WLAN Anschluss mit zusätzlichem Router und Repeater

Mitglied: jack-the-vainah

jack-the-vainah (Level 1) - Jetzt verbinden

01.12.2015 um 21:05 Uhr, 2739 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

Ausgangssituation
Anbieter: UnityMedia 2play, 100 Mbit/s
Router: Technicolor TC7200
Der Anschluss und Geräte befinden sich im 1.OG, Wohnung 1 = 3 Zimmer, Küche.

Versorgt werden mit diesem WLAN: 6 Smartphones, 3 Notebooks, 2 Smart TV und 1 Tablet.

Im Erdgeschoss gibt es Wohnung 2 = 1 Zimmer, Küche.
Kein eigener Anschluss.

Um den Empfang im Erdgeschoss zu verbessern, Wohnung 2, wurde Repeater gekauft.
Zuerst: AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 - Es zeige zwar volle Wlan Stärke aber es flutschte nicht. Gerät zurück.

Nun habe ich zwei Geräte gekauft
1. Repeater: Netgear EX2700-100PES N300 (http://www.amazon.de/gp/product/B00NHLEP8M?psc=1&redirect=true& ...)
2. JCG U700 300Mbps-Drahtlos-Router mit 2 5dBi-Antennen (http://www.amazon.de/gp/product/B015PNRIBU?psc=1&redirect=true& ...)
Beide Geräte wurden eingestellt. JCG wurde per Lan Kabel mit Technicolor TC7200 verbunden und steht im Wohnzimmer.
TC7200 steht im Flur. Netgear ist in der Wohnung 2 im Flur. Luftlinie ist quer durch die Wände ca. 5-8 Meter zwischen TC7200 und Netgear.
Von da an war der Empfang TC7200 sehr schwach zum direkten verbinden. Der Empfang von JCG war am Anfang sehr gut. Netgear schlug sich auch Tapfer, welches an TC7200 angeschlossen war.

Nun schwächelt der Empfang vom JCG in der Wohnung 1, der Empfang von TC7200 wurde sowieso schwach. Im immer direkt neben dem Wohnzimmer oder Zimmer weiter ist der Empfang miserabel. Obwohl oft volle Signalstärke, gibt es keine Leistung und lädt nicht.

Ist mir bekannt, dass JCG kein Premiumgerät ist und auch TC7200. Aber es war am Anfang so schön... Nun so schlimm.


Was würdet ihr mir vorschlagen, wie ich mein Bedarf an WLAN decken soll? Welche Hardware würdet ihr mir empfehlen?
Mitglied: Kuemmel
01.12.2015 um 21:10 Uhr
Hi,
hast du denn die Möglichkeit bis zu deinem aktuellen Repeater-Standort Kabel zu verlegen? Wenn ja, kauf dir einen vernünftigen Access-Point bzw. gleich zwei und schick deine beiden Geräte wieder zurück! :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: jack-the-vainah
01.12.2015 um 21:18 Uhr
Dann würde es außen herum geschehen, durch das Fenster der Küche in das Zimmer in der Wohnung 2.
Ist nicht die beste Lösung, auch weil es durch die ganzen Zimmer verlaufen würde und insgesamt mind. 20m Kabel benötigen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
01.12.2015 um 21:47 Uhr
Naja 20m Kabel sind ja jetzt nicht so die Welt. Bis 100m ist ja alles im Lot. Sonst LWL.
Es gibt ja mittlerweile auch sowas nettes hier:
https://www.conrad.de/de/rj45-netzwerk-anschlusskabel-cat-5e-uutp-500-m- ...
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
01.12.2015 um 22:00 Uhr
Hallo,

Physik läßt sich nun mal nicht austricksen! WLAN-Repeater sind der letzte Husten. Bei den einfachen Repeatern halbiert sich prinzipbedingt die Bandbreite. WLAN ist ein shared Medium, dh. alle aktiven WLAN-Clients in einer Funkzelle teilen sich die verfügbare Bandbreite --> je mehr Clients eingeloggt sind, um so weniger Bandbreite bleibt für den einzelnen Client übrig.

Hast Du mahl des Umfeld gescannt, welche weiteren WLANs sind empfangbar? Ist der Kanalabstand (3er-Regel) eingehalten?

Wenn LAN-Kabel nicht möglich (ist die beste Lösung, siehe @Kuemmel), schon mal über PowerLAN (Ethernet über Stromkabel) nachgedacht.

Wenn unbedingt WLAN, dann 2 APs mit mindestens 2 Funkmodulen. Über das eine Funkmodul werden beide APs gekoppelt; mit dem anderen Funkmodul bauen sie das WLAN für die Clients auf.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: eisbein
02.12.2015, aktualisiert um 07:36 Uhr
Guten Morgen!

Evtl. ist auch ein Dual-Band-Access-Point (2,4 und 5 Ghz) eine Überlegung wert.
Bei dem Client-Angebot lässt sich eine gewisse Technikbegeisterung erkennen und da wird es nicht lange dauern bis das Thema spruchreif ist ;-) face-wink

lg
Eisbein
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
02.12.2015 um 08:11 Uhr
Moin moin alle,

Hinter den Technicolor TC7200 einen kleinen MikroTik Router für ~50 €
installieren und dann mittels "Traffic shaping" die Leitung aufteilen.

dLan Geräte kosten nicht mehr viel und bringen auch schon mitunter einen recht
ordentlichen Durchsatz. Einfach in jeder Wohung ein oder zwei dLAN Geräte installieren und gut ist es.

Danach kann man noch in jeder Wohung WLAN APs an die dLan Geräte
anschließen und das sollte dann schon das "non plus ultra" darstellen

Repeater halbieren nur den gesamten Durchsatz und WLAN ist leider auch noch ein
"shared Medium" und da bleibt dann meist auch nichts mehr über.

Dann würde es außen herum geschehen, durch das Fenster der Küche
in das Zimmer in der Wohnung 2.
Das war doch wohl ein Witz oder?

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
gelöst 1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 23 StundenTippErkennung und -Abwehr5 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
anteNopeVor 18 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

Windows 10
Lokales Profil wird beim Herunterfahren gelöscht!
Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem. An einem Kundenrechner ist aktuell ein Lokales Profil eingerichtet (vorher ein Server Profil bei dem das gleiche Problem ...