Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Zwei Poe-Geräte über ein Patchkabel betreiben

Mitglied: 114409

114409 (Level 1)

24.12.2013, aktualisiert 14:50 Uhr, 11288 Aufrufe, 12 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich Poe:
Ich möchte gerne zwei Netzwerkkameras im Außenbereich betreiben. Leider wurde nur ein Cat6-Patchkabel nach draußen verlegt. Beide Kameras sollen über Poe betrieben werden und arbeiten nach 802.3af.

Mein Vorhaben ist nun, von dem Patchkabel jeweils vier Adern für je eine Kamera zu verwenden. Das Kabel soll somit zwei RJ45-Stecker an jeder Seite haben. Im Innenbereich sollen an die zwei Stecker jeweils ein Poe-Injektor angeschlossen werden.

Meine Frage ist nun, ob sich die beiden Daten- und Stromleitungen innerhalb des Kabels gegenseitig stören könnten bzw. ob die Daten störungsfrei übertragen werden.
Auch weiß ich nicht so recht, ob ich die Schirmung des Kabels mit den Steckern verbinden oder besser weglassen soll.

Für Eure Hilfe schon mal vielen Dank!

Ein frohes Fest und erholsame Feiertage!!
Mitglied: tikayevent
LÖSUNG 24.12.2013, aktualisiert um 14:50 Uhr
Nimm doch einfach CableSharing-Adapter. Eine gegenseitige Störung der Paare ist möglich, aber extremst selten bei ordentlichem Kabel. Es gibt auch kommerziell vertriebene Systeme, die es nutzen.

Ich betreibe eine solche Konstruktion mehrfach im gewerblichen Umfeld, ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 24.12.2013, aktualisiert um 14:50 Uhr
Es geht ihm ja um die PoE Versorgung. Das funktioniert aber auch über Sharing Adapter wie z.B. dieser hier:
http://www.reichelt.de/RJ45-Stecker-buchsen/RJ45-VERTEILER-2/3/index.ht ...

Da deine Kameras nach dem PoE Standard 802.3af spezifiziert sind:
http://de.wikipedia.org/wiki/Power_over_Ethernet
müssen diese zwangsweise beide Arten der Stromversorgung supporten, denn der .af Standard schreibt das zwingend vor. Also einmal über frie Adern ,sofern vorhanden, und einmal als Phantomspannung über die 4 Datenadern.
Fazit: Ja, muss also auch über 4 Draht z.B. mit den o.a. Sharing Adaptern funktionieren !
Kommt man aber auch von selber drauf wenn man sich den .af Standard mal genau ansieht !
Bitte warten ..
Mitglied: 114409
24.12.2013 um 14:49 Uhr
Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Das mit dem Sharing-Adaptern ist eine gute Idee.
Es ging hauptsächlich zu klären, ob beide Kamera störungsfrei betrieben werden können. Es dürfen keine Aussetzer und Datenverluste auftreten.

Dankeschön!
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
24.12.2013 um 15:27 Uhr
Aber du solltest darauf achten, dass die PoE-Injektoren auch die Datenadern und nicht die ungenutzten Adern nehmen. Viele, besonders billige, Injektoren können es nicht. Hier wäre es besser, auf einen kleinen PoE-Switch zurückzugreifen, da diese es können.
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
26.12.2013 um 13:54 Uhr
Heyho,

also ich mag ja dieses aufdröseln einer Leitung mit Sharing-Adaptern überhaupt nicht. Mag ein Vorurteil sein, zugegeben.
Meine Lösung wäre ein PoE-Switch zwischen der einzelnen Leitung und den Cams. Wenn der Switch selbst auch noch mit PoE betrieben wird, ist da auch kein zusätzlicher Stromanschluss nötig. Und man hat die volle Bandbreite, sogar GbE, was gerade bei hochauflösenden Kameras nicht zu unterschätzen ist!

Weihnachtsgruß
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: 114409
26.12.2013 um 14:05 Uhr
Hallo,

dann müsste der PoE-Switch aber draußen hängen und witterungsresistent sein. Das kann ich mir nur schwer vorstellen, bzw. wird dann wohl eine sehr teuere Angelegenheit. Gigabit-Ethernet werde ich nicht brauchen, da die Kameras auch nur eine 100er Verbindung aufbauen können.
Warum magst du die Verwendung von Sharing-Adaptern nicht?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
26.12.2013 um 14:11 Uhr
Zitat von Driver401:
Wenn der Switch selbst auch noch mit PoE betrieben wird, ist da auch kein zusätzlicher Stromanschluss nötig.

Hast du mal ein Beispiel für einen Switch, der gleichzeitig Strom annehmen und auch wieder abgeben kann?

Denk auch dran, dass IP-Cams teilweise die vollen 15,4W benötigen. Ich setze Außenkameras von Axis ein, die die 15,4W brauchen und für einen erweiterten Temperaturbereich (dann einsetzbar bis -40°C) sogar PoE+ benötigen.
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
26.12.2013 um 14:34 Uhr
Zitat von tikayevent:
Hast du mal ein Beispiel für einen Switch, der gleichzeitig Strom annehmen und auch wieder abgeben kann?

Müsste es z.b. bei Hirschmann/Belden geben. War jetzt nur so eine Idee. Ob das dann die jeweilige Einzelanforderung erfüllt, sei mal dahingestellt.

Ich selbst würde schauen, dass ich da ein zweites Kabel reinschmeissen kann, allein schon wegen der Übertragungsgeschwindigkeit (denn 100MBit gehe ja mit 4 Adern auch nur theoretisch und müssen praktisch nicht erreicht werden....). Ich weiß, was HD-Cams für Traffic verursachen und bin heilfroh, dass wir zu jeder unserer Kameras ein eigenes Kabel gelegt und ein 1000er Netz haben.

J
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
26.12.2013 um 14:37 Uhr
Zitat von 114409:
dann müsste der PoE-Switch aber draußen hängen und witterungsresistent sein. Das kann ich mir nur schwer
vorstellen, bzw. wird dann wohl eine sehr teuere Angelegenheit.

von Kosten war bisher keine Rede

Warum magst du die Verwendung von Sharing-Adaptern nicht?

sagen wir so - ich will gerade für Kameras ein schnelles Netz garantiert haben. Natürlich muss man auch mal einen Kompromiss eingehen, wenns grad keine andere Lösung gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
26.12.2013, aktualisiert 28.12.2013
Also so langsam werden deine Aussagen lustig.

Ich nutze etliche Megapixel-Kameras aus dem Profibereich und die werden von Haus aus nur mit Fast Ethernet-Anschluss ausgeliefert. Gigabit macht daher nur bei der Interswitch-Kommunikation Sinn.
(denn 100MBit gehe ja mit 4 Adern auch nur theoretisch und müssen praktisch nicht erreicht werden....
Bevor du solche Aussagen vom Stapel lässt, solltest du dir mal ganz akut die Spezifikationen von Fast Ethernet anschauen. Fast Ethernet, genauer 100Base-TX, benötigt nur 4 Adern. Die originale Cat5-Spezifikation, die für 100Base-TX erschaffen wurde, sah auch nur 4 Adern vor.
Selbst wenn ein Kabel 8 Adern hat, werden nur 4 Adern genutzt.

Es gab anfangs einen Alternativvorschlag, das VG-Anylan oder 100Base-T4, das benötigte 8 Adern, konnte dafür aber auch auf Cat3-Leitungen genutzt werden. 100Base-T4 gilt mittlerweile als tot und hatte nie eine größere Bedeutung.
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
26.12.2013 um 16:06 Uhr
Zitat von tikayevent:
Also so langsam werden deine Aussagen lustig.

Wenn ich Deine Antwort so lese... Ja. Da hast Du wohl recht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.12.2013 um 11:59 Uhr
@tikayevent
Es gibt solche Switches mit Ausführungen um 8 oder 12 Ports von Cisco, Brocade und anderen. Die können mit PoE oder PoE+ betrieben werden können dann aber nur an max. 2 Ports Standard PoE verteilen. Bei einer PoE+ Versorgung sind das dann knapp 2 mal 15 Watt wenn man den Eigenverbrauch des Switches abzieht. Solche Switches gibt es machen aber in dem Umfeld oben wohl weniger Sinn.

Man kann diese dann in wasserfeste Elektro Außengehäuse einbauen und hätte dann eine machbare Outdoor Lösung aber ob das besser ist als Sharing Adapter mit PoE zu verwenden ist fraglich. In der Beziehung ist diese Adapter Lösung für den TO sicher vorteiliger.
Zu den unsinnigen 100 Mbit Aussagen von Driver401 ist ja schon alles gesagt….
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
Hochwertige Patchkabel
Frage von leon123Netzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo zusammen, wir hatten schon öfters das Problem, dass wir wegen Patchkabel vom Patchpanel zum Switch nicht den vollen ...

Firewall

Firewall für kleinen Betreib gesucht

gelöst Frage von MacLifeFirewall4 Kommentare

Moin moin, ich suche für unseren Betreib eine Firewall, die nicht all zu kompliziert ist. Wir benötigen VPN für ...

LAN, WAN, Wireless

LWL Patchkabel als Verlegekabel

gelöst Frage von eddyedfredLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, ich habe leider noch nicht so viel mit LWL gearbeitet und wollte mich kurz rückversichern. Folgendes Szenario: Es ...

Router & Routing

Zwei Switches, zwei VLANs

gelöst Frage von SonneLachtRouter & Routing13 Kommentare

Hallo, ich habe hier eine verzwickte Situation. Ich habe zwei WAN-Anbindungen, jeweils Erstweg und Zweitweg, macht also vier WAN-Router. ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office

Office 365 Makro Schutz nicht immer per GPO möglich

Information von sabines vor 1 TagMicrosoft Office

Der zum Schutz gegen Verschlüsselungstrojaner wichtige Makroschutz lässt sich wohl in Office 365 nicht immer per GPO einstellen. Für ...

Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 3 TagenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Microsoft
Microsoft: LDAPS per Update als Default
Information von em-pie vor 3 TagenMicrosoft2 Kommentare

Hallo, Microsoft wird mit einem der zukünftigen Updates LDAP auf LDAPS per Default umstellen. Admins von angebundenen Systemen die ...

Humor (lol)

Funny: Warum es immer schwieriger wird, die richtigen Produkte online zu finden

Information von Dilbert-MD vor 4 TagenHumor (lol)19 Kommentare

Wir befinden uns in der Rubrik "Off Topic - Humor" und in 15 Minuten ist Freitag. und ja, es ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Server 2019 RDP auf anderen Port umlegen scheint zumindest in der Firewall nicht zu funktionieren
gelöst Frage von kfj-deWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, habe gedacht, ich mache den Remote Desktop Zugang etwas sicherer und lege den Port auf einen der ...

Windows Server
Kontakt mit Warenwirtschaft Software Anbieter - Netzwerkstbilität
Frage von PoddeldunktWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, entschuldigt erstmal den schlechten Titel, aber mir ist nicht eingefallen wie ich das ganze Aussagekräftiger gestalten soll. ...

Windows 10
Reicht eine 64GB SSD für einen Einwahl-PC für die Funktionsupgrade?
gelöst Frage von StefanKittelWindows 1017 Kommentare

Hallo, ich weiß, bei Google steht ganz viel, aber das meiste zu 32GB und irgendwie schreibt jeder was Anderes. ...

Windows Server
Problem bei der Installation von .Net Framework 3.5 auf Server 2012R2
Frage von Timo0oWindows Server15 Kommentare

Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier wer helfen ich bin nämlich langsam am Verzweifeln. Ich habe hier einen Server ...