Probleme mit mehreren Exchange-Konten in Outlook 2010 gelöst

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 5) - Jetzt verbinden

23.09.2011, aktualisiert 03.10.2011, 41489 Aufrufe, 5 Kommentare, 3 Danke

Beim Senden als anderer Benutzer bleiben Nachrichten im Postausgang "hängen", wenn das Konto des anderen Benutzers als vollwertiges Exchange Konto in Outlook 2010 eingerichtet wird.
Außerdem kann man keine Suchordner für die anderen Konten hinzufügen.

Ist ein langer Titel, ich weiß. Beschreibt aber genau das Problem das ich letztens bei einem unserer Kunden zu lösen hatte...

Zusätzlich löst diese Anleitung das Problem, dass man Suchordner für die anderen Konten nicht anlegen kann.

Umgebung: Exchange 2010 SP1 RU3v3 und Outlook 2010. Da eine VDI Infrastruktur im Einsatz ist, sind die meisten Outlook Clients nicht mit Cache Mode angebunden. Der Kunde macht extrem viel Gebrauch von der neuen Outlook Funktion mehrere Exchange Konten einzubinden. Was im Prinzip ja auch gut funktioniert...

In diesem Fall blieben allerdings bei einigen Konten Nachrichten im Postausgang "hängen", wenn man mit der Email Adresse eines anderen Benutzers Nachrichten verschickt. Nach einiger Zeit wurden die Nachrichten dann zugestellt, waren aber noch immer im Postausgang zu sehen. Das fördert nicht unbedingt das Vertrauen ins Produkt... :-( face-sad

Das Einspielen von Outlook 2010 SP1 sowie Exchange 2010 SP1 RU4 hat den Fehler nicht behoben. Auch nach langem hin und her probieren mit Online und Cache Mode kamen wir auch auf keinen grünen Zweig. Nur durch Zufall sind wir draufgekommen was das Problem verursacht...

Wenn man in Exchange 2010 SP1 Vollzugriffsrechte auf ein Postfach erteilt, so wird im AD ein Attribut mit einem Link auf dieses Postfach beim berechtigten Benutzer befüllt. Dieses Attribut liest Autodiscover aus und schickt Outlook die Info über das zusätzlich zu verbindende Postfach(genauso funktioniert übrigens das 2010er Archiv). Und Outlook verbindet automatisch das Postfach. An und für sich eine coole Sache. Wenn da nicht ein Bug wäre...

Wenn nämlich ein Benutzer das Postfach auf das er zusätzlich Vollzugriffsrechte hat, explizit als eigenes(!) Exchange Konto im Outlook hinzufügt, dann kommt es zu oben beschriebenem Problem.

Anscheinend gibt es da keinen Check im Code und Outlook verbindet das Postfach über Autodiscover und hat noch zusätzlich das explizite Konto. Ein veritabler Bug, würde ich sagen. Oder doch, wie man bei MS so oft, hört "by Design"?

Was lernen wir daraus? Ganz einfach: Wenn einem Benutzer Vollzugriffsrechte auf ein Postfach erteilt werden und dieses Postfach soll im Outlook als vollwertiges(!) Konto zur Verfügung stehen, dann muss der Link im Attribut beim User entfernt werden. Ist mühsam ich weiß...

Welches Attribut ist gemeint? Das ist auch wieder so eine Sache...denn es ist ein so genannter Backlink der da angelegt wird. Also wie bei Member und MemberOf - das eine zeigt aufs andere. Wenn ich das eine entferne, entferne ich auch das andere. Nun aber zu den besagten Attributen:

1) msExchDelegateListLink
2) msExchDelegateListLinkBL

Das erste Attribut wird beim Postfach befüllt auf das Berechtigt wurde. Und hier(!) muss auch der Eintrag entfernt werden. Das Entfernen des zweiten Attributs braucht Ihr erst gar nicht versuchen - das funktioniert nicht. Also immer(!) beim Postfach auf das Berechtigt wurde die Bereinigung durchführen.

So nachdem ich Euch jetzt mit einer Litanei gequält habe...ich habe für die Vergabe von Berechtigungen ohne das Erstellen eines Links ein Script "aufgetrieben" :-) face-smile Im Blogeintrag

http://www.stevieg.org/tag/add-mailboxpermission/

findet Ihr das Script AddMailboxpermissionNoLink.ps1. Also wenn Du Berechtigungen vergeben willst ohne das so ein Link erstellt wird, benutzt das Script. Doch ein bisschen einfacher, oder? Die Bereinigung spart man sich trotzdem nicht, sorry :-) face-smile

Quelle: http://www.ntx.at/blog/Lists/Beitraege/Post.aspx?ID=258
Mitglied: 7Gizmo7
03.10.2011 um 13:22 Uhr
Hallo Stefan


Zitat von @StefanKittel:


Wenn nämlich ein Benutzer das Postfach auf das er zusätzlich Vollzugriffsrechte hat, explizit als eigenes(!) Exchange
Konto im Outlook hinzufügt, dann kommt es zu oben beschriebenem Problem.

Ist dem User dann nicht auch das Passwort des Kontos bekannt und wenn ich dem User die Vollzugriffsrechte entziehe, werden die Attribute dann nicht entfernt.

Das heißt doch ich füge über Autodiscover das Postfach mit dem bekannten Passwort hinzu oder habe ich das jetzt falsch verstanden ?
Wie fügts du das zweite Postfach hinzu mit dem Passwort des Primär User ?

So nachdem ich Euch jetzt mit einer Litanei gequält habe...ich habe für die Vergabe von Berechtigungen ohne das
Erstellen eines Links ein Script "aufgetrieben" :-) face-smile Im Blogeintrag

http://www.stevieg.org/tag/add-mailboxpermission/

Der Link hat sich geändert :
http://www.stevieg.org/2011/02/disable-exchange-2010-sp1s-auto-shared-m ...

findet Ihr das Script AddMailboxpermissionNoLink.ps1. Also wenn Du Berechtigungen vergeben willst ohne das so ein Link erstellt
wird, benutzt das Script. Doch ein bisschen einfacher, oder? Die Bereinigung spart man sich trotzdem nicht, sorry :-) face-smile

Quelle: http://www.ntx.at/blog/Lists/Beitraege/Post.aspx?ID=258

Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.10.2011 um 13:27 Uhr
Hallo,

das Problem sieht folgendermaßen aus.

Im Exchange-Server füge ich den Benutzer A als Vollzugriff und Senden als für ein Postfach B hinzu.
Wenn ich nun ein Outlook-Profil für A erstellen, erscheint Postfach B ganz automatisch, ohne dass ich es als weiteres Konto oder Postfach hinzugefügt habe. Dies nennt sich Autodiscover.

Ich habe Zugriff auf das Konto und kann den Absender auswählen, indem ich das "Von"-Feld verwenden.
Ich kann aber keine Suchordner anlegen.

Wenn ich nun B als weiteres Exchange-Konto hinzufüge kann ich der Dropdown-Box den Absender auswählen.
Das ist natürlich viel angenehmer.

Aber ich kann keine Suchordner anlegen für B und Emails werden teilweise erst nach Stunden gesendet und verbleiben solange im Postausgang.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
03.10.2011 um 13:41 Uhr
Hallo Stefan

Um was es geht ist mir schon klar.
Meine Frage ist wie fügst du das Postfach B ( eigentlich auch per Autodiscover denk ich ) beim Benutzer A hinzu und welches Passwort nimmst du für das Postfach B ?
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.10.2011 um 13:49 Uhr
Hallo,
ich bin verwirrt. Ich füge einfach ein 2. Exchange-Konto hinzu über die Kontoverwaltung in Outlook. Da ich Vollzugriff darauf habe benötige ich kein Kennwort.
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
03.10.2011 um 13:58 Uhr
Ah okay , das wusste ich nicht....dann wird also die Authentifizierung des Benutzer A für das Postfach B genutzt.

Wie verhält es sich aber wenn ich das zweite Konto nicht über den Vollzugriff hinzufüge, sonder (lass es ein Sammelpostfach sein , wo ich das Password kenne )
habe ich dann auch keine Suchordner und werden dann die Mails nicht gleich versandt ?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Windows Netzwerk
WTS-Anmeldung per RDP am Wochenende verbieten?
MuM2810Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben bei uns Windows Server 2016 mit 2 Terminal Servern im Einsatz. Wie aus dem Titel schon ersichtlich ist, ist bei ...

Netzwerkgrundlagen
Frage zu LWL Kabel
gelöst NominisVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, ich habe nur mal eine kurze Verständnisfrage. Es geht um die Verbindung bzw. Anbindung von Switches (Cisco 48Port 10/100/1000 MBit mit 2 SFP+ ...

Microsoft
Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys
kgbornVor 12 StundenInformationMicrosoft3 Kommentare

Nur zu Info für die Käufer der eBay-Schnäppchen - neuer Fall Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys

Microsoft
Microsoft Teams - "bitte wenden Sie sich an (. . .) um Teams für "domäne" zu aktivieren" nur bei einem Benutzer
eastfrisianVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen! Wir haben bei uns Teams als Hybridversion eingeführt (Exchange on premise, AD-Sync in die Cloud) und nutzen Teams über das basic-Abonnement. Während ...

Netzwerke
Keine Versand von Mails von der Firmen zur Privaten E-Mailadresse möglich
blaub33r3Vor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen, wieso kommt der User keine Mails mehr? Der Sender wird als Spamer betrachtet? 1. Mailing an andere Privaten Adressen / Firmen Adressen ...

Netzwerke
Netzwerklaufwerk - Nur Lesen (Streamen)
CryexXVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffe auf Lösung. Mir schießt aktuell keine in den Kopf :( Ich möchte ein Netzlaufwerk freigeben. Auf ...