Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Zugriff auf IP-Adresse sperren / freigeben

Mitglied: IngoS

Wie kann ich die Verbindung zum Gateway steuern?

Ich habe das Problem, das ich ein Netzwerk von XP-Rechnern habe, die über einen Router miteinander verbunden sind.
Wie es nun sein sollte, hat jeder Rechner über den Router zugriff auf das Internet.

Da es mit der automatischen Anwahl probleme in Sachen Zeit gab, in Hinsicht von Update Programmen, etc., habe ich den Router auf manuell Anwahl gestellt.
Der Nachteil dabei ist, das von jedem Rechner aus über das Web-Interface die Verbindung auf- bzw. abgebaut werden muss, sollte dies nicht schon von einem anderem User getan sein. Leider ist dies nur eine Notdürftige Lösung, da es natürlich zu Problemen kommt, wenn User A noch surft, aber User B die Verbindung trennt.

Nun war mein Gedanke, das ich auf jedem Rechner eine Verknüpfung einrichte, über die ich die Verbindung zum Router, um genauer zu sein zum Gateway steuere!
Mein Ziel ist es also, jeden Client das Lokale Netzwerk über den Router zur Verfügung zu stellen, den einzelnem Client aber auch die Möglichkeit geben möchte auf das Internet zuzugreifen. Ich denke mal, dass dies über die IP des Gateway möglich sein sollte?! Wenn ich ihm die Verbindung vom Client her sperre, sollte auch der Zugriff auf das Internet gesperrt sein, wenn ich die Verbindung frei gebe, ist auch das Internet "frei".
Den Router würde ich dann selbstverständlich wieder auf automatische Anwahl stellen. Ich gehe auch davon aus, dass ich dann feste IP-Adressen an die Clients vergeben muss, da über die Sperrung des Gateway's auch die Zuordnung via DHCP ausbleibt?!

Ich wäre dankbar wenn mir in dieser Hinsicht jemand helfen könnte!
Entweder ob man über Windows soetwas einrichten kann, oder ob es ein Tool gibt, das mir dies ermöglicht!


Ich danke schonmal für die Hilfe!!!

Ingo

Content-Key: 2109

Url: https://administrator.de/contentid/2109

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 01:10 Uhr

Mitglied: Frank
Frank 25.08.2004 um 11:28:58 Uhr
Goto Top
Hi,

zwar kann ich Dir nicht konkret auf Deine Anforderungen antworten, aber hier vielleicht ein anderer Lösungsweg: Versuche es mit einem Proxy Server (unter Linux z.B. Squid) Der kann einmal zeigesteuertes den Zugriff aufs Internet zulassen, zum Anderen aber auch User (mit einer bestimmten IP) aussperren. Das lässt sich sicher auch verscripten. Zum anderen kannst du auch Download-Limits usw. einrichten. Ich denke in der Windowswelt gibt es etwas vergleichbares wie Squid (obwohl nichts dagegen spricht, beides Laufen zu lassen, Windows für die Workstation, Linux für die Kontrolle). Das gleiche über einen Gateway zu lösen bedeutet viel Arbeit beim Routing. Proxys sind da sicher einfacher.

Vielleicht konnte ich Dir ja ein wenig damit helfen.

Gruß
Frank

:-) face-smile
Mitglied: Maik
Maik 25.08.2004 um 16:01:06 Uhr
Goto Top
Hallo

Also eine Möglichkeit währe, das Du einfach ein automatisches Trennen der Leitung einrichtest und die Benutzer halt nur die Verbindung herstellen sollen, sodas z.B. 5 minuten nach der letzten Benutzung die Verbindung getrennt wird.

An sonnsten kann z.B. jeder Benutzer selber erlauben, wann bzw. was ins Internet darf, wenn sich jeder eine Firewall installiert.

Wenn Du die Einstellungen zentral machen willst, ist das ischer nicht im Sinne des Erfinders, denn dann mußt Du ja immer da sein...Sonnst könntest Du ja auch einfach den anderen Verbieten auf den Router zu zu greifen und das selber mit manueller einwahl machen...


Zu guterletzt, hast Du schon einmal über eine Flatrate nachgedacht, die sind heutzutage ja auch nicht mehr so teuer und bei mehreren Benutzern, sollte das dann auch nicht so teuer bzw. ziemlich sinnvoll sein!?

Grüße
Maik
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
IT Dienstleister und VPN ZugangEduard.DVor 9 StundenFrageZusammenarbeit26 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...

question
Suche ITSM-Software für KMUcell2k6Vor 15 StundenFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo Community, stiller mitleser hier, jetzt muss ich aber mal aktiv werden um die Schwarmintelligenz zu nutzen. Wir sind eine 4-Mann IT-Abteilung in einem mittelständischem ...

question
Windows 10 bzw. 11 braucht ewig für NeustartMazenauerVor 1 TagFrageWindows 1111 Kommentare

Hallo zusammen Ich habe hier ein Problem auf meiner eigenen Kiste welches ich schon lange vor mir herschiebe, da es ja eigentlich nicht so wirklich ...