
Heiß diskutierte Beiträge
Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 16 StundenFrageNotebook & Zubehör13 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung5 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 19 StundenFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 11 StundenFrageFirewall19 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...